"Cloud Nine" - Die Droge, die Resident Evil wahr werden lässt

Wiinator

Bekanntes Gesicht
„Cloud Nine“
Neue Droge macht Menschen zu Zombies

MIAMI - Wer sie konsumiert, schwebt über den Wolken und nennt sie „Cloud Nine“ oder das „Neue LSD“.

In den USA sorgt eine neuartige Droge für Aufsehen. Wer sie einnimmt, verfällt in ein aggressives Delirium, greift Menschen an und frisst ihr Fleisch. Nach grausigen Kannibalismus-Attacken in Miami warnt die Polizei im US-Staat Florida vor der Zombie-Droge.

Unter dem Einfluss des Rauschmittels „Cloud Nine“ (etwa „siebter Himmel“) können Menschen tierische Verhaltensweisen an den Tag legen - und andere Menschen anfallen. Die Polizei von Miami rief die Anwohner auf, sofort den Notruf zu wählen, wenn jemand vergleichbare Symptome zeigt.

Ende Mai erschoss die Polizei in Miami einen Mann, der nackt am Rande einer Schnellstraße das Gesicht eines Obdachlosen zerfleischte.

In einem weiteren Fall versuchte ein Obdachloser, bei seiner Festnahme einen Polizisten anzufallen. Der Mann knurrte die Beamten an und schrie: „Ich werde euch fressen!“ Später versuchte er, einem Polizisten in die Hand zu beißen, und benahm sich „wie ein tollwütiger Hund“.

Zum Schrecken vieler US-Amerikaner beschränken sich die bizarren Fälle nicht nur auf Miami. Ein Student der Morgan State Uni in Baltimore ermordete seinen Mitbewohner, fraß Teile seines Gehirns und Herzens. Auch dort geht die Polizei davon aus, dass „Cloud Nine“ der Auslöser war.

Das synthetische Rauschmittel gehört zu den sogenannten Badesalzen. Es lässt die Körpertemperatur ansteigen, führt zu Halluzinationen. Substanzen, die zur Herstellung nötig sind, sind zum Teil legal in Geschäften und über das Internet erhältlich.
Quelle


Jo...
Resident Evil, Left 4 Dead oder was auch sonst noch alles einfällt wo wir über die letzten Jahre mit Zombies beglückt wurden, ob jetzt in Spielen oder Filmen, es wird Wirklichkeit. Virtual Reality ist angekommen. Danke den ganzen Drogen Chemikern für diese neue Herausforderung im Leben :].
 

R1DD89

Bekanntes Gesicht
Das hab ich in den Nachrichten gesehen Oo

Ich hab mal ein Buch gelesen. Da gings um DNA Manipulation usw.
Also man kann z.b die DNA von bestimmten Bakterien so Verändern das man die dazu bringen kann die giftigen Gase
in der Luft auf zu Fressen. Erbkrankheiten kann man auch Abstellen. Nach diesem Buch ist ALLES möglich.
Und da gabs auch etwas über Zombies. Einen ähnlichen Virus gibt es schon lange. Nähmlich den Tollwut-Virus.
Den müsste man genetisch nur etwas Verändern. Schon hätte man einen Virus der Menschen in Zombies macht :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Beim Lesen des Thread-Titels dachte ich erst, dass sich ein Spiel namens 'Cloud Nine' in Entwicklung befindet und irgendetwas mit Resident Evil zu tun oder Ähnlichkeiten dazu hat :B

Zum Thema:
Ich habe mitbekommen, dass ein Mann einen Obdachlosen zerfleischt hat, hätte aber nicht gedacht, dass eine Droge dafür der Auslöser ist. Es ist mir eigentlich relativ egal, wenn eine neue Droge entdeckt wird, aber wenn es dann gefährlich für die anderen Mitmenschen wird, die die Droge eben nicht konsumieren, dann finde ich das nicht gerade schön. Vor 'nem Jahr wurde ja auch eine neue Droge namens 'Croc' entdeckt, die dafür sorgt, dass sich das Fleisch im menschlichen Körper quasi auflöst und man innerhalb 2 Jahre stirbt. Die finde ich vergleichsweise harmloser (was jedoch nicht heißt, dass ich irgendeine Droge harmlos finde - ganz im Gegenteil) als 'Cloud Nine', da bei dieser Droge keine Mitmenschen zu Schaden kommen und nur der Konsument irgendwann um's Leben kommt. Selbst schuld.

Abgesehen davon frage ich mich, wie die Droge einem Obdachlosen zur Hand gekommen ist. Hört sich tatsächlich so an, als würde man da leicht rankommen...
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Alle Drogen gehören aufgekauft, zu nem riesigen Scheiterhaufen geschlichtet und dann abgefackelt, damit der Dreck weg ist, ein für alle mal.

Ist leider ein utopischer Wunsch
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
Nach alkoholgetränkten Tampons für die bekloppten Weiber, Eyeshots für die bekloppten Kerle, Deo- Nagellack- und Klebstoffschnüffeln, Muskatnuss und so weiter kommt jetzt eben das Badesalz, für jene, die keine Anlaufstellen haben und verzweifelt breit werden wollen. Eigentlich lache ich über solche Leute (zumal der Anbau von vernünftigen Pilzen einfach und günstig ist, wenn man sich nur etwas im Netz umschaut), aber wenn andere darunter leiden müssen, hört es auf. Gab es nicht auch die anderen Fälle? Habe von einem Badesalz-Typen gelesen, der seinen Mitbewohner aufgeschnitten und seine Organe essen wollte. Oder die alte *****, die ihr Baby umgebracht und Teile des Gehirns gefressen hat. Kann aber auch gefaked sein oder ich bring grad was durcheinander.
 
G

Gast1669461003

Gast
Ich weiß ja nicht wie's euch geht, aber ich hab meinen Plan Z.

Da bist du nicht die einzige, Schwester. Wenn wir eins aus diversen Zombiefilmen gelernt haben, dann dass der Z-Day kommt. Nun ist es bald soweit. Und niemand wollte all die Jahre auf mich hören.

Ich werde mich nun nackt ausziehen und mit einem Pappschild auf die Straße gehen um alle zu warnen. Punkt eins meines Plans.
 

foleykitano

Bekanntes Gesicht
Keine Frage, Drogen sind schlecht. Allerdings möchte ich die Personen, die abhängig sind, auch nicht verurteilen. Es ist leicht zu sagen "selbst schuld", man muss aber bedenken dass gerade Menschen die, warum auch immer, Drogen probieren, oft einfach körperlich nicht mehr davon weg kommen. Egal ob Alkohol, Marihuana, oder härtere Sachen. Der eigene Körper verlangt nach einer Weile so sehr nach diesen Substanzen, dass man sich selbst nicht dagegen wehren kann, selbst wenn man weiß, dass es falsch ist und dass das Einnehmen schlecht für einen selbst ist. Es ist einfach eine Sucht, eine Krankheit, die man oft nicht unterdrücken kann, wenn man mal gefangen ist.
Besonders gefährdet sind natürlich Menschen, die "nichts mehr zu verlieren haben", daher also oft Obdachlose, die keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehen. Oder einfach nur ihre negativen Gefühle unterdrücken wollen.
Die Auswirkungen dieser neuen Drogen ist natürlich um einiges krasser, als die des Alkohols oder ähnlichem. Ich glaube aber auch nicht dass die Menschen, die das konsumieren, dies auch als "Einstiegsdroge" gewählt haben. Die hatten sicher vorher schon was anderes konsumiert.
 
G

Gast1669461003

Gast
Tut mir leid, wenn wir uns noch nicht mit dem Tod abgefunden haben, werter Herr Daumenschmerzen. Meine Daumen nagst du nicht ab, vorher baller ich dir das Hirn raus! :finger2:
 

R1DD89

Bekanntes Gesicht
Da bist du nicht die einzige, Schwester. Wenn wir eins aus diversen Zombiefilmen gelernt haben, dann dass der Z-Day kommt. Nun ist es bald soweit. Und niemand wollte all die Jahre auf mich hören.

Ich werde mich nun nackt ausziehen und mit einem Pappschild auf die Straße gehen um alle zu warnen. Punkt eins meines Plans.

Gute Idee! Aber das mit dem "nackt ausziehen" solltest du lieber weg lassen. xD

@daumenschmerzen
Man ey, wegen dir muss ich jetzt die ganze Zeit lachen xD Das sieht wirklich aus wie ein wildes Konzert xD
 
H

Herr-Semmelknoedel

Gast
Ich bin ja anfangs ein wenig in panik geraten, als ich es zum ersten mal las, ich mein, eine Kanibalismus droge, was ist wenn das zeug hier rüber kommt und idioten dann es zu sich nehmen?

Aber wenn man es genauer betrachtet: da mit es wirklich zur Plage kommen kann, muss es ja echt jeder nehmen, und weder Polizei und Militär geben, die das ganze stoppen könnte, also nahe zu unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Walti

Bekanntes Gesicht
Yay, endlich wird mein Traum der Zombie-Apokalypse war :X Hoffentlich schaffen es die Chemiker die Droge noch so anzupassen, dass sie durch Bisse übertragen wird und das man nur durch Kopfschüsse stirbt. :X
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
Wie muss es einem erst gehen, wenn man von dem Trip runterkommt und plötzlich nen metallischen Geschmack im Mund hat und merkt, dass man über einer ausgeweideten Leiche steht, der die Gesichtshaut fehlt... :S
 
Oben