Xbox Live - Verabredungsthread (mit Gamertag Liste)

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ich packs mal hier rein

Xbox Live ist tot, es lebe Xbox Network

PCGH schrieb:
Die Marke Xbox steht seit dem Jahr 2002 vor allem für die Konsolen aus dem Hause Microsoft, doch spätestens seit der Veröffentlichung der Xbox Series X/S will der amerikanische Konzern unter dem Begriff Xbox alle Ambitionen rund um Videospiele - möglichst plattformunabhängig - verstanden wissen. Nun folgt ein weiterer Schritt, indem der kostenlose Online-Service Xbox Live ab sofort in Xbox Network umbenannt wird, wie Microsoft gegenüber dem Technik-Magazin The Verge bestätigt hat. So soll deutlich werden, dass es das Xbox Network sowohl auf Xbox-Konsolen, als auch am PC und auf weiteren Plattformen gibt. Zudem soll der Unterschied zum kostenpflichtigen Xbox Live Gold deutlich werden.

Was wird aus Xbox Live Gold?

Im Jahr 2003 erblickte der kostenpflichtige Online-Service Xbox Live Gold das Licht der Bildschirme. Wer eine Xbox-Konsole besitzt und online spielen möchte, muss ein zahlender Abonnent sein. Zudem erhalten alle Mitglieder von Xbox Live Gold jeden Monat kostenlose Vollversionen, die sie sich herunterladen und auf ihrer Xbox-Konsole spielen können. Ab diesem Jahr wird es jedoch auch Free-to-Play-Spiele für Xbox One und Xbox Series X/S geben, die kein Xbox Live Gold voraussetzen. So besitzt beispielsweise das kommende Halo Infinite einen extra Online-Mehrspieler-Modus, welcher kostenlos gespielt werden kann.



Im Zuge der Umbenennung von Xbox Live zu Xbox Network werden dann auch bestehende Online-Games wie der Battle-Royale-Modus von Fortnite künftig auf Xbox-Konsolen ohne das kostenpflichtige Abo Xbox Live Gold spielbar sein. Das Abo für 6,99 Euro im Monat wird es aber auch weiterhin auf Xbox-Konsolen geben, damit man etwa bei Xbox-Spielen online spielen kann, die keinen gesonderten Free-to-Play-Online-Bereich besitzen. Wann Xbox Live Gold nicht mehr bei reinen Online-Games und Free-to-Play-Spielen notwendig sein wird, hat Microsoft noch nicht verraten. Falls man das ebenfalls kostenpflichtige Spiele-Abo Xbox Game Pass Ultimate für 12,99 Euro im Monat abonniert hat, besitzt man bereits ohne Zusatzkosten Xbox Live Gold und erhält zudem Zugriff auf über 100 verschiedene Spiele von Microsoft selbst, sowie von Bethesda und EA.

Ebenfalls lesenswert: EA Play für Xbox Game Pass-Mitglieder auf PC


Sammlung zur Umbenennung von Xbox Live in Xbox Network:



  • Microsoft hat den kostenlosen Online-Service Xbox Live umbenannt in Xbox Network. So soll klar werden, dass der Service plattformunabhängig ist und sich abgrenzen vom kostenpflichtigen Xbox Live Gold.
  • In Spielen wie im kommenden Halo Infinite wird es einen extra Free-to-Play-Online-Modus geben. Auch auf Xbox-Konsolen wird dieser Multiplayer-Modus kein Abo von Xbox Live Gold voraussetzen.
  • Perspektivisch soll auf Xbox Series X/S und Xbox One auch kein Xbox Live Gold mehr nötig sein, um Online-Games wie etwa Fortnite auf der Xbox-Konsole spielen zu können.

tfuhjftt8k3z.png
 
Oben