1. #1
    Brand / Editorial Director
    Avatar von Maria Beyer-Fistrich
    Mitglied seit
    02.05.2011
    Beiträge
    57
    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Release und Preis bekannt: So viel kostet die PS5 und dann kommt sie gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5: Release und Preis bekannt: So viel kostet die PS5 und dann kommt sie

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.845
    Das war zu erwarten. Sowohl Preis als auch Datum. Die lange Heimlichtuerei war aufgrund von Amazon irgendwo auch unnötig.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.839
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Das war zu erwarten. Sowohl Preis als auch Datum. Die lange Heimlichtuerei war aufgrund von Amazon irgendwo auch unnötig.
    Zumal jetzt beide Konsolen (XSX PS5) gleich viel kosten. Wofür hat Sony dann gewartet?
    Ich glaube dass man sich mit der SSD keinen Gefallen getan hat. Wieso hat man nicht einfach eine ”normale” SSD genommen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.845
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Zumal jetzt beide Konsolen (XSX PS5) gleich viel kosten. Wofür hat Sony dann gewartet?
    Ich glaube dass man sich mit der SSD keinen Gefallen getan hat. Wieso hat man nicht einfach eine ”normale” SSD genommen?
    Ich denke das wird zu technisch um das nachvollziehen zu können.

    Wenn du eine SSD in die PS4 verbaust werden die Spieler auch nicht wesentlich schneller geladen, sondern da habe ich 15 Sec weniger Ladezeiten. Was bei der PS4 auch die Besonderheit ist, ist bei der internen Platte die Limitierung der installierten Spiele. Max 10 - 12 Games?

    Ich schätze mal, dass die neuen Konsolen extrem auf die SSD Platte abgestimmt sind. Die Hersteller sprechen ja von wenigen Sekunden, obwohl viele Spiele deutlich größer als 80GB sein werden. Auch wird die Grafik mit der SSD in Verbindung gebracht.

    Ich kann mir echt vorstellen, dass du wirklich das Meiste an Performance aus der Konsole rausholst, wenn eine offiziell zertifizierte SSD verwendet wird. Was bisher nicht der Fall war. Ich habe zB eine Samsung Platte in der PS4 verbaut.

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    53.438
    Blog-Einträge
    5
    Hab ja immer noch die Hoffnung dass man grundsätzlich auf externe Platten die Spiele instalieren/archivieren kann und dann die welche man zocken will einfach auf die SSD rüberschiebt


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.839
    @Kraxe
    Performance ja , aber auf die Grafik hat es keinen Einfluss. Dort geht es dann eher um GPU usw..
    Eigentlich ist die XSX so gesehen im Vorteil. Du kriegst mehr Leistung fürs gleiche Geld. Sony hatte nicht viel Spielraum, weil die PS5 sicherlich sehr teuer aufgrund der Festplatte, in der Produktion ist. Ich will nicht wissen was Sony mit der digitalen Edition an Verlusten einfährt. Wahrscheinlich noch für 499 mit Laufwerk.
    MS kann sowas locker wegstecken.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.845
    Die Hardwareverkäufe dienen ja nur dem Mittel zum Zweck, dass eine Userbase aufgebaut wird. Dass Sony damit Verluste einfährt ist doch egal. Sieh dir mal die PSN-Einkünfte an (Digital Sales, PS Now, PS Plus).

    Wenn du dir den gesamten Konzern ansiehst und vergleichst, dann wirst du sehen, dass PSN DER Grund ist warum Sony schwarze Zahlen schreibt. Der Löwenanteil der Umsätze und des Ergebnisses ist auf die Playstationsparte und insbesondere auf PSN zurückzuführen. Die Hardware dient nur dazu, dass man darauf die gekauften Spiele zocken kann und dass es eine Community gibt.

    Ich denke trotzdem nicht, dass Sony stark Verlust macht mit der Digital Edition. Natürlich ist die Hardware potent, aber die Kosten dahinter sind nicht mit jenen zu vergleichen als wenn man privat aufwendet um einen Gaming PC zusammenzustöbseln.

    Außerdem sind digitale Spiele recht teuer und du hast die ganzen Kosten für den Retailverkauf nicht inkludiert. Die Marge ist um einiges höher als beim Retailverkauf.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.183
    Zitat Zitat von Kraxe Beitrag anzeigen
    Die Hardwareverkäufe dienen ja nur dem Mittel zum Zweck, dass eine Userbase aufgebaut wird. Dass Sony damit Verluste einfährt ist doch egal. Sieh dir mal die PSN-Einkünfte an (Digital Sales, PS Now, PS Plus).
    Ja das kennt man schon. Eine durchaus gängige Praxis. Das geilste Beispiel sind Tintenstrahldrucker. Die bekommt man ja fast geschenkt, guckt dann aber blöd wenn nach 10 Seiten die Patrone leer ist und erstmal 30€ fällig werden
    Bei den Konsolen ist es ja auch meistens so, dass die Produktionskosten über die Jahre reduziert werden können. Da muss nicht unbedingt für die gesamte Lebensdauer der Generation subventioniert werden.
    Frage: War es bei der PS4 nicht sogar so, dass die direkt mit einem kleinen Gewinn verkauft wurde?
    Außerdem sind digitale Spiele recht teuer und du hast die ganzen Kosten für den Retailverkauf nicht inkludiert. Die Marge ist um einiges höher als beim Retailverkauf.
    Das wird wohl der Grund sein, warum sich Sony den günstigen Preis der Digital erlaubt. Die Hardware wird durchaus mehr Verluste einfahren als die Disc Version.
    Schätze mal das paul auch in die Richtung gedacht hat.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.839
    Alles schön und gut , aber es ist doch von Vorteil keine großen Verluste zu machen. Noch besser , mit der Hardware etwas zu verdienen, oder zumindest +- Null zu machen. Es ist kein Zufall dass die PS4 und Switch noch so teuer sind.
    Für Sony und Nintendo ist Gaming das Kerngeschäft, für MS nicht. Man muss differenzieren.
    Es ist auch kein Zufall , dass Sony plötzlich doch Crossgen veröffentlicht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.845
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Für Sony und Nintendo ist Gaming das Kerngeschäft, für MS nicht. Man muss differenzieren.
    Es ist auch kein Zufall , dass Sony plötzlich doch Crossgen veröffentlicht.
    Ja eh, weil die CurrentGen eine große Userbase hat. Ca 115 Mio PS4 Käufer und da sind auch viele PS Plus User dabei.

    Nintendo muss über Software und Hardware Gewinne einfahren, weil das Jahresergebnis nicht sonderlich hoch wäre. Wie gesagt Sony verdient über Software und primär PSN und nicht über die Hardware. PSN ist stärker als das gesamte Nintendo und stärker als die XBOX Sparte!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •