Xenoblade Chronicles: Definitive Edition

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Also ich habe das Gefühl, dass ich in Finale bin.
Bosskampf gegen Egil oder wie der heißt.
Wie lange habt ihr gebraucht, für den ersten Durchgang? Bin bei 41 Stunden . Hab aber viele Nebenmissionen nicht gemacht.
Zeitlich bist du meiner Meinung nach sehr flott unterwegs.

Ohne zuviel zu spoilern:
Für den ersten Durchgang habe ich ca 65 Stunden benötigt.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Habe jetzt such diese Perle vom Spiel. Ich liebe den Kampfsystem und tolle Geschichte
:X

Bin glaube ich beim Finale aber noch nicht stark genug. Selbst im gemütlichen Modus. Level erstmal im normalen Modus hoch bloß es dauert bis ich genügend Erfahrungspunkte habe. Komme irgendwie nicht voran mit. Habe jetzt im Expertenmodus mich runter gelevelt um mehr Erfahrungen zu sammeln, aber....

Einige Tipps?
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich finde für den Endkampf sollte man um die Lv 80 mindestens haben. Der Endboss ist wirklich sehr schwer und bekommt Unterstützung. Diese Gegner sind auch um die Lv 80. Der Endboss selber hat per se kein Level. ("Lv ???")

Ich finde eine defensive Taktik besser. Sharla und Melia habe ich im Team genutzt. Sharla wegen der Heilung und Melia wegen ihrer Magie.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Ich finde für den Endkampf sollte man um die Lv 80 mindestens haben. Der Endboss ist wirklich sehr schwer und bekommt Unterstützung. Diese Gegner sind auch um die Lv 80. Der Endboss selber hat per se kein Level. ("Lv ???")

Ich finde eine defensive Taktik besser. Sharla und Melia habe ich im Team genutzt. Sharla wegen der Heilung und Melia wegen ihrer Magie.
Ich versuche auf Level 80 zu kommen. Seit paar Tagen bin ich die ganze Zeit am Gegner metzeln. Und habe mich sogar dafür runtergelevelt. Aber ich sammel irgendwie kaum Erfahrungspunkte.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Und wenn man gegner bekämpft?
Beiträge automatisch zusammengeführt:


Ich merke das ich bei schlichten Gegner bekämpfen sehr Geduldig sein muss um Fortschritte zu machen
Ich habe den Expertenmodus noch nie genutzt. Grundsätzlich gilt: je stärker man selber ist, desto weniger EP bekommt man für das Kämpfen. Der Levelanstieg nur mit Kämpfen ist wirklich mühsam. Auf dem Bein von Bionis - nach dieser großen Brücke gibt es einige Gorillas über Lv 76. Die geben viele EP her.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Ich habe den Expertenmodus noch nie genutzt. Grundsätzlich gilt: je stärker man selber ist, desto weniger EP bekommt man für das Kämpfen. Der Levelanstieg nur mit Kämpfen ist wirklich mühsam. Auf dem Bein von Bionis - nach dieser großen Brücke gibt es einige Gorillas über Lv 76. Die geben viele EP her.
Die habe ich jetzt auch überwiegend bekämpft. Teils in Expertenmodus. So bin ich bei Riki und Shulk endlich Stufe 80. Scharla hat noch 79. Da muss sie jetzt durch. Was mir half war dass ich nach jedem Sieg kurz auf die Charakterliste schaute um zu sehen wieviel bekam. So konnte ich den Fortschritt erkennen:)
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Die habe ich jetzt auch überwiegend bekämpft. Teils in Expertenmodus. So bin ich bei Riki und Shulk endlich Stufe 80. Scharla hat noch 79. Da muss sie jetzt durch. Was mir half war dass ich nach jedem Sieg kurz auf die Charakterliste schaute um zu sehen wieviel bekam. So konnte ich den Fortschritt erkennen:)
Hast du schon mal gegen den Endboss gekämpft? Der ist wirklich schwer. Versuche dabei immer zuerst seine Unterstützung zu besiegen, weil sonst wirst du mit Visionen volgespamt und bist nur am reagieren anstatt selber zu agieren.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Hast du schon mal gegen den Endboss gekämpft? Der ist wirklich schwer. Versuche dabei immer zuerst seine Unterstützung zu besiegen, weil sonst wirst du mit Visionen volgespamt und bist nur am reagieren anstatt selber zu agieren.
Ich habe es geschafft. Habe ihn auch im Casual Modus bekämpft. Habe so wie du gesagt hast zuerst seine Unterstützung platt gemacht. Komischerweise tauchten die in der zweiten Phase nicht auf. Oder ich habe die nicht bemerkt.

Vorher konnte ich den Endgegner trotz Casual Modus nie besiegen. Durch den Weg auf Level 80 zu kommen, konnte ich allerdings allgemein trainieren. So dass meine Koordination besser geworden ist.


Es ist ein grandioses Spiel und die Geschichte ist klasse. Die ganzen Plottwists sind der Hammer. Immer wieder Überraschungen. Da ich in Klinik bin, spiele ich es im Handheldmodus und ich finde auch da die Grafik hübsch.

Ich bin überrascht dass dieses Spiel ursprünglich für die Wii war. Dass die Wii diese riesige Welt gepackt hatte. Oder ist die Switch Version komplett vergrößert worden?
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Sogar der New3DS hat das Game gestemmt.

In der Switchversion ist nur der Epilog (Schulter von Bionis) neu, sonst ist das Spiel inhaltlich komplett ident zur Wii Version.
 

Gumbario

Bekanntes Gesicht
Habe jetzt such diese Perle vom Spiel. Ich liebe den Kampfsystem und tolle Geschichte
:X
Schaue einmal im halben Jahr ins Forum rein und finde raus, dass Psychobube Xenoblade 1 angefangen hat, geil.
Hatte mir schon immer gedacht, dass dir das Spiel gefallen würde.

Ich bin überrascht dass dieses Spiel ursprünglich für die Wii war.
Ja, das Spiel war damals absolut bahnbrechend in Sachen Größenordnung auf der Wii. Ähnliches gilt übrigens für Xenoblade X auf der Wii U, klarer Anwärter für das ambitionierte Spiel der Konsole, neben BotW halt (wusstest du, dass Nintendo Monolithsoft-Mitarbeiter für das Weltdesign von BotW rübergeholt hatte? Gleiches für BotW 2). Weiß noch wie der Exploration-Trailer damals Leute (inklusive mir) vom Stuhl gefegt hatte. Das Spiel ist allerding erstaunlich anders im Vergleich zum "Vorgänger" in vielen Dingen.
Xenoblade 2 macht einen deutlich direkteren Nachfolger (logischerweise), und ist nebenbei auch mein absolutes Lieblingsspiel.
Und beim Ankündigungstrailer von Teil 3 hatte ich dann vor ein paar Monaten hüpfend den Wohnblock zusammengeschrien.
 
Oben