Warum es Euch zur Zeit schlecht bzw. gut geht...

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Bin wieder "zu Hause" und freue mich überhaupt nicht darüber. Ich mag es hier nicht. Das trübt meine Stimmung etwas.
Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr überall sonst lieber wärt?

Mal schauen, ob mich die Sonne in den nächsten Tagen so sehr betäuben kann, dass sich die Enttäuschung legt.
Wieso muss man täglich daran erinnert werden, dass man vor knapp 4 Jahren eine falsche Entscheidung getroffen hat? :B
 

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
damit muß man halt leben, aber ich lasse nicht zu, dass ich täglich daran erinnert werde.
Ich lebe damit, denn ich bin ja noch nicht tot. :-D
Leider kann ich nicht verhinden, dass ich täglich daran erinnert werde.

Zum Glück brauchts nicht viel, um die Laune in eine andere Richtung zu befördern, auch wenns nur kurzfristig klappt.

:X
 
M

MrKillingspree

Gast
Also morgen nun, nach tagelangem hin und her, meine Rücken OP. Hoffentlich wird alles gut.
 

daumenschmerzen

Bekanntes Gesicht
Also morgen nun, nach tagelangem hin und her, meine Rücken OP. Hoffentlich wird alles gut.
Immerhin geht das Ungewisse nicht mehr zu Lasten der Arbeit.

Ich wünsche dir auch nochmals alles Gute. :top: :top: Am liebsten würde ich mich ja auch unters Messer legen, um endlich die Rückenschmerzen loszuwerden, sofern das überhaupt möglich ist. ^^ Doch das würde sich nicht mit der Ausbildung vertragen...
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
:hop: an die Harzer und EU-Renten-Knilche. Ihr Schnorrer meiner Zahlungen ans Finanzamt. [emoji14]issed:

Ich habe dich auch lieb, lakko :X

@Keule: alles gute morgen. Hoffe die op läuft gut. :top:


@topic:
:hop: immer noch die scheiß Erkältung :S
:top: war gestern mit galea beim Tierarzt. Galea ist top fit :-D
Jacky II starb höchstwahrscheinlich an einem Herzinfarkt oder an einem Schlaganfall.
 
M

MrKillingspree

Gast
Jo, das Wetter ist genial in Sachsen-Anhalt. Nur schade dass ich die nächsten Wochen nix davon haben werde.

Ich saß heute bis halb zwölf herum, bis ich meim Zimmer bekommen habe. Dann lag ich bis halb drei in OP Hemd im Bett, bis dann ein Arzt kam und mir verklickert hat dass sie (wie immer wenn man Patient oder Angehörigen abwimmeln will, ich bin ja vom Fach) mal wieder einen Notfall bekommen haben den sie nun an meiner Statt operieren müssen.
Also das Ende vom Lied ist dass ich nun morgen dran kommen soll. Darf über Nacht auch nach Hause. Sitze gerade stinksauer in der Straba und fahr heim. Langsam ist es echt lächerlich was die mit mir abziehen.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Jo, das Wetter ist genial in Sachsen-Anhalt. Nur schade dass ich die nächsten Wochen nix davon haben werde.

Ich saß heute bis halb zwölf herum, bis ich meim Zimmer bekommen habe. Dann lag ich bis halb drei in OP Hemd im Bett, bis dann ein Arzt kam und mir verklickert hat dass sie (wie immer wenn man Patient oder Angehörigen abwimmeln will, ich bin ja vom Fach) mal wieder einen Notfall bekommen haben den sie nun an meiner Statt operieren müssen.
Also das Ende vom Lied ist dass ich nun morgen dran kommen soll. Darf über Nacht auch nach Hause. Sitze gerade stinksauer in der Straba und fahr heim. Langsam ist es echt lächerlich was die mit mir abziehen.

Was wird gemacht?
 
M

MrKillingspree

Gast
Was wird gemacht?

Die holen mir so nen uraltes, verkalktes Hämatom raus, welches nun als Pseudarthrose die Dornfortsätze von TH 8 und 9 verbindet. Hab da schon seit Kindesbeinen Probleme gehabt mit offenem Rücken über Jahre. Und das ist nun im Laufe des Lebens draus geworden. Quasi ein Daumen großer Stein der mir auf den Wirbeln hängt und zeitweise Scheiße weh tut. Ach ja, und ein inzwischen locker Handteller großes Pfund von Lipom hat der Körper darüber gebildet. Das kommt auch weg. Der Arzt hat es heute angeschaut und gemeint, dass sie etwa nen 20 cm langen Schnitt entlang den Wirbeln machen. Dachte nicht dass es so groß werden muss. Bin mal gespannt wie lange das dauert bis ich wieder arbeiten kann. Will am 7.8. unbedingt zum Party.San Festival.

Manche sagen, warum ich das nicht schon längst habe machen lassen wenn sie es sehen, denn es sieht schon ganz schön ekelhaft und erschreckend aus. Aber es war vor fünf Jahren bei weitem noch nicht so schlimm, so dass ich entschieden habe damit zu leben. Außerdem hätte ich mich in der Ausbildung von 2009 - 2012 niemals so lange außer Gefecht setzen lassen. Und die Jahre danach bis jetzt hatte ich immer nur befristete Arbeitsverträge, da wollte ich auch nix riskieren. Und da ich ja nun seit Februar endlich mal was unbefristetes habe, habe ich entschieden es endlich richten zu lassen. Ich eiere quasi seit März schon von Termin zu Termin, nur damit mich einer aufschneidet und das Zeug raus holt. Und es will einfach nicht gelingen. Ständig kommt was dazwischen, wird abgesagt, oder verschoben. Das war schon von Anfang an so, nicht erst jetzt im Juni. Langsam könnte ich gefühlt ein kleines Buch schreiben. Hab die Schnauze langsam voll von Ärzten und diesem KH. Ich würde es ja in der Uni machen lassen, wenn ich nun mal nicht genau auf der Station arbeiten würde, die dafür zuständig ist (Neurochirurgie). Hab keine Lust mich mit nacktem Arsch im OP zu präsentieren, und in Narkose von Leuten herumgewuchtet zu werden, bei denen ich nen Tag vorher noch selber ne OP aus der Schleuse abgeholt habe. Nee, kommt nicht in Frage. Ich lass das jetzt im städtischen Klinikum machen. Wird schon stattfinden morgen. Irgendwann muss es doch mal klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Devilhunter2002

Bekanntes Gesicht
Aus aktuellem Anlass:
:hop: Der Sommer!

Kann die ganzen Sommermenschen einfach nicht verstehen. Für mich ist Sommer das Schlimmste überhaupt. Kälte macht mir gar nichts aus, im Gegenteil ich liebe den Winter, aber sobald es Sommer ist bin ich völlig kaputt und bete jährlich um niedrige Temperaturen. Aber Pustekuchen, irgendwann ist es immer zu warm. :$ (Definition "warm" : Alles über 20°. Alles über 25° = viel zu heiss. Alles über 30° = kill me now.)

Ernsthaft, ich seh überhaupt nichts positives an dieser widerlichen Jahreszeit. Ein Auszug aus dem Leiden eines Sommerhassers:

Man steht schon verschwitzt und gerädert auf, duscht sich, fühlt sich besser und möchte 10min später schon wieder duschen. Dann fährt man erstmal zur Arbeit und freut sich innerlich schon darauf am Abend ins heisse Auto zurückzukommen. Dann sitzt man im Büro, welches sich dank zig Arbeitern+PCs wunderbar zusätzlich aufheizt, schwitzt sich einen ab und kann sich eigentlich auf nix konzentrieren.

Total fertig endlich Feierabend und jedesmal aufs Neue erstaunt wie unfassbar sich so ein Auto aufheizen kann. Beim Berühren des Lenkrads oder des Schaltknüppels erstmal Verbrennungen dritten Grades über sich ergehen lassen und warten dass die Klima den Innenraum akzeptabel macht. Bis dahin ist man aber eh schon halb zuhause. Zuhause dann nochmals duschen und 10min später schon wieder verschwitzt sein. Schlauerweise tagsüber alle Rolläden runter aber es hat trotzdem bereits knapp 30° (scheiss Dachgeschoss). Also im Dunkeln sitzen, sich einen abschwitzen und möglichst wenige elektrische Geräte benutzen um nicht noch mehr Wärme zu generieren - mit Zocken ist also nicht.

Irgendwann wenn es dann draussen kühler ist als drinnen die Läden wieder hochmachen und Fenster auf. In den drei Sekunden bis das Fliegengitter drin ist sind aber schon 5 Fliegen, drei Mücken und ein Drache reingeflogen. Naja egal - auf die Couch liegen, Serien/Filme schauen oder zocken - bewegen will man sich nicht mehr. Nichtmal auf ****** hat man bei so einer Hitze Bock - zu viel Arbeit. ;-D
Atmosphäre kommt aber eh nicht auf weil es scheisshell ist, scheissheiss ist und rundherum Kinder kreischen und Vollproleten-Nachbarn bei Grillgelagen herumbrüllen.
Irgendwann will man dann ins Bett gehen, duscht sich nochmal. Fühlt sich gut, ist 10min später aber schon wieder verschwitzt. Geht ins Bett, kann aber nicht schlafen, weil es jetzt zwar dunkel ist, aber immer noch scheissheiss und Vollproleten-Nachbarn bei Grillgelagen noch immer herumbrüllen. Man wälzt sich stundenlang herum, versucht den menschlichen Heizkörper neben sich auf Abstand zu halten, schläft ein wenn es schon wieder hell ist und wacht irgendwann kaputt auf...

Und wenn der Wetterbericht mir sagt dass es bis Mitte nächster Woche noch bei 30°+ bleiben wird dann verbessert das meine Laune nicht im geringsten. :$
 
M

MrKillingspree

Gast

Ich hab bis letztes Jahr Mai auch noch im DG gewohnt. Waren zum Glück nur zwei Jahre. Da ging es mir genauso. Rote Birne, hoher Blutdruck, schlapp und nur noch genervt von der Hitze. Total übermüdet, weil man nicht ins Bett gehen brauchte, bevor es draußen abgekühlt hatte. Wenn ich dann erst um halb eins ins Bett kann, man dann kaum einschlafen kann, und um 5 Uhr schon wieder raus muss ist das echt die Hölle. Und dann von dort auf die Arbeit, unklimatisiert, fast die oberste Etage, und in den Zimmer riesen Fensterfronten ohne Jalousien, da darf man dann munter weiter schwitzen. Am besten noch im Isolierzimmer mit extra Schutzkittel um. Schrecklich

Jetzt allerdings wohne ich im Paterre, unter mir der kühle Keller. Zwei Zimmer im Osten, da scheint nur morgens kurz die Sonne rein. Und im Süden hab ich Bäume die mein Schlafzimmer vor der Sonne schützen, und im Westen wo die Sonne den ganzen Nachmittag und Abend voll rein knallt hab ich gar keine Fenster mehr. Mir ist die Wohnung zwar etwas zu klein, aber ich will alleine wegen diesen Vorteilen hier erstmal nicht so schnell raus. Hab lange genug nackt vor dem Ventilator sitzend geschwitzt.
Meine neue Arbeit ist auch alles klimatisiert, da bekommst du nicht mal mit ob es draußen regnet oder 30 Grad hat wenn man nicht zum Fenster raus schaut.
Und so gefällt mir inzwischen der Sommer. Es ist so schön wenn man raus geht, am Fluss entlag radelt oder auf dem Longboard steht. Wenn man durch den Park spaziert und dann im Schatten ein Eis isst. Oder wenn man im Auto bei Klimaanlage und Musik auf volle Pulle mit offenem Fenster durch die Gegend fährt. Ich finds doch ganz schön. Ist mir lieber als auf Glatteis mit dem Fahrrad auf die Schnauze zu fliegen, oder mit kalten Füßen durch den grauschwarzen Schneematsch zu waten. Aber der Winter hat ja auch schöne Seiten, so isses ja nicht. Frühling und Herbst auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Kann ich nachvollziehen mit dem damit leben. Musste mich auch in ein MRT quetschen um eine Protrusion L5-S1 feststellen zu lassen. Immerhin noch kein vollständiger NPP. Das ist mir durch hefiges niesen passiert und jetzt bin ich mittelschwer eingeschränkt.

Bei dir klingt es aber schon ne Ecke deftiger mit der Größe des Schnitts. Umso fraglicher warum die das nicht auf die Reihe bekommen können. Wäre der Weg nicht so weit hätte ich gesagt komm nach Karlsruhe. Haben eine top Neurochirurgie auf der ich hätte arbeiten können, wenn ich nicht durch die mündliche Prüfung gefallen wäre. Ich beneide dich um die Stelle, ist für mich das interessanteste Fachgebiet.

Aufjedenfall viel Erfolg morgen. Hast einen langen Weg hinter dir, der jetzt sicher das erste Ziel erreicht und dann hoffe ich auf eine gute Wundheilung. Lass die Verbandswechsel bloß nicht von Ärzten machen %)

@Devil
Volle Zustimmung.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrKillingspree

Gast
eben sehr langen text geschrieben, und wege dem drecks touch pad ist jetzt alles weg. ich werde es nicht neu schreiben, sorry.
 
Oben