Die bewegendsten Momente in der Videospielewelt

H

HeichachiMishima

Gast
ja leute,

wird wieder zeit für nen gescheiten thread von mir. so, was stell ich mir unter diesem thread vor? ganz einfach, welche momente bei games haben euch so weit gebracht, dass ihr von denen so dermaßen gerührt ward, dass ihr heute noch daran denken müsst? bei mir waren es folgende:

1. RE2: die szene wo ada angeschossen wird und runterfällt.

mensch, was für eine dramatik. kurz davor erklärt annette birkin adas wahre identität zu leon. ich war geschockt, wie konnte das nur sein? ada doch nicht! die macht sowas nicht, ich hab doch nicht umsonst meine letzten grünen kräuter für sie geopfert oder? kei peil, nachdem annette ein rohr aufm kopf getroffen hatte, ging ich die tür raus, einmal um die ecke um von ada zu erfahren, was die ganze kacke eigentlich soll. ich mein, ich hab mir 6stunden den arsch aufgerissen, damit dieses fräulein paar tage länger leben darf und dann erfährsch sowas. eine frechheit. auf alle fälle, plötzlich hör ich sie nach mir rufen. "LEON" sagt sie, ich dreh mich um und was sehe ich da? das madmoiselle haltet ne pistole in meine richtung. meine fresse, dramatische szenen spielen sich ab, ich total aus dem häuschen vor dem fernseher, gespannt, was als nächstes passiert. blablabla dies, blablabla das, geheime organisation hier, spitzel dort und dann droht sie mir auch noch, mich zu erschiessen. doch lässt sie die aufgerichtete pistole nieder. ja, das ist die ada wie ich sie in den letzten paar stunden kennenlernen durfte. mein ganzes hoffen auf ada war nicht umsonst. gerade bereit, sie freudevoll in die arme zu nehmen und ihr zu sagen "ADA, ICH LIEBE DICH. KOMM GEH MA SCHNACKSELN", wird sie von hinten von einer pistolensalve getroffen. die garnicht nette annette hatte sie ganz gemein von hinten getroffen. ich, als superheld des spiels, konnte sie am arm packen, damit sie nicht in die tiefen fiel. nun beginnen die szenen, die ich ´bis heute nicht vergessen konnte und wo mir jedesmal zum heulen zu mute ist. dramatische musik, ein aufopferungsvoll kämpfender leon, der ada nicht loslassen will, schliesslich hatte er ihr noch nicht seine wahren gefühle für sie gezeigt gehabt, doch ada war schwach, sie konnte nicht mehr. sie fiel runter und zurück blieb nur ein erschüttender leon, der ganz laut mit mir synchron "ADA" schrie, so dass die ganze welt es sogar hören könnte. auch heute noch, wenn ich in der strassenbahn eingenickt bin und plötzlich aufwache, schreie ich ADA durch die bahn und die leute bekommen tränen in ihren augen, wenn sie daran zurückdenken :-D

2. FF7: die szene wo aeris stirbt.

wie konnte das nur sein, square? das dachte ich mir damals. da hab ich die olle tante aufgepusht bis zum geht nicht mehr. hab ihr eine coole weapon nach der anderen gekauft und dann kommt der sephirot und schickt sie ins jenseits. bis heute bin ich davon überzeugt, dass es bestimmt ein cheat gibt, wo man die aeris wieder beleben kann. ich mein wozu hat man denn sonst phönixfeder dabei, wenn man keinen wiederbeleben kann.

ja leute, welche szenen sind für euch die emotionalsten, rührendsten und erschütterndsten in der videowelt?
 

crackout

Bekanntes Gesicht
wenn ich ehrlich bin, habe ich noch keine solchen erfahrungen mit einem videospiel machen dürfen. bei filmen sieht's da schon anders aus. :o
 

LuCypha

Bekanntes Gesicht
wenn man bei MK 64 durch wa!!! und nat SM 64!!!^^ jaja das wareb noch zeiten!!! und vorallendingen MegaManX3!!! ich wa echt so böd und hab es verkauft obwohl es mein lieblingsspiel aufn SNES wa und is!!! den SNES hab ich auch verkauft bin aba grad dabei die beiden sachen zurück zukaufen!!
ja jedenfalls hab ich versucht alle rüstungsteile zu finden(glaubt mir das is echt fast unmöglich) und hab daran bestimmt 100 std. verbracht!!! das wa einfach der beste teil der serie!!! und auch auf der PS one hab ich 1000de von std. verbracht schon allein an der Tekken serie!! und DoA wa auch imma geil!!! boar ich hatte soviele!!! ich weiß ga nich mehr was ich zuerst erwähnen/erzählen soll....... vllt. später(keine zeit ;) )
 

Suncrusher

Erfahrener Benutzer
Hmm,da gab es eigentlich viele Spiele:
1.)Mega Man 4 (NES) - Ich kann mich noch an die Stelle erinnern,als ich den "Schöpfer allen Übels" Dr. Cossack bekämpfen musste.Natürlich wollte ich ihn um jeden Preis besiegen,da ich versehentlich dachte (wie dumm kann man eigentlich sein :confused: ),das er der absolute Endboss sei.Nachdem er jedoch besiegt war,erschien so'n schnuckeliges russisches Mädel und flehte mich an,ihren Vater (!!!!!) zu verschonen,da dieser manipuliert wurde - dann erschien Dr. Wilys Festung,und mein Groll kannte keine Grenzen....(im Endkampf wurde ich wegen Verzweiflungsangriffen meinerseits vernichtet....grrrrrrr!!!!!).
Wegen anderen Mega Man Games bekam ich damals auch noch schreckliche Albträume (als ich noch 9 war - nunja,es kamen sogar noch welche bis zum 12.Lebensjahr.....bei denen ich sogar mein Leben verlor!!!!)

2.)Final Fantasy 7 (PS,was sonst???) - Dort hatte ich viele emotionale Erlebnisse,angefangen bei Aeris' Tod.Dieser Moment war für mich das schrecklichste,was ich je in einem Videogame erleben musste (und viele andere natürlich auch !!).Ihr Tod hat mich so sehr bewegt,da ich Aeris lieben gelernt habe und sie nicht missen wollte!!!Seit diesem Moment hasse ich Sephiroth wie die Pest,falls er wirklich in FF7 AC auftauchen sollte,wünsche ich mir eine ultimative Bestrafung durch Cloud und seine Freunde!!!(Sprich: :finger2: Sephiroth!!!!)

Das waren 2 Beispiele,ich habe jedoch keine Zeit,alle jetzt aufzuzählen.... :-D
 
R

Rnib

Gast
HeichachiMishima am 28.02.2005 22:12 schrieb:
ja leute,
1. RE2: die szene wo ada angeschossen wird und runterfällt.

mensch, was für eine dramatik. kurz davor erklärt annette birkin adas wahre identität zu leon. ich war geschockt, wie konnte das nur sein? ada doch nicht! die macht sowas nicht, ich hab doch nicht umsonst meine letzten grünen kräuter für sie geopfert oder? kei peil, nachdem annette ein rohr aufm kopf getroffen hatte, ging ich die tür raus, einmal um die ecke um von ada zu erfahren, was die ganze kacke eigentlich soll. ich mein, ich hab mir 6stunden den arsch aufgerissen, damit dieses fräulein paar tage länger leben darf und dann erfährsch sowas. eine frechheit. auf alle fälle, plötzlich hör ich sie nach mir rufen. "LEON" sagt sie, ich dreh mich um und was sehe ich da? das madmoiselle haltet ne pistole in meine richtung. meine fresse, dramatische szenen spielen sich ab, ich total aus dem häuschen vor dem fernseher, gespannt, was als nächstes passiert. blablabla dies, blablabla das, geheime organisation hier, spitzel dort und dann droht sie mir auch noch, mich zu erschiessen. doch lässt sie die aufgerichtete pistole nieder. ja, das ist die ada wie ich sie in den letzten paar stunden kennenlernen durfte. mein ganzes hoffen auf ada war nicht umsonst. gerade bereit, sie freudevoll in die arme zu nehmen und ihr zu sagen "ADA, ICH LIEBE DICH. KOMM GEH MA SCHNACKSELN", wird sie von hinten von einer pistolensalve getroffen. die garnicht nette annette hatte sie ganz gemein von hinten getroffen. ich, als superheld des spiels, konnte sie am arm packen, damit sie nicht in die tiefen fiel. nun beginnen die szenen, die ich ´bis heute nicht vergessen konnte und wo mir jedesmal zum heulen zu mute ist. dramatische musik, ein aufopferungsvoll kämpfender leon, der ada nicht loslassen will, schliesslich hatte er ihr noch nicht seine wahren gefühle für sie gezeigt gehabt, doch ada war schwach, sie konnte nicht mehr. sie fiel runter und zurück blieb nur ein erschüttender leon, der ganz laut mit mir synchron "ADA" schrie, so dass die ganze welt es sogar hören könnte. auch heute noch, wenn ich in der strassenbahn eingenickt bin und plötzlich aufwache, schreie ich ADA durch die bahn und die leute bekommen tränen in ihren augen, wenn sie daran zurückdenken :-D

Man du kannst einem ja richtig Leid tun, aber ich war auch geschockt.
VORSICHT Resident Evil 4 Spoiler !!! also wenn ihr nichts wissen wollt, dann nicht weiterlesen!

Falls du nen GC hast, oder naja wirst dir ja RE4 sowieso holen denk ich mal.Dein Trauma kann geheilt werden, du wirst in RE4 jemand dir sehr bekanntes und ans Herz gewachsenes wieder treffen, hab ich vor paar Tagen erfahren, aber mehr weiß ich dazu auch noch nicht.

Bye Cereal Killa
 

Catch21

Gesperrt
The_Final am 01.03.2005 10:47 schrieb:
@ Rnib: Wieso spoilerst du es dann nicht einfach???

Dann machs ich halt :-D

Vorsicht RE4 Schpoila!!

Die schnepfe taucht in RE4 wieder auf. Natürlich wundert sich Leon kein stück warum sie tödlich getroffen einen 1000 Meter sturz überlebt. Jedenfalls ist er noch immer ganz dolle in sie verliebt.
 

The_Final

Bekanntes Gesicht
Catch21 am 01.03.2005 11:15 schrieb:
The_Final am 01.03.2005 10:47 schrieb:
@ Rnib: Wieso spoilerst du es dann nicht einfach???

Dann machs ich halt :-D

Vorsicht RE4 Schpoila!!

Die schnepfe taucht in RE4 wieder auf. Natürlich wundert sich Leon kein stück warum sie tödlich getroffen einen 1000 Meter sturz überlebt. Jedenfalls ist er noch immer ganz dolle in sie verliebt.
Das war jetzt äußerst hilfreich.
 

DonHitman

Erfahrener Benutzer
HeichachiMishima am 28.02.2005 22:12 schrieb:
ja leute, welche szenen sind für euch die emotionalsten, rührendsten und erschütterndsten in der videowelt?
Bei MGS1 als snake gefoltert wurde, und danach mit naomi über codec gesprochen hat. wisst ihr noch? (Zitat/ las mich den schmerz vergessen)

dann bei MGS 2 als emma gestorben ist nachdem man sie aus der scheisse geholt hat.

Bei FFX als tidus erfuhr das sein vater sin ist.

und wieder FFX als yuna in killika die toten besegnet hat.
 

Catch21

Gesperrt
The_Final am 01.03.2005 11:17 schrieb:
Catch21 am 01.03.2005 11:15 schrieb:
The_Final am 01.03.2005 10:47 schrieb:
@ Rnib: Wieso spoilerst du es dann nicht einfach???

Dann machs ich halt :-D

Vorsicht RE4 Schpoila!!

Die schnepfe taucht in RE4 wieder auf. Natürlich wundert sich Leon kein stück warum sie tödlich getroffen einen 1000 Meter sturz überlebt. Jedenfalls ist er noch immer ganz dolle in sie verliebt.
Das war jetzt äußerst hilfreich.

Was willst denn wissen?

Die taucht 3 od. 4 mal auf, redet kurz bullshit und verschwindet wieder.
 

The_Final

Bekanntes Gesicht
Catch21 am 01.03.2005 11:36 schrieb:
The_Final am 01.03.2005 11:17 schrieb:
Catch21 am 01.03.2005 11:15 schrieb:
The_Final am 01.03.2005 10:47 schrieb:
@ Rnib: Wieso spoilerst du es dann nicht einfach???

Dann machs ich halt :-D

Vorsicht RE4 Schpoila!!

Die schnepfe taucht in RE4 wieder auf. Natürlich wundert sich Leon kein stück warum sie tödlich getroffen einen 1000 Meter sturz überlebt. Jedenfalls ist er noch immer ganz dolle in sie verliebt.
Das war jetzt äußerst hilfreich.

Was willst denn wissen?

Die taucht 3 od. 4 mal auf, redet kurz bullshit und verschwindet wieder.
Ich will gar nichts wissen, ich wollte nur Rnib darauf hinweisen seinen Beitrag zu spoilern. Aber trotzdem danke.
 

The_Final

Bekanntes Gesicht
DonHitman am 01.03.2005 11:30 schrieb:
HeichachiMishima am 28.02.2005 22:12 schrieb:
ja leute, welche szenen sind für euch die emotionalsten, rührendsten und erschütterndsten in der videowelt?
Bei MGS1 als snake gefoltert wurde, und danach mit naomi über codec gesprochen hat. wisst ihr noch? (Zitat/ las mich den schmerz vergessen)

dann bei MGS 2 als emma gestorben ist nachdem man sie aus der scheisse geholt hat.

Bei FFX als tidus erfuhr das sein vater sin ist.

und wieder FFX als yuna in killika die toten besegnet hat.
Muss ich dir beipflichten. Und die Szene in FFVIII, als Squall der bewusstlosen Rinoa seine Gefühle offenbart
obwohl er mir als gefühlsloser Soldat besser gefallen hat
 

Solid-Snake14

Bekanntes Gesicht
The_Final am 01.03.2005 11:49 schrieb:
DonHitman am 01.03.2005 11:30 schrieb:
HeichachiMishima am 28.02.2005 22:12 schrieb:
ja leute, welche szenen sind für euch die emotionalsten, rührendsten und erschütterndsten in der videowelt?
Bei MGS1 als snake gefoltert wurde, und danach mit naomi über codec gesprochen hat. wisst ihr noch? (Zitat/ las mich den schmerz vergessen)

dann bei MGS 2 als emma gestorben ist nachdem man sie aus der scheisse geholt hat.

Bei FFX als tidus erfuhr das sein vater sin ist.

und wieder FFX als yuna in killika die toten besegnet hat.
Muss ich dir beipflichten. Und die Szene in FFVIII, als Squall der bewusstlosen Rinoa seine Gefühle offenbart
obwohl er mir als gefühlsloser Soldat besser gefallen hat


Bei mir waren bei Freedom Fighters Gefühle dabei .Immer wenn ein soldat verwundet war , habe ich ihn gleich geheielt.
Es war wie eine Familie.
Wird bei Brothers in arms bestimmt genauso.
 

DonHitman

Erfahrener Benutzer
Solid-Snake14 am 01.03.2005 11:59 schrieb:
Bei mir waren bei Freedom Fighters Gefühle dabei .Immer wenn ein soldat verwundet war , habe ich ihn gleich geheielt.
Es war wie eine Familie.
Wird bei Brothers in arms bestimmt genauso.
stimmt, freedom fighters war echt klasse.
da hatte man das gefühl das wirklich krieg ist :top:
 

ChristianSchoenlein

Bekanntes Gesicht
DonHitman am 01.03.2005 11:30 schrieb:
Bei FFX als tidus erfuhr das sein vater sin ist.

und wieder FFX als yuna in killika die toten besegnet hat.

Im Final Fantasy-Kontext fand ich noch die Szene in FFX-2 sehr rührend, in der Yuna gegen die Bestia kämpfen muss, untermalt von leiser Pianomusik. Sehr rührend.

Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P
 

Solid-Snake14

Bekanntes Gesicht
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:33 schrieb:
DonHitman am 01.03.2005 11:30 schrieb:
Bei FFX als tidus erfuhr das sein vater sin ist.

und wieder FFX als yuna in killika die toten besegnet hat.

Im Final Fantasy-Kontext fand ich noch die Szene in FFX-2 sehr rührend, in der Yuna gegen die Bestia kämpfen muss, untermalt von leiser Pianomusik. Sehr rührend.

Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P



Wieso hast du sowas 'gruseliges' denn gespielt!
Siehst du soetwas schadet auch jetzt noch da ham wirs ja.
Geht echt nicht an. :-D
 

DonHitman

Erfahrener Benutzer
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:33 schrieb:
Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P
richtig!!! das hab ich bis heute nich vergessen, wie er sich so langsam rumgedreht hat mit blutverschmiertem mund :top: als ich das gezockt hab war ich knapp 11, und ich hatte richtig schiss.
 

ChristianSchoenlein

Bekanntes Gesicht
Solid-Snake14 am 01.03.2005 12:36 schrieb:
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:33 schrieb:
Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P

Wieso hast du sowas 'gruseliges' denn gespielt!
Siehst du soetwas schadet auch jetzt noch da ham wirs ja.
Geht echt nicht an. :-D

Stimmt schon, aber ich musste mich doch abhärten. Hier in der Redaktion werde ich doch permanent mit gewaltverherrlichendem Zeugs konfrontiert! Was tu ich mir da nur an... :P
 

Solid-Snake14

Bekanntes Gesicht
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:51 schrieb:
Solid-Snake14 am 01.03.2005 12:36 schrieb:
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:33 schrieb:
Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P

Wieso hast du sowas 'gruseliges' denn gespielt!
Siehst du soetwas schadet auch jetzt noch da ham wirs ja.
Geht echt nicht an. :-D

Stimmt schon, aber ich musste mich doch abhärten. Hier in der Redaktion werde ich doch permanent mit gewaltverherrlichendem Zeugs konfrontiert! Was tu ich mir da nur an... :P


Mein mitleid.

an deiner stelle wär ich zu den gesetzeshütern gegangen, dein freund und helfer.
keine ahnung wieso , mach es aber mal. :)
 

The_Final

Bekanntes Gesicht
Solid-Snake14 am 01.03.2005 12:56 schrieb:
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:51 schrieb:
Solid-Snake14 am 01.03.2005 12:36 schrieb:
ChristianSchoenlein am 01.03.2005 12:33 schrieb:
Weniger rührend aber auf ewig in mein Hirn eingebrannt ist die Szene aus dem Ur-Resident Evil, in der man das erste mal auf einen Zombie trifft (ja, das Video, wo er sich so langsam umdreht). Ich war damals doch noch so jung and leicht zu verängstigen :P

Wieso hast du sowas 'gruseliges' denn gespielt!
Siehst du soetwas schadet auch jetzt noch da ham wirs ja.
Geht echt nicht an. :-D

Stimmt schon, aber ich musste mich doch abhärten. Hier in der Redaktion werde ich doch permanent mit gewaltverherrlichendem Zeugs konfrontiert! Was tu ich mir da nur an... :P


Mein mitleid.

an deiner stelle wär ich zu den gesetzeshütern gegangen, dein freund und helfer.
keine ahnung wieso , mach es aber mal. :)
Sag denen doch "Ich habe Dinge gesehen. Furchtbare Dinge! Mein Arbeitgeber setzt mich Folter, Gewalt und Tod aus." Vielleicht rufen sie dann nette Männer mit weißen Westen, die dich in einen Raum mit sehr bequemen weichen Wänden bringen, wo dir dann keiner mehr was antut.
 
Oben