Red Dead Redemption 2: Hinweise auf Switch-Controller aufgetaucht

D

DominikZwingmann

Gast
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Hinweise auf Switch-Controller aufgetaucht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Hinweise auf Switch-Controller aufgetaucht
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Da Take Two Rockstar noch nicht damit beauftragt hat GTA V auf die Switch zu portieren wird es auch kein RDR2 für Switch geben.

Erster Schritt wäre jedenfalls GTA V. Ein Remasterversion zu RDR kann ich mir auch vorstellen. Aber anhand von GTA V, welches mittlerweile für jede erdenkliche Plattform erschienen ist, erkennt man, dass die Bereitschaft von Take Two solche Spiele für Switch zu portieren recht gering ist.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Bei allem Respekt gegenüber der Switch, aber Rockstar bringt keine abgespeckte oder minderwertige Version ihrer Spiele heraus. Wenn es Spiel nochmals veröffentlicht wird, dann wird es verbessert. Selbst die Portierungen der 3D-GTAs für Smartphones sind technisch besser als die Originale.
Wenn tatsächlich ein Spiel Rockstars für Switch kommen sollte, dann eher das angesprochene erste Red Dead Redemption oder, was ich für wahrscheinlicher halte, eine Neuauflage von Bully, um für ein Bully 2 zu testen, das dann wieder nicht für Switch kommt.

Generell hat Rockstar, aus verständlichen Gründen, wenig Lust auf Nintendo, da sie einfach High-End-Produktionen veröffentlichen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstveröffentlichung dort nicht laufen würden. Dagegen hat CD Projekt genau den anderen Ansatz, da sie The Witcher III möglichst vielen Leuten zugänglich machen wollen. Kann beide Standpunkte verstehen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Bei allem Respekt gegenüber der Switch, aber Rockstar bringt keine abgespeckte oder minderwertige Version ihrer Spiele heraus.

sehe ich auch so

zudem sind da noch 2 Aspekte die gegen GTA V für Switch sprechen

1.) Der Hybrid-Gedanke: Die Switch würde im Mobil-Bereich kein GTA V auf Niveau der PS4/One-Versionen packen und selbst auf PS3/360 Niveau könnte es Framrate-Einbrüche geben

2.) GTA Online ist für Rockstar ein riesen Anteil an GTA V. Da die Switch aber sehr auf Mobil setzt geht das sehr konträr mit dem Online-Modus
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Spart euch die Diskussion, die Seite, die RDR2 für die Switch listet ist in Sachen Unzuverlässigkeit nicht zu überbieten. Die hat auch Einträge zur Metroid Prime Trilogie für die Switch, oder Sly Racoon 5 für ... keine Ahnung was. Ist auch wurscht, das Spiel gibt's gar nicht.
Warum aber ein fehlender Port von GTA V für die Switch als Ausschlusskriterium herhalten soll verstehe ich nicht. Das Spiel ist inzwischen sechs bis sieben Jahre alt. Ein GTA VI dürfte da höhere Priorität haben.
Der Online-Zwang für GTA Online und RDR Online macht's sinnlos? Leuts, es gibt Overwatch für die Switch. Das kan man gar nicht offline spielen. Außerdem bieten die Rockstar-Titel eine umfangreiche Solo-Kampagne. Daheim multi, unterwegs solo, das wär doch echt kein Problem.
Red Dead Redemption wird mit ziemlicher Sicherheit niemals remastert. Der Code von dem Spiel ist dafür ein viel zu großes Schlachtfeld, daher gab es auch keinen PC-Port. Eher kommt ein Remake, irgendwann.
Die 3D-GTA-Smartphone-Versionen sind übrigens grauenhaft. Das als Upgrade zu bezeichnen ist ... gewagt.
Letztendlich scheiterts doch an der Technik. RDR2 ist ein wahnsinniger Brocken, das müsste man für die Switch derart runterdrosseln, dass das gar keinen Sinn hätte. Daran scheitert's. Nur daran.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Die 3D-GTA-Smartphone-Versionen sind übrigens grauenhaft. Das als Upgrade zu bezeichnen ist ... gewagt.

Vielleicht auf Smartphones, aber gerade San Andreas auf der Xbox 360 ist fantastisch. Meines Wissens sind auch die Versionen IIIs und Vice Cities für die PS4 einfach nur Portierungen der Mobilversionen. Zumindest bei Vice City bin ich mir sicher, da es eine Freigabe ab 18 hatte und unzensiert erschien. Funktionieren auch ordentlich. Nicht mehr und nicht weniger. Persönlich bevorzuge ich heutzutage SA, das sehr gut gealtert ist.
 
Oben