DICE will "stolz auf Battlefield 2042" sein

crackajack

Bekanntes Gesicht
:(
Generell scheint man viele Studios auf genau ein Ding, oder zumindest auf eine Formel, AAA/Gaas Blockbuster, einzuschwören.
Sehr Auffällig bei Activision wo zig Studios praktisch nur mehr CoD machen. Zuerst war's Infinity Ward, dann auch Treyarch, dann Sledgehammer und heute arbeitet auch Raven, High Moon, ToysforBob etc. für das CoD-Monstrum. Wozu habe ich dann überhaupt versch. Studios wenn es faktisch Infinity Ward 1, 2, 3 usw usf sind?
Selbst Indies sind ja kaum anders. Stolpert jemand über eine Goldader, macht man drauffolgend nur mehr das. No Mans Sky, Rocket League, Minecraft... Klar gibt's viele Entwickler die es so oder so als 9to5 Job sehen und ob die einen Drachen oder einen Pfütze in Map soundso machen ist denen egal, aber die tatsächlich Kreativen kann man nicht ewig an eine Marke binden. Die müssen neue Ideen probieren können. Mit dem Mantra einzig BF zu machen, kann man die nie behalten und verliert Leute die nicht nur Evolution machen sondern auch Revolution suchen, reduziert sich selbst auf eine hirnlose Manufaktur.

Parkour Elemente gibt's ja hie und da, aber nur neben dem Shooter und nicht andersherum? Mirrors Edge war ja theoretisch ein Stealth Spiel ohne das man sich wirklich stealthy verhielt.
Vielleicht gibt's ähnlich wie etwas fantasieloses Dead Space Remake und demgegenüber neues Callisto, jemanden der diese Parkour Nische besetzen möchte.
 
Oben