The Legend of Zelda: Skyward Sword HD

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Wenns wenigstens diese ollen Amiibo-Funktionen optional als Micro-DLC für ein paar Euro (auf jeden Fall viel billiger, fällt ja die Fogur weg)

War nie ein Fan von Amiibo, werdsauch nicht mehr werden, genau wie die Miis.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Wenns wenigstens diese ollen Amiibo-Funktionen optional als Micro-DLC für ein paar Euro (auf jeden Fall viel billiger, fällt ja die Fogur weg)

War nie ein Fan von Amiibo, werdsauch nicht mehr werden, genau wie die Miis.
Dieses Feature ist keinen Cent wert. Sowas kann Nintendo nur mit einem kostenlosen Patch nachbessern. Der Mehrwert ist echt gering, weil es ja eine Schnellreisefunktion gibt. Mit dem amiibo muss man jetzt nur nicht mehr extra die Karte aufrufen und eine Statue auswählen. Im Wolkenmeer würde dadurch der Flug durch das Wolkenloch obsolet werden.

Bin gespannt ob sie es nachpatchen. Bei gewissen Spielen hören sie auf die Kritik bei anderen wiederum nicht.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Wie immer muss halt jeder selber entscheiden, wie schlimm man das findet. Wie gesagt , ich persönlich verstehe nicht warum man überhaupt Features hinter Amiibo versteckt.
Es gibt anscheinend auch Leute, die das Feature eigentlich gut finden, und deswegen auf Nintendo pissig sind.
 

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Für mich persönlich ist das Ganze auch nicht so wild. Gerade diese Statuen, die gefühlt alle fünf Meter kommen ermöglichen einem schon etwas sehr Ähnliches, wodurch der Vorteil des amiibo schon etwas relativiert wird.

Den amiibo werde ich mir in jedem Fall holen. Gefällt mir optisch richtig gut. Das Nutzen der Funktion würde bei mir wohl weniger vorkommen, wobei ich auch noch gar nicht weiß, ob ich mir das Remaster kaufe, da ich die Wii-Version weiterhin hier habe. Das überlege ich mir noch.

Jedenfalls geht es mir da wie @Kraxe und genieße auch immer die Sprungszenen. Ohne diese würde für mich etwas fehlen. ^^
 

Herr-Fee

Bekanntes Gesicht
Ist es nicht ein deutlicher Mehrwert, dass man sich zum Beispiel direkt aus einem Dungeon teleportieren kann um beispielsweise schnell Pfeile zu kaufen und danach direkt wieder an die Stelle zurück an der man im Dungeon stand?
Habe das Spiel lange nicht mehr gespielt und bin mir nicht mehr sicher wie aufwendig das ganze hin und her reisen war.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ist es nicht ein deutlicher Mehrwert, dass man sich zum Beispiel direkt aus einem Dungeon teleportieren kann um beispielsweise schnell Pfeile zu kaufen und danach direkt wieder an die Stelle zurück an der man im Dungeon stand?
Habe das Spiel lange nicht mehr gespielt und bin mir nicht mehr sicher wie aufwendig das ganze hin und her reisen war.

Das ist schon ein deutlicher Mehrwert und ein Feature, das Nintendo eigentlich so hätte liefern müssen, wenn es mit einem amiibo möglich ist. Das ist schon sehr schwach und eine faule Ausrede. Andererseits wird sich die Figur wieder wie blöd verkaufen und lange ausverkauft sein. Keine schöne Geste seitens Nintendos.

Muss fairerweise sagen, dass ich über 20 amiibo habe, aber noch eine ein amiibo in einem Spiel benutzt habe. :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich würde endlich gerne wissen, ob man sich nach wie vor mit der Bewegungssteuerung in der Luft herumschlagen muss. Nintendo sagt absolut gar nichts dazu, was schonmal kein gutes Zeichen ist. Wenn ich dazu gezwungen werde, den Pro Controller oder die Switch da dumm & dämlich umher zu bewegen, war's das.

Apropos Bewegen, die Tage haben die nochmal einige der Verbesserungen bekannt gegeben:

- Frei rotierbare Kamera
- Der zähe Einstieg wurde verkürzt
- Schwert-Tutorial kann übersprungen werden
- Automatisches Speichern
- Beim Aufsammeln eines Items wird nur noch beim ersten Mal die Funktion des Items erklärt
- Fi ist weniger nervig
- Texte können schneller gelesen werden
- Zwischensequenzen können übersprungen werden
- Flüssige 60fps

Also fast all das, was in sämtlichen anderen Spielen seit mindestens 10 Jahren Standard ist... Nun, immerhin kein fauler Port. Bin interessiert. Durch die Verbesserungen ist man übrigens ca 5 bis 8 Stunden schneller durch als im Original.

Edit: Es wird explizit "optionale Bewegungssteuerung" angegeben. Hoffe das gilt für sämtliche Bereiche des Spiels!
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Die haben schon vor Ewigkeiten bekannt gegeben, dass man die Schwertbewegungen mit dem rechten Stick steuern kann.
Das ist mir bewusst. Aber zu der Steuerung in den Lüften hat man bis dato kein Wort verloren. Mit "in der Luft" meinte ich buchstäblich in der Luft, und zwar im Spiel selbst. Halt da, wo man rumfliegt...
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Ich dachte, mit "in der Luft" wäre das herumfuchteln der Wiimote, Nunchuck, Joycon, was-auch-immer gemeint. Halt die typische Bewegungssteuerung. An die Steuerung im Himmelsmeer habe ich überhaupt keine Erinnerungen.
Ich glaub zwar eher weniger, dass man Bewegungssteuerung für die Kämpfe optional macht, nur um das Fliegen mit den Vögeln mit Fuchtelsteuerung zwingend zu machen, aber ... joa. Keine Ahnung.
Skyward Sword fand ich aber eh relativ langweilig, daher interessiert mich die Neuauflage auch nicht sonderlich.
 

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Das ist mir bewusst. Aber zu der Steuerung in den Lüften hat man bis dato kein Wort verloren. Mit "in der Luft" meinte ich buchstäblich in der Luft, und zwar im Spiel selbst. Halt da, wo man rumfliegt...

So wie ich es verstanden habe, kann sämtliche Bewegungssteuerung optional durch den rechten Stick ersetzt werden.
Habe z.b. ein Video bei rocketbeans gesehen, wo Gregor gesagt hat, dass auch das balancieren auf Seilen (kommt ja recht oft vor) mit dem Stick gesteuert wird.
Da kann man also schon davon ausgehen, dass das beim Fliegen genauso ist.

Ich finde es grundsätzlich gut, dass das Spiel noch Mal den Fokus bekommt, den es verdient. Ich hatte damit mehr Spaß als mit manch anderem Zelda. Ich bin aber auch ein Freund von gut gemachter Bewegungssteuerung und als die Wii damals vorgestellt wurde, habe ich mir genau so die Steuerung in einem Zelda Spiel vorgestellt.

Trotzdem ist die Preispolitik ne Frechheit. Warum bekomme ich für den selben Preis eine Mario-Collection und hier gibt's nur ein altes Spiel? Und selbst bei 3D Allstars wurde der Preis als zu hoch angesehen.
Dazu der Quatsch dass ein neues Feature hinter der Amiibo bezahlschranke versteckt wird.

Wind Waker + Triwilght Princess + Skyward Sword als HD Collection. Das wäre für 60€ ein fairer Deal gewesen.

Da ich SS erst letztes Jahr auf der Wii noch Mal durchgezockt habe, werde ich hier auf jeden Fall passen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Auf der Wii hab ich nur bis zu diesen
Spoiler:
Zeit steht still Abschnitt mit diesen Robotern in der Mine
gespielt glaub ich. Hab mich einigermaßen mit der Steuerung arrangiert, aber wirklich gefallen hat sie mir nie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mysterio_Madness_Man

Bekanntes Gesicht
Die Zeitmechanik rund um die Zeitkristalle war übrigens der frischeste Rätselansatz seit es 3D Zeldas gibt. Spieldesign auf allerhöchstem Niveau. Bei allen Streitpunkten die das Spiel bietet, die Dungeons waren überragend.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich mag auch die Spielwelt in SS. Nicht nur die Dungeons, sondern auch die Oberwelt im Erdland ist nur so mit Hindernissen und Rätseln vollgestopft.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Wenn das jemand spielt, schreibt mal wie die Steuerung ist. Gibt's anscheinend keine eindeutige Meinung dazu. Einige nennen die alternative Steuerung furchtbar, andere wiederum dass es mit dem Gamepad besser ist.
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Wenn das jemand spielt, schreibt mal wie die Steuerung ist. Gibt's anscheinend keine eindeutige Meinung dazu. Einige nennen die alternative Steuerung furchtbar, andere wiederum dass es mit dem Gamepad besser ist.
Ich habe gestern Nacht mit angefangen. Hatte es ja vorbestellt und das Spiel schon paar Tage auf Konsole gehabt.

Bewegungssteuerung ist deutlich besser als bei der Wii Version. Obwohl ich schon damals zufrieden war. Aber auf der Switch, klasse. Man kann jederzeit mitten im Spiel, auch mitten im Kampf, bequem innerhalb sekunde kalibrieren. Einfach nur Y drücken und das war es.

Wenn man mit Bewegungssteuerung spielt, kann man sich aussuchen ob man sich mit Bewegungssteuerung umsieht oder mit dem rechten Controllstick.

Und man kann jederzeit das Optionsmenü aufrufen und sich aussuchen ob man Bewegungssteuerung spielen möchte oder nur klassisch. Das heißt wenn ihr in eine Passage kommt wo ihr mit Bewegungssteuerung gar nicht klar kommt, dann könnt ihr das kurz in den Optionen ändern. Ich glaube wenn ich einmal mich an Switch Version gewöhnt habe, dann werde ich mit Wii Version nicht mehr klar kommen. Obwohl ich damals super mit der Wii Version klar kam.


Das Spiel lohnt sich 100%

Zum Preis: bin von Nintendo gewohnt. Und da Links Awakening auch 60 kostet...

(Links Awakening kauf ich nicht für 60 Euro. Dafür ist mir die Welt zu klein. Und ich habe das Spiel für den 3DS .)


Aber ich glaube dass ihr nicht überrascht seid dass ich das Skyward Sword lieben werde. :-D
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich habs auch gekauft, aber noch nicht gespielt. Schreibe aber gerne einen Kommentar dazu sobald ich ein paar Stunden gespielt habe. Am besten direkt nach dem ersten Tempel.

Aber zuerst möchte ich noch lieber PS5 zocken, bevor ich in den Urlaub gehe und dann eine zeitlang keine habe. :-D
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Mich würde vor allem die Tastensteuerung interessieren.
So ich habs getestet. Habe das Übungsschwert erhalten und meinen Vogel wiederbekommen.

Die Tastensteuerung:
Linker Stick ist ganz normal zum Laufen. Mit B sprintet man. Drückt man während des Sprinten den linken Stick so kann Link rollen.

A ist der klassische Aktionsbutton. Mit dem steckst du auch das Schwert wieder zurück.

Mit dem rechten Stick schlägt Link zu. Wichtig dabei ist, dass die Bewegung ruckartig sein muss. Sprich: einmal kurz den Stick in die gewünschte Richtung tippen, dann schlägt Link sofort in die Richtung zu. Bleibt man mit dem Finger auf dem Stick so bewegt Link das Schwert. Erst wenn man den Stick los lässt schlägt er zu. Das funktioniert in der Praxis auch recht gut.

Stichattacke löst du mit Druck auf den rechten Stock aus.

Jetzt kommen die komplexeren Angriffe:
Wirbelattacke - die kann man nur ausführen, wenn man den rechten Stick "links - rechts - links" rasch bewegt wird die Wirbelattacke ausgeführt.
Fangstoß - funktioniert ähnlich wie die Wirbelattacke nur lautet hier der Befehl "unten-oben-unten".

Es funktioniert und ist auch gut spielbar, aber es ist trotzdem so gewöhnungsbedürftig. In Bosskämpfen kann ich mir vorstellen, dass das in der Hektik nicht so präzise funktioniert.

Es gibt auch eine freibewegbare Kamera. Dafür musst du die L Taste (nicht ZL) gedrückt halten und den rechten Stick bewegen. So kannst auch während des Laufens dich umsehen. Dafür kannst du dann nicht angreifen. Die Lock On Funktion gibts wie im Original mit ZL auch weiterhin.

Bei den Joy Cons kannst du die Kamera normal ohne L mit dem rechten Stick bewegen.

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit die Gyrosensoren des Pro Controllers zu nutzen. Die kann man ein oder abschalten. Die Kamerbewegung kann man von langsam bis sehr schnell einstellen. Ich empfehle eindeutig "sehr schnell"

Ich werde im TV Modus aber definitiv die Joy Cons nutzen, weil es spielt sich so intuitiver. Im Handheldmodus habe ich eh keine andere Wahl als mit der Knopfsteuerung. Aber man merkt, dass es eine Kompromisslösung ist. Sie funktioniert, wirkt aber gewöhnungsbedürftig. Aber ich bin noch recht am Anfang von daher...

Wollte dir jetzt nur mal zeigen wie sich Skyward Sword mit Tasten spielt.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Technik Analyse zum HD Remaster von Digital Foundry

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Es gibt doch mehr Anpassungen als man es vermuten würde. Vor allem die teils überarbeiteten Texturen bei den Charakteren und Bodenfliesen sind mir nich gar nicht aufgefallen und fallen ehrlich gesagt ohne direkten Vergleich gar nicht auf. :-D Ist aber schön zu sehen, dass man sich doch ein bisschen Gedanken gemacht hat und jedes Mehrpixel im Vergleich zum Original farblich auch etwas angepasst hat.

Bin aktuell in Ranelle auf dem Weg zum dritten Tempel und mittlerweile komme ich auch im Handheldmodus mit der Steuerung ganz gut zurecht. Hat aber schon etwas gedauert. Steuerung ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, vor allem die Steuerung mit der Bombe (ZR dann Rechter Stick und dann wieder ZR).
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
So bin gerade im Höhlenheiligtum angekommen. Ich komme mittlerweile auch mit der klassischen Steuerung sehr gut zurecht. Ich merke aber, dass das Spiel dadurch recht einfach wird, sobald man die Kontrolle mit den Sticks und Buttons verinnerlicht hat.

Ich freue mich aber auf die nächsten Spielstunden, denn jetzt kommen drei großartig designte Tempel auf mich zu. :X
 

PSYCHOBUBE

Bekanntes Gesicht
Hatte in der Klinik im Bett die Konsole auf dem Schoß und spielte mit Bewegungssteuerung überwiegend. Nur bei Stichattacken habe ich zu knopfsteuerung gewechselt. Cool dass man mitten in Kämpfen wechseln kann. Ich glaube ich werde jetzt mit Wii-Version nicht mehr klar kommen.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich bin jetzt bei der letzten Heldenprüfung und spiele hauptsächlich mit der Buttonsteuerung. Einzig was ich sehr selten anwende ist das Rollen. Stick nach vorne + B für Laufen und dann noch den gleichen Stick beim Laufen drücken ist einfach so unkomfortabel. Erinnert mich an die Halo Steuerung beim Zielen. Dort schaut man mit dem rechten Stick in 360 Grad und mit Druck auf den Stick zielt man.

Trotzdem gefällt mir diese Version besser. Nicht nur wegen HD, sondern ich finde Spielgeschwindigkeit durch die Buttonsteuerung etwas höher.

Ansonsten ist die Story jedes Mal wieder herrlich, da es doch den Grundstein für alle anderen Zeldas legt. Warum Link jedes Mal der Auserwählte ist, warum Zelda bestimmte Fähigkeiten hat und wer eigentlich Ganondorf ist.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Ich finde zwar nach wie vor, dass es das schwächste Ableger in 3D von The Legend of Zelda ist, aber es macht mir trotzdem immer noch viel Spaß. Bin jetzt nach knapp zehn Stunden zum ersten Mal in Ranelle und habe schon ganz vergessen, wie viel es zu erkunden und entdecken gibt im Spiel. Nehme mir auch viel Zeit und erkunde die Gegenden ausführlich.

Spiele ausschließlich mit der Bewegungssteuerung, da ich mir die passenden Joy-Cons dazu geholt habe, und das macht das Spiel einfach aus. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Gefühl habe, dass die Steuerung mit Motion Plus auf der Wii besser war. Bin aber nach wie vor ein Fan davon.

Man merkt halt auch sehr, warum Breath of the Wild so gut ist, wie es ist. Bei aller Kritik an Skyward Sword muss man gleichzeitig zugestehen, dass ohne dieses Spiel BotW wahrscheinlich niemals so erschienen wäre. Zudem hat man den vom Artdesign geilsten Endgegner der Serie. Das Spiel macht einfach Spaß.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Bin wieder mal durch mit dem Spiel. Das ist eigentlich das erste Mal seit Breath of the Wild, dass ich SS wieder durchgespielt habe und als der Todbringer am Ende sagt, dass er Link und Zelda verfluchen und sein Hass sie auf ewig verfolgen wird musste ich sofort an die Verheerung Ganon und der die Leiche von Ganondorf in Breath of the Wild 2 denken.

Ich finde es so geil wie ein Spiel, welches 25 Jahre nach dem ersten Ableger erschien, so eine Lücke schließen kann. Vor allem, dass man 25 Jahre dafür braucht. :-D
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Bin wieder mal durch mit dem Spiel. Das ist eigentlich das erste Mal seit Breath of the Wild, dass ich SS wieder durchgespielt habe und als der Todbringer am Ende sagt, dass er Link und Zelda verfluchen und sein Hass sie auf ewig verfolgen wird musste ich sofort an die Verheerung Ganon und der die Leiche von Ganondorf in Breath of the Wild 2 denken.

Ich finde es so geil wie ein Spiel, welches 25 Jahre nach dem ersten Ableger erschien, so eine Lücke schließen kann. Vor allem, dass man 25 Jahre dafür braucht. :-D
Sagt Ganondorf nicht praktisch genau dasselbe am Ende von Ocarina of Time?
 
Oben