Zack Snyders DCU vor dem Ende: The Flash macht alles anders!

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Man, dieses Universum ist echt ein riesiges Mess, ich weiß nicht ob jetzt alles auf den Haufen zu werfen jetzt die Richtige Idee ist um es zu retten, allerdings muss ich auch sagen dass ich keine Ahnung habe wie man es noch retten könnte, man hat halt direkt zum Anfang des Cinematic Universe die absolut schlechtesten Filme gebracht, und was danach kam war auch eher Größtenteils Sachen von schwankender Qualität, was dafür sorgte dass einfach keiner mehr Lust drauf hatte. Mit dem Softreboot habe ich eher das Gefühl dass sie die noch einzigen Fans welche die haben vergraulen werden anstatt die MCU crowd zu beeindrucken. So wie ich das sehe sollten die lieber alles komplett Einstampfen und lieber auf Einzelfilme Fokussieren. Wenn es gut läuft kann man dann ja noch immer hier und da ein Cameo oder gar ein Crossover mit einem anderen Helden aus einem anderen Film probieren. Aber das DCU ist einfach tot!
 

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Mit eines der Probleme dabei ist/war auch, dass DC mit seinem DCEU zu schnell zu sehr auf denselben Stand wie Marvel mit ihrem MCU kommen wollte sie indem man direkt mit dem zweiten und dritten Film mit der Brechstange weitere Helden und Ereignisse auf die Bühne brachte und die Einführung/Hintergrundgeschichte höchstens mit Nebensätzen übermittelte.

Bei Marvel funktioniert das eben auch, weil man sich Zeit gelassen hat und in Ruhe das alles aufbaute bevor es zum ersten _Avengers_ gekommen ist.

Ich persönlich finde das mit dem DCEU recht schade, weil mir das vom grundlegenden Prinzip gut gefallen hat und ich beide Lager, Marvel wie DC, mag.

Möglicherweise wäre aber ein gänzlicher Neuanfang wohl das Beste.
 
Oben