XBOX Live gehackt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

EiLafSePleisteischen

Bekanntes Gesicht
Videogameszone hat noch gar nicht darüber berichtet, aber XBL wurde gehackt. Ich zitiere:

Xbox Live ist allem Anschein nach einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Das berichten zahlreiche User in verschiedenen Foren sowie einige Internetseiten. Demzufolge verliert der Account der Betroffenen ohne Grund die Verbindung zu Xbox Live und man kann sich anschließend nicht mehr einloggen. Nach einiger Zeit erhält man wieder Zugang zum Gamertag und stellten fest, dass plötzlich das Fußballspiel FIFA 12 installiert ist.Das hat den Grund, dass die Hacker sogenannte "Premium Gold Packs" für FIFA 12 mit den gehackten Accounts erworben und anschließend weitergesendet haben. Dazu wurden nicht nur MS-Points verwendet, sondern auch Kreditkarten und PayPal, sofern vorhanden, genutzt. Über den Xbox 360-Account konnten sich die Hacker außerdem Zugriff auf den verlinkten EA-Origin-Account einiger User verschaffen. Noch steht eine Stellungnahme von Microsoft aus. Falls ihr von dem Hackerangriff betroffen seid, solltet ihr die Kundendienste von Xbox Live und Origin kontaktieren. Mehr zum Hackerangriff auf Xbox Live erfahrt ihr über den Link.
pcgames.de

Leider gibts noch nicht sehr viele News dazu, da die Meldung ziemlich neu ist. Irgendwie kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Erst werden die PS3 User gebasht, nun bashen wir zurück :-D

http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT4SIjAVafd-OLJYUl0kMkBFTrst6QOoXUHoHW19Dde34rHuYJbwQ

Gamepro:

FIFA 12

Account-Diebstahl auf Xbox LIVE und Origin

http://gpimg.idgentertainment.de/images/idgwpgp/bdb/2252313/135x.jpg
FIFA 12
Einige unbekannte Hacker haben sich eine Reihe von Xbox LIVE- und EA-Origin-Accounts unter den Nagel gerissen. So haben sich in den vergangenen Tagen in mehreren Foren Betroffene zu Wort gemeldet, deren Schilderungen sich auch mit unseren eigenen Erfahrungen decken.

Zunächst verliert die Xbox 360 ohne erkennbaren Grund die Verbindung zu Xbox LIVE und kann sich zunächst nicht wieder einloggen. Sobald man dann wieder Zugang zum eigenen Gamertag hat, ist plötzlich FIFA 12 in der Liste der gespielten Spiele aufgetaucht – obwohl es keiner der Betroffenen besitzt. Außerdem sind Achievements aus dem »Ultimate Team Modus« in der Spielerkarte dazugekommen und die noch auf dem Konto verbliebenen MS-Points ausgegeben worden. Waren auf dem Gamertag Informationen zu Zahlungsmitteln hinterlegt, wurden auch Kreditkarten oder PayPal belastet. Mit den Points wurden wiederholt »Premium Gold Packs« - also Spielerkarten für Ultimate Team – gekauft und dann weitergetauscht.

Für einige Nutzer (so auch der Autor dieser Meldung) war der Spuk dann aber noch nicht vorbei: Auch der mit dem Xbox-Gamertag verknüpfte EA Origin-Account wechselte heimlich den Besitzer.

Wir legen deshalb jedem, dem diese Vorgänge bekannt vorkommen, nahe, den Xbox LIVE- (0800 181 2968) bzw. EA Origin (0221 – 37050193) -Kundendienst zu kontaktieren. Die Mitarbeiter beider Hotlines sorgen dafür, dass der Fall untersucht wird und die Accounts ihren rechtmäßigen Besitzern wieder zugehen. Zudem empfiehlt es sich – sollten in eurer Kreditkarten-Abrechnung unbekannte Buchungen auftauchen – eure Bank zu informieren und die Kreditkarte gegebenenfalls zu sperren.

Wir haben bei Electronic Arts und Microsoft um eine Stellungnahme zu dem Vorfall gebeten. Zum gehackten Gamertag konnte uns EA mangels Einblick in die Xbox-Technik kein Statement geben. Auch wie die Hacker darüber Zugriff auf den Origin-Account erlangen konnten, kann sich der Publisher nicht erklären, untersucht den Vorfall aber weiter. Von Microsoft erwarten wir zur Stunde noch eine Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Es gibt ganz genau zwei Möglichkeiten, wie das möglich ist.
Entweder wurden die Passwörter gephished um die Gamertags herunterzuladen, was dann Wohl oder Übel die Schuld des Nutzers ist.
Oder es wurden die Microsoft Gamertag Server gehackt, was nach den Ereignissen ziemlich unwahrscheinlich erscheint. Microsoft wäre wohl saudämlich nach dem Sony Debakel nicht nachgebessert zu haben. Sollte es wider erwarten doch so sein, ist das ne riesen Sauerei und sie dürfen ganz schön bezahlen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben