2Gefällt mir
  • 1 Post By meisternintendo
  • 1 Post By JutsQuare
  1. #1
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.237
    Blog-Einträge
    3

    Celeste



    Zitat Zitat von der offiziellen Beschreibung
    Hilf Madeline in diesem superstrammen, handgefertigten Jump'n'Run der Macher des Multiplayer-Klassikers TowerFall beim Besteigen des Celeste-Berges ihre inneren Dämonen zu bezwingen.

    - Ein narratives Einzelspieler-Abenteuer mit charmanter Besetzung und einer berührenden Geschichte der Selbstfindung.
    - Ein gewaltiger Berg mit 700 Szenen gespickt mit Hardcore-Herausforderungen und tiefen Geheimnissen.
    - Knallharte B-Seiten-Kapitel, die nur von den tapfersten Bergsteigern freigeschaltet werden können.
    - IGF-"Excellence in Audio"-Finalist mit 2 Stunden+ Originalmusik begleitet von überwältigender Live-Klaviermusik und eingänglichen Synth-Beats.
    - Kuchen

    Leichte, zugängliche Steuerung - einfach springen, durch die Luft sprinten, klettern – aber mit Schichten eindrucksvoller Tiefe, wo jeder Tod eine Lektion ist. Blitzschnelle Respawns lassen dich unentwegt weiterklettern, während du die Geheimnisse des Berges enthüllst und seinen vielen Gefahren trotzt.

    Los, Madeline! Atme! Du schaffst das!

    Plattformen: PS4, X1, NS, PC
    Genre: 2D Sice-Scroller
    Entwickler: Matt Makes Games Inc
    Publisher: Matt Makes Games Inc
    Preis: 19,99€
    Release: Bereits erschienen (25. Januar 2018)
    GameRankings: 92.36% (Switch-Version)


    “Celeste is a surprise masterpiece.”
    10 / 10 – IGN

    “This is an essential gaming experience.”
    10 / 10 – Destructoid

    “[Celeste] is truly a game for everyone.”
    Recommended – Eurogamer

    Offizielle Website
    Geändert von T-Bow (10.12.2018 um 10:55 Uhr)

  2. #2
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.237
    Blog-Einträge
    3
    In Celeste besteigt man einen Berg.

    Ohne zu wissen, zu welcher Genre Celste angehört, ist diese Beschreibung natürlich irreführend, da es sich bei dem Spiel um ein 2D Scroller im Pixellook handelt. Anfangs war ich eher enttäuscht, da die Level zu Beginn nichts besonderes sind, doch nach und nach fließen kreative Ideen der Entwickler ein und es gibt immer wieder neue Elemente oder interessante Sachen. Es hat einen angenehmen, anziehenden Schwierigkeitsgrad, eine ordentliche Spielzeit und die Musik ist toll. Wem das Spiel gegen Ende doch zu schwierig sein sollte, der kann ohne große Umwege Cheats wie Unverwundbarkeit, unendliches Springen usw. im Menü einschalten.

    Habe es auf der Switch durchgespielt, obwohl ich kein großer Fan von diesem Genre bin. Aber für das Spiel spreche ich gerne eine Kaufempfehlung aus.
    Geändert von T-Bow (28.12.2018 um 05:19 Uhr)

  3. #3
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.237
    Blog-Einträge
    3


    Weiß zwar nicht, was die Veröffentlichung an einem Feiertag soll, aber Celeste erhält einen Retail-Release. Feine Sache und schickes Cover.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.543
    Traurig, dass niemand den Thread beachtet. Hat's auch echt niemand hier gekauft und gespielt?

    Der Markt ist überschwemmt von Indie-Titeln und da ich in den letzten Jahren durchaus das ein oder andere Spiel gezockt hab, bin ich da eher gesättigt bis übersättigt. Als Begleiterscheinung hat sich da eine gewisse Ignoranz eingestellt, sodass ich diesen Titel übersehen hab. Nicht zu übersehen sind allerdings die überragenden Bewertungen. Da muss man als Spieler schon mal aufhorchen, wenn man nicht gerade einem einzigen Genre verpflichtet ist.

    Der Grafikstil gefällt mir nicht, wenn ich ehrlich bin. Finde den Detailgrad etwas zu gering, wodurch dieser mich etwas abturnt. Spielerisch muss es offenbar über jeden Zweifel erhaben sein, noch dazu scheint der Soundtrack richtig gut zu sein.


    Schön, dass es kleineren Produktionen dann sogar möglich wird, eine Retail-Fassung zu erhalten. Geiles Cover, sehr ansprechend gemacht. Wenn's hierzulande wirklich kommen sollte, muss ich das nochmal in den Blick nehmen.

    Über eventuelle Erfahrungen von Leuten hier im Forum würd ich mich freuen. Ansonsten schau ich bei YouTube nochmal rein.
    Holt ihn euch, Jungs!


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.543
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Weiß zwar nicht, was die Veröffentlichung an einem Feiertag soll, aber Celeste erhält einen Retail-Release. Feine Sache und schickes Cover.
    Man kann es ab dem 1. Januar 2019 online vorbestellen. Das ist der Punkt.

    Scheint übrigens so, als müsste man es online über LimitedRunGames.com beziehen. Einfach im Laden zugreifen ist also nicht. 35 US-Dollar plus Importgebühren... saftig.
    Geändert von Skeletulor64 (18.12.2018 um 21:55 Uhr)
    Holt ihn euch, Jungs!


  6. #6
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.237
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Scheint übrigens so, als müsste man es online über LimitedRunGames.com beziehen. Einfach im Laden zugreifen ist also nicht. 35 US-Dollar plus Importgebühren... saftig.
    Dumm

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Avatar von JutsQuare
    Mitglied seit
    07.06.2019
    Beiträge
    25
    Habs mir vorher auf die Switch geladen und werds jetzt dann im Zug nach Regensburg 2 Stunden zocken.

    Bin ziemlich gespannt. In allen Gaming-Podcasts die ich höre (unter anderem dem hauseigenen Nintendo Podcast ) wurde das Spiel hochgelobt. Nicht wenige haben es als ihr Lieblingsspiel 2018 bezeichnet.

    Eine Frage an jemanden hier ders schon gezockt hat: gibts im Game Schwierigkeitsgrade? Wenn ja, empfehlt ihr es auf Schwer zu spielen? Viele Spiele blühen meines Erachtens im Hard-Modus erst richtig auf. Aber zu hart kann halt auch ordentlich frusten

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von meisternintendo
    Mitglied seit
    02.05.2007
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    22.386
    Zitat Zitat von JutsQuare Beitrag anzeigen
    Habs mir vorher auf die Switch geladen und werds jetzt dann im Zug nach Regensburg 2 Stunden zocken.

    Bin ziemlich gespannt. In allen Gaming-Podcasts die ich höre (unter anderem dem hauseigenen Nintendo Podcast ) wurde das Spiel hochgelobt. Nicht wenige haben es als ihr Lieblingsspiel 2018 bezeichnet.

    Eine Frage an jemanden hier ders schon gezockt hat: gibts im Game Schwierigkeitsgrade? Wenn ja, empfehlt ihr es auf Schwer zu spielen? Viele Spiele blühen meines Erachtens im Hard-Modus erst richtig auf. Aber zu hart kann halt auch ordentlich frusten
    Der Schwierigkeitsgrad ist laut diversen Tests abartig hoch, man kann aber anscheinend sowas wie einen "God-Mode" bzw. diverse Hilfen einschalten.
    JutsQuare hat "Gefällt mir" geklickt.
    22-facher NOCA und 5-facher POCA Gewinner
    lastfm: meister-

    "Ein verschobenes Spiel ist vielleicht gut, ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht." Shigeru Miyamoto


  9. #9
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.237
    Blog-Einträge
    3
    Ist aber nur abartig hoch bei den Bonus-Levels. Das Hauptspiel an sich ist gut machbar. Ja, Cheats kann man jederzeit per Menü aktivieren.

    Und, dein Fazit?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Avatar von JutsQuare
    Mitglied seit
    07.06.2019
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Ist aber nur abartig hoch bei den Bonus-Levels. Das Hauptspiel an sich ist gut machbar. Ja, Cheats kann man jederzeit per Menü aktivieren.

    Und, dein Fazit?
    Bin aktuell beim 5. Kapitel

    Anfangs war ich ein bisschen enttäuscht... Ich finds blöd, dass die Erdbeeren nur zum Sammeln da sind und sich gegen nichts cooles eintauschen lassen oder so. Die Motivation die Dinger einzusammeln lag dann bei mir gleich 0, v.a. weil die echt teilweise sauschwer zu kriegen sind. Wenn mir ne Erdbeere zu mühselig is, lass ich die jetzt halt einfach liegen.

    Aber mittlerweile hab ich die Spielmechanik gut raus und es macht Spaß schnell durch schwierige Parts zu rauschen. Außerdem zieht die Story langsam an und ich bin gespannt wie das weitergeht.

    Ich meld mich nochmal wenn ichs durch hab
    T-Bow hat "Gefällt mir" geklickt.

Ähnliche Themen

  1. Games Aktuell Podcast 506: Shadow of the Tomb Raider, Celeste, Killerspiele-Diskussion
    Von Thomas-Szedlak im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 16:50
  2. Celeste im Test: Anspruchsvolles Jump&Run mit ergreifender Geschichte
    Von SvenjaKlausing im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2018, 11:01
  3. Celeste: Nintendo Switch-Version derzeit am erfolgreichsten
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 16:06
  4. Celeste: Jump'n'Run der TowerFall-Macher erscheint Ende des Monats
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 16:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •