sich zeit nehmen und ein buch lesen

crackout

Bekanntes Gesicht
knisterndes feuer im kamin, ein weicher ohrensessel und ein gutes buch. hach, wie schön kann das leben sein.
sind hier buchkonsumenten anwesend, die so freundlich wären, in diese diskussion einzusteigen ihre favoriten darzulegen oder generell etwas zum thema beizusteuern?
 

assman

Bekanntes Gesicht
:B
Lesen tue ich nicht oft, aber wenn, dann verschlinge ich das buch in einem Tag, da es mich dann sehr interessiert.
Am liebsten habe ich z.B. die Herr der Ringe trillogie, die ich innerhalb von einigen Wochen ganz durchgelesen habe.

Aber auch die Michel Moore bücher lese ich gerne. Habe da TV Nation gelesen, und noch eins von ihm, den namen ist mir jetzt entfallen.

Im moment muss ich für die schule das Buch: "bis ich dich wiedersehe" von Marc Levy lesen. Leider ein Roman, welche ich nicht so gerne lese :S

Ausserdem habe ich mit einem Buch zum Thema Da Vinci Code gelesen, allerdings handelt es sehr viel vom Buch von Dan brown, welches ich noch nicht gelesen habe. Deshalb muss ich wohl zuerst das von Dan Brown lesen, wenn ich mit dem anderen Fortfahren will. werde es mir auch bald zulegen.

Edit: Ein sehr gutes buch ist ausserdem Das Kartengeheimnis, von Jostein Gaartner
Und die Bücher von Paulo Coelho, vor allem Der Alchimist.
 

crabman

Erfahrener Benutzer
crackout am 15.06.2005 22:44 schrieb:
knisterndes feuer im kamin, ein weicher ohrensessel und ein gutes buch. hach, wie schön kann das leben sein.
sind hier buchkonsumenten anwesend, die so freundlich wären, in diese diskussion einzusteigen ihre favoriten darzulegen oder generell etwas zum thema beizusteuern?

Hab schon lange nichts mehr (freiwillig) gelesen.
In der schule drei Bücher dieses Jahr sonst nichts:
"Herrn Kukas Empfehlungen" von Radek Knapp
"Silentium" und "Komm süßer Tot" - beide von Wolf Haas
Die letzten beiden sind nicht schlecht das andere is irgendwie scheisse.
Vielleicht nehm ich mir die Zeit und hol mir "Illuminati" .
 

ch-gr

Bekanntes Gesicht
assman am 15.06.2005 22:58 schrieb:
:B
Lesen tue ich nicht oft, aber wenn, dann verschlinge ich das buch in einem Tag, da es mich dann sehr interessiert.
Am liebsten habe ich z.B. die Herr der Ringe trillogie, die ich innerhalb von einigen Wochen ganz durchgelesen habe.

Aber auch die Michel Moore bücher lese ich gerne. Habe da TV Nation gelesen, und noch eins von ihm, den namen ist mir jetzt entfallen.

Im moment muss ich für die schule das Buch: "bis ich dich wiedersehe" von Marc Levy lesen. Leider ein Roman, welche ich nicht so gerne lese :S

Ausserdem habe ich mit einem Buch zum Thema Da Vinci Code gelesen, allerdings handelt es sehr viel vom Buch von Dan brown, welches ich noch nicht gelesen habe. Deshalb muss ich wohl zuerst das von Dan Brown lesen, wenn ich mit dem anderen Fortfahren will. werde es mir auch bald zulegen.

Edit: Ein sehr gutes buch ist ausserdem Das Kartengeheimnis, von Jostein Gaartner
Und die Bücher von Paulo Coelho, vor allem Der Alchimist.


Ehrlich gesagt hasse ich es, wenn ich lesen muss :P Früher habe ich oft gelesen, aber jetzt finde ich es ziemlich langweilig.
Ach ja, assi, hab letzten Galileo Spezial geschaut. Haben da über den Da Vinci Code und so weiter gesprochen und auch über das Buch von dem Kerl da. Soll anscheinend alles Humbug sein... kA :-D wollte nur mal meinen Senf dazu geben
 
TE
TE
crackout

crackout

Bekanntes Gesicht
sakrileg ist einerseits recht witzig zu lesen, aber wenn man sich genau damit befasst, stellt man fest, dass sich dan brown nicht einmal die mühe gemacht hat, die straßen korrekt verlaufen zu lassen, geschweige denn zu überprüfen ob diverse züge überhaupt exstieren. schwach...
 

assman

Bekanntes Gesicht
crackout am 15.06.2005 23:21 schrieb:
sakrileg ist einerseits recht witzig zu lesen, aber wenn man sich genau damit befasst, stellt man fest, dass sich dan brown nicht einmal die mühe gemacht hat, die straßen korrekt verlaufen zu lassen, geschweige denn zu überprüfen ob diverse züge überhaupt exstieren. schwach...
naja, wollte es mir aber doch mal anlesen. wird doch wohl nicht umsonst bestseller gewesen sein ;)
 

Pardyyyy-Lance

Bekanntes Gesicht
Mir gefallen die Terry Pratchett Romane ziemlich gut. Wenn man englischen Humor und Fantasy mag, sind die echt zu empfehlen. :-D
Ansonsten les ich auch noch ganz gern Henning Mankell Krimis, die Höhlenwelt Saga von Harald Evers und Stephen King Romane auf englisch.
Ich les meistens Abends vorm Schlafengehen.
 
S

spookyghostface

Gast
also ich war immer der totale lesemuffel und hab nur gelesen was mich interessiert hat. sprich (maximum tuner und playzone) und halt was man in der schule aus zwang lesen musste. jetzt hab ich keine schule mehr und prompt hab ich mir mein erstes eingenes buch gekauft!

ist sehr lustig. das buch heisst hartmut und ich und ist von oliver uschmann!

sehr witzig! kann ich nur weiter empfhelen!

ach ja das große lexikon der serienmörder ist auch ganz amüsant! aber nicht unbedingt lesenswert!
 
O

otherside

Gast
Ja, auch ich lese gerne :] Am liebsten mag ich John Grisham Bücher. Es kann aber auch mal Abenteuer sein wie zb Herr der Ringe :X :X
 

ALHA

Bekanntes Gesicht
otherside am 16.06.2005 19:54 schrieb:
Ja, auch ich lese gerne :] Am liebsten mag ich John Grisham Bücher. Es kann aber auch mal Abenteuer sein wie zb Herr der Ringe :X :X

In der Schule haben wir "Das Parfüm" von Patrick Süskind gelesen und ich fand es sehr innovativ. Kann man durchaus mal lesen.
 

sirpidi

Gesperrt
Jo! Parfüm is echd der Hammer!
Meine 2 (mit)Lieblingsbücher sind von George Orwell : 1984 & Farm der Tiere
Zwei Bücher die echt zu empfehlen sind! :top:
Wenn ich ganz ehrlich bin hab ich auch alle härry Podder Bücher gelesen :rolleyes:
 

The_Final

Bekanntes Gesicht
ALHA am 16.06.2005 20:15 schrieb:
In der Schule haben wir "Das Parfüm" von Patrick Süskind gelesen und ich fand es sehr innovativ. Kann man durchaus mal lesen.
Innovativ schon, aber ich würd gern wissen, welche Drogen der Typ genommen hat.
 
S

spookyghostface

Gast
The_Final am 17.06.2005 09:29 schrieb:
ALHA am 16.06.2005 20:15 schrieb:
In der Schule haben wir "Das Parfüm" von Patrick Süskind gelesen und ich fand es sehr innovativ. Kann man durchaus mal lesen.
Innovativ schon, aber ich würd gern wissen, welche Drogen der Typ genommen hat.


Wodum gehts denn bei "Das Parfüm" wenn man fragen darf? Hört sich irgendwie seltsam an!
 

assman

Bekanntes Gesicht
spookyghostface am 17.06.2005 17:06 schrieb:
Wodum gehts denn bei "Das Parfüm" wenn man fragen darf? Hört sich irgendwie seltsam an!
soweit ich das noch in errinerung habe geht es um so nen hässlichen typ, der ein Parfüm entwickelt, wodurch jeder ihn nett findet und die frauen ihn lieben...
 

assman

Bekanntes Gesicht
sirpidi am 17.06.2005 17:46 schrieb:
besser gesagt ein Hoschie der Menschen umbringt um aus ihnen Parfüm zu machen! :B :$
ach ja, so war das. :B
musste das buch für die schule lesen, habs aber nie gemacht und nur so halb mitbekommen um was es ging.
 

Lucifer87

Neuer Benutzer
Also ich hab in letzter zeit die dan brown bücher gelesen (Meteor, Illuminati, Sakrileg) muss aber sagen das sie mir ein bisschen zu gleich aufgebaut waren. Lesenswert wars aber trotzdem. Dann hab ich noch "der Schwarm" von Frank Schätzing gelesen was ich echt klasse fand. Ansonsten kann ich sagen das ich das Parfüm nich so toll fand, was aber wahrscheinlich daran lag das es nen Schulbuch war(da schalt ich immer gleich ab).
Zum Lesen insgesamt: Ich lese gern und auch ziemlich oft, nur ab und an fehlt ein wenig die zeit
Aber klasse Thread
 
P

Pedaa

Gast
Ja, lesen viel, täglich! News, Foren,..... Einmal im Monat so richtig mit Seiten und so... PlayZone... Punkt aus %)
 

slimboyfat

Bekanntes Gesicht
Hab gestern im Radio eine Lesung aus dem Buch Helmut und ich gehört. War total witzig, leider weiß ich den Autor nicht mehr :( .
 
Oben