The Legend of Zelda: Skyward Sword HD

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Skyward Sword HD wird garantiert 50 - 60 Euro im Einzelhandel und 60 Euro im eShop kosten..

Eine WiiU Zelda HD Collection kann ich mir für 60 Euro aber auch vorstellen. Da wird denke ich der Aufwand ohnehin nicht vorhanden sein, da man ziemlich sicher, die beiden Zelda Remaster 1:1 technisch porten wird. Vielleicht mit höheren Frames, aber sonst nichts. Die Tablet Funktion war ohnehin Optional, da man auch mit dem WiiU Pro Controller zocken konnte.
Die Remasterspiele sind ja auch schon in 2021 bald 8 Jahre bzw 5 Jahre alt. 60 Euro für zwei Spiele mit Minimalaufwand rechne ich schon. 120 Euro oder auch 80 Euro wären schon aeg viel. Ich gehe aber vom typischen Nintendopreis von 60 Euro aus.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
also ich mache den preis ja immer am spielspaß der jeweiligen spiele fest. wahrscheinlich würde ich auch einzeln 50 oder 60 euro pro spiel bezahlen, weil die spiele einfach jeweils zu den besten zählen, die jemals raus gekommen sind. die 50 bis 60 euro sind diese spiele, in meinen augen wert. es sind halt meisterwerke. man weiß was man bekommt.
dafür lasse ich dann aber evtl auch mal ein 70 euro teures neues spiel aus, bei dem einfach nur der trailer vllt mal geil aussah es dann aber im nachhinein etwas belanglos ist...

wenn man allgemein auch nur ein bisschen mal was mit nintendo zu tun hatte, kennt man ja die preispolitik, ändern wird sich das nicht mehr... da braucht man sich nicht wundern..
wenn alles normal läuft, bekommen wir eine zelda collection mit 2 oder 3 spiele und die wird 60 euro kosten. evtl gibt es dann noch eine limited edition mit ner geilen figur oder so für 80 oder 90.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
wenn alles normal läuft, bekommen wir eine zelda collection mit 2 oder 3 spiele und die wird 60 euro kosten. evtl gibt es dann noch eine limited edition mit ner geilen figur oder so für 80 oder 90.

Aber das wäre wohl auch für die meisten absolut okay und fair. Das wäre ja irgendwie der Fall den man sich wünscht.
Die Befürchtung ist ja ehr, dass die Spiele einzeln für je 60€ kommen. Das wäre einfach zu teuer in meinen Augen.
Was glaubt ihr kommt noch zum Zelda Jubiläum? Ein Game&Watch mit Zelda 1? Ein Battle Royale in Form von Mario Bros 35? Aber wie könnte sowas im Zelda-Universum funktionieren? Oder Four Swords mit Online-Modus?
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Aber das wäre wohl auch für die meisten absolut okay und fair. Das wäre ja irgendwie der Fall den man sich wünscht.
Die Befürchtung ist ja ehr, dass die Spiele einzeln für je 60€ kommen. Das wäre einfach zu teuer in meinen Augen.
Was glaubt ihr kommt noch zum Zelda Jubiläum? Ein Game&Watch mit Zelda 1? Ein Battle Royale in Form von Mario Bros 35? Aber wie könnte sowas im Zelda-Universum funktionieren? Oder Four Swords mit Online-Modus?
teuer wärs, jo. aber gabs sowas denn vorher schon? wüsste ich jetzt grad ehrlich gesagt nicht. die super mario collection war ja auch in dem preisbereich 60€ für 3 games.. die befürchtung finde ich grad etwas aus der luft gegriffen.

wünsche mir minish cap und die oracle teile als gb/gba vc für die switch.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
teuer wärs, jo. aber gabs sowas denn vorher schon? wüsste ich jetzt grad ehrlich gesagt nicht. die super mario collection war ja auch in dem preisbereich 60€ für 3 games.. die befürchtung finde ich grad etwas aus der luft gegriffen.

Nunja zum einen wurden die Spiele auf der Wii U einzeln zum Vollpreis verkauft - auch da wäre eine Collection deutlich fairer gewesen, zum anderen wird Skyward Sword HD einzeln verkauft. Das hätte auch gerne in einer 3er Collection mit WW und TP erscheinen können.
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
Nunja zum einen wurden die Spiele auf der Wii U einzeln zum Vollpreis verkauft - auch da wäre eine Collection deutlich fairer gewesen, zum anderen wird Skyward Sword HD einzeln verkauft. Das hätte auch gerne in einer 3er Collection mit WW und TP erscheinen können.
ja aber ww und tp wurden dann ja extra aufpoliert würde die wiiu und skyward sword eben für die switch. ich glaube an eine collection mit ww und tp und denke man bekommt dann einigermaßen stumpf einfach die wiiu version.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
ja aber ww und tp wurden dann ja extra aufpoliert würde die wiiu und skyward sword eben für die switch. ich glaube an eine collection mit ww und tp und denke man bekommt dann einigermaßen stumpf einfach die wiiu version.

Ich bin da ganz bei dir, finde eine Collection zum Vollpreis wahrscheinlicher. Nur fest drauf verlassen würde ich mich auch nicht.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht

Absolut beschissen und nicht schönzureden. Das kann wohl noch so jeder kleiner Nintendo-Fanboy eingestehen. Man versteckt ein obsoletes QoL-Feature hinter einem externen DLC. Wäre es nicht Nintendo, hätte es garantiert bereits einen Aufschrei und Shitstorm gegeben, aber anscheinend kann sich Nintendo alles erlauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
Einpaar Leute regen sich schon darüber auf, nur ich es im Vergleich dazu wenn's EA wäre, ein laues Lüftchen.
Meine Meinung dazu. Features hinter Amiibo zu verstecken, ist grundsätzlich Scheiße. Aber selbst wenn man sich damit abfinden würde, versuch dann den Amiibo zu bekommen. ;)

Warum Nintendo das Feature nicht einfach jedem zugänglich macht , bzw. ins Spiel integriert, ist mir ein Rätsel. Jetzt versteht ihr mich vielleicht besser , warum ich mich gerne über Nintendo aufrege.
Ich werde mir das Spiel wohl nicht kaufen. Muss aber gestehen dass die Entscheidung dann doch vorher gefallen ist.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Vielleicht, wenn die Kritik recht laut wird patchen sie es im Spiel selbst nach.

Ich kaufe das amiibo alleine wegen der Figur. Die gefällt mir so gut. Nutzen werde ich die eh nicht.

An der Qualität des eigentlichen Spieles ändert sich trotzdem nichts. Alleine wegen der Authenzität würde ich das amiibo nicht nutzen wollen. Der Sprung durch ein Wolkenloch war schon immer besonders, auch wenn es dann die Ladesequenz gab.
Mit dem amiibo teleportiert man sich einfach runter - für mich langweilig. Umgekehrt genauso. Außerdem kann man auch ohne amiibo mit der Schnellreisefunktion zu einer Statue fliegen und dann von dort aus wieder in die Skyworld gelangen.

Das Feature ist daher harmloser als die Drillhöhle beim Wolf amiibo. Damals gabs auch eine größere Geldbörse. Das fand ich persönlich dreister.

Ich kenne das Spiel sehr gut. Der große Mehrwert im Vergleich zum Wolf amiibo ist nicht da. Was mich geärgert hätte, wenn der Heldenmodus nur über amiibo freigeschalten wird.

Ansonsten ganz ehrlich: wer redet heute noch vom Wolf amiibo oder hat es Nintendo in irgendeiner Weise geschadet. Skyward Sword wird gekauft und es wird sich besser als die Wii Version verkaufen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Wenns wenigstens diese ollen Amiibo-Funktionen optional als Micro-DLC für ein paar Euro (auf jeden Fall viel billiger, fällt ja die Fogur weg)

War nie ein Fan von Amiibo, werdsauch nicht mehr werden, genau wie die Miis.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Wenns wenigstens diese ollen Amiibo-Funktionen optional als Micro-DLC für ein paar Euro (auf jeden Fall viel billiger, fällt ja die Fogur weg)

War nie ein Fan von Amiibo, werdsauch nicht mehr werden, genau wie die Miis.
Dieses Feature ist keinen Cent wert. Sowas kann Nintendo nur mit einem kostenlosen Patch nachbessern. Der Mehrwert ist echt gering, weil es ja eine Schnellreisefunktion gibt. Mit dem amiibo muss man jetzt nur nicht mehr extra die Karte aufrufen und eine Statue auswählen. Im Wolkenmeer würde dadurch der Flug durch das Wolkenloch obsolet werden.

Bin gespannt ob sie es nachpatchen. Bei gewissen Spielen hören sie auf die Kritik bei anderen wiederum nicht.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Wie immer muss halt jeder selber entscheiden, wie schlimm man das findet. Wie gesagt , ich persönlich verstehe nicht warum man überhaupt Features hinter Amiibo versteckt.
Es gibt anscheinend auch Leute, die das Feature eigentlich gut finden, und deswegen auf Nintendo pissig sind.
 

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Für mich persönlich ist das Ganze auch nicht so wild. Gerade diese Statuen, die gefühlt alle fünf Meter kommen ermöglichen einem schon etwas sehr Ähnliches, wodurch der Vorteil des amiibo schon etwas relativiert wird.

Den amiibo werde ich mir in jedem Fall holen. Gefällt mir optisch richtig gut. Das Nutzen der Funktion würde bei mir wohl weniger vorkommen, wobei ich auch noch gar nicht weiß, ob ich mir das Remaster kaufe, da ich die Wii-Version weiterhin hier habe. Das überlege ich mir noch.

Jedenfalls geht es mir da wie @Kraxe und genieße auch immer die Sprungszenen. Ohne diese würde für mich etwas fehlen. ^^
 

Herr-Fee

Bekanntes Gesicht
Ist es nicht ein deutlicher Mehrwert, dass man sich zum Beispiel direkt aus einem Dungeon teleportieren kann um beispielsweise schnell Pfeile zu kaufen und danach direkt wieder an die Stelle zurück an der man im Dungeon stand?
Habe das Spiel lange nicht mehr gespielt und bin mir nicht mehr sicher wie aufwendig das ganze hin und her reisen war.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ist es nicht ein deutlicher Mehrwert, dass man sich zum Beispiel direkt aus einem Dungeon teleportieren kann um beispielsweise schnell Pfeile zu kaufen und danach direkt wieder an die Stelle zurück an der man im Dungeon stand?
Habe das Spiel lange nicht mehr gespielt und bin mir nicht mehr sicher wie aufwendig das ganze hin und her reisen war.

Das ist schon ein deutlicher Mehrwert und ein Feature, das Nintendo eigentlich so hätte liefern müssen, wenn es mit einem amiibo möglich ist. Das ist schon sehr schwach und eine faule Ausrede. Andererseits wird sich die Figur wieder wie blöd verkaufen und lange ausverkauft sein. Keine schöne Geste seitens Nintendos.

Muss fairerweise sagen, dass ich über 20 amiibo habe, aber noch eine ein amiibo in einem Spiel benutzt habe. :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich würde endlich gerne wissen, ob man sich nach wie vor mit der Bewegungssteuerung in der Luft herumschlagen muss. Nintendo sagt absolut gar nichts dazu, was schonmal kein gutes Zeichen ist. Wenn ich dazu gezwungen werde, den Pro Controller oder die Switch da dumm & dämlich umher zu bewegen, war's das.

Apropos Bewegen, die Tage haben die nochmal einige der Verbesserungen bekannt gegeben:

- Frei rotierbare Kamera
- Der zähe Einstieg wurde verkürzt
- Schwert-Tutorial kann übersprungen werden
- Automatisches Speichern
- Beim Aufsammeln eines Items wird nur noch beim ersten Mal die Funktion des Items erklärt
- Fi ist weniger nervig
- Texte können schneller gelesen werden
- Zwischensequenzen können übersprungen werden
- Flüssige 60fps

Also fast all das, was in sämtlichen anderen Spielen seit mindestens 10 Jahren Standard ist... Nun, immerhin kein fauler Port. Bin interessiert. Durch die Verbesserungen ist man übrigens ca 5 bis 8 Stunden schneller durch als im Original.

Edit: Es wird explizit "optionale Bewegungssteuerung" angegeben. Hoffe das gilt für sämtliche Bereiche des Spiels!
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Die haben schon vor Ewigkeiten bekannt gegeben, dass man die Schwertbewegungen mit dem rechten Stick steuern kann.
Das ist mir bewusst. Aber zu der Steuerung in den Lüften hat man bis dato kein Wort verloren. Mit "in der Luft" meinte ich buchstäblich in der Luft, und zwar im Spiel selbst. Halt da, wo man rumfliegt...
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Ich dachte, mit "in der Luft" wäre das herumfuchteln der Wiimote, Nunchuck, Joycon, was-auch-immer gemeint. Halt die typische Bewegungssteuerung. An die Steuerung im Himmelsmeer habe ich überhaupt keine Erinnerungen.
Ich glaub zwar eher weniger, dass man Bewegungssteuerung für die Kämpfe optional macht, nur um das Fliegen mit den Vögeln mit Fuchtelsteuerung zwingend zu machen, aber ... joa. Keine Ahnung.
Skyward Sword fand ich aber eh relativ langweilig, daher interessiert mich die Neuauflage auch nicht sonderlich.
 
Oben