Westworld (TV-Serie)

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Westworld
wird bereits nach seiner ersten Staffel als das neue Game of Thrones bezeichnet. Die Serie über einen Vergnügungspark, der von Androiden bevölkert wird, hat in Windeseile Erfolgsgeschichte geschrieben als meistgesehenen erste Staffel auf HBO.
Der Spaß ist superteuer, superaufwändig, und natürlich supergut!

Die Serie basiert auf dem Film Westworld aus dem Jahr 1973 von Michael Crichton, der auch das Drehbuch schrieb, in dem Jahre vor Aufkommen des Internets oder dem Populärwerden von Computern das Konzept des Computerviruses punktgenau getroffen (man könnte fast sagen: erfunden) wird, wenn die Roboter des Parks einen Systemfehler erleiden und auf Menschenjagd gehen.

Westworld wurde übrigens schon einmal als Serie aufgelegt, in den frühen Achtzigern. Diese nannte sich „Beyond Westworld“ und wurde nach drei Episoden wieder eingestellt.

Die jetzige Serie, die von Jonathan Nolan (The Dark Knight, Interstellar, Person of Interest), zusammen mit seiner Frau Lisa Joy aufgegriffen wurde, nachdem J. J. Abrams den beiden das vorschlug, greift im Grunde auf das Kernthema von Person of Interest zurück: Künstliche Intelligenz. Fokussiert sich dabei aber mit der Frage desBewusstseins einer Künstlichen Intelligenz auf einen anderen Schwerpunkt.

Maßgeblichen Einfluss auf die Serie haben dabei tatsächlich Videospiele wie Grand Theft Auto oder Red Dead Redemption, in denen die Nicht-Spieler-Charaktere auf Gedeih und Verderb dem Spieler ausgeliefert sind, der sie nach Lust und Laune erschießen, entführen, oder sonst wie terrorisieren kann. Dieser Umstand schlägt sich in der Serie dadurch nieder, dass ein großer Teil der Aufmerksamkeit auf besagten NSCs liegt, den Androiden, die sich der Willkür und Übermacht der Besucher ausgesetzt sehen, denen sie vollkommen hörig sind.

Was mir besonders an Westworld gefällt ist das wahnwitzige Auge für Details, das sich durch sämtliche Szenen zieht, sowie eine hervorragende Besetzung, insbesondere ein vielschichtiger Anthony Hopkins, der als Parkgründer Dr. Robert Ford nach langem wieder eine anspruchsvolle Rolle spielt.
Darüber hinaus beindruckte mich, wie die Sendung mich bereits in den ersten Minuten gekonnt Hinters Licht führen konnte und es genau verstand, mein Vorwissen durch den Film gegen mich zu verwenden.
Ich freue mich schon auf Staffel 2!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben