Sony verlangt von Microsoft weiterhin Activision-Spiele auf PS5

K

Kraxe

Gast
Müssens eh. Durch einen Unternehmenskauf gehen ja die Rechte und Pflichten ggü Dritte nicht verloren. Solange es diese Vermarktungsrechte gibt wird sich da nichts ändern.

Der Vergleich mit Bethesda hinkt, weil Deathloop exklusiv für die PS5 erschien und Starfield bzw The Elder Scrolls 6 entweder nie für Playstation angekündigt wurde oder es keine vertragliche Grundlage für einen PS Release gab.

Call of Duty ist doch eine Marke mit der vor allem die PS4 in der jüngeren Vergangenheit stark beworben wurde. Dass man die Verträge nach Ablauf erneuern wird glaube ich eher nicht. Falls doch würde Sony definitiv schlechter aussteigen weil die Verträge von Grund auf neu verhandelt werden müssen.
 
Oben