Star Wars - Boba Fett findet: "Meine Figur redet viel zu viel!"

K

Kraxe

Gast
Ich finde die Serie generell etwas komisch. Erinnert mich manchmal ein bisschen an Fear the Walking Dead. Bisher ist recht wenig passiert. Viel Rückblende, kaum interessante Inhalte.

The Mandalorian und auch The Bad Batch hatten definitiv den meiner Meinung nach besseren Serienstart.

Immerhin gibts jetzt für Folge 5 keine Gründe für weitere Rückblenden. :B

Mich störts aber nicht, dass er recht viel redet. Er wirkt jetzt wieder mehr wie ein Klonkrieger. Das gefällt mir ganz gut. Ich hoffe nur, dass die Serie jetzt endlich richtig los geht, weil wir sind schon bei Staffelhälfte und dann kannst wieder mindestens ein Jahr warten.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Immerhin gibts jetzt für Folge 5 keine Gründe für weitere Rückblenden. :B
Theoretisch könnte man noch zeigen wie Boba Fett dazu kam herauszufinden wo seine Rüstung ist, als er Din Djarin und Cobb Vanth beobachtet hat, nachdem der Kraitdrachen getötet wurde.
Und wie er dann die Racer Crest mit seiner Slave 1 verfolgt/gefunden hat auf Tython.

Also die letzten Mandalorian-Lücken gar füllen.
 
Oben