Avengers-Flop liegt laut Square Enix an den Entwicklern

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Boah das ist echt eine "herbe Watschn"...
Da darf sich aber der Publisher Kritik gefallen lassen, weil der vertreibt das Projekt. Bzgl Moneterisierung ist das auch ein Thema was nicht der Entwickler alleine bestimmt, auch wenn es intern im Konzern geschieht.

Alleine wegen der grandiosen Tomb Raider Trilogie genießt das Studio viel Vertrauen bei mir. Vor allem Shadow of the Tomb Raider ist für mich ein Meisterwerk. Dieses Game ist fantastisch.

Mit Superhelden kann ich aber nichts anfangen. Marvel ist mir daher egal.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Alleine wegen der grandiosen Tomb Raider Trilogie genießt das Studio viel Vertrauen bei mir. Vor allem Shadow of the Tomb Raider ist für mich ein Meisterwerk. Dieses Game ist fantastisch.
Shadow of the Tomb Raider ist aber der einzige Teil welcher nicht von Crystal Dynamics ist, sondern Eidos Montreal %)

Naja, dass die Entwickler schuld sein sollen, und nicht ihr beschissenes Buissness Model... Zumal an dem Spiel 5 verschiedene Studios saßen, also ihr habt ja Eier, eure fast kompletten westlichen Entwickler alle als unfähig zu beschimpfen :B
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Finde ich auch unverschämt dass Square-Enix das auf Crystal Dynsmics schieben will, statt einzusehen dass dieses Destiny-System einfach keiner wollte bei nem Avengers Game, sondern ein Singleplayer Abenteuer wie es eben Guardians of the Galaxy wird
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Das passiert wenn man gierig was vom "Game as a Service" Kuchen abhaben will, zum Backen aber die falschen Zutaten hat.

Squareenix hatte entweder selbst die Idee dazu, oder fand sie ganz toll als chrystal Dynamics damit ankamen. Hat man denn als Publisher nicht immer die Hauptverantwortung?
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Das passiert wenn man gierig was vom "Game as a Service" Kuchen abhaben will, zum Backen aber die falschen Zutaten hat.

Squareenix hatte entweder selbst die Idee dazu, oder fand sie ganz toll als chrystal Dynamics damit ankamen. Hat man denn als Publisher nicht immer die Hauptverantwortung?
Meinst du, diese Micro-DLC-Scheiße hat wirklich der Entwickler ersonnen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das immer vom Publisher diktiert wird, weil Kohle. Und gerade dieses Avengers-Spiel wirkt so nach seelenlosem Cash-Grab, da verwette ich mein gesamtes Vibranium, dass das Crystal Dynamics aufs Auge gedrückt wurde.
Ich muss aber auch sagen, dass ich von den Entwicklern noch nie ein Spiel gespielt habe, dass mich überzeugt hat (ich mag die neuen Tomb Raiders nicht, schon gewusst?). Und Legacy of Kain ist ja gerade in der Zeitrechnung von Videospielen Jahrhunderte her. Also kann schon sein, dass die's verkackt haben.
 
Oben