Wii U: Nur 55.000 Konsolen im März in den USA verkauft - sagt Analyst Pachter

MaikKoch

Redakteur
Jetzt ist Deine Meinung zu Wii U: Nur 55.000 Konsolen im März in den USA verkauft - sagt Analyst Pachter gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Wii U: Nur 55.000 Konsolen im März in den USA verkauft - sagt Analyst Pachter
 

JulianPK

Bekanntes Gesicht
Kann ja sein, ich bezweifle aber trotzdem dass Pachter die offiziellen Verkaufszahlen kennt.

Und wenn sich die Wii stattdessen besser verkauft ist das Nintendo egal, hauptsache sie verkaufen irgendwas. :) (Ironie-off)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
hauptsache sie verkaufen irgendwas.

Auweia :S

Diese Einstellung hat Nintendo hoffentlich nicht.

Nintendos WiiU braucht in nächster Zeit wieder Spiele. Pikmin3 braucht einen Release Termin und ich brauche ZELDA. :-D

Bis Herbst/Winter wenn Zelda, Mario Kart und das neue 3D Super Mario erscheinen, werden sich die VKZ nicht wesentlich ändern. Einen Verkaufsschlager wie Mario Kart gibts bis Herbst auf jedenfall einmal nicht. Pikmin 3 wird sehr wahrscheinlich auch nicht gerade der Dauerbrenner in den Verkaufscharts. Eventuell WiiU Party aber es kommt jetzt dann auch halt die Sommerzeit, die nicht gerade heimkonsolenfreundliche Zeit. Es wird schon noch ein Weilchen dauern, bis die WiiU die von Nintendo gewünschten Ergebnisse liefert.
 

DarkDemon13

Bekanntes Gesicht
ich weiß ja dass meldungen über pachter massig klicks generieren, aber müsst ihr jeden furz den diese ausgeburt der hölle von sich gibt eine bühne geben?
 

SnowmanGER

Bekanntes Gesicht
Kann ja sein, ich bezweifle aber trotzdem dass Pachter die offiziellen Verkaufszahlen kennt.
Kennt er auch nicht. Im Original Artikel geht es um 2 Analysten (darunter auch Patcher) die gegenseitig spekulieren wie oft sich welche Konsole im März verkauft hat. Es ist also nur eine Wette zwischen ihm und dem anderen Typen.

Aber auch wenn er richtig geraten haben sollte, den größten Fehler den Nintendo machen könnte, wäre den Preis zu senken. Anhand der Eigeninitiativen der Einzelhändler konnte man ja bereits sehen, dass eine Preissenkung nichts bringt. Einfach abwarten, im Herbst werden es Zelda und Co automatisch richten. Und die Verkaufszahlen für April werden bereits deutlich besser werden, da Lego City und Monster Hunter gerade für etwas Aufschwung sorgen.
 

MryOsHi

Erfahrener Benutzer
Dieser Pachter...eine Witzfigur der Videospielbranche und trotzdem hören (anscheinend) Viele auf ihn :-D
 

Ganonstadt

Bekanntes Gesicht
Einfach abwarten, im Herbst werden es Zelda und Co automatisch richten. Und die Verkaufszahlen für April werden bereits deutlich besser werden, da Lego City und Monster Hunter gerade für etwas Aufschwung sorgen.

Ich befürchte leider, dass weder Monster Hunter, noch Lego City Undercover und auch nicht Pikmin 3 für einen nennenswerten Erfolg sorgen werden.
Es müssen wirklich die richtig großen Namen her...
 
Oben