Flohmärkte - für'n A...

ThreeSix187

Bekanntes Gesicht
Ich hab auch schon gemerkt, daß bei den meißten Flohmärkten leider keine Privatleute, sondern richtige Geschäftsleute unterwegs sind, die teilweise richtige Wucherpreise verlangen. Gerade bei optischen Medien wie PSX Spiele, die leicht verkratzen können und nicht in einwandfreien Zustand sind wird man ganz schön abgezockt.
 

Kein-Nerd

Bekanntes Gesicht
Ich bin innerhalb der letzten 12 Monate auf ca. 5 Trödelmärkten gewesen und habe nur ganz vereinzelt überhaupt irgendwelche Nintendo-Artikel zu Gesicht bekommen. Mitte der 2000er Jahre war das noch ganz anders. Da gab es sie noch in ziemlich rauhen Mengen. Im Übrigen sind die Trödelmärkte auch insgesamt deutlich kleiner geworden.

Ich glaube, das Internet ist an dieser Entwicklung schuld. Denn Videospiele werden und wurden von Leuten gespielt, von denen selbst die ältesten noch in einem Alter sind, wo man dazu neigt, Dinge, die man loswerden will, im Internet zu verkaufen, statt auf einem Flohmarkt.

Videospiel-Spezialisten unter den Verkäufern, wie in diesem Thread beschrieben, habe ich aber so noch nicht auf Flohmärkten gesehen.
 

DryBone

Bekanntes Gesicht
Ich bin noch häufiger auf Trödeln, aber außer Kinderkleidung kann man mitlerweile kaum mehr etwas gutes kaufen, es sei den man hat viel Glück. God of War 3 für 8€ vor nem Jahr ;-D
Ansonsten habt ihr quasi alles genannt, warum es so ist. Die Spielehändler auf den Trödelmärkten sind sowieso die größten Abzocker. Verkauft mir Starhawk für 45!!!!!!!!! € und als ihm meinte, dass man es für 20€ auf bestimmten Seiten bekommt, hat er versucht mich außer Reichweite seines Standes zu jagen -.- (Lass meine Sachen, sorg bei anderen für Stress etc.)
 

Super-Marimo

Bekanntes Gesicht
Ich hatte eigentlich bisher wenig Stress auf Flohmärkten in der Umgebung. Zwar lande ich nicht sehr oft wirkliche Schnäppchen, aber wenn schon, dann richtig richtig. Mein bester Fang war bisher eine voll funtionsfähige PS2 Slim mit zwei Dualshock 2 Controllern für 12 Euro!

Aber es stimmt schon. Einige Leute haben echt überzogene Erwarungshaltungen davon, was sie preismäßig aus ihren alten Spielen rausholen können. Von etwaigen Kartellbildungen habe ich allerdings nie was gehört. :O
 

Gamerowdy

Neuer Benutzer
Stimmt schon, auch bei uns im (relativen) Norden trifft man immer dieselben Händler. Das sind hatl einfach Leute, die ein klein wenig Ahnung haben udn davon leben, auf Flohmärkten ' nen guten umatz zu machen. Kann mir auch gut vorstellen, dass sie selbst mal die Märkte abgrasen (lassen), um a) Konkurrenz zu minimieren und b) selbst zu neuen Produkten zu kommen. Es stimmt schon, das zerrütet natürlich etwas den FLohmarktgedanken, wenn alle Sachen relativ teuer zentralisiert angeboten werden... dennoch kann man hin und wieder glück haben.
 

Reggiamoto

Bekanntes Gesicht
Wir sind so alle 3 Wochen auf nem Trödelmarkt, aber echte Schnäppchen find' ich keine mehr. Am schlimmsten sind tatsächlich die Games-Händler. Hab vor nem Jahr gefragt, was Metroid Prime kostet (Auch wenn GameCube noch nicht retro sein soll :finger:), und der wollte gesalzene 12€! Ich dachte ich hör' nicht richtig!!! Hab's ca. 2 Wochen später auf ebay für einen (!) Euro gekriegt. Das sind mal eben 1100% Mehr, die der haben wollte. Auf Flohmärkten gibt's die billigen Sachen echt fast nur bei den guten, alten "dummen" privaten Ramschverkäufern. Nur haben die fast nie Games, und wenn doch, ist es PS/PS2/DS/Wii/Gameboy-Müll. Tatsächlich dürfte das ganze Zeug auf ebay inzwischen günstiger sein, wenn man nicht jeden Ramschstand abtastet. Bei uns ist es tatsächlich so, dass überall dieselben überteuerten Gamesstände sind. Wir waren sogar vor einer Woche in Duisburg, das sind mal eben 50km Entfernung, und da waren DIESELBEN Stände! :B Jedenfalls ein Tipp: Bei den Händlern könnt ihr gleich das Handtuch werfen, es sei denn ihe habt Glück und es kommen mal menschliche Preise (Hab mal einen GameCube-Controller (GameCube :X) für 10€ gekriegt, was leider auch nicht mehr selbstverständlich ist :|), guckt besser bei den privaten kleinen Ständen. Und das so früh wie möglich. Wer zu faul ist, sollte echt bei ebay gucken.
 
TE
TE
facopse

facopse

Bekanntes Gesicht
Nur haben die fast nie Games, und wenn doch, ist es PS/PS2/DS/Wii/Gameboy-Müll.
So ist es!
Dass aber so viele Privatstände nur Schrottgames haben, kann aber meiner Meinung nach kein Zufall sein. Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Gameshändler in aller Herrgottesfrühe die allerersten sind, die an den Ständen der Privatleute stehen und all die guten Games zu Schleuderpreisen abgrasen.

Denn an Flohmärkten, an denen zu meinem Erstaunen keine Gameshändler anwesend waren, habe ich durchaus gute Geschäfte machen können. (z. B. sehr gut erhaltene Xbox (1) + 2 Controller + 3 Spiele + 2 neuwertige Gamecubecontroller + ein bisschen Peripherie für 35,- oder New Super Mario Bros (DS) für 8,-)
 

Sascha Lohmueller

Redaktionsleiter
Das ist aber nicht nur bei Games so, sondern auch bei Comics, Brettspielen, Sammel-Figuren (Ü-Ei etc). Es gibt halt bestimmte Leute, die ihren Lebensunterhalt mit dem Handel auf Trödelmärkten verdienen. Die kennen die Marktpreise und die Tricks. Das war aber auch schon vor 20 Jahren so, als ich selbst noch meinen Kinderzimmer-Krempel vertickt habe. Man darf halt nicht mit der Erwartung zu einem Flohmarkt fahren, jetzt für 50 Euro drei Konsolen und fünfzehn Spiele abzugreifen. Hier und da findet man halt vereinzelt was, bei Privatleuten (hab letztens WipeOut Pulse und MGS2 für die PS2 für jeweils 1,50 bekommen - ganz okay). Find ich aber gut so, da es einen dann noch mehr freut, wenn man was einsackt ;)
 

Samsas-Traum

Bekanntes Gesicht
Das ist aber nicht nur bei Games so, sondern auch bei Comics, Brettspielen, Sammel-Figuren (Ü-Ei etc). Es gibt halt bestimmte Leute, die ihren Lebensunterhalt mit dem Handel auf Trödelmärkten verdienen. Die kennen die Marktpreise und die Tricks. Das war aber auch schon vor 20 Jahren so, als ich selbst noch meinen Kinderzimmer-Krempel vertickt habe. Man darf halt nicht mit der Erwartung zu einem Flohmarkt fahren, jetzt für 50 Euro drei Konsolen und fünfzehn Spiele abzugreifen. Hier und da findet man halt vereinzelt was, bei Privatleuten (hab letztens WipeOut Pulse und MGS2 für die PS2 für jeweils 1,50 bekommen - ganz okay). Find ich aber gut so, da es einen dann noch mehr freut, wenn man was einsackt ;)

jupp, da haste recht. ich hatte auch mal das glück, dass ein kind ein perfekt erhaltenes metal gear solid für 3 euro verkauft hat. fand ich super;-D
 
Oben