Aktuelle News zu PRINCE OF PERSIA 2

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Gamespot ( http://www.gamespot.com/ps2/ac... ) sprach mit Mikael Labat von Ubisofts Montreal Studio, der als Artistic Director an Prince of Persia 2 für Gamecube, PS2 und Xbox arbeitet. Die wichtigsten Aussagen in der Zusammenfassung:

- In Prince of Persia 2 hat man die Art Direction geändert, um den Spieler zu überraschen. Das Ziel war, alle Umgebungen schöner, detaillierter und lebendiger zu machen. Außerdem wollte man einprägsame Charaktere entwerfen, so dass sich die Spieler an Helden und Feinde erinnern würden.

- Man will sich vom 'Arabian Nights' Stil aus Prince of Persia etwas zurückziehen und mit einer Festung oder einem Gefängnis eine dunklere Sichtweise bieten. Es sollen typische Plätze sein, an denen man nicht seinen Urlaub verbringen würde.
Die meiste Inspiration holte man sich aus der antiken Geschichte des Nahen Ostens, wie z.B. Persien, Mesopotamien, Babylon und den Hängenden Gärten ( http://www.schaepp.de/weltwund... )- dann hat man einen phantastischen 'Touch' hinzugefügt.

- Das Spiel soll mehr Vielfalt bieten. So erforscht man ein antikes persisches Boot, einen Schiffsfriedhof, ein Schloss und luxuriöse Gärten. Man wandelt außerdem zwischen zwei Zeitperioden (Vergangenheit und Gegenwart). Jede Zeit hat ihre eigene Atmosphäre: In der Gegenwart herrscht Verwüstung und Chaos, die Natur hat die Oberhand über menschliche Bauwerke wie z.B. Tempel gewonnen.

Die Vergangenheit ist das genaue Gegenteil: Hell und luxuriös, aber trotzdem irgendwie furchteinflößend.

- Filme wie 'Der Herr der Ringe' oder von Tim Burton waren für die Gestaltung der Umgebung eine Inspiration, Illustrationen von Brom für die Kreaturen. Seitens der Atmosphäre hat man sich an der von Silent Hill orientiert.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Hört sich gut an. Das Manko bei Teil 1 war, dass es zu geradlinig war und das man nur manche seiner Dolchfähigkeiten sinnvoll einsetzen konnte.

Trailer zum downloaden:
http://www.gamershell.com/down...
http://www.gamershell.com/down...

Neue Bilder zum Downloaden:
http://www.g-freaks.de/NewsGam...

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Oh Mann das Spiel wird wahrscheinlich erst ab 16, denn man sieht ein Bild wo der Prince einen Typen den Kopf abschlägt und das Blut nur so spritzt.
 
A

Arutha

Gast
Also ich fand das Game geil. Wobei ich sagen muss, wenn es länger gewesen wäre, dann wäre es mit der Zeit wohl ziemlich langweilig geworden.

Und von den Dolchfunktionen konnte ich zu beginn, als sie erklärt wurden gar nicht einsetzen, da ich nicht lesen und gleichzeitig kämpfen konnte.
Deshalb habe ich den Megafrost erst sehr spät einsetzen können, da ich mich erinnerte, dass irgendwas mal war und ich nie genau wusste was. Da habe ich halt lange ausprobiert, bis ich wusste wie er ging. Aber damit war der Kampf auf der Brücke dann kein Problem mehr. *g*

PS. Was gab es alles für Dolchfunktionen? Ich habe nur das Einfrieren, das Sand aufsaugen und den Megafrost benützt. Gäbe es noch mehr?
 

Kaworu01

Erfahrener Benutzer
Ich bin auch sehr gespannt ob Ubisoft den ersten Teil noch toppen kann. Klingt aber alles schonmal seehr vielversprechend.

Mal so nebenbei: Hab das Spiel noch nich ganz so lange und hab den Megafrost erst einmal eingesetzt. Danach hab ich vergessen wie er geht. Den Kampf auf der Brücke musste ich so überstehen. Es war hart aber am Ende hab ich es ganz locker geschafft. Wie gehtn der Megafrost nochma ? würd mir vielleicht helfen. (Ich weiß dass das hier kein Tipps und Tricks Forum ist aber wenn es in diesem Thread schonmal angesprochen wird...)
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Video-Interview zu Prince of Persia 2

In-Game Szenen und neue Infos

Ubisoft hat heute ein Video-Interview mit Mikael Labat, dem Artistic Director von Prince of Persia 2, veröffentlicht. Er erklärt was seine Aufgabe im Team ist und verrät interessante Neuigkeiten zum zweiten Abenteuer des orientalischen Prinzen.
Im Video-Interview werden außerdem einige Gameplay-Szenen gezeigt. Hier zeigt sich schon die grafische Qualität des Titel und der erhöhte Gewaltgrad. Das Video solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Einen Haken hat das Ganze jedoch. Das Video ist satte 62 MB groß.


Video-Interview mit Mikael Labat (62 MB AVI-Video)
http://www.g-freaks.de/Trailer/Video-Interview.avi

Zusammenfassung des Interviews:

Generelle artistische Ausrichtung:
Die neue, verschärfte Kunstform in Prince of Persia 2 entwickelten wir, nachdem die Emotionen, die der Spieler während des Spiels wahrnehmen soll definiert waren, namentlich Angst und Unterdrückung. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Prinzen der verdammt ist und sich seinem eigenen Schicksal stellen muss, seinem eigenen Tot. Diese Fakten müssen die artistische Ausrichtung durchdringen. Naturgemäß entwickelte sich ein ausgereifteres und dunkleres Setting, bedrückend und gewalttätig. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit Farben, Licht, Material und kleinste Details zu definieren, alles was dazu beiträgt eine einzigartige Atmosphäre für jeden Platz im Spiel zu erschaffen.

Ein Meisterkrieger:
Wir mussten außerdem am Charakter-Design arbeiten um die neue Ausrichtung zu unterstreichen. Wir haben den Prinzen neu gestaltet um ihn älter und mannhafter aussehen zu lassen. Er ist nun ein Meisterkrieger und wir verwenden spezielle Materialien die seine neue Persönlichkeit widerspiegeln: eine eng anliegende lederne Rüstung, die ihn zum einen schützt, zum anderen aber auch die Bewegungsfreiheit für akrobatische Bewegungen gibt, Lederbänder an seinen Armen, kniehohe Stiefel... Der Spieler wird die Wut des Prinzen, die Grausamkeit seiner Angriffe und die enorme Entschlossenheit spüren.

Abwechslungsreiche Umgebungen:
Das Spiel wird zudem mehr Abwechslung bieten. Wir haben die Kunstform komplett verändert um den Spieler zu überraschen. Unser Ziel war es, alle Umgebungen hübscher, detaillierter, lebendiger und eindringlicher zu gestalten. Der Spieler wird nicht nur unglaubliche Plätze wie ein historisches Perser-Schiff, einen Schiffsfriedhof , ein riesiges Schloss oder opulente Gärten entdecken. Er wird auch zwischen Gegenwart und Vergangenheit umherreisen müssen. Die Gegenwart ist ein Ort voller Trostlosigkeit und Chaos, die Natur hat die Oberhand gewonnen über das von Menschen Erschaffene, alles gleicht dem Tempelkomplex von Ankhor. Im Gegensatz dazu erscheint die Vergangenheit freundlich und üppig, aber irgendwie immer noch furchterregend mit den beindruckenden und schwindelerregenden Bauten, und trotzdem mit einer Fülle an Details die kein Gefühl der Leere aufkommen lässt.

Neuer Fokus auf das Kampfgeschehen:
Der erhöhte Fokus auf das Kampfgeschehen in Prince of Persia 2 gab uns größere Freiheiten für die Gestaltung der Gegner. Unser Ziel war es die Gegner so eindrucksvoll wie nur möglich zu gestalten. Außerdem wollten wir eine große Vielfalt erreichen, um verschiedene Gameplay-Möglichkeiten und unterschiedliche Gegnertypen zu erschaffen, wie blutrünstige weibliche Killer, gewaltige gepanzerte Riesen und ganze Horden kleiner Tiere. Bei allen Kreationen war es unser Leitsatz, dunkle Materialien wie Bronze und Leder zu verwenden. Zusammen mit der neuen Härte des Prinzen ergibt sich ein äußerst realistisches Gesamtbild, das den Spieler tief in die von uns erschaffenen dunklen Welten eintauchen lässt.

Inspiration:
Wir wollen dem Spieler eine einzigartige Kampfspiel-Erfahrung bieten, die sowohl perfekt spielbar als auch grafisch beeindruckend ist. Daher beginnt das Spiel auf einem Schiff, wo ein gewaltiger Angriff tobt. Diese Szene zeigt wunderbar unsere Inspiration durch diverse Actionfilme, die uns während der gesamten Entwicklung begleiten. Daher boten uns die "Herr der Ringe" - Filme großartige Anregungen für die Umgebungsgestaltung, wohingegen uns die Werke von Tim Burton hinsichtlich der Stimmung inspirierten. Für die Erschaffung der Kreaturen waren Brom's Illustrationen sehr interessant. Als Inspiration aus der Spielewelt diente uns letztendlich Silent Hill als echter Maßstab für die Abgrenzung der Atmosphäre.


Quelle: Ubisoft

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie gefallen Euch die Verbesserungen ? Was würdet ihr Euch noch wünschen ? Findet ihr es besser, dass das Spiel jetzt gewalttätiger ist ?Holt ihr Euch das Game ?

Mir persönlich gefallen die Verbesserungen und es hört sich nach einen superben Spiel an. Das mit der höheren Gewaltdarstellung gefällt mir sehr gut. Ich glaube ich werde es mir auch holen.
 
A

Arutha

Gast
Ich werde es mir wohl gebraucht holen, wie alle Spiele in letzter Zeit. Aber irgendwann werde ich das Spiel bestimmt besitzen, der Vorgänger war schon genial, da wird der Nachfolger hoffentlich auch genial. Die Neuerungen tönen interessant, jedoch sollte die Story an die des alten Game anschliessen.

Wie der Megafrost geht? Mmh gute Frage, hab ihn eben auch nur zweimal benützt und einmal unfreiwillig.

Zuerst muss man Y gedrückt halten, dann muss man glaube ich L kurz drücken, so als möchte man die Zeitlupe und dann muss man immer mit B auf die Gegner eindreschen.
Ich glaube so geht er.
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Prince of Persia 2 erscheint noch dieses Jahr in Europa

die Klingen schwingen passend zu Weihnachten

Ubisoft hat gegenüber den Kollegen von Eurogamer bekannt gegeben, dass das Spiel Prince of Persia 2 bereits im November 2004 in Europa (auch GC :-D) erscheinen soll. Besonders schön für GameCube Spieler ist die Tatsache, dass auch diese nicht länger warten müssen, sondern mit den anderen Plattformen in den Genuss des Nachfolgers kommen. Mit etwas Glück können wir euch bereits nach der Games Convention unsere ersten Impressionen präsentieren.

Quelle: Eurogamer

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Das ist eine tolle Nachricht.
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Interview mit Produzent Yannis Mallat

Computer & Videogames führte ein Interview mit Yannis Mallat, der als Produzent an Prince of Persia 2 (Xbox, PS2, GC) für Ubisoft arbeitet. Ergänzend zu den bereits bekannten Infos, die neuen Details in der Zusammenfassung:

- In Prince of Persia gab es in den Kämpfen viele Wiederholungen und wenig Abwechlung unter den Feinden. Man hatte auch keine Bosskämpfe, und die Spielzeit war insgesamt sehr kurz. Dadurch war auch der Wiederspielwert sehr niedrig.

All diese Mängel will man im zweiten Teil korrigieren. So wird man im Kampfsystem jetzt das Gefühl haben, wirklich den Prinzen zu steuern, statt nur auf den Tasten rumzudrücken: Die coolen Bewegungen und Animationen des Prinzen waren zwar schön anzuschauen, doch glaubt Mallat, dass die echten Spieler diesen 'Voyeur-Trip' nicht erwartet hätten.

- Im Kampf gibt es 25 verschiedene Combo-Manöver und ein Dutzend 'Finishing Moves'.

- Der Prinz kämpft jetzt mit zwei Schwertern gleichzeitig, und er kann Waffen von seinen Feinden stehlen (z.B. indem er einen Gegner stranguliert).

- Es gibt vier verschiedene Schwierigkeitsgrade. Dazu kommt noch eine 'große Sache', zu der Mallat aber noch nicht sagen kann: Sie würde dem Spieler aber das Verlangen und die Gelegenheit geben, Prince of Persia 2 nochmal auf eine andere Art zu spielen.

- Mindestens drei Endbosse sind vorgesehen, darunter ein Golem.

- Die 'Game Engine' ist [auf der PS2] 25 Prozent leistungsfähiger als beim Original. Dadurch gibt es mehr Texturen und Spezialeffekte, die Framerate soll mindesten bei 30 fps liegen. Mallats glaubt nicht, das Prince of Persia 2 ein Spiel ist, das 60 fps benötigen würde.

- Dank der neuen 'Game Engine' hat man 150 Animationen hinzufügen können, und der Prinz besitzt jetzt insgesamt 796 Animationen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Man das hört sich sehr gut an und die Mankos aus dem ersten Teil wurden behoben. Ich glaube das Spiel hole ich mir. Warum erscheinen die guten Spiele alle erst im Q4 ? Da brauch man eine dicke Geldbörse. Es erscheint ja schon im November in Europa.

Was haltet ihr vom Spiel und werdet ihr es Euch holen ?
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Media Blow-Out zu Prince of Persia 2

mehr als neue 40 Bilder und ein 3D-Screen

Ubisoft zeigt sich drei Wochen vor der Games Convention spendabel und hat 36 Screenshots, zehn Artworks und einen 3D-Screenshot zu Prince of Persia 2 veröffentlicht. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wie man sehr gut erkennen, ist der Gewaltgrad um einiges höher als der Vorgänger und auch rollende Köpfe gehören zum Gesamtbild. Sollte das Spiel im Endprodukt ebenfalls diesen hohen Gorefaktor haben, so muss man mindestens mit einer Freigabe ab 16 Jahren rechnen. Gut zu erkennen auf den Bilder, ist der düstere Look des Spiels und die diversen Gegner und Fabelwesen, wie etwa ein Steingolem und löwenartige Geschöpfe. Das Spiel soll bereits im November in den USA erscheinen und kurz darauf auch bei uns.


3D-Screenshot von Prince of Persia 2 (5,1 mb; mov. Format)

Screenshots und Artworks:
http://www.g-freaks.de/NewsGamecube/scarnews.php?sn_show_news=3481http://www.g-freaks.de/NewsGamecube/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fett, das sieht immer geiler aus und das ab 16 gefällt mir gut, da ich solche Games liber spiele. Und ihr ?
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Neuer 3D Screen

nichts für schwache Nerven

Vor ein paar Tagen hat Ubisoft den ersten 3D Screen zu Prince of Persia 2 veröffentlicht. Nun folgt schon der zweite Screen. Allerdings ist dieser nichts für zarte Herzen, denn es gibt Blut, fliegende Köpfe und zerteilte Körper zu sehen.


3D-Screen zu Prince of Persia 2
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Prince of Persia: Warrior Within: Infos zu Soundtrack + Synchronisation / Intro- und Musik-Download

Ubisoft gibt bekannt, dass in der englischen Originalversion von Prince of Persia: Warrior Within (PS2, GC, Xbox) die Heldin Kaileena von Monica Bellucci gesprochen wird.

In der deutschen Version spricht die deutsche Synchronstimme von Monica Bellucci, Judith Brandt, die Kaileena. Auf was man bei der Synchronisation von Monica Bellucci achten muss und was an ihrer Stimme besonders markant ist, antwortet Brandt: 'Wie bei allen anderen Schauspielern auch, passt man sich der Figur im Film an. Wenn die Schauspieler überzeugend sind, ist es auch für uns eine schöne, und anspruchsvolle Aufgabe. Es ist eine Selbstverständlichkeit auf Feinheiten zu achten. Seien es nun die leisen, erotischen Töne, oder intensive Ausbrüche.'

Der Soundtrack enthält die zwei Songs 'I Stand Alone' und 'Straight Out of Line' von Godsmack. Der klassische Soundtrack wurde hingegen von Komponist Inon Zur kreiert und vom Los Angeles Symphonie Orcherster eingespielt.

Außerdem wurden noch das über 2:30 Minuten lange Intro von Prince of Persia: Warrior Within und drei Stücke vom Soundrack veröffentlicht.
DOWNLOAD -1- (2.3 MB, Format ZIP/MP3, benötigt Winamp)
DOWNLOAD -2- (5.4 MB, Format ZIP/WMV, benötigt Windows Media Player)
 
P

Phantomganon

Gast
executer-matze am 04.11.2004 17:11 schrieb:
Prince of Persia: Warrior Within: Infos zu Soundtrack + Synchronisation / Intro- und Musik-Download

Ubisoft gibt bekannt, dass in der englischen Originalversion von Prince of Persia: Warrior Within (PS2, GC, Xbox) die Heldin Kaileena von Monica Bellucci gesprochen wird.

In der deutschen Version spricht die deutsche Synchronstimme von Monica Bellucci, Judith Brandt, die Kaileena. Auf was man bei der Synchronisation von Monica Bellucci achten muss und was an ihrer Stimme besonders markant ist, antwortet Brandt: 'Wie bei allen anderen Schauspielern auch, passt man sich der Figur im Film an. Wenn die Schauspieler überzeugend sind, ist es auch für uns eine schöne, und anspruchsvolle Aufgabe. Es ist eine Selbstverständlichkeit auf Feinheiten zu achten. Seien es nun die leisen, erotischen Töne, oder intensive Ausbrüche.'

Der Soundtrack enthält die zwei Songs 'I Stand Alone' und 'Straight Out of Line' von Godsmack. Der klassische Soundtrack wurde hingegen von Komponist Inon Zur kreiert und vom Los Angeles Symphonie Orcherster eingespielt.

Außerdem wurden noch das über 2:30 Minuten lange Intro von Prince of Persia: Warrior Within und drei Stücke vom Soundrack veröffentlicht.
DOWNLOAD -1- (2.3 MB, Format ZIP/MP3, benötigt Winamp)
DOWNLOAD -2- (5.4 MB, Format ZIP/WMV, benötigt Windows Media Player)

Cooler Soundtrack :top: :X Ich freu mich schon wie ein Schneekönig auf das Spiel!
 
TE
TE
E

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Prince of Persia: Warrior Within: Interview mit Executive Producer Yannis Mallat

CubeIGN sprach mit Yannis Mallat, der als Executive Producer bei Ubisoft an Prince of Persia: Warrior Within (Xbox/PS2/GC) arbeitet. Die wichtigsten Aussagen in der Zusammenfassung:

- Im Soundtrack sind diesmal sehr oft E-Gitarren zu hören. Man entschied sich für diesen Wechsel, weil die Gitarren besser zu Action, Umgebung und neuem Stil passen. Hätte man die Musikrichtung des Vorgängers beibehalten, würde es sich seltsam und eigenartig anhören.

- Die Entwicklung von Warrior Within hatte bereits begonnen, als Prince of Persia: The Sands of Time noch nicht fertig war.

- Die Entscheidung, dass der zweite Teil düsterer als der Vorgänger wird, wurde vom Entwickler-Team getroffen. Da man es bei Ubisoft als wichtig ansieht, dass die Leute das machen können, was sie wollen, stimmte man dem Richtungswechsel des Spiels zu. Zudem war das Team so von dem dunklen Thema des Spiels begeistert, dass Mallat wusste, dass die etwas Cooles machen werden.

- Man hat die 'Sand'-Kräfte des Prinzen fast nicht geändert, weil man mit ihnen zufrieden war. Nur das 'Drumherum' hätte in Sands of Time nicht immer gepasst, wie z.B. das Level Design oder das Kampfsystem.
So seien das schnelle Vorspulen oder die Zeitlupe in Sand of Time coole Kräfte gewesen, aber das Problem war, dass der Spieler sie nicht wirklich genutzt hat. Er war in der Lage, das Spiel zu beendeen, ohne die Kräfte anzuwenden.

Das hat man in Warrior Within geändert, und die Kräfte passen nun besser ins Spiel: Man muss die Zeitlupe und Druckwelle einsetzen, weil man jetzt von Feinden umzingelt ist.

- Sands of Time war nach Mallats Einschätzung zu kurz, weshalb man den Umfang des Nachfolgers verdreifacht hat. Seitens der 'Sand'-Kräfte, des Level Designs und der Kämpfe war Sands of Time nicht gut genug, was man jetzt ebenfalls geändert hat.

- **SPOILER**: Warrior Within würde laut Hilary Goldstein von IGN mit einem 'Cliffhanger' enden, was ein Hinweis auf ein drittes Prince of Persia wäre. Yannis Mallat sagt hierzu aber nichts.

- Release: 03.12.04 (Europa)
 
Oben