Video - Jugendschutz: Moral Kombat: Der Videospiel-Dokumentarfilm in voller Länge ab sofort im Stream

System

System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
 

wii-friend

Benutzer
hab es mir vorhin angeschaut, hab es aber über Game One erfahren. Also die Doku ist nicht schlecht, weil es gibt schon Sachen die richtig sind, wie zum Beispiel das die Eltern darauf achten sollen, was ihre Kinder spielen. Nur irgendwie haben sie viel zu viel mit GTA gearbeitet, weil das würde ich nicht als brutal ansehen. GTA ist ein Spiel, in dem man sehr viele Möglichkeiten hat, zum Beispiel wie die ganzen Kiddies einfach alle Leute töten, oder man kann es "vernünftig" spielen, bei GTA 4 zum Beispiel in ne Bar gehen, oder im freien Modus mit Kumpels zocken und machen was man will, ob nun Heli fliegen oder Stuntwettbewerb, eben solche Sachen. Es fehlte nur irgendwie, wie die Wirkung bei den Menschen unterschiedlich ist, die einen können eben jedes Spiel "verkraften", die anderen kommen mit sowas überhaupt nicht klar, gibts leider.
 

powermario

Erfahrener Benutzer
AW:

wii-friend am 30.01.2010 10:48 schrieb:
hab es mir vorhin angeschaut, hab es aber über Game One erfahren. Also die Doku ist nicht schlecht, weil es gibt schon Sachen die richtig sind, wie zum Beispiel das die Eltern darauf achten sollen, was ihre Kinder spielen. Nur irgendwie haben sie viel zu viel mit GTA gearbeitet, weil das würde ich nicht als brutal ansehen. GTA ist ein Spiel, in dem man sehr viele Möglichkeiten hat, zum Beispiel wie die ganzen Kiddies einfach alle Leute töten, oder man kann es "vernünftig" spielen, bei GTA 4 zum Beispiel in ne Bar gehen, oder im freien Modus mit Kumpels zocken und machen was man will, ob nun Heli fliegen oder Stuntwettbewerb, eben solche Sachen. Es fehlte nur irgendwie, wie die Wirkung bei den Menschen unterschiedlich ist, die einen können eben jedes Spiel "verkraften", die anderen kommen mit sowas überhaupt nicht klar, gibts leider.

zum Beispiel wie die ganzen Kiddies einfach alle Leute töten <- wie mich das langsam aufregt ey ich habe GTA San Andreas auch ohne Cheats durchgepspielt und das hat mir viiiiiiiiiiel mehr spaß gemacht als Amok laufen (Im Spiel) aber wenn ich bei jmd GTA spiele ist es doch wohl klar das ich nicht die story spiele weil es eh nichts bringt bei einem freund das spiel anzufangen.
DAMIT WILL ICH SAGEN DAS AUCH DIE MEHRHEIT DER KINDER UND JUGENDLICHE DIE STORY SPIELEN UND WENN DU NOCH NIE ALLE MAL GEKILLT HAST BIST DU SELBST TOT WARST DOER VON DEN COPS ERWISCHT WURDEST DANN BIST DU IN MEINEN AUGEN EIN TROLLLLLLLLLLLLLLL
 

andypanther

Bekanntes Gesicht
AW:

So toll fand ich den Film ja nicht. Unter all den Experten kam nicht ein einziges Mal ein Spieler zu Wort, dabei geht es doch gerade um die. Auch die ganzen Special Effects machten es kaum besser, ich meine wir reden hier von einer Doku, nicht von einem Actionfilm :B

Vieles von dem Gesagten stimmt zwar, zum Beispiel dass viele Eltern zu wenig schauen, was ihre Kinder da überhaupt spielen, oder dass es für einen Amoklauf wesentlich mehr als nur brutale Spiele braucht. Aber die kleine Nebensache mit Amerikas bekanntestem Verfassungssatz wurde natürlich kaum erwähnt... :rolleyes:

Alles in allem eine sehr amerikanische Doku ;)
 

Shooting-Star127

Erfahrener Benutzer
AW:

Der Film hat mir zu viele unnötige Längen und nur wenig (für mich) interessantes zu bieten.
Ich denke das liegt aber nicht daran, dass mir der Inhalt des Films egal ist, sondern eher, dass
ich als Gamer mich sowieso kritisch mit dem was ich spiele auseinandetze, so wie es wohl
auch die meisten anderen Zocker tun.
Trotzdem hat der Film für mich eine wichtige Daseinsberechtigung, nämlich für all diejenigen, die von Videospielen keine wirkliche Ahnung oder Vorstellung haben ( insbesondere
viele Eltern oder Politiker, im schlimmsten Fall sogar beides^^).
 
Oben