[PS5] God of War: Ragnarök

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Der Nachfolger des PS4 God of War Reboots kommt 2021 für die PS5

Ragnarök is coming

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Mein erster Gedanke bei den Runen-Zeichen war ein neues Elder Scrolls. Schade..

Habe schon an der Stimme erkannt, dass es Kratos ist. Dazu noch die Schlage, die das Omega bildet.

Obwohl ich von God of War stellenweise enttäuscht war, freue ich mich dennoch auf einen neuen Ableger. Finde es auch toll, dass nicht wieder so viel Entwicklungszeit dazwischen liegt, auch wenn ich einem Release 2021 skeptisch sehe.

Gehe auch davon aus, dass es Zwischenteil ist und man eine neue Trilogie hat. Am Ende von God of War sieht man nur, dass offensichtlich Fimbulwinter beginnt und Thor erscheint. Bis zu Ragnarök selbst dauert es auch noch und der tatsächliche Endkampf Kratos oder Atreus gegen Odin folgt erst in einem Nachfolger. Potenzial hätte man genügend.

Wichtig ist nur, dass Mimir wieder dabei ist, da der echt genial war.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Wird man in die Rolle von Atreus schlüpfen?

Quelle play3.de
Sony gab im vergangenen Jahr bekannt, dass sich mit „God of War Ragnarok“ ein neuer Teil der populären PlayStation-Reihe in der Pipeline befindet. Seitdem haben wir nichts von diesem Spiel gesehen und kaum etwas gehört.


Bisherigen Planungen zufolge soll der Titel in diesem Jahr für die PS5 erscheinen. Im Zuge der zahlreichen Verschiebungen der vergangenen Wochen und Monate wäre es allerdings keine große Überraschung, wenn „God of War Ragnarok“ den zuletzt angedachten Release-Zeitraum verpasst.


Atreus könnte ein spielbarer Charakter werden​


Für akute Verzögerungen könnte die anhaltende Infoflaute sprechen, die heute von einem Gerücht flankiert wurde. In einem „God of War“-Podcast deutete Samuel Matthews, der Konzeptkünstler von Sony Santa Monica, recht schwammig an, dass Atreus in der Fortsetzung eine gewichtigere Rolle einnehmen könnte. Allzu konkret wurde er nicht. Allerdings lassen seine Worte vermuten, dass ihr im kommenden Spiel den Sohn von Kratos spielen könnt.




Den Angaben von Matthews zufolge wurde das 2018 erschienene „God of War“ von Naughty Dogs „The Last of Us“ beeinflusst. Und nun blicke das Team auf die 2020 veröffentlichte Fortsetzung, um sich weiter inspirieren zu lassen.


Das Team habe ein besonderes Interesse daran, wie „The Last of Us Part 2“ aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Darauf aufbauend könnte die „God of War“-Fortsetzung etwas Ähnliches mit Atreus und Kratos machen, was eine Menge verschiedener Gameplay-Möglichkeiten eröffnen würde. Laut Matthews gebe es einige Herausforderungen, um dies zu realisieren.


Da es zu keiner konkreten Bestätigung kam, ist offen, welchen Part Atreus in „God of War Ragnarok“ tatsächlich einnehmen wird.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ist das ein Troll von dir?
inwiefern?

Es ist ne News
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

bisher war es quasi nur vermutet wegen dem Teaser
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Die Verschiebung verundert mittlerweile niemanden, aber trotzdem noch cool, dass das Spiel auch für die PS4 kommt. Denke auf den nächsten Sony Präsentationen wird es wohl auch nicht gezeigt werden.

Außerdem soll das Spiel laut Gerüchten nicht den Untertitel Ragnarok tragen.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Täusche ich mich oder sagt Atreus zu dem Gefangenen Thrym? Das wäre nämlich der Riese, der Thors Hammer Mjöllnir stahl.

Trotz des kurzen Trailers bin ich schon wieder gehypt, allein schon wegen der Musik, obwohl ich irgendwie das Gefühl habe, dass es ein Zwischenteil wird und das große Finale mit Odin in einem dritten Teil folgt.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Ich trauer ja immer noch der alten God of War formel hinterher, ich mein das hier scheint zwar wieder einen größeren Action Focus als der letzte Teil zu haben, ist halt aber immer noch kein God of War. Werde ich es kaufen? Ja! Wird es mir gefallen? Wahrscheinlich, aber ich bin nicht mehr geflasht auf die Serie.
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Täusche ich mich oder sagt Atreus zu dem Gefangenen Thrym? Das wäre nämlich der Riese, der Thors Hammer Mjöllnir stahl.
Klang für mich nach Tyr, dem nordischen Kriegsgott. Es wird im Trailer ja auch erwähnt, dass sie den Kriegsgott suchen.

Ja, wird vermutlich wieder ein Last-of-Us-Klon, wie der Vorgänger.Die Kämpfe sehen im Trailer nicht mehr ganz so lahmarschig aus, wird aber vermutlich einfach so zurechtgeschnitten sein. God of War 3 bleibt meiner Meinung nach der Höhepunkt der Reihe.
 
TE
TE
LOX-TT

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Thor hat ganz schön zugelegt :-D

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Twitter. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
G

Gast1669461003

Gast
Fat Thor ist tatsächlich nah an der Mythologie. Der Body Builder-Thor ist ein Marvel-Ding.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Die hätten einfach eine neue IP machen sollen , und es nicht GoW nennen.
Naja, Brand Recognition ist nun mal ein Ding, und das Spiel hätte vermutlich auch nur halb so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wenn es nicht God of War gehießen hätte.

Bin aber nach wie vor darüber überrascht wie gering der Fanbacklash war, eigentlich sind solche reboots die einfach mal alles verändern immer mit buhrufen übertönt, aber hier ist einfach mal nichts zu bemerken gewesen, keine ahnung ob die Emotionsfritzen die einfach stark übertönt haben, oder die Fans einfach mal es akzeptiert haben, was ich aber für seltsam halte...
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Klang für mich nach Tyr, dem nordischen Kriegsgott. Es wird im Trailer ja auch erwähnt, dass sie den Kriegsgott suchen.

Ja, wird vermutlich wieder ein Last-of-Us-Klon, wie der Vorgänger.Die Kämpfe sehen im Trailer nicht mehr ganz so lahmarschig aus, wird aber vermutlich einfach so zurechtgeschnitten sein. God of War 3 bleibt meiner Meinung nach der Höhepunkt der Reihe.

Zum Glück hast du im Gegensatz zu mir gute Ohren. Vielen Dank dafür!

Finde auch God of War II nicht schlecht. Klar der erste Ableger war seinerzeit der Wahnsinn und God of War III war einfach eine brutale Schlacht, aber finde II ist nicht so viel schlechter.

Thor hat ganz schön zugelegt :-D

Der sah schon im (ziemlich schlecht versteckten) Secret Ending von God of War so aus. Da erkannte man ihn wegen dem Mantel und der Rüstung noch nicht so gut.

Wie bereits erwähnt, ist es auch näher an der Mythologie, wobei es bei den Germanen wenig bis keine bildlichen Darstellungen gibt. Hauptsächlich hat man Schrifttum.

Wobei ich die Darstellung durchaus gelungen finde. Strong Man sehen halt einfach so aus.

Macht keinen Sinn, weil es nunmal Um Kratos geht, welcher der God of War ist

Kratos ist ein spatanischer General, Halbgott und nur zeitweise der Kriegsgott, wobei er es selbst ablehnt. Kriegsgott ist Ares, nachdem er am Ende des ersten Teils vernichtet wird. In Teil II verliert er dann bereits seine göttlichen Fähigkeiten. Einzig in Ghost of Sparta ist er mal durchgehend ein Gott.

Ich bleibe auch dabei, dass das Spiel ohne Kratos funktionieren würde. Was hat der Teil mit den Vorgängern zu tun? Kratos ist ein Fremder, der sich irgendwie in die nordischen Ländern verirrt hat. Da hätte man auch eine neue Figur etablieren können. Seine Herkunft spielt eigentlich keine große Rolle und wird von den Figuren hin und wieder mal erwähnt. Außerdem war seine Geschichte erzählt und hatte ein sehr gutes Ende.

Der größte Rückbezug auf seine Vergangenheit ist Zeus, der ganz kurz in Helheim auftaucht. Jetzt könnte man durchaus fragen, was der da verloren hat und ob es nur eine Vision war. Dies ist aber geschenkt. Klar gibt es später noch die Chaosklingen, aber waren die wirklich notwendig? Das Gameplay funktioniert nicht mehr so wie bei den klassischen Hack and Slay.


Ich freue mich auf Ragnarök, bin gespannt, ob man den Titel im Deutschen anpasst, aber darf halt einfach kein God of War erwarten. Es war ein sehr gutes Spiel, aber nicht das Spiel, das ich mit einem Kratos erwarte.
Hauptsache Mimir ist dabei, denn der war finde ich eine sehr große Stärke in God of War. Habe es gebliebt seine Geschichte zu hören und bin dann auch gerne mal zwei oder drei Minuten einfach im Boot sitzen geblieben.
 
Oben