Wieviele Stunden schlaft ihr im Schnitt?

Blimse

Neuer Benutzer
Bei mir siehts durch den Wechselschichtdienst echt mies mit dem Schlaf aus.
Ich komme oft um 21 Uhr nachhause und muss um 4:30 Uhr wieder hoch. :B

Nach 21 Uhr gehe ich aber nicht gleich ins Bett. Da muss noch mit der der Hausdame geredet werden, gegessen, geduscht und ein wenig gesurft werden und ratzfatz ists 23 Uhr oder später.

So langsam beschwert sich mein müder, alter Körper auch ab und zu darüber...
Meine Freundin machts richtig, die schläft jeden Tag MINDESTENS 8 Stunden, oft auch mal 10 Stunden.

PS: Die letzten 7 Nächte hatte ich Nachtdienst und kam um 7 Uhr nachhause und bin abends um 19 Uhr wieder zum Dienst gefahren.

Also wie schauts bei euch aus? :confused:
 

Morphium24

Bekanntes Gesicht
Meistens etwas weniger als 7 Stunden, was ich tagsüber auch zu spüren bekomme... :-o
Deshalb hab ich manchmal nachmittags meine KO-Phasen, in denen ich einfach einpenne.
Man merkt das auch extremst, wenn man viel Sport macht und wenig schläft... :S

Ich glaube, ich sollte jetzt schlafen gehen.
gn8!
 
M

mcjunior

Gast
Ich schlafe generell viel zu wenig.
Unter der Woche sind es im Durchschnitt ungefähr 4 bis 5 Stunden.
In der Schule bin ich dementsprechend auch sehr müde. Meistens geh ich dann nachher erstmal ein/zwei Stunden schlafen.
Am Wochenende schlaf ich dafür richtig aus. Sind dann meistens zwischen 10 und 12 Stunden.
Komm aus dem Kreislauf leider nicht mehr raus, aber sind ja nur noch in paar Tage Schule. Dann wird sich eh alles ändern.
 

Sixnend

Gesperrt
Ich hasse es, bis Mittags zu schlafen, aber da ich immer erst verdammt spät einschlafe, und auch früh nicht raus muss, ist das schwer zu verhindern. Gott, freu ich mich auf die Schule! :(
 

ParakoopaReloaded

Bekanntes Gesicht
Ich penne meist so um halb 1 ein und stehe dann um halb 7 auf, also 6 stunden unter der Woche. Bekomme das auch zu spüren, aber irgendwie schaff ichs immer bis ins Wochenende, wo ich dann oft ausschlafe, bis zu 12 Stunden. :-D
 

FlamerX

Bekanntes Gesicht
Blimse am 09.03.2010 22:27 schrieb:
Meine Freundin machts richtig, die schläft jeden Tag MINDESTENS 8 Stunden, oft auch mal 10 Stunden.
Richtig ist das aber auch nicht. Mehr als 8 Stunden sollte man gar nicht schlafen. Das erklärt auch folgendes...

patsche am 09.03.2010 23:05 schrieb:
Komischerweise bin ich bei 6h schlaf am nächsten Morgen fitter als bei 10h!


Bei mir sieht die Woche so aus:

So-Mo: Muss um 23 Uhr in's Bett, klappt eh nicht. Wird also 23:30 oder 00:00, teilweise noch später. Da es der erste Tag ist, ist's kein Problem.

Mo-Di: Wieder das selbe Spiel. Ich zocke noch zu lange oder verquatsche mich mit den Leuten. Am zweiten Tag komm ich also sehr schwer raus und danach geht'.

Di-Mi: Wieder mal verquatscht, diesmal bis 00:30, bis ich schlafe ist es 01:00. Am nächsten Tag bin ich völlig breit. Nehme mir vor, an diesem Tag unbedingt eher in's Bett zu gehen.

Mi-Do: Klappt natürlich wieder nicht. :B Am Tag bin ich dann zwar müde, muss dann aber nicht eher in's Bett, da es eh nur noch zwei Tage sind.

Do-Fr: siehe Donnerstag. Aber nur noch ein Tag bis ich etwas mehr schlafen kann. :B

Und es ist wirklich jedes Mal so. Außer ich hab' Schule. Da kann ich ja regelrecht ausschlafen.
 

link2007

Bekanntes Gesicht
Morphium24 am 09.03.2010 22:31 schrieb:
Meistens etwas weniger als 7 Stunden, was ich tagsüber auch zu spüren bekomme... :-o
Deshalb hab ich manchmal nachmittags meine KO-Phasen, in denen ich einfach einpenne.
Man merkt das auch extremst, wenn man viel Sport macht und wenig schläft... :S

Ich glaube, ich sollte jetzt schlafen gehen.
gn8!
dito.
Nachmittags werd ich richtig müde und muss damit kämpfen nicht einzupennen...
 

n-zoneAffe

Bekanntes Gesicht
Soviel unter der Woche :confused:

Gestern hatte ich mit knapp mehr als 5h mal sehr viel Schlaf.

Schlafe manchmal nur 3-4h pro Nacht, Wochenende dann schonmal 9 oder 10, habe mal 13h geschlafen um auszunüchtern :)
 

link2007

Bekanntes Gesicht
Ich erkläre mal wann ich einschlafe, auch wenn ich eben schon "dito" bei Morph geschrieben hab.

In der Woche penne ich sehr spät ein, weil einfach geiles im Fernsehen läuft, dann wache ich gegen 4:30 und gehe zum Fitnessstudio, allerdings habe ich neu damit angefangen.
Aber ich kann ja nicht jeden Tag ins Fitnessstudio, deswegen gucke ich an den normalo Tagen immer Fernsehen: Malcolm Mittendrin,Alle hassen Chris und Scrubs und dabei esse ich irgendwas, was auch wirklich der Höhepunkt ist :B
Und dann gehe ich zur Schule...bäää.
 

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
gutes thema, da ich in den letzten wochen nen miserablen schlaf habe

manchmal schlaf ich weniger als 6 stunden und bin topfit und dann wieder total kaputt. dann schlaf ich mal so 9h und mir gehts genauso beschissen oder eben doch nicht.
gestern bin ich direkt von der arbeit ins bett gehüpft und hab 13 stunden gepennt und ich war den ganzen tag müde...
ich glaub ich sollte einfach jeden tag genau 7h pennen damit sich mein gehirn daran gewöhnt oder so... jede nacht nen anderen rhytmus is bestimmt das schlimmste was man machen kann :B
 

Kein-Nerd

Bekanntes Gesicht
Wenn ich frei habe, dann meist 7-8 Stunden. (Zu Bett gehen meist zwischen 22 und 0 Uhr, aufstehen zwischen 6 und 8 Uhr) Wenn mein Schlafsoll erreicht ist, wache ich auf und kann einfach kaum noch wiedereinschlafen. Der Schlafrekord liegt auch nur bei ca. 9,5 Stunden.

An Bürotagen komme ich oft noch auf eine rund 7 Stündige Schlafdauer.
Aber die Berufsschule mit ihrer großen Entfernung zu mir, mit ihrer katastrophalen Parkplatzsituation und mit ihren Arbeitgeberfreundlichen Unterrichtszeiten (früher Beginn und frühes Ende, damit man nach der Schule noch möglichst lange in den Betrieb muss), setzt mir manchal etwas zu.
Wenn ich dann am Abend vorher etwas länger fernsehe, muss ich mich manchmal mit nur rund 5 Stunden Schlaf begnügen.

Aber trotzdem: Nichts ist so schlimm, wie ein Vollzeit-Bürotag!
 
Oben