1493Gefällt mir
  1. #7881
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    In drei, nein, vier Uncharted-Ablegern wird dieser Familienname Drake mit einer Selbstverständlichkeit angenommen, die eigentlich gar nicht zulässt, den Namen im Nachhinein als falsche Identität zu postulieren.
    Was ich damit sagen will: Jetzt erscheinen gewisse Szenen in den Vorgängern dadurch überhaupt nicht mehr authentisch, weil Nathan nicht bloß allen anderen Charakteren gegenüber als Drake auftritt, sondern sogar sich selbst gegenüber.
    Spoiler:
    Anyklo hat es bereits angesprochen. Bereits im dritten Teil, meinem persönlichen Favoriten, lässt Fiesling Marlowe durchblicken, dass der gute Nate in Wahrheit gar nicht Drake heißt.
    Zitat: „Tatsächlich denke ich, dass ich sie besser kenne als jeder andere, Mr. Drake. Natürlich ist das nicht Ihr richtiger Name, oder? Aber damit wollen wir uns nicht aufhalten.“
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  2. #7882
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Wieso wird der Beitrag von Skele in Tapatalk als Klartext bzw. als Quote statt Spoiler angezeigt? Im Browser ist alles in Ordnung.

  3. #7883
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.474
    Blog-Einträge
    5
    das von Skele angesprochene Kapitel hab ich grad beendet, leichtfertiger Weise hab ich vorhin den Spoiler gelesen, war aber ja eh genau ein Kapitel davor.

    Spoiler:
    Die Brüder mussten dieses "wir sind Sir Francis Drakes Nachfahren natürlich durchziehen, selbst bei ihren Freunden (und Feinden sowieso) sonst wäre es ja aufgeflogen. Vielleicht wird das aber ja noch aufgeklärt im Verlauf des restlichen Spiels, zumindest Elena kennt ja jetzt die (ganze?) Wahrheit über Nathan Drake... äh Morgan und seinen Bruder Samuel

  4. #7884
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.093
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wieso wird der Beitrag von Skele in Tapatalk als Klartext bzw. als Quote statt Spoiler angezeigt? Im Browser ist alles in Ordnung.
    Spoiler:


    Komisch, habe mal schnell Tapatalk benutzt und bei mir wird der Beitrag ganz normal angezeigt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  5. #7885
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.549
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Yeah! Uncharted 4: A Thief's End ist auch so super, dass ich einen zweiten Durchgang starten werde. Habe irgendwie Lust auf die Platin. Weiß nur nicht, ob ich zuerst den Speedrun machen soll oder gemütlich alles erkunden soll.
    Denke, ich werd nach Durchgang 1 mit "Extrem Schwierig" weitermachen und alle Schätze sammeln. Danach der Speedrun, der sicher ein derber Brocken wird. Im dritten Durchgang kenne ich das Spiel dann auch besser.

    Spoiler:
    Ich bin mir nicht zu 100% sicher und habe das auch nur gehört beziehungsweise gelesen, aber gibt es nicht schon in Teil 3 Hinweise, dass Nathan eben kein Drake ist, sondern diesen Namen quasi adoptiert hat. Andererseits frage ich mich dann wieder, wie das in die Realität passen soll. Man kann doch nicht so einfach seinen Namen ändern und Nate und Elena heißen doch auch Drake mit Nachnamen.
    Spoiler:
    Abgesehen davon, dass ich auf so schwammiges Geschwätz von Antagonisten nix gebe - kann man sich zur Verunsicherung ja auch ausdenken -, hatte ich diesen Dialog nach dem Drogenlauf nicht mehr im Sinn. Vielleicht auch gerade deshalb, weil das so kurz angesprochen wurde und ich es als dummes Geschwätz abgetan habe.


    Spoiler:
    Beim ersten Punkt muss ich dir rechtgeben, denn es wirkt in der Tat sehr deplaziert und ungeplant. Kann mir nicht vorstellen, dass Naughty Dog dies von Anfang an geplant hat, sondern einfach im Laufe beschlossen hat. Genauso die Sache mit den gestorbenen Bruder. Würde man da nicht versuchen, wenigstens die Leiche zu finden? Man konnte zu diesem Zeitpunkt auch nicht wissen, dass er wirklich zu 100% gestorben ist.
    Spoiler:
    Nathan ging doch die ganze Zeit davon aus, dass er tot ist. Schließlich sah's am Anfang von Teil 4 ja ganz danach aus. Damit konnte ich schon ganz gut leben. Schien plausibel.


    Spoiler:
    Allerdings habe ich kein Problem damit, dass er eben kein Drake, sondern nur ein Morgan ist. Das macht für mich den Charakter nicht schlechter. Jetzt mit diesem Wissen, kann man es auch so interpretieren, dass er sich nicht als familärer Nachfahre, sondern eher als Nachfolger als größter Schatzsucher aller Zeiten ansieht, weshalb es für ihn selbstverständlich ist, auch einen Schatz Sir Francis Drakes zu besitzen.
    Spoiler:
    Pff, klingt ein bisschen weit hergeholt. Und doch sehr stark von sich selbst eingenommen.

    Und natürlich macht's den Charakter nicht schlechter, aber aus meiner Sicht schmälert es die Glaubwürdigkeit in manchen Szenen. Nathan schaut in besagter Stelle von Teil 3 ja selbst ziemlich blöd, als Marlowe es erwähnt.
    Gut, dann müsste ich aber noch hoffen, dass Teil 4 mir noch erklärt, warum Marlowe das eigentlich weiß. War die daran beteiligt, als es darum ging, den Brüdern neue Identitäten zu verschaffen?



    Spoiler:
    Bei The Last of Us gebe ich dir ebenfalls Recht, denn dieses Werk kann man nur auf ein Spiel auslegen. Joel und Ellie haben eine einzige Geschichte und diese ist erzählt worden.
    Seh ich ja auch so. Aber wer weiß, ob Naughty Dog das so sieht.


    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    Anyklo hat es bereits angesprochen. Bereits im dritten Teil, meinem persönlichen Favoriten, lässt Fiesling Marlowe durchblicken, dass der gute Nate in Wahrheit gar nicht Drake heißt.
    Zitat: „Tatsächlich denke ich, dass ich sie besser kenne als jeder andere, Mr. Drake. Natürlich ist das nicht Ihr richtiger Name, oder? Aber damit wollen wir uns nicht aufhalten.“
    Gut, da haben wir die Aussage. Wie gesagt, blieb mir nicht in Erinnerung, weil sie nicht präzisiert wurde. Schien dummes Geschwätz zu sein. Aber woher wusste die das?


    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wieso wird der Beitrag von Skele in Tapatalk als Klartext bzw. als Quote statt Spoiler angezeigt? Im Browser ist alles in Ordnung.
    Ach du Scheiße. Tut mir leid. Jo, bei mir war am PC alles in Ordnung.

    Hast es aber nicht allzu weit bis zur besagten Stelle. Trotzdem blöd.


    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Komisch, habe mal schnell Tapatalk benutzt und bei mir wird der Beitrag ganz normal angezeigt.
    So sieht das also auf deinem Handy aus? Eigentlich ganz nett, sollte ich vielleicht doch mal ausprobieren.
    Holt ihn euch, Jungs!


  6. #7886
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Spoiler:

    Komisch, habe mal schnell Tapatalk benutzt und bei mir wird der Beitrag ganz normal angezeigt.
    Spoiler:


    Der Spoiler im Spoiler funktioniert hingegen, eigenartig.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Ach du Scheiße. Tut mir leid. Jo, bei mir war am PC alles in Ordnung.

    Hast es aber nicht allzu weit bis zur besagten Stelle. Trotzdem blöd.
    Kein Problem, kannst du ja im Endeffekt nichts für. Hat mich zwar erst abgefuckt, aber ehrlich gesagt motiviert es mich nun, das Spiel zu beenden. Bin auf die Stelle gespannt, auch wenn der Überraschungseffekt nun natürlich weg ist.

  7. #7887
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    50.474
    Blog-Einträge
    5
    Uncharted 4

    Bin beim Endkampf und muss fast

    Spoiler:
    Dieser scheiß Fechtkampf gegen Rafe ist gefühlt so random/unfähr, besonders wenn Mr. Schmalzhaar schon ein paar Kerben abbeklommen hat


    edit:

    das ist doch wieder typisch
    kaum regt man sich auf klappt es im nächsten Versuch auf Anhieb, endlich
    Geändert von LOX-TT (12.06.2016 um 19:30 Uhr)

  8. #7888
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Ich hänge aktuell im 13. Kapitel auf "Extrem Schwierig", weil u.a.die Kontrollpunkte sehr weit auseinander liegen und man mit leeren Händen beginnt. Schaffe es zumindest, die ersten Gegner noch lautlos auszuschalten, aber gehe spätestens bei dem Sniper + Granatwerfer + MG-Schützen unter - zumal die Gegner auf diesem Schwierigkeitsgrad nur zu gerne Granaten spammen.

    Finde es dumm, dass man keinen Schalldämpfer benutzen kann und das die Gegner sofort wissen, wo ich bin, nur weil ich ein Schuss abgebe bzw. jemanden erschieße, während niemand hinschaut. Die Position kann man so unmöglich herausfinden. Nervt auch, dass sie Nathan plötzlich im hohen Gras stets sehen und extrem präzise zielen können, sobald einmal entdeckt.

    Edit: Endlich geschafft! Im Endeffekt hat mir nur der gepanzerte MG-Schütze massive Probleme bereitet, da die Sicht auf diesen erschwert war.
    Geändert von T-Bow (12.06.2016 um 21:00 Uhr)

  9. #7889
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Diskussionen über Sinn und Unsinn von Uncharted sollten vielleicht im Thread zum vierten Teil fortgeführt werden (ich war zumindest so frei, darin zu antworten ): http://forum.videogameszone.de/plays...ml#post9581951


    • Ich zock derzeit Killzone 3. Hab auch in den Mehrspielermodus reingeschaut. Unfassbar aber wahr: das wird tatsächlich noch gespielt!
    • Außerdem Splatoon. Gestern war wieder ein Splatfest (Los, Team Weltraum!).
    • Und natürlich: Uncharted 3. Ein Gedicht, dessen Geschichte sich zwar nicht reimt, aber trotzdem wunderschön ist.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  10. #7890
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Skeletulor schaut nicht in den Thread, bis er durch mit dem Spiel ist. Sehe ihn schon geistlich meine Meinung zum Spiel verquoten... Und warum zum Teufel liest du, Revolver, die Spoiler zum Spiel?

    Ich kann es aber auch nicht ab, wenn sämtliche Diskussionen, Meinungen, allen voran aber Reviews von Usern in Threads wie "zuletzt durchgespielt" niedergeschrieben werden statt im dazugehörigen Thread. Wieso nicht einfach beides nutzen?

    Bei mir: Uncharted 4, damit ich es noch mehr kritisieren mitreden und mich vollends Mirror's Edge Catalyst hingeben kann. Zwischendurch ein paar Runden in DiRT Rally fahren. Nach Medge folgt das durchspielen von mir angefangen und relativ weit gespielten Ratchet & Clank Reboot/Remake.
    Geändert von T-Bow (12.06.2016 um 20:34 Uhr)

  11. #7891
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Skeletulor schaut nicht in den Thread, bis er durch mit dem Spiel ist.
    Wie albern ...
    wofür genau haben wir noch gleich die Spoiler-Funktion? Damit wir eben nicht irgendwelche Threads meiden müssen, oder sehe ich das falsch?

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Und warum zum Teufel liest du, Revolver, die Spoiler zum Spiel?
    Weil das günstiger ist als sich eine PS4 mitsamt Uncharted zu kaufen? Ich kann natürlich auch den Kopf in den Sand stecken, bis ich das Spiel irgendwann spiele ... irgendwann. Aber mich hat eben auch interessiert wie die Sache ausgeht.
    Ganz ehrlich, ich weiß im Groben, was genau da passiert. Bin informiert. Mich kann man nicht mehr spoilern (nicht, dass es mich stören würde). Ankylo war nämlich so freundlich mir die Handlung zusammenzufassen und zuzuschicken. Danke nochmal, Anky!
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  12. #7892
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Weil das günstiger ist als sich eine PS4 mitsamt Uncharted zu kaufen?
    Aber dafür fällt die Überraschung und der "Aha!"-Effekt doch vollends weg. Selbst damals, als mir Red Dead Redemption noch missfallen hat, wollte ich absolut nichts zur Story oder gar etwas zum Ende wissen. 5 Jahre später habe ich es nachgeholt und diese 5 Jahre habe ich lieber drauf 'gewartet', statt mich vorher zu informieren. Genau so wenig möchte ich was zum Ende von Mass Effect 3 wissen, obwohl ich die Story sehr spannend finde - aber auch hier warte ich lieber 2-3 weitere Jahre bzw. bis ich es selbst durchgespielt habe. Ich weiß sogar bis heute nicht, welche Missionen mich in GTA 3 und Vice City erwarten werden und was alles passiert wird. Oder auch The Darkness (2), was ja eine tolle Story haben soll. Oder von mir aus das Ende der Sly-Gang; absolut keinen Schimmer, was passieren wird, obwohl mich die Bande seit über 10 Jahren interessiert. Das finde ich aber alles noch mit voller Freude und Eifer heraus!

    Gehe davon aus, dass du dir irgendwann eine PS4 zulegen wirst und es nicht mehr so lange dauert. Da hätte ich lieber weiterhin Geduld ausgeübt, aber jedem das seine.

    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    Lifeline (iOS)

    Hätte nicht gedacht, dass mich ein Textadventure noch einmal so begeistern kann. Toll finde ich, dass man auch beipielsweise sechs Stunden warten muss, wenn er/sie gerade schläft. Obwohl mich das Spiel einmal mitten in der Nacht geweckt hat, konnte ich Taylor nicht böse sein. Fantasie ist außerdem die beste Grafik.
    Hatte diesen Beitrag im Hinterkopf gehabt und trotz meiner Abneigung gegenüber Mobile Games das "Spiel" nun installiert. Gut, ist ja nicht wirklich ein Game, von daher. So habe ich kleine Zwischenbeschäftigung und finde das Konzept spannend gemacht. Mal sehen, ob die Geschichte und/oder der Typ mich bei Laune halten kann.
    Geändert von T-Bow (13.06.2016 um 06:53 Uhr)

  13. #7893
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Aber dafür fällt die Überraschung und der "Aha!"-Effekt doch vollends weg.
    Pfeiff doch auf den „‚Aha!‘-Effekt“! Wenn ich es wissen will, will ich es sofort wissen und nicht irgendwann.
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Selbst damals, als mir Red Dead Redemption noch missfallen hat, wollte ich absolut nichts zur Story oder gar etwas zum Ende wissen. 5 Jahre später habe ich es nachgeholt und diese 5 Jahre habe ich lieber drauf 'gewartet', statt mich vorher zu informieren. Genau so wenig möchte ich was zum Ende von Mass Effect 3 wissen, obwohl ich die Story sehr spannend finde - aber auch hier warte ich lieber 2-3 weitere Jahre bzw. bis ich es selbst durchgespielt habe. Ich weiß sogar bis heute nicht, welche Missionen mich in GTA 3 und Vice City erwarten werden und was alles passiert wird. Oder auch The Darkness (2), was ja eine tolle Story haben soll. Oder von mir aus das Ende der Sly-Gang; absolut keinen Schimmer, was passieren wird, obwohl mich die Bande seit über 10 Jahren interessiert. Das finde ich aber alles noch mit voller Freude und Eifer heraus!
    Jedem das Seine, aber die seit einigen Jahren bestehende Fanmaxime „Inhalt vorab vermeiden, um jeden Preis“ ist in meinen Augen völlig übertrieben. Wenn den Leuten die Haare zu Berge stehen, weil sie vorab lesen, dass The Evil Within 15 Kapitel hat - Ah, Spoiler! - dann läuft doch irgendwas verkehrt. Die Handlung als Ganzes war in Uncharted ja auch nie wirklich gut. Die Figuren oder ikonische Momente innerhalb des Spiels, das war, was in den Köpfen hängen blieb (etwa der Anfang von Teil 2 mit dem Zug, oder das untergehende Schiff in Teil 3).
    Insofern juckt es mich wirklich in keinster Weise, wenn ich weiß was in Teil 4 passiert, oder das Ende kenne.
    Spoiler:
    Mitsamt der ollen Epilogsszene mit Nates und Elenas Tochter.

    Und wer Uncharted 4 noch nicht durchgespielt hat und die Spoilerklammer aufgemacht hat, tut mir Leid. Ist aber selbst schuld.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  14. #7894
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Ich sehe sowas zwar nicht als Spoiler an, aber ich möchte genau so wenig wissen, wie viel Kapitel ein Spiel hat. Und mit dem Typen, Paul, Kraxe und Skele stehe ich nicht alleine mit der Meinung da. Ist doch blöd zu wissen, dass man nun im letzten Kapitel ist und das Spiel innerhalb der nächsten Stunde enden wird. Einfach diese Gewissheit zu haben, davon bin ich kein Fan. Weiß zum Glück auch nicht, wie viele Kapitel Uncharted 4 hat.

    Werde ich hingegen gespoilert, finde ich es jedoch nicht so schlimm und mach kein Fass wie RKIOSS, da ich leider sehr resistent dagegen geworden bin.

    Wenn es nach dir ginge, müsstest du bereits die Handlung jeder Folge der fünften Staffel von Person of Interest durchlesen oder die aktuellen Folgen mit der originalen Sprachausgabe gucken.
    Geändert von T-Bow (13.06.2016 um 16:31 Uhr)
    paul23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #7895
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Inspectah85
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Beiträge
    644
    Gut, ist irgendwo doof. Ganz eherlich weiss man da allerdings in 95% der Games eh das jeden Moment der Abspann kommen muss. Denke bei Uncharted hat man das auch gut kommen sehen.

  16. #7896
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Inspectah85 Beitrag anzeigen
    Gut, ist irgendwo doof. Ganz eherlich weiss man da allerdings in 95% der Games eh das jeden Moment der Abspann kommen muss. Denke bei Uncharted hat man das auch gut kommen sehen.
    Immer noch besser als zu denken "Oh, Kapitel 5. Yay, nur noch 10 Kapitel".

  17. #7897
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Inspectah85
    Mitglied seit
    22.07.2011
    Beiträge
    644
    Ja da hast ja zum Teil recht. Obwohl, manchmal weiß ich auch ganz gern das es zB endlich nur noch zwei Kapitel sind

  18. #7898
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Ich sehe sowas zwar nicht als Spoiler an, aber ich möchte genau so wenig wissen, wie viel Kapitel ein Spiel hat. Und mit dem Typen, Paul, Kraxe und Skele stehe ich nicht alleine mit der Meinung da. Ist doch blöd zu wissen, dass man nun im letzten Kapitel ist und das Spiel innerhalb der nächsten Stunde enden wird. Einfach diese Gewissheit zu haben, davon bin ich kein Fan. Weiß zum Glück auch nicht, wie viele Kapitel Uncharted 4 hat.
    Nicht gerade ein gutes Argument. Fangen wir damit an, dass man einem Spiel deutlich anmerken kann, wenn man auf der Zielgeraden ist, sei es ein Nico Bellic in Grand Theft Auto IV, der über seinen Ruhestand nachdenkt, ein Nathan Drake, der endlich Shangri-La bzw. Ubar erreicht hat, oder eben ein Sebastian Castellanos, der ... macht, was immer am Ende von The Evil Within noch mal Phase war.
    Davon abgesehen gibt es in Spielen häufig eine Fortschrittsanzeige (etwa Sly 2 oder Brütal Legend). Die verrät einem ebenso, wie weit man bereits fortgeschritten ist.

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wenn es nach dir ginge, müsstest du bereits die Handlung jeder Folge der fünften Staffel von Person of Interest durchlesen oder die aktuellen Folgen mit der originalen Sprachausgabe gucken.
    Ich kenn die Episodentitel (und die Episodenanzahl ), insofern kann ich mir schon einigermaßen vorstellen, in welche Richtung das Finale gehen wird, mit dem Titel
    Spoiler:
    »Return 0«, der Endbefehl eines Programms, das dem Programmierer signalisiert, dass der Code keine Fehler aufweist und läuft.


    PS: Ich hab aus meiner privaten Mottenkiste Brütal Legend gefischt. Vielleicht spiel ich das auch (irgendwann einmal) durch.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  19. #7899
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Olymp
    Beiträge
    12.244
    Blog-Einträge
    3
    Wieso Argument? Ich möchte es einfach nicht wissen. Punkt. Es ist immer noch was anderes zu denken, wann ein Spiel endet, und nicht es zu wissen. Bei GTA kommt man ohnehin nicht drumherum, da es nicht wirklich in Kapitel unterteilt ist (und die Prozentanzeige sich von sämtlichen Faktoren beeinflussen lässt), doch ich wusste nie, dass nun die letzte Mission folgt, wenn diese nicht gerade aus dem Endkampf besteht. Und wenn Spiele wie Sly 2 mir ständig die Fortschrittsanzeige zeigt, dann ist das halt so. Rechtfertigt aber noch lange nicht zu schreiben, wie viel Kapitel ein Spiel hat. Diese Anzeige fand ich übrigens anfangs bei Sly 2 doof; "yay, 19%. Nur noch eine halbe Ewigkeit, bis ich durch bin...". Genau so wenig schaut sich jemand die Zeitlinie in Zero Escape 2: Virtue's Last Reward an, ohne vorher durch zu sein. Wozu auch? Das Spielerlebnis wird dadurch nur beeinträchtigt.

    Bin nun im 17. Kapitel in Uncharted 4 und kann nicht einschätzen, wann es endet. Klar ist nur, dass ich mich gegen Ende befinde. Aber wann genau das ist und welches Kapitel es sein wird - das weiß ich nicht und ich möchte es auch nicht wissen. So ist es doch viel spannender. Beim Filme schauen schaut man auch nicht ständig auf die Minutenangabe (die Laufzeit zu wissen ist wiederum was anderes und eine ungefähre Spielzeitangabe der Spiele finde ich hingegen akzeptabel).
    Geändert von T-Bow (14.06.2016 um 06:03 Uhr)

  20. #7900
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.388
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wieso Argument? Ich möchte es einfach nicht wissen. Punkt. Es ist immer noch was anderes zu denken, wann ein Spiel endet, und nicht es zu wissen. Bei GTA kommt man ohnehin nicht drumherum, da es nicht wirklich in Kapitel unterteilt ist (und die Prozentanzeige sich von sämtlichen Faktoren beeinflussen lässt), doch ich wusste nie, dass nun die letzte Mission folgt, wenn diese nicht gerade aus dem Endkampf besteht. Und wenn Spiele wie Sly 2 mir ständig die Fortschrittsanzeige zeigt, dann ist das halt so. Rechtfertigt aber noch lange nicht zu schreiben, wie viel Kapitel ein Spiel hat. Diese Anzeige fand ich übrigens anfangs bei Sly 2 doof; "yay, 19%. Nur noch eine halbe Ewigkeit, bis ich durch bin...". Genau so wenig schaut sich jemand die Zeitlinie in Zero Escape 2: Virtue's Last Reward an, ohne vorher durch zu sein. Wozu auch? Das Spielerlebnis wird dadurch nur beeinträchtigt.

    Bin nun im 17. Kapitel in Uncharted 4 und kann nicht einschätzen, wann es endet. Klar ist nur, dass ich mich gegen Ende befinde. Aber wann genau das ist und welches Kapitel es sein wird - das weiß ich nicht und ich möchte es auch nicht wissen. So ist es doch viel spannender. Beim Filme schauen schaut man auch nicht ständig auf die Minutenangabe (die Laufzeit zu wissen ist wiederum was anderes und eine ungefähre Spielzeitangabe der Spiele finde ich hingegen akzeptabel).
    Nun gut, was du sagst hat schon Hand und Fuß.
    Zu wissen, wann das Spiel endet, kann aber auch vor einer Enttäuschung schützen, oder diese zumindest etwa abdämpfen, nämlich wenn das Ende einfach abrupt erfolgt wie in The Witcher 2 oder MGS5. Ich kenn einen, der nach Schluss noch weiter gespielt hat, weil er nicht gerafft hat, dass er's bereits durch hatte.
    Letztendlich ist das wohl einfach Geschmackssache, ob man es nun partout nicht wissen möchte, oder als Richtwert ganz angenehm findet. Wobei letzteres natürlich bedeutend weniger populär ist.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •