Wie könnte die Viedeospielwelt in 40 jahren aussehen?

zeldasl8

Erfahrener Benutzer
Habt ihr schon mal überlegt, was es vielleicht mal an spielen und konsolen, falls es dann noch konsolen gibt, existieren könnte?
4-d spiele? :-D
 

Paysel

Erfahrener Benutzer
Ich habe gehört es gibt 4D ,aber unserm Gehirn ist es nicht möglich das zu sehen oder vorzustellen . Man kann mit mathematischen Formeln 4D ausrechen (sagt mein Mathe Lehrer) . Stimmt das? :confused:

Ich glaube fest an den NINTENO ON , die Cyber Brille aus dem Fake Video. %)
 

Metroiddestruktor

Bekanntes Gesicht
zeldasl8 am 20.06.2005 19:50 schrieb:
Habt ihr schon mal überlegt, was es vielleicht mal an spielen und konsolen, falls es dann noch konsolen gibt, existieren könnte?
4-d spiele? :-D
Sony produziert Fernseher, Radios,...
Microsoft macht Computer...
Und Nintendo kümmert sich um Videospiele...
Vielleicht machen alle drei derzeitigen Hersteller gemeinsame Sache... *träum*
4-D halt ich nicht für möglich. ;)
 

Wasserwurst

Bekanntes Gesicht
Ich kann mir vorstellen, dass es so ähnlich ist wie in der Szene in das 5. Element, als Bruce in seiner Wohnung fernsieht. Absolutes abtauchen in die virtuelle Welt...
 

snatch

Bekanntes Gesicht
Wasserwurst am 20.06.2005 19:59 schrieb:
Ich kann mir vorstellen, dass es so ähnlich ist wie in der Szene in das 5. Element, als Bruce in seiner Wohnung fernsieht. Absolutes abtauchen in die virtuelle Welt...


also ich denke dass das alles ganz anderes sein wird als heute :finger:
 

Keil

Bekanntes Gesicht
Ich hoffe das das dann alles so ausehen wird wie in der "Matrix" alles verblüffend real, virtual reality %) man hat dann nicht mehr so nen shice controller in der hand sondern man taucht regelrecht in diese "welt" ein. %)

wenn ich mir dann so spiele wie Call of Duty vorstelle.. (spiel ich massig online) das ich dann so REAL in dem zock drin bin und ich die waffe in meinen händen fühlen kann, das wäre einfach gigantisch !! :B :X

nur wenn das so weit is bin ich alt und grau -.-
 

gamechris

Bekanntes Gesicht
In 40 Jahren wird's wohl keine Videospiele mehr geben. Sondern nur noch entweder ein Holodeck ala Star Trek oder ein Interface ala Matrix wo dann Fernsehen, Internet, Spielen, etc vereint wird.
 

Hyrule-on-Tour

Bekanntes Gesicht
Für mich wäre es aber dennoch wichtig, den Unterscheid zur Realtität beizubehalten. Auch wenn sich der Abstand immer mehr verkleinert...
 

tststs

Bekanntes Gesicht
Paysel am 20.06.2005 19:54 schrieb:
Ich habe gehört es gibt 4D ,aber unserm Gehirn ist es nicht möglich das zu sehen oder vorzustellen . Man kann mit mathematischen Formeln 4D ausrechen (sagt mein Mathe Lehrer) . Stimmt das? :confused:
Es stimmt. Es gibt sogar mehr Dimensionen als 4. Doch wir können sie nicht wahrnehmen. Das ist genau wie bei einem Strichmännchen auf der Tafel: Er kennt nur die 2. Dimension. Wenn man aus der Tafel eine Kugel bildet, merkt der das nicht. Wenn man aber versucht, ihn in die 3. Dimension zu bringen, läuft er aus. Es ist zwar ein bisschen kompliziert, aber verstehen tut mans doch irgendwie. Diese Informationen sind von meinem Physiklehrer und ich lehne jede Haftung ab.
PS: Die 4. Dimension ist die Zeit.
 
TE
TE
Z

zeldasl8

Erfahrener Benutzer
vielleicht kann man ja mit handschuhen und einem hologramm wie schon sagte in dem Spiel eintauchen, sony hat das ja relativ gut hinbekommen mit dem eyetoy spiel.
aber vielleicht wird es was ganz anderes geben... :confused: :)
 

Ultimatik

Bekanntes Gesicht
Ich denke schon dass Spiele an sich in die Richtung virtuelle Realität gehen, ansonsten werden sich natürlich die ganzen "Zusatzfeatures" weiterentwickeln, die Internetmöglichkeiten (wobei sich dieses natürlich auch weiterentwickelt), Grafik blabla... Aber ich rechne damit noch nicht in 40 Jahren...
 
Oben