Seite 2 von 3 123
7Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Beefi Beitrag anzeigen
    Hatte ich schon wieder verdrängt, bin kein Fan der Serie, aber im Koop ist es erträglich.
    Joa finde Borderlands alleine zu zocken bockt auch überhaupt nicht und Koop wertet die Reihe sowas von auf. Dann macht es auch richtig Spaß.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.319
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    @Ankylo: Deinen letzten Absatz verstehe ich nicht ganz. Wenn man bedenkt, wie groß heutzutage Speicherstände sind (laut deiner Aussage - in Wirklichkeit haben nur sehr wenige Spiele riesige Speicherstände), dann sei doch froh, dass man nicht mehrere Saves anlegen kann.
    Den Kern deiner Aussage verstehe ich allerdings und kann ich auch nachvollziehen, aber, da du PlayStation-Spiele als Beispiel nennst: Nenn doch mal ein PS4-Spiel, wo man nicht mehrere Saves anlegen kann. Da fallen mir nur wenige Games ein wie Call of Duty und zumindest alle etwas bekannteren Spiele bieten das an.
    Vielleicht unglücklich ausgedrückt, aber wie groß heutzutage Speicherstände sind, soll zeigen, dass sie eben überraschend klein sind. Habe vorhin bei Death Stranding geguckt und das waren ca. 12 MB.

    Spontan fällt mir Bloodborne ein. Da speichert man immer automatisch. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern jemals manuell abgespeichert zu haben. Meine Erinnerung kann mich aber auch trügen. Allerdings hat man auch nur einen einzigen Spielstand pro Profil. Bezieht sich aber auch eher auf die Xbox One. Da hat man bei Red Dead Redemption II nur eine begrenzte Anzahl an Speicherständen und muss diese überschreiben, sobald man die Maximalzahl erreicht hat. Ein absolutes Unding in der heutigen Zeit!

    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    - Walking Abschnitte in Action-Adventures , oder inflationärer Einsatz ruhiger Momente. (Uncharted 4 ist echt übel was das betrifft)
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    @Paul: Uncharted 4 habe ich in dieser Hinsicht ebenfalls übel in Erinnerung und genau so was meinte ich damit, wenn ein Spiel die Geschwindigkeit herausnimmt.
    Waren für mich die besten Szenen des Spiels. Liebe generell ruhige Momente in Spielen, da dies meist die bestene Szenen sind. Allein bei RDR II sind so viele tolle dabei. Oder bei The Last of Us oder Uncharted: The Lost Legacy mit den Tieren. Herrlich.


    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    -Keine Möglichkeit während der Zwischensequenzen zu pausieren.
    Absolute Zustimmung! Erst letztens eine Zwischensequenz bei Death Stranding gehabt. Die ging aus Sicht eines Videospielers ewig lange (über 10 Minuten). Wollte nur kurz pausieren, um etwas zu trinken zu holen. Hat mich hart genervt. Allerdings kann man die meisten Zwischensequenzen pausieren, indem man in das Menü der Konsole geht. Vergesse ich nur immer wieder.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Man kann die Zwischensequenzen in Death Stranding pausieren...

    Ich würde es grauenhaft finden, wenn Bloodborne oder Sekiro und generell die Dark Souls-Reihe die Möglichkeit anbäten, zu jedem Zeitpunkt im Spiel mehrere Speicherstände anlegen zu können. Die Reihe lebt davon, aus seinen Fehlern zu lernen, mit jedem Versuch besser zu werden und mit den Konsequenzen zu leben. Erst das macht das u.a. so einzigartig. Das ist eine bewusste Design-Entscheidung.
    Geändert von T-Bow (01.05.2020 um 23:00 Uhr)

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.531
    @Ankylo
    Das hängt immer davon ab, wie häufig es solche Momente gibt , und wie sie genutzt werden. In Uncharted 4 ist die Mischung aus ruhigen Momenten und Zwischensequenzen viel zu häufig. Gefühlt spielt man 50% der Spielzeit nicht. Das Game hat überhaupt keinen Flow. Das ist der Grund warum ich es anders als seine Vorgänger nur einmal gespielt habe. Da schmeiß ich sogar lieber den ersten Teil rein.

    Richtig schlimm find ich Walking Abschnitte, wenn der Charakter plötzlich anders steuerbar ist . Schwerfälliger , langsam, wenn laufen nicht möglich ist. Dann könnt ich ausrasten.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.319
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Man kann die Zwischensequenzen in Death Stranding pausieren...
    Ich traue mich nie auf Tasten während einer Zischensequenz zu drücken, weil ich Angst habe, dass ich sie dann überspringe.

    Ich würde es grauenhaft finden, wenn Bloodborne oder Sekiro und generell die Dark Souls-Reihe die Möglichkeit anbäten, zu jedem Zeitpunkt im Spiel mehrere Speicherstände anlegen zu können. Die Reihe lebt davon, aus seinen Fehlern zu lernen, mit jedem Versuch besser zu werden und mit den Konsequenzen zu leben. Erst das macht das u.a. so einzigartig. Das ist eine bewusste Design-Entscheidung.
    Für mich ist es eine eher dämliche Designentscheidung. Habe den Spielstand dann auf einem USB-Stick gespeichert, um alle Endsequenzen sehen zu könne. Kann man jetzt kritisieren, dass ich das Spiel nicht noch zweimal durchspielen möchte, aber ist mir egal.

    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Das hängt immer davon ab, wie häufig es solche Momente gibt , und wie sie genutzt werden. In Uncharted 4 ist die Mischung aus ruhigen Momenten und Zwischensequenzen viel zu häufig. Gefühlt spielt man 50% der Spielzeit nicht. Das Game hat überhaupt keinen Flow. Das ist der Grund warum ich es anders als seine Vorgänger nur einmal gespielt habe. Da schmeiß ich sogar lieber den ersten Teil rein.
    Hat mich nicht wirklich gestört, da ich beim Spielen in erster Linie unterhalten werden möchte. Wie dies geschieht (durch Gameplay, Handlung, kuriose Szenen) ist mir relativ egal. Das hat Uncharted 4 für mich nahezu perfekt geschafft.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.531
    @Ankylo
    Ich brauch keine Daueraction. Ich kann bloß über eine Open World spazieren oder Reiten , und habe großen Spaß dabei. Aber diese krampfhaften ”Walking Simulator ” Abschnitte , in Spielen die keine Walking Simulator sein wollen, müssen wirklich nicht sein . Das ist ungefähr so alsob die Blöcke in Tertris plötzlich in Zeitlupe fallen würden. Das strapaziert nur meine Geduld.
    Spiel kommt vom Spielen , und in den ersten zwei Stunden Uncharted 4 braucht man praktisch kein Gamepad, überspitzt.
    Geändert von paul23 (02.05.2020 um 10:54 Uhr)

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Heutzutage ist es eher normal, irgendeine Knopf zu gedrückt zu halten und dann wird gezeigt, wie man welche Sequenz überspringen kann.
    Geändert von T-Bow (03.05.2020 um 02:30 Uhr)

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.330
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Ich traue mich nie auf Tasten während einer Zischensequenz zu drücken, weil ich Angst habe, dass ich sie dann überspringe.
    Oh ja, das kenn ich. ^^



  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    und in den ersten zwei Stunden Uncharted 4 braucht man praktisch kein Gamepad, überspitzt.
    Uncharted 4 übertreibt in dieser Hinsicht leider enorm (unter anderem ein Grund, dass ich tLL um ein vielfaches besser fand). Bereits in Uncharted 3 haben mich diese Szenen, als man Nathan als ein Kind spielt, kläglich genervt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    14.332
    Copy Paste Leveldesign

    Gewisse Levelabschnitte wie zB die Bibliothek in Halo oder die Minen in Xenoblade Chronicles.

    Hier hat man einfach nur das Gefühl in sich wiederholende Abschnitte zu begeben, weil jeder Abschnitt komplett gleich designt ist. Das Problem dabei das zieht sich dann so hin. Gerade die beiden Beispiele finde ich extrem nervig. Vor allem diese Höhlenmine in Xenoblade ist extremst monoton.

    Auch in Final Fantasy XV gibt es dieses Kapitel 13 (?) wo in einem sehr linearen Abschnitt immer dasselbe Leveldesign vorkommt. Diesen Abschnitt spielst aber über eine Stunde locker.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.076
    Guter Punkt Kraxe. Gehört aber größtenteils inzwischen der Vergangenheit an. Wenn man da an die ersten 3D Shooter denkt - da sah aufgrund der mangelnden Technik jeder Flur und jeder Raum gleich aus - dann ist das einer der Punkte, die mit der Evolution der Systeme fast verschwunden ist.

    Heutzutage tritt das Problem ehr auf, wenn eine riesige openworld in kurzer Zeit gebaut werden soll. Dann sieht eine Gegnerbasis aus wie die andere. AC lässt grüßen.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.577
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Für mich ist es eine eher dämliche Designentscheidung. Habe den Spielstand dann auf einem USB-Stick gespeichert, um alle Endsequenzen sehen zu könne. Kann man jetzt kritisieren, dass ich das Spiel nicht noch zweimal durchspielen möchte, aber ist mir egal.
    Das geht jetzt etwas vom Thema weg, aber mein Senf dazu: ich hatte schon immer den Eindruck, das From Software in Dark Souls ganz gezielt schlechtes Gamedesign benutzt: Es gibt kein Speichersystem; es ist bockschwer und verrät dir nicht, wo du hin musst; es gibt scheißenge Korridore, bei der die Kamera zickt, und man einen Scheiß sieht; eine vernünftige Übersicht im Kampfgetümmel glänzt mit Abwesenheit; und die Hälfte des Inhalts verpeilt man beim ersten Durchlauf ohne Wiki. Aber es funktioniert.
    Die oberflächlich betrachteten Schwächen fügen sich in das unbarmherzige, väterlich-strenge Spielerlebnis ein. Das Spiel ist auf das Gameplay bezogen eine überzeugende These, dass es überhaupt gar kein schlechtes Gamedesign gibt. Man muss halt nur wissen, wie man es benutzt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Beefi
    Mitglied seit
    27.02.2005
    Ort
    Beiträge
    18.330
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Uncharted 4 übertreibt in dieser Hinsicht leider enorm (unter anderem ein Grund, dass ich tLL um ein vielfaches besser fand). Bereits in Uncharted 3 haben mich diese Szenen, als man Nathan als ein Kind spielt, kläglich genervt.
    Hab diese Rückblicke in den beiden Teilen auch überhaupt nicht gebraucht.
    War zwar von der Story her nett gemacht aber es hat mich immer angekotzt Nathan als Kind zu spielen. ^^



  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.531
    Zeitlich begrenzte Events und Seasons . Das verdirbt mir zunehmend den Spaß an Onlinespielen.
    LOX-TT und Kraxe haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Input Lag.

  16. #36
    Community Officer
    Avatar von Desardh
    Mitglied seit
    27.01.2006
    Beiträge
    17.546
    Besonders bei Warzone fällt mir wieder diese Überladung an Features, Individualisierung und Belohnungen einhergehend mit ständigen Einblendungen, Sounds und völlig überladendem Interface auf, die den Spieler belohnen sollen, aber mich nur nerven. Wer derart viel Feedback und Belohnung braucht, sollte mal darüber nachdenken, sich mit Ritalin einstellen zu lassen.

  17. #37
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.826
    Blog-Einträge
    5
    (sehr) lange Ladezeiten

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    2.981
    Blog-Einträge
    2
    Wenn ein bereits super harter Boss mehrere Phasen hat, aber es dazwischen es keinen Checkpoint gibt und jede Phase ihren eigenen Lebensbalken hat. Bonus Punkte auch dann wenn es vor allem der Finale Boss ist, und man quasi kurz vorm ende das Gefühl bekommt dass man es nicht schaffen kann (aka das schlimmste Gefühl auf der Welt). Shout outs an Sigma In Mega Man X4, hat mir gerade das komplette Spiel madig gemacht (honorable mentions gehen aber auch an Schmetterling in Sekiro, Schwester Friede in Dark Souls 3, und Copy X in Mega Man Zero)
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (19.07.2020 um 17:01 Uhr)

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.632
    Blog-Einträge
    3
    Hat nicht direkt mit Videospielen zu tun (oder doch?), aber mich nerven die zig Accounts, welche größtenteils benötigt werden, gerade am PC. Im PSN kann man das Gott sei Dank alles in einen Account verknüpfen.
    PSN, XBox Live, Steam, Epic, Origin, uPlay, Steam, GOG, Nintendo Switch Online, Rockstar Games, zusätzlich die ganzen Services wie PS Plus, XBox Live Gold, Game + Ultimate Pass, PS Now. Netflix, Disney, DAZN, Spotify zusätzlich... Lasst mich alle in Ruhe und eure Spiele und Medien weiterhin per CD kaufen.

    + Ich hasse "Seasons" in Spielen abgrundtief!
    Geändert von T-Bow (16.09.2020 um 15:25 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    12.531
    Das fängt auf Konsole jetzt auch teilweise an. Je nach Publisher muss man sich einen Account zusätzlich erstellen.

    Und wo ich schon hier bin , und Ghost of Tsushima durch habe...Mich nervt unfassbar die Ubisoft-Formel in OW Spielen. Irgendwann ist es aber echt gut.

Ähnliche Themen

  1. Steht ihr auf Innovation bei Videospielen?
    Von Hyrule-on-Tour im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 20:25
  2. Playstation 2 bzw. Sony nervt
    Von NFSU im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 14:40
  3. Ästhetik/Kunst in Videospielen?
    Von dark-gamer17 im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 11:57
  4. Bildersammlung von Videospielen
    Von LOX-TT im Forum Off-Topic: Alles neben dem Thema Videospiele
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 21:34
  5. Langsam nervt es! Was meint ihr?
    Von NFSU im Forum Retro-Gaming
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 18:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •