1156Gefällt mir
  1. #3561
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.461
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Blut geleckt nach Teil 3?
    Wollte es schon länger kaufen, hatte aber niemand (in verschiedenen Städten). Einzig heute habe ich es mal gesehen, für 30€... Habe es mir nun einfach bestellt.

    http://forum.videogameszone.de/plays...ml#post9583339

    Und da du den Teil magst, während du wie ich Sly 2 nicht magst.. Why not.

  2. #3562
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.053
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Darf Lox dann gar kein Spiel des Jahres haben?
    Just Cause 3
    (das hab ich sehr schnell durchgesuchtet, inkl. der Story DLCs)

    war grad im MM wegen der 3 für bla Aktionen, hab aber nix gefunden. Und NMS gabs auch noch nicht, schade

    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  3. #3563
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    Beiträge
    2.849
    Zitat Zitat von Skaraborn64 Beitrag anzeigen
    Wird es nicht langsam etwas albern, immer wieder meinen Namen bei den Zitaten abzuändern?
    Ne, sowas kann ich sehr lange durchziehen, wenn ich will.

    Zitat Zitat von Skalpell64 Beitrag anzeigen
    Zudem dachte ich ja, du hättest extra viel Zeit in den Witcher gesteckt. In einem Semester sollte doch schließlich mehr drin sein als nur ein Spiel, selbst wenn es 150 Stunden Umfang hat.
    Waren ja 240 bei mir mit allen DLCs, dazu wahrscheinlich noch mehr insgesamt in Smash Bros.. Hauptgrund warum ich spieletechnisch kaum vorankam, war aber einfach, dass die Uni die letzten Monate zeitaufwändig wie noch nie war. Außerdem bin ich die Wochenenden meist nicht vor Ort und habe dann normalerweise nur den 3DS und die alte Wii zur Verfügung, auf denen ich mich auch nicht wirklich motivieren konnte, was neues anzufangen. FE Radiant Dawn müsste ich eigentlich aber echt mal zu Ende bringen. Voll gutes Spiel, aber irgendwie hat die Motivation im letzten Akt oder wie auch immer das da nochmal heißt doch ziemlich nachgelassen, vor allem, weil es einfach so schwer ist.


    Zitat Zitat von Skeptizismus64 Beitrag anzeigen
    Überhaupt nicht. Wenn, dann hab ich es aufgegeben. Ihr versucht ja schließlich nach wie vor, mich vom Witcher zu überzeugen.
    Hm, macht Sinn. Aber denk nicht, dass wir deshalb jetzt locker lassen.

    Zitat Zitat von Skaterhelm64 Beitrag anzeigen
    Gibt sicher Leute, die das gemacht haben. Dieses anspruchslose PS4-Völkchen aber auch.
    Die haben dann die Ehre, sich nicht angesprochen fühlen zu müssen. Aber wenn man einfach mal auf den unter den Käufern rumfragen würde, würden sicherlich noch genug bei rumkommen, die einfach in den dritten ohne Vorwissen eingestiegen sind.

    Zitat Zitat von Skalarprodukt64 Beitrag anzeigen
    Okay, das find ich auch schrecklich.
    Na also, konnte ich doch noch ein wenig Verständnis für meinen Standpunkt aufbringen.

    Zitat Zitat von Skellige64 Beitrag anzeigen
    Kann ich verstehen und da stimme ich dir soweit noch zu.

    Dann hab die Eier und schreib's doch offen hin. So klingt's ja richtig nach Kinderkarten.
    Das war doch jetzt nichtmal freundlicher formuliert als bisher. Oder enthielt wirklich neue Erkentnisse. Und dann so eine "positive" Rückmeldung? Hat mich jetzt überrascht.
    Aber danke.

  4. #3564
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.493
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Sly Cooper: Jagd durch die Zeit.
    Das du nach Sly 2 und Sly 3 darauf noch Lust hast, überrascht mich!
    Ich hab in jüngster Zeit dermaßen viele Vorgängerteile durchgespielt, deren Nachfolger ich interessant fände, auf die ich jetzt überhaupt keine Lust mehr habe. Als da wären: God of War 3, Saints Row 4, Sly 4 und Just Cause 3.
    Gibt bestimmt noch ein paar, aber die fallen mir gerade nicht ein.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wird es nicht langsam etwas albern, immer wieder meinen Namen bei den Zitaten abzuändern?
    Schlafende Hunde soll man nicht wecken, mein Bester. Das weiß man doch.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Das hängt vielleicht davon ab, welchen Stellenwert die Story einnimmt. So weit würde ich vielleicht noch mitgehen.
    Den Stellenwert der Handlung in The Witcher 3 würde ich mal mit dem von GTA V vergleichen. Man kann sich bestens abseits der Missionen unterhalten, aber die sind trotz allem der Mittelpunkt.
    Spoiler:
    Apropos GTA: GTA-Fans, werden deinen neuen Namen zu schätzen wissen.
    Spoiler:
    Und ja, das steht nur deswegen in Spoilerklammern um das Zitieren zu erschweren und dich zu ärgern.


    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Es braucht bei mir immer dieses Gefühl, dass es ein Ende gibt. Ich will zurückblicken und eine interessante Geschichte erlebt haben, mich weniger mit unzähligem Kleinkram aufhalten.
    Hab es zwar noch nicht gesehen, das Ende von The Witcher 3 - Prophezeiung: Das Spiel wird im Laufe der nächsten Woche durchgespielt werden; Prophezeiung Ende - wird aber wohl endgültig sein, glaub ich. Aber wie läuft das dann mit den DLCs ab? Kompliziert. Vergiss es. Bin eindeutig überfragt und stochere hier im Dunkeln.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Im Übrigen dann mal die Frage: Sind die Hauptstory beim Witcher und auch die kleinen Geschichten in den Nebenmissionen interessanter erzählt als bei Skyrim? Ich treib's noch weiter: Ist The Witcher 3 das bessere Spiel?
    Wie gesagt, du kannst mir nix langweiligeres als Skyrim vorsetzen. Schreckliches Spiel, schreckliche Reihe.
    The Witcher 3 ist selbstverfreilich das bessere Spiel. Und die Präsentation ist auch deutlich besser als im ollen Skyrim, deren Figuren so steif wie in Half Life agieren. Hey, Half Life war natürlich toll! 1998. Skyrim ist von 2011 und untermauert meine persönliche These zu den Spielen Bethesdas (seit Todd Howard es aus der Marketing-Abteilung geschafft hat): die machen nichts richtig oder gut, aber davon so viel, dass es irgendwie funktioniert. Und technisch hinken sie auch immer fünf Jahre hinterher.
    Auch die Geschichte bewegt sich in The Witcher 3 in ganz anderen Sphären als in den handlungsarmen Bethesda-Dingern (wer schreibt den Mist für die eigentlich?!). Witcher hat ja allein den Vorteil, dass man eine feste Figur hat und nicht diesen hirnrissigen „Mach was du willst!“-Ansatz der Bethesda-Titel. In Skyrim kann man zwar völlig unterschiedliche Figuren spielen, die völlig verschiedene Geschichten erleben, die sind aber alle Mist und schlecht präsentiert. Und letztendlich lief es in Skyrim eh immer darauf hinaus, dass man das sagenumwobene Drachenblut war, das Himmelsrand rettete und zugleich Kopf der Magiergilde, der gefürchtetste Attentäter in den Reihen der schwarzen Hand, Anführer der Diebesgilde, und so weiter ... so was ist doch nicht immersiv!
    In The Witcher 3 ist man stets Hexer, ein professioneller Monsterschlächter mit umfassender Hintergrundgeschichte. Und darauf kann Spielwelt, Handlung und Nebenaufträge aufbauen. Leute werden dich immer schräg anschauen, weil du ein grauhaariger Mutant bist, eine Mistgeburt, gegen die viele Vorbehalte haben (aber wenn Not am Mann herrscht, wirst du gebraucht und geduldet). Du bist stets auf der Suche nach deinem Mündel und kämpfst gegen die namensgebende Wilde Jagd und du wirst immer Hexeraufträge annehmen, in denen du Leuten aus der Patsche hilfst, die mit Monstern Problemen haben. Die Welt präsentiert sich dir in einem bestimmten Licht und gleichzeitig präsentiert sie dich bzw. Hexer Geralt in einem bestimmten Licht. Das sind beides Sachen, die in Skyrim nicht vorhanden sind und das merkt man auch, wenn man die Spiele hinsichtlich der Atmosphäre vergleicht. In Skyrim ist im Gegensatz zu The Witcher 3 alles nur Kulisse und das merkt man irgendwann auch.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Na, pass auf: Ich lass es jetzt mal so stehen, dass es dir also absolut nix ausmacht, ein Spiel mittendrin einfach beiseite zu legen. Mir macht das was aus. Wie schon gesagt, es muss flutschen. Einmal durch die Story in mehr oder minder einem Rutsch, ob's nun ein Shooter von 6 Stunden Umfang ist oder ein Rollenspiel von 60 Stunden. Wenn mich das Spiel packt, dann wird das durchgezogen. Und das mach ich dann auch gerne und ohne Zwang.
    Hinsichtlich wie wir Spiele angehen leben wir in komplett verschiedenen Welten, mein Lieber. Du hast zum Beispiel innerhalb von drei Tagen TearAway durchgespielt, wohingegen ich dafür bedeutend länger brauchte und mittendrin auch mal ein paar Monate Pause hatte (und die Platintrophäe hab ich auch nicht geholt).
    Für mich funktioniert's. Besser liegenlassen bis die Lust wieder da ist als durchquälen.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Na ja, drei Wochen weisen bei dem geringen Umfang schon auf verhältnismäßig lange Pausen hin.
    Oder du hast täglich eine halbe Stunde gespielt. Nein, die Vergleichbarkeit geht da ja schon längst verloren. Klar hat man sowas schneller durch, schließlich liegt der Umfang bei einem Bruchteil des Witcher-Umfangs.
    Duke Nukem Forever macht absolut gar nichts richtig. Die Schießereien sind altbacken und machen keinen Spaß, Geschicklichkeitspassagen in Ballerspielen sind auch längst aus der Mode und das Leveldesign? Kotz!
    Drei Wochen sind bei so 'ner Gurke 'ne gute Zeit.
    Obendrein hab ich es auf „Hol dir 'ne Packung“ durchgespielt; tolle Übersetzung übrigens ...


    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Kann die x-te Iteration von Zelda dann etwa auch kein Spiel des Jahres werden?
    Touché!
    Wenn Uncharted 4 Spiel des Jahres 2016 werden kann, (und The Witcher 3 es 2015 wurde ), kann Zelda, die fünfzigste wohl den Titel 2017 kriegen.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Was? Das würd ich bemerken. Nein, kritisiert hab ich die Motivation, die Spiel auf den Spieler ausübt, der einfach aufgibt, weil es ihm keinen Spaß mehr macht. Spiel hat versagt.
    Nur, um nochmal gaaanz kurz zu wiederholen, was wir schon längst hatten. Dass das Spiel nicht versagt hat, wissen wir ja jetzt auch. Es war dann wohl ein Missverständnis zwischen dem nicht versagenden Spiel und dem ebenso wenig versagenden Spieler, wenn du so willst.
    Ich hak es mal als Missverständnis ab. Aber fürs Protokoll: Ich habe versagt und The Witcher 3 enttäuscht. Asche über mein Haupt!


    Zitat Zitat von Gumbario der Hexer Beitrag anzeigen
    Also ist es dann objektiv besser, mehr kürzere herausragende Spiele in der gleichen Zeit durchzuzocken, als ein The Witcher 3? Interessant, muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Also ich finde dein Vorgehen in der Hinsicht am besten, Gumbario, du armloses Wunder! Chapeau!

    Zitat Zitat von Gumbario der Hexer Beitrag anzeigen
    Jedenfalls ist es komplett gegen mein Kunstverständnis, bei einem storybasierten Spiel mittendrin einzusteigen, nur weil der neuste Ableger gerade voll im Hype ist. Da verpasst man zu viel und muss dann damit leben, dass ich so böse Dinge über sie denke und sie vielleicht sogar in Spoilern schreibe.Muhahaha!
    Da ich ja in dieses Raster falle (irgendwie) erwähne ich mal lieber, dass ich wiederum selbsternannte Witcher-Fans nicht ernst nehmen kann, die nur die Spiele kennen und noch nie 'nen Roman der Reihe gelesen haben. Totale Blender.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, deine Ausdrucksweise klingt respektlos für mich. Und lieber einen Teil spielen als es komplett sausen zu lassen, würd ich mal meinen. So schlimm kann's nun auch wieder nicht sein, bei Teil 3 einzusteigen.
    Also mir hat es nicht geschadet. Ich hab auch nur den ersten Teil zur Hälfte gespielt und sozusagen nur minimale Vorkenntnisse über die Spielwelt gehabt. Wobei das bei einer guten Geschichte so gehandhabt wird, dass man da auch ohne Vorwissen einsteigen kann.

    Zitat Zitat von Skeletulor69 Beitrag anzeigen
    FxGa ist bei Uncharted mit Teil 4 eingestiegen und hat's irgendwie auch überlebt. Okay, das find ich auch schrecklich.
    Wieso ist das schrecklich? Die Uncharted-Teile haben doch allesamt eine furchtbar dünne und anspruchslose Handlung, die von toll geschriebenen Figuren und gut inszenierter Action überschattet wird. Direkt einsteigen in Teil 4 funktioniert da problemlos, vielleicht sogar besser als mit Vorkenntnissen, weil man so weniger Probleme mit Drakes neuem Brüderchen hat. Andererseits hat man im Gegenzug noch keine Bindung zu den Figuren aufgebaut. Aber der vierte Teil lebt zum Glück nicht von dieser Bindung. Zum Glück? Ja, denn wenn ein Spiel zu starken Gebrauch von dieser Bindung macht und nur noch mit Fanservice um sich schmeißt, kriegt man so substanzlose Pisse wie Metal Gear Solid 4 raus. Scheußlich!
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  5. #3565
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.461
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Das du nach Sly 2 und Sly 3 darauf noch Lust hast, überrascht mich!
    Wer sagt denn, dass ich es sofort zocken muss? Wie war das nochmal mit der dritten Jahreshälfte?

    Wie im Sly 4-Thread erwähnt, sieht es spaßig aus und gerade nach Sly 3 habe ich Bock drauf. Wahrscheinlich, bin ja noch nicht durch damit. Ich mag die Gang einfach.

    Und falls ihr es nicht mitbekommen habt, vom 15. Juli 2016:

    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Habe mich heute in der Stadt zusätzlich nach Sly 4/Jagd durch die Zeit umgeschaut. Hatte leider niemand, weder gebraucht noch neu.
    Geändert von T-Bow (05.08.2016 um 22:29 Uhr)

  6. #3566
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.493
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, dass ich es sofort zocken muss? Wie war das nochmal mit der dritten Jahreshälfte?

    Wie im Sly 4-Thread erwähnt, sieht es spaßig aus und gerade nach Sly 3 habe ich Bock drauf. Wahrscheinlich, bin ja noch nicht durch damit. Ich mag die Gang einfach.

    Und falls ihr es nicht mitbekommen habt: (linkt folgt sofort)
    Um Himmelswillen! Der Sly-Schabernack hat erst vor fünf Monaten begonnen? Mir kommt das viel, viel, viel, viel, viiiiiiiiiiiiiiiel länger vor! Und da sag noch einer, die Zeit verginge wie im Fluge!
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  7. #3567
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gumbario
    Mitglied seit
    05.01.2012
    Ort
    Gumbafurt
    Beiträge
    2.849
    Zitat Zitat von Revolvergott Beitrag anzeigen
    Also ich finde dein Vorgehen in der Hinsicht am besten, Gumbario, du armloses Wunder! Chapeau!
    Yay, ich bin ein Hexer! Ohne Arme! Aber dafür mit zwei Schwertern!

    Zitat Zitat von Revolvergott Beitrag anzeigen
    Da ich ja in dieses Raster falle (irgendwie) erwähne ich mal lieber, dass ich wiederum selbsternannte Witcher-Fans nicht ernst nehmen kann, die nur die Spiele kennen und noch nie 'nen Roman der Reihe gelesen haben. Totale Blender.
    Ach, war klar das irgendwann wer mit dem Buch-Argument kommen würde, Mist.
    (da ich aus der vergangenen Diskussion mal entnehme, dass du die auch nicht gelesen hast, muss ich das aber ja auch gar nicht so ernst nehmen. )

    Aber um mich da irgendwie rauszuwinden sei noch gesagt, ich bin absichtlich mit praktisch 0 Vorwissen an die Reihe rangegangen und wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht mal was von den Büchern (auch als ich den dritten angefangen hatte, wusste ich bis dahin noch nicht mal, wie das Spiel aussieht, das war ja das geile ).
    Habe dazu auch vor, mir irgendwann in näherer Zukunft mal die Bücher anzuschauen, dafür müsste ich nur mal Zeit finden und dann davor noch Game of Thrones auf Englisch zu Ende lesen.

  8. #3568
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kraxe
    Mitglied seit
    19.04.2005
    Ort
    Im schönen Wien
    Beiträge
    13.716
    So wollte es schon gestern posten, hat aber irgendwie nicht geklappt.

    Ich finde auch, dass FF VI der beste Teil der Serie ist. Ich finde vor allem den Soundtrack so genial. Das wollte ich nur mal gesagt haben.

  9. #3569
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von The-Masterpiece
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.190
    Quantum Break für 15€. Wieder einmal hat sich das "warten" gelohnt.

  10. #3570
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Mitglied seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    52.053
    Blog-Einträge
    5



    --- THIS IS THE WAY ---
    THE MANDALORIAN


  11. #3571
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ankylo
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Beiträge
    12.293
    Blog-Einträge
    3
    POTZBLITZ! Da ist man mal ein paar Tage abwesend und schon verpasst man hier eine so tiefgründige und rhetorisch hochwertige Diskussion, dass man diese nicht einfach so unkommentiert lassen kann. Deshalb will ich nur noch ein paar Nadelstiche setzen.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Und warum sollte man bei Teil 2 einsteigen können, aber nicht einfach mit Teil 3? Was meinst du, wieviele PS4-Spieler den Vorgänger nicht kennen? Das ist dann nunmal so. Scheint aber trotzdem zu funktionieren.
    Wieso aber kann man getrost Teil 1 auslassen, was du sträflicherweise getan hast?
    Wieso und unter welchen Umständen kann man Teil 1 getrost auslassen, so wie ich es getan habe? Dann, wenn man keine Plattform, also einen PC hat, um ihn nachzuholen. Hatte ich bis vor zwei Wochen nicht und die Version für die Xbox 360 wurde seinerzeit leider gestrichen, weshalb ich erst mit Assassin of Kings in die Welt des Hexers einsteigen konnte.
    Trotzdem lohnt sich meines Erachtens besonders das Nachholen von The Witcher 2, da es, wie einige kluge Köpfe schon geschrieben haben, eben für die Handlung des Nachfolgers wichtiger ist als es Teil 1 für 2 war. Außerdem macht sonst der Dialog am Anfang von Teil 3, sofern er überhaupt verpflichtend ist, keinerlei Sinn, da man die Charaktere und deren Geschichte überhaupt nicht kennt. Ansonsten werden dir später im Spiel beispielsweise die Namen Vernon Roche oder Iorwerth relativ wenig sagen. Kann aber auch nicht sagen, ob diese überhaupt in Teil 3 auftauchen.

    Werde auch erst noch Wild Hunt auf der Xbox One durchspielen, bevor ich mir den PC-Versionen widme. Ganz einfach, da ich die Reihe auf der Xbox angefangen und sie dort auch zu Ende bringen möchte. Das ist einfach so bei mir. Deshalb spiele ich Assassin's Creed auch nur auf der Xbox. Kann mir das auf PlayStation nicht vorstellen.



    Zitat Zitat von Sünder64 Beitrag anzeigen
    Ja, der Klassiker: Spiele mal einfach kaufen, aber dann doch nicht spielen. Keine Sorge, machen wir ja alle mal.
    Da bin ich aber beruhigt, dass ich nicht der einzige Sünder bin.


    Zitat Zitat von Jehova64 Beitrag anzeigen
    Warum hast du eigentlich einen komplett neuen PC und spielst jetzt nur olle Kamellen darauf? Erst Max Payne erwähnen, jetzt den ersten Witcher...
    Er hat Jehova gesagt! Blasphemie!

    Es gibt nur ein Spiel, und somit in der Folge auch nur einen Entwickler, das auf einer Plattform über allen anderen steht. Dies ist in meinem Fall Max Payne. Das war das erste Spiel, das mich so richtig gefesselt und bewegt hat, weshalb es diesen besonderen Platz verdient hat. Spiele das immer mal wieder durch und es wird einfach nicht langweilig. Als ich mich schließlich entschlossen habe einen neuen PC zu holen, war mir von Anfang an klar, welches Spiel ich als Erstes auf diesem Gerät spielen werde.
    Dazu noch ein kleiner Spoiler. Jetzt kann man raten, welches Spiel das letzte Spiel war, das ich auf meinem alten PC gespielt habe.

    Böse Zungen behaupten zudem, dass ich noch keine Grafikkarte habe, da es momentan Lieferschwierigkeiten in diesem Segment gibt. Leider muss ich sagen, dass diese Gerüchte stimmen, weshalb ich derzeit nur mit OnBoard-Grafik unterwegs bin. Immerhin komme ich auf 1 GB und das reicht für 90 % meiner Steam-Bibliothek vollkommen aus.
    So ein PC ist ein teueres Vergnügen, da ich wirklich alles gebraucht habe. Von Monitor über Maus, Tastatur bis hin zu einem neuen Schreibtisch. Da ist man gleich einiges an Geld los.
    Aber keine Angst, den habe ich hauptsächlich für Spiele gekauft. Schreiben ist auf 27" auch angenehmer als auf 13", trotzdem bleibt mein MacBook wohl die erste Wahl, wenn es ums Surfen geht.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Du willst mir jetzt noch den zweiten Teil ausleihen? Boah... ne, oder?
    Ich biete es dir zumindest an.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Ja, nix sollst du sagen. Einfach mal spielen. Leg dir halt nicht solche Monster zu, wenn du sie mangels Zeit nicht bewältigen kannst oder willst.
    Und keine Sorge, Rare Replay liegt bei mir auch schon bereit.
    Bei der großen Menge an Exklusivtiteln für meine Lieblingsplattform muss man alles mitnehmen, was geht.

    Allerdings passiert es bei mir auch, dass ein Spiel mal liegen bleibt wie aktuell Mass Effect 3. Dafür schäme ich mich sogar ein wenig. Rekord dürfte Luigi's Mansion mit zwölf(!) Jahren sein.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Ich presche mal waghalsig voran und bezeichne an dieser Stelle Paper Mario 2 als bestes Rollenspiel, das ich zumindest kenne. Obwohl Bloodborne und Ni No Kuni bzw. diverse Pokémon-Spiele sicher auch super sind, aber aus meinem beschränkten Horizont heraus sitzt wohl Mario auf dem Thron.
    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Nee, gibt definitiv bessere PRGs wenns nach mir geht. Xenoblade, Witcher 3 (und 2? find ich nen unheimlich schweren Vergleich, da nahe der Unvergleichbarkeit. Witcher 3 ist einfach so viel besser, da ist das schon wieder egal ), FFV,VI, Chrono Trigger, diverse Pokémöns und bestimmt noch mehr.
    Oder auch nicht.
    Mehr fällt mir ehrlich gesagt gerade nicht ein.
    Wobei Mario & Luigi 3 auch mit Paper Mario 2 auf etwa einem Level war.
    Ganz schwierige Diskussion, da Rollenspiel eines der ältesten Genres sind und sich wunderbar in Generation einteilen lassen.

    Bei klassischen 2D-RPGs muss ich allerdings ganz klar Gumbario Recht geben. Da ist Final Fantasy VI für mich das Maß aller Dinge. Das war einfach ein nahezu perfektes Spiel zur perfekten Zeit.

    Wenn ich jetzt etwas tiefer gehen würde, wird es schon schwieriger, da es so viele gute Rollenspiele gibt, die so unterschiedlich sind. The Elder Scrolls, Final Fantasy VII, Golden Sun, The Witcher, Paper Mario, Dark Souls, Pokémon oder Mass Effect. Alle haben ihre Daseinsberechtigung und könnten den Titel bestes Rollenspiel ihrer Generation oder einer ganz bestimmten Richtung wie Japan, westlich, Sci-Fi, Fantasy, usw. für sich beanspruchen. Da findet man für jeden Kandiaten gute Gründe.

    Was hier aber meiner Meinung nach sträflich vernachlässigt wurde, sind klassische PC-Rollenspiele, weshalb ich jetzt einfach mal Ultima VII: The Black Gate in den Raum werfe. Kann man sich auf gog.com oder YouTube gerne mal angucken. Das war 1992 ein unfassbarer Hit.

    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Vor allem wegen dem überirdisch genialen letzten Endkampf.
    Paper Marios Endkampf war dagegen so ein absoluter Designfail und endete bei mir in so tollen Wutausbrüchen die glaube ich auch irgendwo im Forum verewigt sind und ich nur wegen der grandiösen Suchfunktion gerade nicht drankomme. Jedenfalls ist es einmal daran gescheitert, dass die verdammte Bühne mit ihren Zufallsereignissen mich im letzten Moment umgebracht hat. War damals kurz davor das Spiel abzubrechen.
    Werde Paper Mario 2 definitiv noch durchspielen, gerade nach diesen Zeilen. Kann bis heute nicht nachvollziehen, warum ich das Spiel vielleicht 30 Minuten vor dem letzten Boss einfach beendet habe. Jetzt könnte ich mich dafür in den Arsch beißen.

    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    (aber leider nie Sex auf einem ausgestopften Einhorn gehabt ... )
    Da hast du aber einiges verpasst.

    Zitat Zitat von Adventuremeister Beitrag anzeigen
    Ich sage, solche Spiele gehören auf den PC!
    Klassische Adventure gehören definitiv auf den PC. Da kann es gar keine Diskussion geben. Wobei ich die heutigen populären Adventures auch nicht als Adventure bezeichenen würde.

    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Jedenfalls ist es komplett gegen mein Kunstverständnis, bei einem storybasierten Spiel mittendrin einzusteigen, nur weil der neuste Ableger gerade voll im Hype ist. Da verpasst man zu viel und muss dann damit leben, dass ich so böse Dinge über sie denke und sie vielleicht sogar in Spoilern schreibe.
    Muhahaha!
    Fange auch nicht auf einmal Harry Potter mit dem vierten Band an. Kann aber das Argument mit dem Nachholen dahingehend verstehen, dass manche Leute eben nicht die dafür notwendigen Plattformen haben. Trotzdem kann man sich zumindest einlesen.
    Andererseits könnte es auch sein, dass manche Leute sagen, dass sie nach The Witcher 3 auch noch die Vorgänger nachholen. Allerdings dürfte diese Zahl eher gering sein.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wird es nicht langsam etwas albern, immer wieder meinen Namen bei den Zitaten abzuändern?
    Ich habe über die Kreativität der anderen User sehr gelacht.

    Zitat Zitat von Gumbario Beitrag anzeigen
    Aber um mich da irgendwie rauszuwinden sei noch gesagt, ich bin absichtlich mit praktisch 0 Vorwissen an die Reihe rangegangen und wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht mal was von den Büchern (auch als ich den dritten angefangen hatte, wusste ich bis dahin noch nicht mal, wie das Spiel aussieht, das war ja das geile ).
    Glaube die meisten Leuten kennen die Bücher auch überhaupt nicht und wenn man nicht explizit auf Kritiken oder Vorschauen achtet, dürfte dies auch den meisten Leuten entgangen sind. Das letzte Buch zur Saga des Hexers ist auch erst vor kurzem auf Deutsch erschienen. Lustig, wenn man bedenkt, dass es die Reihe seit den 90ern gibt.


    1933/34 | 1937/38 | 1960/61 | 2009/10 | 2012/13 | 2014/15

  12. #3572
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.493
    Blog-Einträge
    1
    Ebenfalls No Man's Sky! Hab dafür extra noch bis spät in die Nacht Far Cry Primal durchgespielt, damit ich das heute beim Gamestop für dieses 9,99er-Ding eintauschen kann.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  13. #3573
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.560
    Zitat Zitat von Ankylo Beitrag anzeigen
    [...] Deshalb will ich nur noch ein paar Nadelstiche setzen.
    Tu dir keinen Zwang an.

    Trotzdem lohnt sich meines Erachtens besonders das Nachholen von The Witcher 2, da es, wie einige kluge Köpfe schon geschrieben haben, eben für die Handlung des Nachfolgers wichtiger ist als es Teil 1 für 2 war. Außerdem macht sonst der Dialog am Anfang von Teil 3, sofern er überhaupt verpflichtend ist, keinerlei Sinn, da man die Charaktere und deren Geschichte überhaupt nicht kennt. Ansonsten werden dir später im Spiel beispielsweise die Namen Vernon Roche oder Iorwerth relativ wenig sagen. Kann aber auch nicht sagen, ob diese überhaupt in Teil 3 auftauchen.
    Wieso nennst du ein paar Namen und weißt nicht, ob die überhaupt auftauchen? Hast du Teil 3 nicht durch? Ah, okay, noch nicht, seh ich grad. Okay, ich weiß zumindest Bescheid darüber, dass ich mich vorab informieren sollte. Würde wohl eine Zusammenfassung der ganzen Story lesen und mir ein paar Videos anschauen.

    Gibt's bei YouTube nicht wie bei manch anderen Spielen zufällig ein "The Witcher 2 - The Movie" oder sowas?
    Find ich super, dass es sowas zum Beispiel zu BioShock Infinite gibt, sogar auf deutsch. Sehr schön, wenn man wie ich mal wieder schnell die Geschichte erleben will.

    Werde auch erst noch Wild Hunt auf der Xbox One durchspielen, bevor ich mir den PC-Versionen widme. Ganz einfach, da ich die Reihe auf der Xbox angefangen und sie dort auch zu Ende bringen möchte. Das ist einfach so bei mir. Deshalb spiele ich Assassin's Creed auch nur auf der Xbox. Kann mir das auf PlayStation nicht vorstellen.
    Du willst es auf der One durchspielen und dann wieder auf dem PC?

    Böse Zungen behaupten zudem, dass ich noch keine Grafikkarte habe, da es momentan Lieferschwierigkeiten in diesem Segment gibt. Leider muss ich sagen, dass diese Gerüchte stimmen, weshalb ich derzeit nur mit OnBoard-Grafik unterwegs bin. Immerhin komme ich auf 1 GB und das reicht für 90 % meiner Steam-Bibliothek vollkommen aus.
    Lieferschwierigkeiten? Welche Extravaganzen hast du denn da geordert? Ist das so eine spezielle Grafikkarte?

    Aber keine Angst, den habe ich hauptsächlich für Spiele gekauft. Schreiben ist auf 27" auch angenehmer als auf 13", trotzdem bleibt mein MacBook wohl die erste Wahl, wenn es ums Surfen geht.
    Okay, ich hab keine Angst.

    Du mit deiner Doppelmoral. Erstmal schön gegen Apple wettern und dann doch wieder zu Kreuze kriechen und eigenes iPhone und MacBook loben. Entscheid dich mal, und komm mir nicht nochmal blöd an (), wenn ich ein Problem mit dem Posten hier auf VGZ habe.

    Ich biete es dir zumindest an.
    Behalte ich mal im Hinterkopf. Danke.

    Bei der großen Menge an Exklusivtiteln für meine Lieblingsplattform muss man alles mitnehmen, was geht.

    Allerdings passiert es bei mir auch, dass ein Spiel mal liegen bleibt wie aktuell Mass Effect 3. Dafür schäme ich mich sogar ein wenig. Rekord dürfte Luigi's Mansion mit zwölf(!) Jahren sein.
    So viel exklusiv? Wie? Auf der One? Für dich ja jetzt eh nicht mehr, dein PC braucht schließlich auch Futter.

    Luigi's Mansion hast du liegen lassen? Ja, schäm dich. Das Spiel ist doch ruckzuck durchgespielt. Und so ein tolles Spiel noch dazu. Wie kann man das liegen lassen...

    Ganz schwierige Diskussion, da Rollenspiel eines der ältesten Genres sind und sich wunderbar in Generation einteilen lassen.
    [...]
    Alle haben ihre Daseinsberechtigung und könnten den Titel bestes Rollenspiel ihrer Generation oder einer ganz bestimmten Richtung wie Japan, westlich, Sci-Fi, Fantasy, usw. für sich beanspruchen. Da findet man für jeden Kandiaten gute Gründe.
    Ja, okay. Das klingt nachvollziehbar und nach einer sinnvollen Idee, eine Einteilung vorzunehmen.

    Werde Paper Mario 2 definitiv noch durchspielen, gerade nach diesen Zeilen. Kann bis heute nicht nachvollziehen, warum ich das Spiel vielleicht 30 Minuten vor dem letzten Boss einfach beendet habe. Jetzt könnte ich mich dafür in den Arsch beißen.
    Was machst du denn? Du hast Nintendo echt sträflichst vernachlässigt, muss ich doch mal anmerken.

    Da hast du aber einiges verpasst.
    Gemäß deiner letzten Aussagen hier oben gilt das für dich ebenso.

    Klassische Adventure gehören definitiv auf den PC. Da kann es gar keine Diskussion geben. Wobei ich die heutigen populären Adventures auch nicht als Adventure bezeichenen würde.
    Zu engstirnig. Nein, sowas akzeptiere ich nicht. Am Ende gibt's hier noch solche Zustände, dass es heißt, auch Ego-Shooter gehören auf den PC. Und plötzlich hat Revolver hier genau den anarchistischen Staat geschaffen, den er seit seiner Anmeldung hier errichten wollte.
    Nein, nein. So geht's nicht. Begründungen bitte.

    ========================

    Zum Thema Bücher/Romane als Vorlage zu Spielen: Im Falle von Metro 2033 war's doch auch so, wenn ich mich recht entsinne. Wer liest da vorab den Roman? Wieviele Spieler wissen überhaupt von der Vorlage?

    Na, jedenfalls stellt sich mir beim Witcher noch die Frage: Erzählen die Spiele nun die gleiche Story wie die Romanreihe, sodass ich auch beispielsweise den zweiten Roman lesen könnte, um damit die Handlung von The Witcher 2: Assassins of Kings abzudecken?

    ========================

    Zitat Zitat von Revolvermeister Beitrag anzeigen
    Ebenfalls No Man's Sky! Hab dafür extra noch bis spät in die Nacht Far Cry Primal durchgespielt, damit ich das heute beim Gamestop für dieses 9,99er-Ding eintauschen kann.
    Wusste gar nicht, dass du Spiele direkt wieder abgibst, wenn du sie durch hast. Kein Sammler? Oder nur teilweise Sammler?

    ========================
    ========================

    Gut, und schließlich zu meinem kürzlich getätigten Kauf. Wieder mal zum Schnäppchenpreis und eben vorausschauend gekauft. Wenn ich irgendwann die Konsole habe, liegt die Software schon bereit.

    Schön find ich's ja auch, dass Alan Wake mit dem DLC-Krempel beiliegt.

    Holt ihn euch, Jungs!


  14. #3574
    Community Officer
    Avatar von Sc4rFace
    Mitglied seit
    06.01.2005
    Beiträge
    24.569
    Da endlich die PC Specs raus sind: Deus Ex: Mankind Divided. Wird nicht ganz für Maximum reichen, aber das auf Konsole zu spielen wäre nicht richtig für mich. Da scheiße ich auf die paar Grafikeffekte. Endlich wieder ein Spiel auf das ich mich richtig freue.

  15. #3575
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.461
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Na, jedenfalls stellt sich mir beim Witcher noch die Frage: Erzählen die Spiele nun die gleiche Story wie die Romanreihe, sodass ich auch beispielsweise den zweiten Roman lesen könnte, um damit die Handlung von The Witcher 2: Assassins of Kings abzudecken?
    Soweit mir bekannt ist, hat CD Projekt Red sich sehr stark an den Roman gehalten. Geralt macht nur das, was er in den Büchern macht. Er führt im Spiel beispielsweise ausschließlich Schwerter statt andere Waffen, weil er es im Roman eben auch tut. Story soll wohl zu ziemlich gleich sein.

    Ich finde aber auch, man kann es übertreiben. Vor allem, wenn jemand mit der Franchise nichts anfangen kann und schlichtweg keine Lust drauf hat. The Witcher war mir bis vor wenigen Jahren gänzlich unbekannt und ich bin nur darauf aufmerksam geworden, weil eine Website aus jeden Satz eine News gemacht hat. The Witcher 3 war mein erstes Spiel der Serie, ich kannte weder die Vorgänger noch die Romane. Und ich hatte meinen Spaß, auch wenn ich anfangs verwirrt war, weil ich eben nichts kannte. Das legt sich jedoch zunehmend mit der Zeit, da alles einen umfangreichen, informativen Glossar-Eintrag bekommt. Außerdem kann man einen Witcher 2-Spielstand simulieren.

    So toll ich TW3 auch finde, ich werde niemals die Romane lesen geschweige denn die Vorgänger spielen.
    Geändert von T-Bow (13.08.2016 um 14:53 Uhr)

  16. #3576
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.560
    Zitat Zitat von T-Bow Beitrag anzeigen
    [...] Vor allem, wenn jemand mit der Franchise nichts anfangen kann und schlichtweg keine Lust drauf hat.
    Und trotzdem muss man's offenbar gespielt haben, wenn ich nach euren Meinungen gehe.

    Außerdem kann man einen Witcher 2-Spielstand simulieren.
    Wie meinst du das?


    Von den Büchern wusste ich bis vor kurzem auch nix. Aber hätte ich mal früher schon bei Amazon nach dem Spiel geschaut, wären die Bücher mir wohl aufgefallen. Bin mir nämlich sicher, dass die auf der Produktseite des Spiels angezeigt wurden.

    Ach, ihr Pappnasen. Es kommt doch noch der Tag, an dem ich's wissen will, wie gut der Witcher wirklich ist. Bloß muss ich auch zugeben, dass es mich nun extrem stört, dass der Vorgänger so wichtig ist. Als würde ein Titel mit Monsterumfang nicht reichen.

    Glaube, ich suche mal im Netz nach geeigneten Zusammenfassungen von Teil 2, sowohl Video- als auch Textmaterial. Danach kann ich noch entscheiden, ob ich mir den kürzeren Teil 2 noch auf der Xbox 360 anschaue.
    Kann Teil 3 mir eigentlich noch gefallen, falls ich Teil 2 schon total langweilig finden sollte?
    Holt ihn euch, Jungs!


  17. #3577
    Community Officer
    Avatar von T-Bow
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    VGZ
    Beiträge
    12.461
    Blog-Einträge
    3
    Ja muss man, aber doch nicht direkt auch die anderen Teile. Wie gesagt, habe es auch nicht.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das?
    The Witcher 3: Spielstand simulieren – so funktioniert es! – GIGA

    Den Spielstand macht zwar nicht schlauer als vorher, aber als Neuling kann man halt seine Geschichte "eingeben".

    Glaube, ich suche mal im Netz nach geeigneten Zusammenfassungen von Teil 2, sowohl Video- als auch Textmaterial. Danach kann ich noch entscheiden, ob ich mir den kürzeren Teil 2 noch auf der Xbox 360 anschaue.
    Ist zwar nicht dasselbe Erlebnis, aber habe mir nachträglich Zusammenfassungen angesehen und -gehört.

  18. #3578
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Skeletulor64
    Mitglied seit
    17.05.2007
    Beiträge
    4.560
    Klingt auch für PS4-Spieler ganz interessant, wenn man sich zuvor über Teil 2 informiert hat.

    Oh ja, sauber. Knapp fünf Minuten für eine Zusammenfassung find ich zwar etwas kurz, aber es gibt ja auch umfangreichere Versionen. Kann man sich ja mal antun. Schöne Sache.
    Holt ihn euch, Jungs!


  19. #3579
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Revolvermeister
    Mitglied seit
    13.09.2014
    Ort
    Robins Nest
    Beiträge
    3.493
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Zu engstirnig. Nein, sowas akzeptiere ich nicht. Am Ende gibt's hier noch solche Zustände, dass es heißt, auch Ego-Shooter gehören auf den PC. Und plötzlich hat Revolver hier genau den anarchistischen Staat geschaffen, den er seit seiner Anmeldung hier errichten wollte.
    Nein, nein. So geht's nicht. Begründungen bitte.
    Point'n'Click geht eben nur mit der Maus (find ich). Point hat mit dem Controller etwas sehr komisches und unbefriedigendes (für mich). Und Click geht gar nicht. Das ist ja dann eher ein Drücken als ein Klicken. Bei Shootern gibt es auf Konsolen immerhin Zielhilfen (wobei da der PC mit seiner Maus natürlich immer noch die Nase vorn hat), bleibt halt nur die Frage, ob ein Adventure mit Zielhilfe 'ne geile Idee ist. Aim'n'Press ist schon mal ein blöder Name.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Bücher/Romane als Vorlage zu Spielen: Im Falle von Metro 2033 war's doch auch so, wenn ich mich recht entsinne. Wer liest da vorab den Roman? Wieviele Spieler wissen überhaupt von der Vorlage?
    Ich. Roman als besser empfunden. Mich hat's furchtbar gestört, das auf einmal in der Metro so viel geballert wird, und die Level hatten auch was komisches „Videospielmäßiges“ an sich, das für mich die Atmosphäre ein wenig zerschossen hat.

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Na, jedenfalls stellt sich mir beim Witcher noch die Frage: Erzählen die Spiele nun die gleiche Story wie die Romanreihe, sodass ich auch beispielsweise den zweiten Roman lesen könnte, um damit die Handlung von The Witcher 2: Assassins of Kings abzudecken?
    Um hier mal Klarheit zu verschaffen: Tbow schreibt totalen Quatsch!
    Die Handlung der Spiele erzählen nicht die Bücher nach, sondern spielen einige Zeit nach ihnen (für Teil 1 hatte man damals übrigens den kreativen Kniff Geralt einfach ohne Gedächtnis rumlaufen zu lassen, damit man quasi gemeinsam mit ihm ohne Vorwissen losziehen kann). Sie sind zwar vollgestopft mit Anspielungen auf diese, allerdings ist das mehr Fanservice als wirklich benötigtes Wissen. Und im Prinzip kann man auch einfach mal völlig entgegen der eigentlichen Hexerneutralität handeln und sich einmischen. Ist halt der Vorteil (oder Nachteil) bei so Entscheidungsgedöns, was in The Witcher 3 aber echt genial benutzt wird.


    In Teil 1 konnte man übrigens auch Äxte und so was ausrüsten. Aber wer benutzt die schon?

    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wusste gar nicht, dass du Spiele direkt wieder abgibst, wenn du sie durch hast. Kein Sammler? Oder nur teilweise Sammler?
    Eigentlich bin ich Sammler und gebe eher selten etwas ab, wenn es richtig großer Mist ist, zum Beispiel. Und das war jetzt auch das erste Mal, das ich auf so 'ne 9,99er-Aktion zurückgegriffen habe. Wahrscheinlich tue ich dem Spiel völlig unrecht, aber ich hatte wirklich kein Stück den Drang ein Far Cry Primal in meiner Sammlung zu haben.
    Ich käme jetzt aber zum Beispiel niemals auf die Idee die Sly-Trilogie abzugeben, oder irgendeinen Uncharted-Teil.
    Zitat Zitat von Skeletulor64 Beitrag anzeigen
    Wuuuhh, Risiko. Ein Rebell. Die Anarchie bricht aus!!
    Spoiler:

  20. #3580
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PSYCHOBUBE
    Mitglied seit
    25.12.2008
    Beiträge
    6.132
    Blog-Einträge
    18
    Hab Wind Waker gekauft. für 25 Euro. bei Media Markt unter Nintendo Selects.
    Kraxe hat "Gefällt mir" geklickt.
    Internet, the final frontier. These are the surfing sessions of the user PSYCHOBUBE. His continuing mission to explore strange new pages. To seek out new informations and new communyties. To boldly go, where no noob has gone before.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •