Wissenschaftliche Studie zu "Pokemon GO"

Brightblader

Neuer Benutzer
Liebe Community,

mein Name ist Tim und ich bin Promotionsstudent an der Universität zu Köln in der Medienforschung.

Derzeit erforsche ich die Hintergründe, warum "Pokemon GO" in den Medien ein so großes Interesse vieler Spieler erfährt und führe dazu eine Umfrage durch. Die Umfrage hat ausschließlich wissenschaftliches Interesse, ist also komplett frei von kommerziellem Nutzen.

Da ich primär Pokemon-Interessierte mit dieser Umfrage befragen möchte, würdet ihr mir als solcher einen großen Gefallen tun, wenn ihr euch 5-10 Minuten für die kurze Umfrage Zeit nehmen würdet. Unter den Teilnehmern werden nach Ende der Umfrage zudem 3 Amazon Gutscheine verlost :)

Die Umfrage findet ihr unter folgendem Link: Umfrage

Ich hoffe, dass ich mit diesem Post nicht gegen die Richtlinien verstoße. Ich verfolge wie gesagt keinerlei "Werbezweck" damit.
Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit gerne zu Verfügung!

Vielen herzlichen Dank für euer Interesse!
Tim
 
K

Kraxe

Gast
Wenn er es für die Uni benötigt, wieso denn nicht. ;)

@Brightloader
Ich habe schon an mehreren Umfragen, zu den unterschiedlichsten Themen teilgenommen und mir scheint, als hättest du für deine Umfrage eine Vorlage (von der Universität?) genommen.

Ich hab mir mal die ersten beiden Seiten angesehen. Wie viele Teilnehmer erwartest du? Für diese Vielzahl an Antworten wirst du keine aussagekräftigen Ergebnisse erzielen können.

Ist ein gutgemeinter Rat. Schränke die Auswahl an Antworten etwas ein, um bessere Resultate erzielen zu können. Vor allem beim Thema Pokémon. Für so ein spezifisches Thema scheint mir die Umfrage zu komplex.

:)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Derzeit erforsche ich die Hintergründe, warum "Pokemon GO" in den Medien ein so großes Interesse vieler Spieler erfährt und führe dazu eine Umfrage durch.

Na, weil Gamefreak und Nintendo eine eigene Franchise erschaffen und über mehrere Jahre hinweg, 2 Jahrzehnte, ausgeweitet haben. Dazu kommt, dass die Handheld-Pokémon-Spiele an sich verdammt gute Spiele sind - der dazugehörige Anime erschien erst nach den Game-Releases. Durch die Spiele, der Merchandise, den Kinofilmen, dem Anime, dem Trading Card Game etc hat man sich natürlich eine treue Fanbase aufgebaut; die meisten davon besitzen ein Smartphone: Ein kostenloses Pokémon-Spiel für das besagte Gerät und man braucht nicht den neusten Nintendo-Handheld? Klar, dass sich drauf gestützt wird. Durch diese große Fanbase resultiert letztendlich das große Medieninteresse, einige sehen darin etwas großes.

Derzeit ist Nintendo ja sogar noch mehr damit beschäftigt, für ihre Franchises aggressiv zu werben. "Wir wollen, dass die Kinder so früh wie möglich mit Nintendo-Produkten in Kontakt kommen" (Schuhe, Zahnbürsten, ..)

Ich mach mal mit.

Bin übrigens für ein Pokémon GO-Thread... ;)
 
Oben