PlayStation Plus (Informationen, aktuelle Inhalte)

crackajack

Bekanntes Gesicht
Gut, erstes Wochenende mit PS+ Premium und meine Eindrücke:

Der separate PS+-Store auf der PS4 hakt gewaltig. Entweder weil Server gerade überlastet oder das laden von den 700+ (?) Titeln in einer langen Liste die PS4 lokal überfordert? Aber auch nur Action, oder die kürzere Simulation-sparte usw. angeklickt, wird der Store genauso sporadisch wieder neu gestartet. Nicht tragisch, aber nervt doch und wirkt dilletantisch.

Die Infos zu jedem Titel sind im PS-Store so oder so eher mager. Videos, okay, aber warum gibt's nicht Rezensionen, metacritic Werte? Mühsam das immer selber rauszusuchen. Idealerweise würde man auch gleich Trophy Guides angeben, zu einem Forum linken...
Die Gliederung/Sortierung/Filterung lässt zu wünschen übrig. Kategorie Stream, Kraut und Rüben, PS3 und PS4 nicht trennbar...
Titel die in Liste A drin sind, fehlen in Liste B wiederum, obwohl sie dort auch rein gehören. oO

Resistance3 fehlt im PS+ Bereich komplett, über den herkömmlichen Store aber startbar.
Zumindest Spelunker HD und Enslaved die auf playstation.com gelistet sind, fehlen zur Gänze.
Deliver us the Moon ist im PS4-Shop nur kaufbar, per App dann aber problemlos, da als "Extra enthalten", ladbar.
(Edit: Steins;Gate Elite ist laut App nun bei mir im Download, aber auf playstation.com nicht gelistet.
Edit2: Retro City Rampage hat eine PS4 Fassung wird aber nur als PS3 Stream angeboten, fehlt so gesehen nicht, aber seltsam, vor allem da es ja sogar laut Trailer ein Triple Crossbuy Titel ist...)
Cyberpunk 2077 Testversion fehlt auf PS4, aber in der App kann ich es in die Bibliothek aufnehmen. Weiß nur nicht ob ich mir das mit PS4 Amateur antun will.^^

Zumindest Testversionen kamen bereits seit Start neu hinzu.
Wo werde ich über Neuzugänge informiert?
Wo werde ich bei Ausscheiden eines Titels gewarnt? Unabhängig und erst recht abhängig davon ob ich ich den Titel bereits gestartet oder meiner Wunschliste hinzugefügt habe.
Man kann zwar nach Neuzugängen filtern, aber muss ich das eben periodisch machen um informiert zu bleiben? Noch dazu mit der Mangelhaftigkeit in der Vollständigkeit. Wo selber checken um sichere Infos zu erhalten?

PS3 Stream: Resistance3, Motorstorm Apocalypse und Asuras Wrath probiert. Es ist spielbar, aber halt schon mit merklichem Lag und gerade schnelle, größere Bewegungen bei Resistance sind ungenau und man weiß nie so recht wo man am Ende hinzielen wird. Für einfache Grade wird's wohl ausreichend sein, mit einiger Adaption wohl auch machbar für medium. Bockschwere Sachen dürften damit aber nur mehr für die ärgsten Freaks machbar sein.
Optik okay. PS3 ist halt sowieso idR unscharf, wie arg der Unterschied ist, kann ich nicht sagen, aber es wirkt eben okay.
Mit 4G! Vor allem mein Ping kann kaum mit physischen Leitungen mithalten.

Mein Spielstand von der PS+ Version von Motorstorm ist NICHT mit der PS+ Stream Version kompatibel. WTF. Das Disk und digital Varianten schon mal nicht gleich behandelt werden ist schon doof genug, oder regionale Varianten existieren, aber das ist nun wirklich zweimal dasselbe. Die digitale deutsche/europäische/PAL Version. Nur das die alte Version eben Motorstorm digitale Edition hieß und im Stream hängt nun stattdessen irgendein Code dran. "Lustig" wenn ja auch beworben wird, dass man woanders, überall (PC, Konsole vom Kumpel), UND auch auf nativer PS3 weiterspielen kann. Gleich beim ersten Test geht es schon mal nicht. Bei einem hauseigenen Sony Titel. *stirnklatsch*

PS4 Stream bisher nicht getestet. Wozu auch... würde PS3 Sachen ja auch lieber laden und nativ spielen. Stream sollte nur Option für HW-lose sein, oder für geschwinde Demoeindrücke...

Full Game Trial interessieren mich nicht so recht, aber Timer mit Lock wird ja hoffentlich keine Probleme verursachen. Diverse Trials sind ja auch noch im PS3-Store zu finden wo sie parallel zu PS Now "erfunden" wurden. Einfacher zu erstellen wie richtige Demos und imho sinnvoll, hoffentlich bald für alles. Gerne eben als bei begrenzter Testzeit weniger datenintensivem Stream.

PS Now für PS3 würde meiner Meinung nach sowieso nur bei Downloadmöglichkeit Sinn haben, weiß nicht wo das Problem hier ist. Der Store wird ja nun (vorerst) weiter betrieben, Downloaddaten existieren also für alles und Enddatum für Downloads sind ja auch bei bisherigen PS+ Titeln sowieso schon technisch möglich, ginge genauso wöchentlich, oder so, für den nun erweiterten PS+ Katalog? Streams auf Vita und oder Smartphones wären auch angesagt. Wenn es schon laggt und die Grafik ein wenig komprimiert wird, dann kann das auf kleinem Display immer noch sehr ordentlich aussehen.
Vita Remote Play von einem PS3 Stream auf PS4 hat Start verweigert. Ich schätze mein Router würde das auch nicht vernünftig schaffen.
Aber zB Minit spiele ich definitiv nur Remote und spare mir die Dutzend Watt Heizung des großen Bildschirms im Sommer, wäre für Streams auch gut.

Dafür das es eig. nur ein Relabel des PS Now Dienst ist, sieht man wie stiefmütterlich das bisher wohl gehandhabt wurde. Auch aktuelles bereitet scheinbar Probleme, aber selbst uraltes ist nicht startklar. Echte Klassiker interessieren mich zwar wenig, aber erst jetzt draufkommen dass PAL in 60Hz ein Murks ist, phänomenal peinlich. Zumindest die PS5 müsste mit VRR doch eig. fähig sein und auf PS4 MUSS man doch fähig sein SOFORT NTSC Fassungen anzubieten. In Zeiten von DLSS, Xess und sonstigem AI Zeugs frage ich mich ob man nicht beide Versionen synchron laufen lassen kann, eig. die NTSC Fassung spielt und die Lokalisierungstexte aus der PAL Regionen, wenn man schon drauf wert legt, als partielles Overlay überblenden/ einbetten könnte. Klar erfordert das Arbeit, aber ohne in den Code selbst einzugreifen, müsste sowas heutzutage ja meiner Vorstellung nach systemweit für alle PS1+2 Klassiker gehen.

Für 60€ war PS Now denke ich schon immer preiswert und nun als Aufpreis zur PS+ Basis als Tier Extra oder Premium ist es praktisch dasselbe und für Preis von 2 Vollpreisspielen eine Unzahl von Titeln, Day 1 hin oder her, ist es allemal irre günstig. In weiterer Folge wird es wohl nach und nach die Zahlungsbereitschaft der Kundschaft verändern und damit dann auch die Finanzmodelle vor der Entwicklung der Spiele und damit etwaig P2W, Horse-Armor und sonstiges erforderlich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

crackajack

Bekanntes Gesicht
Hat jetzt nicht unbedingt was mit PS+ zu tun, aber nachdem ich mir selber eine Liste erstellt habe mit den Titeln, die ich mitunter angucken werde und zur spontanen Auswahl ein Metacritic Wert mithelfen soll, ich den hinzugefügt habe, fällt mir auf wie harsch PS4 praktisch immer bewertet wurde. Die Mehrzahl der Multiplatformtitel sind auf Xbone und PC, sowie Switch, teilweise minimal, oft aber 10 Punkte besser bewertet. Und bei PS3 Sachen, im Vergleich dazu, die ja außer bei Sony First Party eher höchtens Parität geboten haben, war's hingegen noch ausgeglichener obwohl mehr PS3 360 Ports mehr schlecht als recht liefen.
Mit PS5 wäre es auch wieder verständlicher, auch wenn bisher DF keine großen Unterschiede zeigen kann, aber genau in der falschen Gen wird Sony abseits der Top-Titel, gerade in der Masse des Mittelmaßes, am schlechtesten bewertet. Ist schon schräg. Dachte eig. als Aggregator müsste metacritic unterm Strich doch eine einigermaßen faire Beurteilung liefern können. Tut es aber anscheinend nicht.
 

crackajack

Bekanntes Gesicht
PS+ Premium Streams
Die Optik leidet vermutlich bei allen Titeln ein wenig. Aber PS3 war sowieso selten sauber. Vielleicht MGS Revengeance oder GT5 mit wenig Post Processing, aber ansonsten wurde da sowieso viel "Bewegung" drüber gelegt. Hilft für Kompression kaum. 1:1 Vergleich habe ich noch nicht geschaut, zumindest XCom hätte ich installiert. Der Rückschritt von PS4 auf PS3 nativ ist aber gefühlt immer ähnlich wie zu einer Stream-Fassung. Also soooo schlimm kann es nicht sein.
Resistance 3
Sensitivität habe ich reduziert, nun fühlt es sich besser an. An der Steuerung was verstellen, mache ich sonst praktisch nie.
Secret of Monkey Island
Weiß nicht ob's das Internet war oder das Spiel, aber bereits zweimal hat es arg geruckelt. Weil es als optisch eher statisches Spiel eig. einfacher zu streamen sein müsste, war's eher das Spiel selbst. Aber da es gute Wertungen hat, ohne Klagen über technische Mängel, sollte sowas in der ersten Spielstunde eig. nicht passieren? Seltsam.
Duke Nukem Forever
Ein zweimal hat's ein wenig gehakt, aber läuft ganz gut. Ladezeiten eher mau, aber das hat nichts mit dem Stream zu tun.
Star Wars Force Unleashed Sith Edition
Optisch sowieso eher solala, wohl aufgrund von Euphoria und Physikengine. Das Steuerungsschema finde ich eher wirr, aber geht.
Batman Origins
Gefühlt am besten von den bisher gestarteten Titeln spielbar, weil die laggende Übertragung, mitunter für dieses Third Person System am besten geeignet, am Verzeihbarsten ist.
Split/Second
Läuft ebenso überraschend gut.

Zweimal wurde ein Start mit Timeout verweigert, aber idR gehen Spielstarts ähnlich flott wie nativ, also durchaus zäh^^. Weiß nicht ob Timeout heißt, gerade nichts frei, oder Fehler. Ein klares "Warteschlange" oder so , war's nicht.
Die HW würde mich eig. interessieren. PS3 konnte ja afaik wirklich nur Retro/Grade streamen, man muss also neben PS3-HW mit voller HDD auch eine eigene Streaming-HW an den HDMI und LAN/USB-Port gehängt haben. Sony wäre eig. gut beraten statt PS3 , möglichst PS4 Remaster zu streamen, oder gar PC-Ports und echte PS3s nur für waschechte PS3 Titel wie MGS4, Killzone, Resistance zu verwenden, wenn sie noch ein paar Jahre PS3 Streams anbieten wollen und erst die PS6 vielleicht endlich Emulation packt.

Ich frage mich auch ob man nicht in Zeiten von DLSS & Co bei Streams auf PS5, PC damit die Bildqualität nicht wieder schärfen könnte. Für PS3 Streams ist es ja mMn recht egal, aber wenn man auf die Idee kommt PS4 Spiele zu streamen dann sieht das sicher nicht mehr schön aus.

Eine LG, Samsung, Apple, Chromecast, Android etc. wasauchimmer App wäre auch fein. Mir ein Rätsel wie man bei Sony gerade den Massenmarkt nicht wirklich bedienen will und nun, ohne separatem PS Now, einzig Premium als allemal noch günstige, aber halt höhere Preisklasse hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

crackajack

Bekanntes Gesicht
PS+ auf einem PC
Hab nun auch mal mit selben Webcube an einem PC statt PS4 getestet. Praktisch unspielbar. Weiß nicht ob der Empfang einfach schlechter war (anderer Standort, Ballungszentrum statt Land...) oder ein PC potentere HW mitbringen muss, aber Split Second ruckelte pulsierend und Duke Nukem Forever noch ärger, zielen unmöglich.
Gut war dass der 360 Controller in vollem Umfang unterstützt wird, inkl Rumble, statt PS-Taste muss man Esc drücken, der Xbox Knopf ist ein eigenes Windows Menü, aber alles geht 1:1. Keine Ahnung aber was bei einem PS4-Titel und Touchscreen-Sachen wäre.
Schwindlig ist der Service, seine scheinbar nirgends kompletten Listen, sowieso, aber in der PC-App noch unintuitiver. zB unter Strategie ist kein XCom gelistet, unter PS3 finde ich XCom1, unter U-Z hingegen wäre dann wiederum Xcom2. Die App hat keine Laufleiste wo man rauf und runter schauen könnte, nur Mausrad... keine Suchfunktion, zumindest finde ich keine^^... man kann lediglich hoffen dass der gesuchte Titel dort ist wo man ihn erwarten würde.
Mal auf zB Guardians of the Galaxy geklickt: dort schwaffelt der Text was von "Dieses Produkt berechtigt dich, sowohl die digitale PS4 Version als auch die digitale PS5 Version dieses Spiels herunterzuladen" Äh echt jetzt? Prinzipiell ja möglich, hat ja eine PC-Fassung, aber dachte PC wäre auf Sony PC- Plattform nur Stream... was das daneben platzierte "Starten" ja auch bedeutet, aber der Text kommt 1:1 aus der Konsolendatenbank, die ich auch in der mobile App sehe. Achtlos hingeschludert. Hat das irgendjemand höher wie Praktikantengehalt bei Sony je angeschaut?
Kein Wunder dass PS Now nie durchstartete, wenn man dermaßen offensichtlich selbst nach einem wichtigen Rebranding den eigentlichen PS Now Service, was ja ohne downloads startete, auch heute nur als unausgereiften Dienst wahrnehmen kann. Spätestens jetzt wäre Inhalt vorhanden. (Sofern die Stream-Titel tatsächlich da wären und nicht nur auf playstation.com gelistet... dazu existiert aber keine wirkliche Liste, da Streams ja eig. Premium sind, aber auch viele Extra Titel enthalten sind) Aber die Verpackung ist mMn mit Wechsel von PS Now auf teureres PS Plus Premium ja kaum anders geschweige besser geworden.

Auf PS4 wieder:
Beide Monkey Island sind schon etwas ungut, da Mauszeigersachen wohl dank Lag schon schwierig sind. Performance aber sonst recht glatt, keine weiteren Ruckler wie es in der ersten Teststunde war.
Duke Nukem Forever Air Hockey... Alter Schwede. Entweder das ist sowieso bescheiden programmiert oder hier schlägt der Lag furchtbar durch. Ballern geht ja erträglich, zumindest ohne nativem Vergleich empfinde ich es spielbar (auf Easy), aber dieses Minispiel war zum Haareraufen, wie in Schlamm rumrühren...
Split Second, nun mit ersten neuen Autos, d.h. mehr Geschwindigkeit, fühlt sich zusehends schlechter an. Noch machbar, aber das Ende der Fahnestange ist erst halb erreicht und das wird dann wohl noch mieser.

Nativer PS3 Download wäre mir allemal lieber, den einen oder anderen Titel werde ich aber so, suboptimal, dann doch spielen. Mitsamt der PS4-Portion an Spielen ist Premium halt preiswert und sinnlos für sowas etwaige Abverkaufkisten zu durchwühlen.
Ich hoffe DmC Collection oder Retro City Rampage wechselt man noch auf deren PS4 Versionen. Selten dämlich PS3 HW quasi mit Last-last-Gen Ports zu belasten, wenn es eben "Previous Next / Last Gen" Ports gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

crackajack

Bekanntes Gesicht
Nochmal am PC probiert. Das wird nix. Warum auch immer läuft es am Pc schlicht seltsam und immer pulsierend ruckelig. Als ob das Signal auf einer Sinuswelle reitet.

Hab nun auch mal auf PS4 einen PS4 Stream gestartet da mein NAT Level ja bei einigen Spielen den MP Part unmöglich macht. WRC10 hat 2 Trophäen für solala lustige Fahrer/Beifahrer Coop Rennen. (Seltsam dass ich den Copiloten nicht hörte, obwohl er laut Resultat ziemlich richtig die Anweisungen triggerte. Streambug oder sowieso Bug?!) Nunja, jedenfalls kann ich so wohl hier und da die MP Blockade umgehen. Das war mein erster Titel wo ich direkt mit nativ vergleichen konnte. Wow. Die Unschärfe die es so bekommt, ist schon ein Schlag und vor allem die Spielbarkeit leidet massiv. Während ich ja kein Gott des Rallysports bin, mein unbekannter Copilot muss sich schon sehr gewundert haben ob des diletantischen Verlaufs meines Crashlaufs. Die nervöse Steuerung von WRC und enge Strecken harmonieren rein gar nicht mit Lag. Das ist hier definitiv viel krasser wie bei anderen Spielen.
 

crackajack

Bekanntes Gesicht
Dem PC Stream nochmal eine finale Chance gegeben, wollte notfalls Steins Gate probieren, das ja praktisch nur ein Videostream wäre, aber siehe da, es lief diesmal wie auf PS4. Und weil das PC-Angebot vom Konsolenangebot abweicht, Absicht oder nicht weiß man nicht, aber jedenfalls ist dort Tron Evolution dabei, was auf Konsole bei mir fehlt. In Europa laut Pushsquare nicht inkludiert, laut playstation.com de-de en-gb fr-fr aber sehr wohl... laut denen "nur für Murica", aber so nun am PC derzeit halt spielbar.
Mit Lag ist das mutmaßlich sowieso hakelige Spiel schwierig, ich sterbe zigmal bei den ersten Sprungpassagen, aber nunja. Solange es da ist, reicht's vielleicht für die Kampagne. Optisch und bisher vor allem der Sound ist es eine gelungene Abweichung vom Einheitsbrei, eben wie man Tron erwarten kann.

Interessanterweise lief dafür der Stream wenig später auf PS4 praktisch gar nicht. Sekundenlange Verzögerungen bei Eingaben, nicht nur nicht gut spielbar, sondern eindeutig unspielbar. Ich vermute das liegt vorrangig am 4G-Netz und dessen Auslastung. Abends und Wochenende dürfte für Streams also eher flach fallen, weil da Netflix und Disney+ geguckt wird. Doof aber dass Sony es nicht gebacken bekommt Frames einfach zu verwerfen und stattdessen versucht aktuelle Frames zu liefern und die Steurung zeitnah übermittelt, anstatt alles mit klaffender Verspätung nachholt. Buffern wie bei Videos ist ja nicht möglich, aber es kommt so, völlig verzerrt, an. Klar ist 4G nicht ideal dafür, aber wenn's vom Nennwert reicht, 720p Stream (?) ist ja auch nicht so arg, youtube geht in 4k, immer, dann sollte man heute ja soweit sein dass ein Spielestream IMMER akzeptabel läuft. ms Lag okay, aber Sekunden sind doch gaga.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben