Switch Pro: Nintendo bezieht Stellung zu Bericht über neues 4K-Modell

DavidMartin

Redakteur
Jetzt ist Deine Meinung zu Switch Pro: Nintendo bezieht Stellung zu Bericht über neues 4K-Modell gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Switch Pro: Nintendo bezieht Stellung zu Bericht über neues 4K-Modell
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Auch wenn es viele nicht wahr haben wollen - wegen Gerüchten und so - glaube ich nicht, dass es ein Pro Modell mit 4K Auflösung geben wird. Eher erwarte ich dann schon eine Switch 2 mit 4K Support, aber selbst das ist eher unwahrscheinlich. Nintendo wird bestimmt was produzieren was komplett andersartig ist.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Eher erwarte ich dann schon eine Switch 2 mit 4K Support, aber selbst das ist eher unwahrscheinlich. Nintendo wird bestimmt was produzieren was komplett andersartig ist.

Natürlich wird das so kommen und man wird wieder bei 0 anfangen bei Retro, wie bei der Wii, der WiiU, der Switch ... ist halt Nintendo %) man kennts
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Da accountgebunden bestimmt. Trotzdem erwarte ich irgendwas Neues in Bezug auf die Hardware und keine Switch 2, auch wenn der aktuelle Erfolg eigentlich für einen Switch Nachfolger spricht.
Da wäre ich mir garnicht so sicher. Nintendo muss aus dem Wii U Desaster gelernt haben.
Damals hatte man mit dem Handheld Sektor ein sicheres, zweites Standbein. Das gibt's jetzt nicht mehr.
Geht man beim Switch Nachfolger zu hohes Risiko und greift damit ins Klo, riskiert man alles!
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich kann mir nicht vorstellen was das für ein neues Konzept sein sollte? Außerdem sollte man einsehen, dass Nintendo nur mir Handhelds wirklich stark ist. (Die Wii wird sich nicht wiederholen) Daher ist es ratsam am Hybrid Konzept festzuhalten. Zudem wäre Nintendo gut beraten ein einheitliches Ökosystem auf ihren Plattformen zu etablieren, das beispielsweise AK (mitnahme von digitalen Switch Inhalten) ermöglicht. Auch Sony hat hier viel zu lange gebraucht. Das Internetzeitalter scheint für die Japaner generell ein ganz großes Problem zu sein, hier wirkt man echt planlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Eigentlich ist die Switch dazu prädestiniert die Lebenszeit einfach zu verlängern. Das Konzept ist immer noch genial und muss auf jeden Fall beibehalten werden.

Für unterwegs reicht mir ehrlich gesagt die Leistung der normalen Switch aus. Klar das Display könnte von den Farben etwas besser sein, aber dafür hat man die Switch OLED. Frage ist halt, wie lange noch alle Spiele im mobilien Modus funktionieren oder ob dieser irgendwann einmal die Entwicklung zu sehr ausbremst.
Ansonsten kann man für den stationären Gebrauch doch einfach ein neueres, besseres Dock anbieten, mit dem 4K möglich ist. Sollte zumindest technisch möglich sein und wäre für mich auch die beste Lösung ehrlich gesagt.

Fairerweise muss ich sagen, dass ich mir die Switch OLED schon früher gewünscht hätte, aber wahrscheinlich hat dies COVID-19 verhindert. Dazu hätte man gleich ein besseres Dock mit 4K bringen können. Aber kann damit leben, wie es Nintendo macht. Die Hardware ist teuer und lieber habe ich sie länger.
 
Oben