Seite 1 von 2 12
5Gefällt mir
  1. #1
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5

    Kingdom Come Deliverance



    KCD ist ein Mittelalter-Rollenspiel ohne jegliche Fantasy-Elemente wie Magie oder Fantasy-Geschöpfe wie Trolle oder Drachen. Release ist im Februar 2018





    Übermässiger Gebrauch von Quick-Save macht die Spielfigur besoffen


    Zitat Zitat von play3.de
    Genau wie es in modernen Rollenspielen mittlerweile die Regel ist, wird auch „Kingdom Come: Deliverance“ mit einer Quicksave-Funktion aufwarten. Um zu verhindern, dass diese von den Spielern missbraucht wird, entschlossen sich die Jungs der Warhorse dazu, eine ungewöhnliche Maßnahme zu implementieren. So muss der Spieler jedes Mal, wenn er die Quicksave-Funktion nutzt, auf Schnaps zurückgreifen.


    „Wir kamen auf die Idee mit dem Schnaps, den man jedes Mal trinken muss, wenn man die Schnellspeicher-Funktion nutzen möchte. Hierbei handelt es sich um einen Gegenstand, der sich im Inventar befindet und den man besitzen muss, wenn man speichern möchte. Übertreibt man es mit dem schnellen Speichern, wird man betrunken und es kommt Übelkeit auf. Wir wollen nicht, dass man den Quicksave-Knopf vor jeder Truhe missbraucht, oder wann immer man ein Schloss oder ähnliches knacken muss“, so Tobias Stolz-Zwilling von den Warhorse Studios.


    Für das normale Speichern oder die Autosave-Funktion gilt das Ganze übrigens nicht.
    Geändert von LOX-TT (25.11.2017 um 13:53 Uhr)
    Walti hat "Gefällt mir" geklickt.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Walti
    Mitglied seit
    12.11.2002
    Ort
    Awesometown
    Beiträge
    5.379
    Ich verfolge das Spiel schon eine Weile und hab Bock drauf, aber ich habe von den Entwickler noch nie zuvor gehört, daher würde es mich auch nicht wundern wen das Spiel ein Schuss in den Ofen wird. Aber wenn sie es schaffen das Projekt zu stemmen, dann freue ich mich schon darauf mich in das mittelalterliche Böhmen zu stürzen.


  3. #3
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.05.2006
    Beiträge
    2.987
    Ich freu mich wahnsinnig darauf. Endlich mal ein Spiel im Mittelalter ohne Monster, Drachen, Magie oder sonstigen Fantasy Elementen.

    Ich hoffe, dass es auch technisch gut wird.
    "Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."( Friedrich Nietzsche )

    "To be stupid, selfish, and have good health are three requirements for happiness, though if stupidity is lacking, all is lost." (Gustave Flaubert)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    Ich mag Mittelalter eigentlich gar nicht. Bin durchaus bereit darüber hinweg zu sehen, zb. durch viel Fantasy. Aber wenns so trocken daher kommt wie in diesem Fall. Nee, lass ma. Das ist eher was für richtige Nerds.

  6. #6
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    Muss zugeben dass es interessante Ansätze bietet. Frage mich allerdings ob es nicht auf Dauer zu eintönig wird, bzw. zu wenig Abwechslung bietet. Was dem "Realismus" zu verschulden ist. Irgendwie sieht alles gleich aus, alles ist in den selben Farbtönen gehalten. Zudem spielt man quasi nur ein Klasse, halt nur einen Ritter, der sicherlich alles andere als vielschichtig ist. Das man den guten oder bösen Pfad spielen kann, macht das ganze nicht abwechslungsreicher.
    Bin mal auf die Tests gespannt.

  8. #8
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5
    Das Spiel bietet keinen Season-Pass und auch keine Microtransaktionen
    Zitat Zitat von play3.de
    In den vergangenen Tagen erreichen uns verschiedene neue Details zum Mittelalter-Rollenspiel „Kingdom Come: Deliverance“, das im kommenden Monat für die Konsolen sowie den PC erscheint.


    Wie es unter anderem hieß, ist auf den Konsole keine HDR-Unterstützung geplant. Quasi als kleines Trostpflaster wird jedoch über einen Foto-Modus nachgedacht, der nach dem Release von „Kingdom Come: Deliverance“ in Form eines kostenlosen Updates nachgereicht werden könnte. Zudem sicherten die Entwickler der Warhorse Studios eine langfristige Unterstützung zu.

    Kingdom Come: Deliverance – Es wird keinen Season-Pass und keine Mikrotransaktionen geben

    Aussagen, die in den internationalen Foren für reichlich Gesprächsstoff sorgten. Um möglichen Gerüchten und Spekulationen schon im Vorfeld den Wind aus den Segeln zu nehmen, gingen die Jungs der Warhorse Studios noch einmal auf diese Thematik ein.

    Fest steht, dass „Kingdom Come: Deliverance“ nach dem Release mit diversen Updates und DLCs bedacht werden soll. Auf einen Season Pass werden die Entwickler allerdings verzichten. Auch Mikrotransaktionen werden in „Kingdom Come: Deliverance“ nicht zu finden sein. Selbiges gilt für den Denuvo-Kopierschutz auf dem PC.


    „Kingdom Come: Deliverance“ erscheint am 13. Februar für die Xbox One, den PC und die PS4.


  9. #9
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5


  10. #10
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5

    Held Heinrich hat die deutsche Stimme von Chris Pratt (Jurassic World, Guardians of the Galaxy)
    Auch die deutsche Stimme von Liam Neeson und Alan Rickman ist dabei, in der Rolle eines Hauptmannes.

    Noch eine Woche bis zum Rollenspiel-Highlight des Jahres
    Geändert von LOX-TT (07.02.2018 um 17:36 Uhr)


  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sealofdarkness
    Mitglied seit
    10.08.2008
    Beiträge
    957
    "Rollenspiel-Highlight des Jahres" Erstmal abwarten. Aber ja, ich bin auch sehr gespannt drauf!

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    Nach dem was ich bisher gesehen habe, denke ich dass das Game spielerisch nicht jedem gefallen wird. Vielleicht hat man mit dem Realismus etwas übertrieben, für mich sieht das Spiel stellenweise nach Arbeit aus. Der Schwierigkeitsgrad scheint übrigens nicht ohne zu sein.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    Laut 4players ist der Day 1 Patch möglicherweise 23GB groß. ( zumindest bei der One Version) Für ein SP Spiel ganz schön heftig.

  14. #14
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Laut 4players ist der Day 1 Patch möglicherweise 23GB groß. ( zumindest bei der One Version) Für ein SP Spiel ganz schön heftig.
    ist schon recht hoch ja, aber mittlerweile auch keine echte Ausnahme, gab schon einige hohe Day1-Patches die letzten Jahre


  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    In einem anderem Forum schrieb ein User, der das Spiel seit gestern besitzt ( PS4), dass man sogar 28GB laden muss, das ganze Spiel quasi. Auf der Disc befindet sich wohl nur ein Installer.

  16. #16
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5
    Entwickler verteidigen riesigen Day1-Patch "Wir hätten uns (statt zu patchen) auch einfach etwas ausruhen können"

    Zitat Zitat von play3.de
    Im Laufe der Woche haben wir darüber berichtet, dass „Kingdom Come Deliverance“ mit einem umfangreichen Day One-Update ausgestattet wird. Es hat auf der PlayStation 4 immerhin eine Größe von 23 GB. Den Changelog findet ihr hier. Doch warum muss so ein umfangreiches Update nachgereicht werden? Die Warhorse Studios und Deep Silver haben sich inzwischen zu diesem Thema zu Wort gemeldet.


    Der Executive-Producer Martin Klima hinterließ das folgende Statement: „Die Realität bei der Entwicklung von Spielen ist die, dass eine ‚Release-Version‘ einige Zeit vor dem eigentlichen Release-Termin fertiggestellt werden muss. Wir hätten die restliche Zeit nutzen können, um uns ein wenig auszuruhen. Oder wir hätten sie damit verbringen können, zusätzliche Inhalte zu erstellen und sie als DLC zu verkaufen. Wir aber sind zurück zu der Version gegangen, die veröffentlicht werden soll. Und wir arbeiteten daran.“

    Day One-Update für Kingdom Come Deliverance bringt viele Vorteile

    Weiter: „Die Ergebnisse liegen auf der Hand: Die Quests sind ausgeglichener, die RPG-Fortschritte sind flüssiger und das Spiel läuft schneller. Jede Facette des Spiels hat mehr Glanz bekommen. Der Nachteil liegt natürlich darin, dass die meisten Daten im alten Build ersetzt wurden und als Patch heruntergeladen werden müssen. Bei einem solchen Umfang wird das Herunterladen einige Zeit dauern, und das ist eine Schande. Dennoch sind wir fest davon überzeugt, dass es sich nach vier Jahren der Wartezeit lohnt, noch ein wenig länger zu warten, während der Day-1-Patch heruntergeladen wird. Vertraut mir, es wird die fantastische Erfahrung liefern, die ihr verdient habt.

    Auch die kommenden Updates für „Kingdom Come Deliverance“ werden wahrscheinlich sehr groß ausfallen, da das Spiel in mehrere 2 GB-große Pakete unterteilt ist. Auch kleinere Änderungen darin führen dazu, dass ihr das komplette Paket laden müsst. Das erkält auch die Größe des Day One-Updates. „Im Wesentlichen müsst ihr das Spiel erneut herunterladen, um die vorhandenen Dateien zu ersetzen.“ Diese Downloads sollen aber nicht die Daten auf eurer Festplatte aufblähen, sondern die „zuvor heruntergeladenen Build-Dateien austauschen.“ Erscheinen wird „Kingdom Come: Deliverance“ am 13. Februar 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC.


  17. #17
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5


  18. #18
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5
    Testwertungen



    die gehen ja total auseinander, zwischen der höchsten und der niedrigsten Wertungen liegt ein Unterschied von 50% WTF?

    Die Wahrheit wird wohl dann irgendwo in der Mitte bei 70-80 liegen


  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    11.374
    Gamepro haben 76 vergeben.

  20. #20
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Beiträge
    48.420
    Blog-Einträge
    5
    DLC mit weiblicher Hauptfigur wird wohl kommen

    Zitat Zitat von play3.de
    Das Mittelalter-Rollenspiel „Kingdom Come Deliverance“ wurde in dieser Woche veröffentlicht und trotz teils schwerwiegender Bugs konnte der Titel einige sehr gute Testwertungen erhalten. Während sich die Entwickler der Warhorse Studios aktuell auf die Behebung von zahlreichen Bugs konzentrieren, kam der zuständige Creative Director Daniel Vávra auf kommende Download-Erweiterungen zu sprechen.


    In einem aktuellen Interview bestätigte er unter anderem, dass sich eine DLC-Questline in Entwicklung befindet, in der die Spieler von „Kingdom Come: Deliverance“ in die Rolle einer Frau schlüpfen können. Genauere Details zur besagten Questreihe wurden noch nicht verraten. Jedoch wird spekuliert , dass es sich bei dem spielbaren weiblichen Charakter um Theresa handeln könnte, sodass der Schmiedesohn Heinrich eine Pause machen kann.

    Außerdem bestätigte der Creative Director im Interview, dass die Warhorse Studios ihr Rollenspiel für eine langen Zeit unterstützt wollen, so zumindest der aktuelle Plan. Demnach ist beispielsweise auch ein festes Team aus mehreren Leuten stehts damit beschäftigt, „Kingdom Come: Deliverance“-Streams und Forum-Beiträge zu sichten, um Feedback zu sammel, das für kommende Updates verwendet werden kann.


    Zum Thema Modding-Tools möchte man laut Daniel Vávra bald etwas sagen. Jedoch müsse man unter anderem auch erst mit Crytek über das Thma sprechen, da für das Spiel ein Teil der CryEngine neu geschrieben werde musste.
    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       



Ähnliche Themen

  1. Kingdom Come Deliverance: Atmosphärischer Teaser-Trailer zur E3 2017
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 17:55
  2. Kingdom Come Deliverance: Unterstützung für PS4 Pro bestätigt
    Von DominikZwingmann im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 17:10
  3. Kingdom Come: Deliverance - Entwickler-Video zu den aufwendigen Cut-Scenes
    Von MichaelBonke im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 16:30
  4. Kingdom Come: Deliverance - Neues Entwickler-Video zum Kampfsystem
    Von MaxFalkenstern im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 14:22
  5. Kingdom Come Deliverance: Mittelalter-Rollenspiel mit CryEngine im Teaser-Trailer
    Von MaxFalkenstern im Forum Kommentare zu VIDEOGAMESZONE Artikeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 04:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •