768Gefällt mir
  1. #2821
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.713
    Unbestätigt: Resident Evil 4-Remake wird von Capcoms Development Division 1 überarbeitet

    23.01.21 - Die Entwicklung des noch unbestätigten Resident Evil 4 Remakes soll ab sofort von Capcoms Consumer Games Development Division 1 geleitet werden, an dem M-Two seit April 2020 gearbeitet hat. Das behauptet VGC unter Berufung auf mit den Umständen vertraute Personen.

    Das Remake soll sich Berichten zufolge seit 2018 bei M-Two in Arbeit befinden. M-Two hatte zuvor teilweise zur Entwicklung des Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) Remakes beigetragen. Aber jetzt heißt es, dass Capcom nach einer wichtigen Projektüberprüfung Ende 2020 entschieden hat, dass seine interne Consumer Games Development Division 1 die Leitung des Projekts übernehmen wird, was die Rolle von M-Two deutlich reduziert.

    Laut dem Bericht wird angenommen, dass die Änderung ein Ergebnis des Wunsches von M-Two ist, das Format des ursprünglichen Resident Evil 4 originalgetreu zu reproduzieren, während Capcoms Produktionsteam eine Richtung bevorzugt, in der es zwar vom Originalspiel inspiriert ist, aber seine eigene, einzigartige Sichtweise auf Features, Story-Elemente und Umgebungen einführt - ähnlich wie man es schon bei Resident Evil 2 (PS4, Xbox One) gemacht hatte.

    Die Quellen von VGC behaupten, dass das Resident Evil 4-Remake unter seinem neuen Hauptentwickler teilweise "rebootet" werden würde, was seine Veröffentlichung bis ins Jahr 2023 verzögern könnte. Die Remakes von Resident Evil 2 und Resident Evil 3 sollen damals angeblich ähnliche Änderungen durchlaufen haben.

    Capcom hat den Bericht weder bestätigt noch kommentiert und auch noch kein Resident Evil 4 Remake offiziell angekündigt.
    CLICK (VGC: " Sources: Capcom has overhauled its plans for a Resident Evil 4 remake - Capcom Division 1 brought in as newcomer M-Two sees role reduced, sources indicate")

    Quelle: gamefront.de

    Falls das stimmt, ist das auf jeden Fall eine gute Nachricht. Unter einem "originalgetreues Remake" würde ich jetzt sowas wie Ocarina of Time 3D verstehen. Da war es schon extrem schade, dass es keine neuen Inhalte gab (wenn angeblich im Original der Lichttempel nur wegen fehlender Zeit nicht untergebracht wurde, hätte er im 3D-Remake dabei sein müssen). Bei RE4 wäre es das selbe. Nach all der Zeit und den unzähligen herzlosen "HD"-Ports braucht es schon mehr, um ein Remake zu rechtfertigen. So wie sie es ja schreiben: Vergleichbar mit RE2 und RE2 Remake.

    Eher traurig, dass sie überhaupt mit anderer Prämisse rangegangen sind. Fand es beim RE2 Remake schon sehr schade als ich hörte, dass der Produzent erst sehr spät in der Entwicklung sagte "Hey, wir könnten doch ein B-Szenario einbauen". DAS war das Alleinstellungsmerkmal von RE2, und ihr habt das nicht von Anfang auf dem Plan gehabt? Abseits von den Bulletsponge-Köpfen ist der schnell hinprogrammiert anmutende "Zweite Durchgang" beim RE2 Remake eigentlich mein einziger Kritikpunkt. Wenn das B-Szenario vollwertig wäre und im Vergleich zum Original sogar noch etwas ausgebaut worden wäre, dann wäre das Spiel eine 11/10
    Mysterio_Madness_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #2822
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.339
    Sehe ich auch so. Nur ein komplett neues RE4 macht Sinn. Das Original wirkt zwar nicht so komplett aus der Zeit gefallen wie z.b. das Original des zweiten Teils, aber auch Teil 4 ist derbe angestaubt. Das gilt natürlich für die Grafik, aber eben auch für die Steuerung oder das Storytelling (deutlich trashiger als RE2make).
    Ein echtes Remake wäre toll. Vielleicht schafft man es sogar dem Spiel die große Logiklücke zu nehmen: Der Händler macht einfach keinen Sinn.
    Da wäre mir eine Werkbank in der Leon selbst Verbesserungen an den Waffen vornimmt lieber.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  3. #2823
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.289
    Blog-Einträge
    2
    Ich wäre ja immernoch dafür dass die das Canceln und stattdessen Code Veronica oder Zero remaken, weil RE4 ist immer noch ein solides und gut spielbares spiel, auch noch heute, ich geh sogar soweit und sag dass ein originalgetreues Remake sogar dem ganzen schaden würde, was bringt mir es das selbe nochmal? Ich hab doch das Orginal! Denn gute Remakes bringen nicht nur gute Grafik: sie bringen auch Quality of life updates, und hier ist eine Liste aller Sachen die in 4 verbessert werden könnten:

    -Ashley kann etwas weniger hilfsbedürftig und nervig sein
    Ja, halt leider für keine gute Idee

    edit: Und da ich wieder lese "Äh, die Story 4 war aber nicht so gut" die ist bewusst blöd geschieben! Das ist ne Homage an B movies, das muss so sein, wenn die das ändern, ist einfach der gesamte Charme kaputt! Macht das nicht!

    (man, ich mach mir heut wieder feinde mit meinen Kontroversen ansichten zum Thema videospiele )
    Geändert von Herr-Semmelknoedel (23.01.2021 um 13:06 Uhr)

  4. #2824
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.150
    Vor allem muss man bedenken wie oft Resi4 schon für diverse Plattformen umgesetzt wurde. Ich bin nicht wirklich in Jubel ausgebrochen, als ich vom Remake hörte. Obwohl ich den Teil liebe. Aber da muss schon mehr kommen als 1:1 Umsetzung mit aktueller Grafik.
    Herr-Semmelknoedel hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #2825
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.149
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von paul23 Beitrag anzeigen
    Vor allem muss man bedenken wie oft Resi4 schon für diverse Plattformen umgesetzt wurde. Ich bin nicht wirklich in Jubel ausgebrochen, als ich vom Remake hörte. Obwohl ich den Teil liebe. Aber da muss schon mehr kommen als 1:1 Umsetzung mit aktueller Grafik.
    Das wäre dann ja auch eher ein Remaster. Remake muss schon mehr bieten als nur 4K Texturen etc.

  6. #2826
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.150
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Das wäre dann ja auch Remaster.
    Nicht unbedingt. Wenn man eine neue Engine nimmt , ist es kein Remaster. Remaster sind bloß andere Texturen, bzw. Auflösung. Ansonsten ist alles gleich.

  7. #2827
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.713
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen
    ... die ist bewusst blöd geschieben! Das ist ne Homage an B movies, ...
    Wir reden hier von Japanern. Speziell Capcom.


    Also: Nein, die ist nicht bewusst blöd geschrieben. Die haben wirklich gedacht, das wäre in der westlichen Welt cool

  8. #2828
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.149
    Blog-Einträge
    5
    Zero Remake und ein zweites Remake vom 1. Teil nach Art des 2er Remakes wäre schon cool ja

  9. #2829
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.289
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von gamechris Beitrag anzeigen

    Also: Nein, die ist nicht bewusst blöd geschrieben.
    Doch

  10. #2830
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.339
    Also um es auf den Punkt zu bringen: Jedes RE in der Qualität des RE2makes nehm ich mit Kusshand. Ist mir fast egal was die Vorlage ist.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  11. #2831
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von paul23
    Mitglied seit
    09.09.2005
    Beiträge
    13.150
    https://www.spiegel.de/netzwelt/play...mpression=true

    Hier mal ein Artikel vom Spiegel zu den Scalpern, der meine Sichtweise vertritt, dass Scalper keine Rolle spielen. Die hohe Nachfrage ist das eigentliche Problem. Zum Schluss heißt es dass Sony bis Ende des Jahres 17 Millionen Konsolen produzieren/ausliefern will.
    Geändert von paul23 (26.01.2021 um 16:05 Uhr)

  12. #2832
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.593
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Herr-Semmelknoedel Beitrag anzeigen

    edit: Und da ich wieder lese "Äh, die Story 4 war aber nicht so gut" die ist bewusst blöd geschieben! Das ist ne Homage an B movies, das muss so sein, wenn die das ändern, ist einfach der gesamte Charme kaputt! Macht das nicht!

    (man, ich mach mir heut wieder feinde mit meinen Kontroversen ansichten zum Thema videospiele )
    Ich hab eigentlich nicht den Eindruck. Klar, mit B-Movie-Trash hat die Reihe angefangen, aber als man beim vierten Teil war, hat sich der Aspekt bereits verabschiedet. Der vierte Teil ist (auf die Handlung bezogen) keine Hommage an Trash, sondern einfach Trash.
    Da wird nichts herumgespielt, da ist nichts bewusst schlecht geschrieben als Verbeugung vor den Trashperlen dieser Welt (kennt ihr noch diese alberne Realfilmszenen aus dem ersten Resident Evil? Sowas meine ich!). Es ist eigentlich eine furztrockene 0815-Videospielhandlung. Die Bösewichter kommen aus heiterem Himmel (Dorftyp wird auch einfach von Salazar abgelöst). Die Nebenfiguren machen auch nichts. Luis hätte man genauso gut aus der Handlung streichen können. Und was hat Ada gleich wieder gemacht? Ich hab es jedenfalls durchgespielt, aber bei Gott, ich weiß es ums verrecken nicht mehr!
    Deadly Premonition macht das übrigens richtig, die B-Movie-Hommage! Und obendrein richtig geil! Ist gewissermaßen das Anti-Resident-Evil-4. Scheiß Gameplay, aber geile Story. Also genau umgekehrt.

    So geht übrigens kontroverse Ansichten für Fortgeschrittene.
    Herr-Semmelknoedel hat "Gefällt mir" geklickt.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #2833
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.339
    Man muss dabei natürlich auch betrachten, dass es damals nur wenige wirklich gute Storys in Videospielen gab. Das gilt gleichermaßen für Inhalt und Erzählweise.
    Damals fand ich die Cutscenes von RE4 richtig geil.
    Da ich Nintendo-Only Zocker war, hatte ich bisher kaum Spiele mit solchen Cutscenes gesehen.
    Das Beste bis hier her waren für mich sowas wie Perfect Dark
    Heute sieht es aber anders aus, es sind anderthalb Dekaden ins Land gegangen. RE2make macht es um ein Vielfaches besser als das alte RE4 ohne dabei den leichten Trash-Scharm gänzlich abzustreifen.
    Die Story und die Inszenierung muss nicht auf Hollywood-Niveau sein, aber deutlich verbessert als zu 2005 dann bitte doch.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  14. #2834
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von gamechris
    Mitglied seit
    01.09.2002
    Beiträge
    5.713
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Und was hat Ada gleich wieder gemacht? Ich hab es jedenfalls durchgespielt, aber bei Gott, ich weiß es ums verrecken nicht mehr!
    Kommt drauf an, ob man nur das Hauptspiel gespielt hat, oder auch "Separate Ways" in den späteren Portierungen. Im Original gibt's kaum eine Hintergrundstory zu ihrer Anwesenheit. "Weil... Plot...!" trifft es wohl am besten. Musste halt an ein paar Orten auftauchen, um Leon zu retten oder mit ihm zu interagieren.

    Separate Ways zeigt halt auch, wie eine Portierung wirklich an Wert gewinnt und somit auch eine wirkliche Daseinsberechtigung hat (außer "damit die Besitzer von Konsole X auch damit spielen können")

  15. #2835
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.149
    Blog-Einträge
    5
    PlatinumGames hätte Bock auf Star Wars
    Zitat Zitat von n-tower
    Wie erst kürzlich bekannt gegeben wurde, arbeitet Ubisoft an einem Open World-Spiel im Star Wars-Universum. Die Ankündigung erfolgte ziemlich überraschend, da der Vertrag für die exklusive Entwicklung von Star Wars-Spielen zwischen Electronic Arts und Lucasfilm eigentlich noch bis 2023 in Kraft sein sollte. Aufgrund der Ankündigung stellt sich natürlich die Frage, ob weitere Spiele mit jener Marke von anderen Entwicklern geplant sind.


    Daher fragte das Online-Magazin VGC im Rahmen eines Interviews bei PlatinumGames nach, ob sie grundsätzlich Interesse hätten, an einem eigenen Star Wars-Spiel zu arbeiten, wenn sich die Möglichkeit ergeben würde. So hätte Hideki Kamiya grundsätzlich seine eigenen Ideen, die er in so ein Spiel einbringen wollen würde, aber gleichzeitig fragt er sich, ob diese wirklich zum Star Wars-Franchise passen würden. Außerdem sagt er: „Diese Welt bietet so viel Tiefe und Charakter, dass es fast schon furchteinflößend wäre, solch ein Spiel entwickeln zu müssen.“ Einerseits hätte er Interesse daran, andererseits möchte er nicht Teil eines Projekts sein, das unschön enden könnte.


    Auch Atsushi Inaba äußert sich grundsätzlich erst einmal positiv darüber: „Es wäre attraktiv, daran arbeiten zu können und es wäre gewissermaßen ein Traum.“ Allerdings hat er insbesondere bezüglich des Feedbacks der Fans Bedenken. Er hat das Gefühl, sie würden die Fans sehr verärgern, wenn PlatinumGames an einem Star Wars-Spiel arbeiten würde.



    Auch wenn es aktuell unwahrscheinlich scheint, würden sie sich natürlich geehrt fühlen, wenn ein Meeting mit Disney stattfinden würde.
    Theoretisch wäre das schon cool, Platinum sind jaExperten schneller Action oder Hack'n Slays. So ne Art Force Unleashed mit Kanon-Status wäre schon cool

  16. #2836
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.289
    Blog-Einträge
    2

  17. #2837
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    54.149
    Blog-Einträge
    5
    Langsam könnte man bei Ubisoft mal wieder ne Forward bringen, die letzte ist schon recht lange her (Anfang Oktober?)

    Prince of Persia kommt nächsten Monat und man sah bisher nur einen Trailer, der zudem veraltet war.
    Rainbow Six: Quarantine, Far Cry 6 und Riders Republic haben alle derzeit noch kein neues Release-Datum und Gameplay gabs davon bisher auch zu keinem der 3 wirklich, nur (Cinematic) Trailer
    DLCs zu Valhalla, Fenyx Rising und Legion kommen sicher auch bald und könnten etwas genauer gezeigt werden

  18. #2838
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Herr-Semmelknoedel
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    3.289
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Prince of Persia kommt nächsten Monat und man sah bisher nur einen Trailer, der zudem veraltet war.
    Wenn man bedenkt wie schlecht der ankam würde es mich nicht wundern wenn die bewusst nur wenige Infos zum Spiel raus geben

  19. #2839
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mysterio_Madness_Man
    Mitglied seit
    28.12.2001
    Beiträge
    4.339
    Vielleicht geht Ubisoft jetzt auch mehr und mehr den selben Weg wie Nintendo. Videos erst immer ganz kurz vor Release raushauen. Das hat den großen Vorteil, dass man keine falschen Erwartungen schüren kann. Grafikdowngrade ist dann ein Fremdwort.
    Unterhalten sich zwei Kerzen: „Ist Wasser eigentlich gefährlich?“ „Davon kannst du ausgehen.“

  20. #2840
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Beiträge
    13.013
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Langsam könnte man bei Ubisoft mal wieder ne Forward bringen, die letzte ist schon recht lange her
    Langsam könnte Ubisoft mal wieder ein gutes Spiel bringen, ist schon recht lange her.
    paul23 und Herr-Semmelknoedel haben "Gefällt mir" geklickt.
    Zögern heißt verlieren

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •