1. #1
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.298
    Blog-Einträge
    5

    Assetto Corsa // Assetto Corsa: Competizione



    Genre: Renn-Simulation
    Release: 21. April 2016 // 23. Juni 2020

    Die Rennsimulation “Assetto Corsa” aus dem Hause Kunos Simulazioni hat nun einen offiziellen Erscheinungstermin erhalten. Wie die Verantwortlichen nun mitgeteilt haben, wird das Spiel am 21. April 2016 für die PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Die PC-Version ist hingegen bereits seit Dezember 2014 erhältlich. Die Entwickler versprechen zudem knapp 100 Fahrzeuge sowie zwölf Kurse in 21 unterschiedlichen Konfigurationen.


    Technisch wird die PlayStation 4 in nativen 1080p und mit einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde über den Bildschirm flitzen. Die Xbox One-Version wird hingegen lediglich 900p bei 60fps bieten. Die Konsolenversionen mussten zudem einige Änderungen über sich ergehen lassen. Unter anderem haben die Entwickler das User Interface angepasst. Der Simulationsgrad wird jedoch weiterhin auf den Niveau der PC-Version liegen, sodass lasergescannte Strecken ebenso wie eine erweiterte Reifenphysik und eine dynamische Modellierung vertreten sein werden.
    Quelle: play3.de


    Geändert von LOX-TT (11.02.2021 um 14:14 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Die Entwickler von Assetto Corsa haben ein Abkommen mit Porsche.
    Es wird bald ein Porsche DLC geben

    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.580
    Ich glaube das wird das dritte Standbein der qualitativ hochwertigen Rennspiele auf den Currentgen-Konsolen neben Forza und Project Cars. Es sieht unfassbar gut aus. Hab mir gerade ein Hands-On-Video auf Youtube angesehen. Kostet derzeit auch nur 45€. Ich weiß aber noch nicht, ob ich es mir kaufen werde, weil im August auch F1 2016 erscheint.

    Ich glaube mit Project Cars und F1 2016 bin ich gut bedient.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich glaube das wird das dritte Standbein der qualitativ hochwertigen Rennspiele auf den Currentgen-Konsolen neben Forza und Project Cars. Es sieht unfassbar gut aus. Hab mir gerade ein Hands-On-Video auf Youtube angesehen. Kostet derzeit auch nur 45€. Ich weiß aber noch nicht, ob ich es mir kaufen werde, weil im August auch F1 2016 erscheint.

    Ich glaube mit Project Cars und F1 2016 bin ich gut bedient.
    Ich überlege mir auch F1 2016 zu holen. Der Vorgänger war schon recht gut, nur hat mir ein Karrieremodus gefehlt.
    Mal schauen, wie Assetto Corsa für PS4 wird, vielleicht hole ich mir dann lieber das.
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.080
    Blog-Einträge
    3
    Die "lasergescannten" Strecken sprechen mich sehr an, da man jede einzelne Bodenwelle direkt zu spüren bekommen soll. So soll es zum Beispiel eine Herausforderung sein, das Auto auf der langen Gerade auf der Nordschleife zu kontrollieren, während man diese in jeden anderen Rennspiel problemlos mit Vollspeed nehmen kann. Auch finde ich sehr positiv, dass das Fahrgefühl unerreicht sein soll und die Entwickler indirekt für Ferrari arbeiten oder so. Beziehungsweise Ferrari macht sich eine Technik zu Nutze, welche die Entwickler erstellt haben. Gut, hat Mercedes mit Gran Turismo auch gemacht.

    Das Spiel erscheint ja bald nach mehreren Verschiebungen endlich für die Konsolen, doch persönlich finde ich den Release-Zeitraum unpassend, da ich Project Cars erst vor kurzem angefangen habe und bald schon Gran Turismo Sport erscheint (Kauf noch unsicher, so oder so aber nicht zum Vollpreis).

    Bei Assetto Corsa bin ich mit aber genau so unsicher, habe ich doch heute in Erfahrung bringen können, dass von Anfang an alles freigeschaltet ist. Ich weiß, viele mögen das, ich kann damit jedoch nichts anfangen. Das Spiel soll mir (abseits der Trophäen) Herausforderungen bereit stellen, ich möchte das Gefühl haben, was erledigen zu müssen/können. Und da, muss ich sagen, ist Gran Turismo 6 bisher Spitzenreiter. Allein schon wegen den Lizenzen, die Abwechslung in das Spiel gebracht haben. Sollte GT Sport sowas ähnliches bieten, verzichte ich wohl eher auf Assetto Corsa bzw. hole es mir irgendwann mal für 'n Zwanni.
    Geändert von T-Bow (11.08.2016 um 23:19 Uhr)
    Zögern heißt verlieren

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Also ich habe Assetto Corsa für PC und das Fahrverhalten ist wie bei Project Cars. Wahrscheinlich merkt man nur mit einem Lenkrad die Unterschiede.

    Ich hole mir jetzt erst F1 2016 und mal schauen, wie Assetto Corsa für PS4 wird
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.080
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Rage1988 Beitrag anzeigen
    Also ich habe Assetto Corsa für PC und das Fahrverhalten ist wie bei Project Cars. Wahrscheinlich merkt man nur mit einem Lenkrad die Unterschiede.
    Wohl beides extrem realistisch gehalten. Dann kann ich drauf verzichten, habe ich doch mit Project Cars alles. Wozu dann Assetto Corsa?
    Zögern heißt verlieren

  8. #8
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.298
    Blog-Einträge
    5
    Assetto Corsa Reihe hat 100 Millionen Euro bisher generiert und ein 3. Teil ist bereits in Arbeit

    Zitat Zitat von play3.de
    Die Rennsimulations-Reihe „Assetto Corsa“ beschert dem zuständigen Entwicklerstudio Kunos Simulazioni bis heute gewaltige Umsätze. Jetzt gaben die Verantwortlichen bekannt, dass mit dem Franchise mehr als 100 Millionen Euro Umsatz erzielt werden konnten. Mehr als die Hälfte davon wurde über die Vertriebsplattform Steam erzielt. Damit konnte ein neuer Verkaufsrekord aufgestellt werden.

    Diese Nachricht verriet kürzlich Marco Massarutto, einer der Mitbegründer von Kunos Simulazioni, in einem exklusiven Interview mit GTplanet. Des Weiteren erzählte er, dass er zur Anfangszeit des Studios drei Jobs gleichzeitig ausübte, um das Unternehmen auf die Beine zu stellen. Gemeinsam mit anderen Enthusiasten teilte er seine Vision, wie eine neue Fahrsimulation aussehen könnte. Der Erfolg von Gran Turismo diente dabei als Motivation.

    Nächster Ableger befindet sich in Arbeit

    Für die Zukunft teilte Massarutto mit, dass trotz der laufenden Arbeit an „Assetto Corsa Competizione“ bereits an nächsten Titel gearbeitet wird. Dazu liegen zwar keine offiziellen Informationen vor, doch der neue Ableger soll auf jeden Fall den Wurzeln treu bleiben und eine waschechte Rennsimulation darstellen.

    Das Entwicklerteam verfolgt das Ziel, das bestmögliche Spielerlebnis für die Fans zu schaffen. Zudem erwähnt Massarutto, dass bereits die Unreal Engine 5 vor der Tür stehe. Um zukünftig noch stärker auf eSports zu setzen, wurde übrigens mit Valerio Piersanti ein ehemaliger Ferrari-Mitarbeiter verpflichtet. Dieser soll das Potenzial der Rennspiel-Reihe im kompetitiven Bereich voll ausschöpfen und die Marktposition weiter festigen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.384
    Ist das viel? Was kostet das Spiel? Sagen wir Mal 50€... dann sind das ganz genau 1 Millionen verkaufte Spiele pro Ableger.
    Ist wahrscheinlich für das Genre nicht schlecht, aber unter "gewaltige Umsätze" stell ich mir was anderes vor. Davon ab dass man nichts darüber weiß, wie viel Gewinn das gebracht hat.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

Ähnliche Themen

  1. Assetto Corsa Competizione: Rennsimulation kommt für PS4 und Xbox One
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2020, 14:10
  2. Assetto Corsa: Ultimate Edition samt allen DLCs angekündigt - mit Video
    Von AndréLinken im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2018, 09:15
  3. Assetto Corsa: Trailer zum nahenden Konsolen-Release
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2016, 17:10
  4. Assetto Corsa für PS4 angespielt: Klasse Fahrgefühl, tolle Optik
    Von System im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2016, 10:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •