1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Mitglied seit
    07.10.2005
    Beiträge
    8.950
    Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Live Gold: Doch keine Preiserhöhung - Microsoft rudert nach Kritik zurück gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Xbox Live Gold: Doch keine Preiserhöhung - Microsoft rudert nach Kritik zurück

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    15.409
    Ich mag diese Preiserhöhungen grundsätzlich nicht, weil die Gewinnmarge für diese Abos sowohl bei Microsoft als auch bei Sony sehr hoch ist. Es sind aber eben leider die einzigen Instrumente wo man mit dem Preis nach oben gehen kann. Weil der Spieler denkt sich ja, dass ein paar Euro mehr nicht schaden - bezogen auf ein Jahresabo. Oder man bietet eine zusätzliche Leistung an die eine Preiserhöhung rechtfertigt.

    Alleine aber durch die Tatsache, dass die Verkäufe von digitalen Spielen und Inhalten mittlerweile den größten Teil ausmachen gibt es keinen einzigen Grund - außer höherer Gewinn - eine Preiserhöhung bei den Abomodellen durchzuführen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.154
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Ich mag diese Preiserhöhungen grundsätzlich nicht, weil die Gewinnmarge für diese Abos sowohl bei Microsoft als auch bei Sony sehr hoch ist. Es sind aber eben leider die einzigen Instrumente wo man mit dem Preis nach oben gehen kann. Weil der Spieler denkt sich ja, dass ein paar Euro mehr nicht schaden - bezogen auf ein Jahresabo. Oder man bietet eine zusätzliche Leistung an die eine Preiserhöhung rechtfertigt.

    Alleine aber durch die Tatsache, dass die Verkäufe von digitalen Spielen und Inhalten mittlerweile den größten Teil ausmachen gibt es keinen einzigen Grund - außer höherer Gewinn - eine Preiserhöhung bei den Abomodellen durchzuführen.
    Wenn das Preis/Leistung-Verhältniss passt, dann wäre theoretisch eine Erhöhung ok. In dem Fall passt es aber nicht. Beide Services Live und PS+ , bieten einfach zu wenig. Man muss hier den Vergleich zu anderen Services ziehen. Wer würde Live oder PS+ abonnieren , wenn man es nicht für den MP zwingend brauchen würde?
    Was den Fall aktuell aber so brisant macht , ist dass die amerikanischen Spieler doppelt so viel hätten zahlen müssen wir vorher. Das ist schon ziemlich frech. Frage mich wer diese grandiose Idee hatte? Zeigt aber wieder , dass man aus 2013 nur wenig gelernt hat, und das hinter den Kulissen immernoch dieselben Leute die Strippen ziehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •