Was glaubt ihr hat sich Kurt Cobain sich das leben genommen oder wurde er umgebracht

Monk2215

Neuer Benutzer
Ich glaube er wurde ermordet hier ein paar beweise:
1. Er hatte soviel Stoff im Blut, da hätte er nicht mal die Flinte hochnehmen können
2. Auf dem Abschiedsbrief,dem Kulli und der Flinte waren keine von seinen Fingerabdrücken (Handschuhe waren auch nicht in der Umgebung)
3. Gibt es indizien das Courtney Love und Kurt Cobain sich in der Zeit nicht gut verstanden haben. Vor Kurt Cobains Tod is auf mysteriöserweise auch ein Bandmitglied von Hole (Courtneys Band) ermordet worden.
4. Es gab einen Zeugen der aussagen wollte das Courtney Kurt umgebracht hatte. Aber der is ZUFÄLLIGERWEISE 3 Tage vor dem Prozess vom Zug überfahren worden.
 
TE
TE
M

Monk2215

Neuer Benutzer
Monk2215 am 04.05.2005 22:47 schrieb:
Ich glaube er wurde ermordet hier ein paar beweise:
1. Er hatte soviel Stoff im Blut, da hätte er nicht mal die Flinte hochnehmen können
2. Auf dem Abschiedsbrief,dem Kulli und der Flinte waren keine von seinen Fingerabdrücken (Handschuhe waren auch nicht in der Umgebung)
3. Gibt es indizien das Courtney Love und Kurt Cobain sich in der Zeit nicht gut verstanden haben. Vor Kurt Cobains Tod is auf mysteriöserweise auch ein Bandmitglied von Hole (Courtneys Band) ermordet worden.
4. Es gab einen Zeugen der aussagen wollte das Courtney Kurt umgebracht hatte. Aber der is ZUFÄLLIGERWEISE 3 Tage vor dem Prozess vom Zug überfahren worden.
Hier ist der Abschiedbrief von Kurt:
Ich schreibe als ein erfahrener Trottel, der wohl eher als infantile Beschwerde bezeichnet werden kann. Diese Nachricht soll eigentlich sehr einfach zu verstehen sein. Alle Warnungen der Punk Rock 101 Kurse während all der Jahre seit meiner ersten Einführung in, sagen wir, Ethik und Unabhängigkeit und der Aufnahme in Eure Gemeinschaft, haben sich als wahr herausgestellt. Ich habe keine Erregung gespürt, als ich Musik gehört und natürlich auch geschaffen habe, und gleichzeitig wirklich etwas geschrieben habe. Ich fühle mich schuldig wegen dieser Dinge, zum Beispiel, wenn wir hinter der Bühne sind und das Licht ausgeht und das Rufen der Menge beginnt. Das berührt mich nicht wie es etwa Freddie Mercury berührte, der, wie es schien, es liebte, von der Menge geliebt und verehrt zu werden, was ich mir selber gewünscht habe und worum ich ihn beneide. Aber ich kann Euch nichts vormachen, keinem von Euch. Es ist einfach nicht fair Euch gegenüber aber auch gegenüber mir selbst. Das schlimmste Verbrechen, das ich mir vorstellen kann ist die Leute abzuziehen, indem ich vortäusche, 100% Spaß zu haben. Manchmal denke ich, ich bräuchte eine Kasperle Stechuhr bevor ich auf die Bühne gehe. Ich habe alles in meiner Macht stehende getan, um es zu würdigen, und ich tue es, Gott, glaub mir, ich tue es, aber es reicht nicht. Ich bin mir der Tatsache bewußt, daß ich, oder eher wir, eine Menge Leute beeinflußt und unterhalten haben. Ich muß wohl übertrieben eitel sein, da ich die Dinge nur wahrnehme, wenn ich allein bin. Ich bin zu empfindlich und muß etwas betäubt sein, um wieder enthusiastisch zu werden. Aber das traurige ist unser Kind. Auf unseren letzten 3 Touren hatte ich einen bedeutend besseren Eindruck von den Leuten, die ich persönlich kenne und von den Fans unserer Musik. Aber ich komm immer noch nicht von der Frustration, der Schuld und der Sympathie fort, die ich für jeden empfinde. Es gibt etwas gutes in jedem von uns, und ich liebe die Leute einfach zu sehr. So sehr, daß es mich verdammt traurig macht. Diese kleinen schmerzenden, undankbaren <pisces> verdammt noch mal! Warum freust Du Dich nicht einfach drüber? Ich weiß es nicht! Ich habe eine göttliche Ehefrau, die voller Ehrgeiz und Einfühlungsvermögen ist und eine Tochter, die mich zu sehr an das erinnert, was ich immer war. Voller Liebe und Freude <nicht lesbar> jede Person die sie trifft, weil jeder gut ist und ihr kein Unrecht antut. Und das erschreckt mich so sehr, daß ich an dem Punkt angekommen bin, an dem ich nicht weiter leben kann. Ich muß immer dran denken, daß Frances eine elende, selbstzerstörende Deathrockerin wird. Ich habe es gut, wirklich sehr gut, und ich bin dankbar dafür. Aber seit ich sieben war, habe ich alle Leute gehaßt. Nur weil es so einfach scheint, zusammenzukommen und einfühlsam zu sein. Einfühlsam nur, weil ich die Leute zu sehr liebe und zu viel für sie empfinde, glaube ich. Danke für die Briefe und Eure Sorge um meinen ekelhaft brennenden Magen in den letzten Jahren. Ich bin zu neurotisch (unbeständig), launisch und inzwischen leidenschaftslos, also denkt dran, es ist besser auszubrennen, als langsam zu verblassen.
Frieden, Liebe, Mitgefühl, Kurt Cobain.
Frances und Courtney, ich werde an Eurem Altar sein.
Bitte Courtney, gib nicht auf, Dich um Frances zu sorgen, ihr Leben wird so viel glücklicher sein ohne mich.
ICH LIEBE EUCH! ICH LIEBE EUCH!

Erläuterungen
BoddAH - So hieß der imaginäre Freund, den sich Kurt als Kind geschaffen hatte.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
somersault am 04.05.2005 23:40 schrieb:
kurt cobain ist nicht tot!!!!
er lebt zusammen mit 2pac und elvis bei mir im keller!!!! ;)
schwör! ich wusste es doch! wie kann 2pac auch nur im radio singen und
tod sein? das geht doch gar nicht :rolleyes:
aber 2pac is eh scheiße :finger:
 
M

MG_Shiek

Gast
Naja keine Ahnung wie er tot gegangen ist <<voll des deutsch^^
Aber eins weiß ich krank muss der schon gewesen sei :-D
 

PRESIDENT-EVIL

Erfahrener Benutzer
Monk2215 am 04.05.2005 22:47 schrieb:
Ich glaube er wurde ermordet hier ein paar beweise:
1. Er hatte soviel Stoff im Blut, da hätte er nicht mal die Flinte hochnehmen können
2. Auf dem Abschiedsbrief,dem Kulli und der Flinte waren keine von seinen Fingerabdrücken (Handschuhe waren auch nicht in der Umgebung)
3. Gibt es indizien das Courtney Love und Kurt Cobain sich in der Zeit nicht gut verstanden haben. Vor Kurt Cobains Tod is auf mysteriöserweise auch ein Bandmitglied von Hole (Courtneys Band) ermordet worden.
4. Es gab einen Zeugen der aussagen wollte das Courtney Kurt umgebracht hatte. Aber der is ZUFÄLLIGERWEISE 3 Tage vor dem Prozess vom Zug überfahren worden.


Ich weiß es nicht, bei der kranken Kuh kann ich mir schon vorstellen das sie ihn auf Eis legen wollte!

ABER ES IST EINE SCHANDE DAS ER TOT IST!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
Kann es sein das du auch die Doku auf VIVA gesehen hast?
Da hat ja dieser eine Sheriff versucht das ganze aufzuklären und genau diese Argumente angeführt, die aber an anderer Stelle widerlegt worden waren. Z.b. das mit dem vielen H im Blut - die wussten von genug Junkies die mit ähnlich viel Stoff noch ziemlich gut agieren konnten, zumal Cobain ohnehin schon eine gewisse toleranzwirkung gehabt haben dürfte - will heißen der wird sich auch mit der entsprechenden menge H noch immer gut bewegt haben dürfen.
Aber irgendwie glaube ich auch dass da was schräg verlaufen ist.
Für mich ist Courtney Love keine person der ich auch nur ein wort glauben würde....
 

Wasserwurst

Bekanntes Gesicht
Ist nicht schade, dass er tot ist.
Klar, Nirvana ist spitze, aber Cobain war einfach nur ein krankes Schwein.
Irgendwo, in seinem Tagebuch, glaub ich, hat er geschrieben, dass er sich sich vorstellt, ein Baby aufzuschlitzen und in es hineinzuf****n, bis es tot ist.
So einem Menschen, egal ob ermordet oder durch Suizid dahingeschieden, kann ich wirklich keine Träne nachweinen.
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
Wasserwurst am 05.05.2005 13:21 schrieb:
Ist nicht schade, dass er tot ist.
Klar, Nirvana ist spitze, aber Cobain war einfach nur ein krankes Schwein.
Irgendwo, in seinem Tagebuch, glaub ich, hat er geschrieben, dass er sich sich vorstellt, ein Baby aufzuschlitzen und in es hineinzuf****n, bis es tot ist.
So einem Menschen, egal ob ermordet oder durch Suizid dahingeschieden, kann ich wirklich keine Träne nachweinen.

Bleibt natürlich die Frage was er dabei wieder für nen film geschoben hat, weil ohne "fremdeinwirkung" schreibt wohl keiner so was derart krankes.
 
Z

Zilluss

Gast
Mir eigentlich egal nach In Utero wären sie warscheinlich eh schlecht geworden.
 

PRESIDENT-EVIL

Erfahrener Benutzer
Gourry-Gabriev am 05.05.2005 12:44 schrieb:
Kann es sein das du auch die Doku auf VIVA gesehen hast?
Da hat ja dieser eine Sheriff versucht das ganze aufzuklären und genau diese Argumente angeführt, die aber an anderer Stelle widerlegt worden waren. Z.b. das mit dem vielen H im Blut - die wussten von genug Junkies die mit ähnlich viel Stoff noch ziemlich gut agieren konnten, zumal Cobain ohnehin schon eine gewisse toleranzwirkung gehabt haben dürfte - will heißen der wird sich auch mit der entsprechenden menge H noch immer gut bewegt haben dürfen.
Aber irgendwie glaube ich auch dass da was schräg verlaufen ist.
Für mich ist Courtney Love keine person der ich auch nur ein wort glauben würde....


immer zu seinem Todestag zeigen die doch auf allen musik sendern die "dokus" hab mir die mal alle reingezogen (arme sau- mein cobain) und ich hab seine tagebücher (das buch)
 

giblogroff

Benutzer
Zilluss am 05.05.2005 13:27 schrieb:
Mir eigentlich egal nach In Utero wären sie warscheinlich eh schlecht geworden.
das glaub ich nicht..
die musik wäre ruhiger geworden bzw musikalischer....
man beachte nur die letzten unveröffentlichten songs a la "do re mi"....
desweiteren war eine zusammenarbeit mit michael stipe geplant..

und wer ihn umgebracht hat...is doch egal^^
 
Z

Zilluss

Gast
Ja schon aber Do remi, Old Age ham nix mehr von Grunge gehabt. Warscheinlich hätten sie 2002 wegen Mangels an Erfolg ein album mit G'N R aufgenommen (nur ein Witz ^^) ne die hätten sich warscheinlich aufgelöst. Ich weiß nicht ob er sich umgebracht hat das wäre klarer hätte la policia net so geschlampt
 
Oben