[Play³]Gedanken auf dem Klo!

S

S_Markt

Gast
Ich weiß nicht woher das kommt, vielleicht ist es so, weil der Druck im Körper das ganze Blut in den Kopf presst und man so besser oder zumindest anders denkt.

Als ich mich eines schönen Tages auf einem Stück maschinell gefertigter Keramik wie schon so viele Tage zuvor, der sterblichen Überreste meiner eingenommenen Mahlzeiten entledigte, widerstand ich dem Verlangen, zur Zerstreuung meiner Gedanken die Fernsehzeitung zu greifen, welche am Ort der inneren Einkehr immer present ist. Stattdessen erlaubte ich meinen Gedanken ein wenig zu schweifen und plötzlich blieb ich bei der Dimensionalität der Dinge hängen.

Dreidimensionale Räume sind jawohl jedem bekannt. Wir leben in ihnen, von rechts nach links und von vorn nach hinten können wir uns problemlos fortbewegen (es sein denn, Ihr sitzt gerade im Knast oder eben da, wo mir diese Gedanken kamen) auch hoch und runter ist mit Treppe, Fahrstuhl und Flugzeugabsturz kaum problematisch, wenn auch manchmal nicht erfreulich.

Laut dem Film Hypercube soll es auch 4 dimensionale Räume geben, sogenannte Theserakte. Ich hab sowas noch nie gesehen, aber was ist mit 2 dimensionalen Räumen?
In Mathe haben sie uns erklärt, daß 2 dimensionale Räume Flächen sind. OK, dann ist ein Fussballfeld ein 2 dimensionaler Raum.
Aber was sind dann 1 dimensionale Räume?
Wenn man nur noch eine Dimension zur Verfügung hat, dann kann man eigentlich nur Punkte auf einer Linie festlegen.

Und dann stellte ich mir die Frage: muß diese Linie eigentlich eine Gerade sein, um einen eindimensionalen Raum darzustellen? Ein Fußballfeld ist nicht immer total flach, also, obwohl es ein 2d Raum ist, kann es sich in die 3. Dimension ausdehnen. Mann kann zwar den Ball kurzfristig aus der Zweidimensionalität befreien, aber er kommt doch immer wieder auf das Spielfeld zurück.

Also dann kann auch eine gebogene Linie ein eindimensionaler Raum sein, für alles, was sich darin befindet. Etwa Eisenbahnschienen.

Wenn die Dimension aber nur von der Definition des Raumes festgelegt wird, dann kann sich ein eindimensionaler Raum in einem dreidimensionalen Raum befinden und sich daort frei ausbreiten und bleibt doch ein eindimensionaler Raum für die Körper die sich darin befinden.

Diese Erkenntnis traf mich wie ein Schlag.
Und dann merkte ich, daß das Toilettenpapier alle war.
Scheiße!
 

Kajiit

Gesperrt
AW: Gedanken auf dem Klo!

[l]am 16.11.03 um 20:01 schrieb S_Markt:[/l]
Ich weiß nicht woher das kommt, vielleicht ist es so, weil der Druck im Körper das ganze Blut in den Kopf presst und man so besser oder zumindest anders denkt.

Als ich mich eines schönen Tages auf einem Stück maschinell gefertigter Keramik wie schon so viele Tage zuvor, der sterblichen Überreste meiner eingenommenen Mahlzeiten entledigte, widerstand ich dem Verlangen, zur Zerstreuung meiner Gedanken die Fernsehzeitung zu greifen, welche am Ort der inneren Einkehr immer present ist. Stattdessen erlaubte ich meinen Gedanken ein wenig zu schweifen und plötzlich blieb ich bei der Dimensionalität der Dinge hängen.

Dreidimensionale Räume sind jawohl jedem bekannt. Wir leben in ihnen, von rechts nach links und von vorn nach hinten können wir uns problemlos fortbewegen (es sein denn, Ihr sitzt gerade im Knast oder eben da, wo mir diese Gedanken kamen) auch hoch und runter ist mit Treppe, Fahrstuhl und Flugzeugabsturz kaum problematisch, wenn auch manchmal nicht erfreulich.

Laut dem Film Hypercube soll es auch 4 dimensionale Räume geben, sogenannte Theserakte. Ich hab sowas noch nie gesehen, aber was ist mit 2 dimensionalen Räumen?
In Mathe haben sie uns erklärt, daß 2 dimensionale Räume Flächen sind. OK, dann ist ein Fussballfeld ein 2 dimensionaler Raum.
Aber was sind dann 1 dimensionale Räume?
Wenn man nur noch eine Dimension zur Verfügung hat, dann kann man eigentlich nur Punkte auf einer Linie festlegen.

Und dann stellte ich mir die Frage: muß diese Linie eigentlich eine Gerade sein, um einen eindimensionalen Raum darzustellen? Ein Fußballfeld ist nicht immer total flach, also, obwohl es ein 2d Raum ist, kann es sich in die 3. Dimension ausdehnen. Mann kann zwar den Ball kurzfristig aus der Zweidimensionalität befreien, aber er kommt doch immer wieder auf das Spielfeld zurück.

Also dann kann auch eine gebogene Linie ein eindimensionaler Raum sein, für alles, was sich darin befindet. Etwa Eisenbahnschienen.

Wenn die Dimension aber nur von der Definition des Raumes festgelegt wird, dann kann sich ein eindimensionaler Raum in einem dreidimensionalen Raum befinden und sich daort frei ausbreiten und bleibt doch ein eindimensionaler Raum für die Körper die sich darin befinden.

Diese Erkenntnis traf mich wie ein Schlag.
Und dann merkte ich, daß das Toilettenpapier alle war.
Scheiße!

Och du Scheisse ;)

Hmm 3 Dimensional = halt 3d du verstehst ;)
2 Deminsional = sowas wie Supermario World für Snes oder so
1 deminsional raum ist weder ne fläche noch ein object ,man kann es sozusagen net sehen.
und
4 dimensionaler raum = sowas wie 3d nur noch mit abkürzungen, wieso weis ich selbst net hab aber sowas mal in einem schlauen buch nachgelesen.
 

crackout

Bekanntes Gesicht
AW: Gedanken auf dem Klo!

Also zuerst mal: LOL :)=)
Ok...also als vierte Dimension verstehe ich die Zeit.
Bewegung in 4 Dimensionen:
Die Änderung eines Standpunktes bezüglich eines Bezugsystems in 3 Dimensionen (z.B. Höhe, Länge, Breite) binnen eines Zeitintervals.

Es gibt aber weit mehr Dimensionen.
Wenn dich dieses Thema interessiert und du die nötigen (astro-)physikalischen Kenntnisse besitzt, lege ich dir Fachbücher zur "SuperString-Theory" nahe.

bye
crack

Cha cha cha cha Charmin :X
 
D

danilo9

Gast
AW: Gedanken auf dem Klo!

[l]am 16.11.03 um 20:01 schrieb S_Markt:[/l]
Ich weiß nicht woher das kommt, vielleicht ist es so, weil der Druck im Körper das ganze Blut in den Kopf presst und man so besser oder zumindest anders denkt.

Als ich mich eines schönen Tages auf einem Stück maschinell gefertigter Keramik wie schon so viele Tage zuvor, der sterblichen Überreste meiner eingenommenen Mahlzeiten entledigte, widerstand ich dem Verlangen, zur Zerstreuung meiner Gedanken die Fernsehzeitung zu greifen, welche am Ort der inneren Einkehr immer present ist. Stattdessen erlaubte ich meinen Gedanken ein wenig zu schweifen und plötzlich blieb ich bei der Dimensionalität der Dinge hängen.

Dreidimensionale Räume sind jawohl jedem bekannt. Wir leben in ihnen, von rechts nach links und von vorn nach hinten können wir uns problemlos fortbewegen (es sein denn, Ihr sitzt gerade im Knast oder eben da, wo mir diese Gedanken kamen) auch hoch und runter ist mit Treppe, Fahrstuhl und Flugzeugabsturz kaum problematisch, wenn auch manchmal nicht erfreulich.

Laut dem Film Hypercube soll es auch 4 dimensionale Räume geben, sogenannte Theserakte. Ich hab sowas noch nie gesehen, aber was ist mit 2 dimensionalen Räumen?
In Mathe haben sie uns erklärt, daß 2 dimensionale Räume Flächen sind. OK, dann ist ein Fussballfeld ein 2 dimensionaler Raum.
Aber was sind dann 1 dimensionale Räume?
Wenn man nur noch eine Dimension zur Verfügung hat, dann kann man eigentlich nur Punkte auf einer Linie festlegen.

Und dann stellte ich mir die Frage: muß diese Linie eigentlich eine Gerade sein, um einen eindimensionalen Raum darzustellen? Ein Fußballfeld ist nicht immer total flach, also, obwohl es ein 2d Raum ist, kann es sich in die 3. Dimension ausdehnen. Mann kann zwar den Ball kurzfristig aus der Zweidimensionalität befreien, aber er kommt doch immer wieder auf das Spielfeld zurück.

Also dann kann auch eine gebogene Linie ein eindimensionaler Raum sein, für alles, was sich darin befindet. Etwa Eisenbahnschienen.

Wenn die Dimension aber nur von der Definition des Raumes festgelegt wird, dann kann sich ein eindimensionaler Raum in einem dreidimensionalen Raum befinden und sich daort frei ausbreiten und bleibt doch ein eindimensionaler Raum für die Körper die sich darin befinden.

Diese Erkenntnis traf mich wie ein Schlag.
Und dann merkte ich, daß das Toilettenpapier alle war.
Scheiße!

wow was hast du davor geraucht??
schon org, diese hirngespinste am heisl
ich bleib lieber bei ner zeitschrift, sonst hab ich irgendwann angst kacken zu gehn *g*
 
M

mrmacsucks

Gast
AW: Gedanken auf dem Klo!

Theserakte ? es heisst tesseracte.
auch ich muss ja mal meckern dürfen über rechtschreibfehler :)

also

0e Dimension ist materie. Man kann es sehen oder auch nicht, es kann verschiedene farben haben oder auhc nicht.

1e Dimension ist mir auch nur als Linien bekannt, müsste aber auch gebogen gehen sofern sich die enden nicht berühren

2e Dimension ist z.b. ein Quadrat. Man könnte sagen zwei eindimensionale objekte die miteinander verunden sind durch Linien, also 2Linien je am Ende verbunden mir der danebenliegenden Linie ergibt nen rechteck oder quadrat oder was auch immer.

3e Dimension z.b. ein Kubus oder Würfel und so. dreidimensionale objekte haben 2dimensionale objekte als oberfläche z,b, quadrate bei nem würfel.

die oberflache und so ist also immer was aus der vorherigen dimension.

also könnte es ja sein, dass vierdimensionale objekte als oberfläche dreidimensionaleobjekte haben. um sich sowas vorszustellen braucht man viel phantasie.
ein würfel der als oberflöchen würfel hat, stellt man sich oft falsch vor, halt als wenn man unten in der mitte nen würfel hätte, oben drauf noch einen wo an allen 4seiten noch würfel wären und oben drauf inner mitte nioch einer. nein das wäre immernoch 3d. jemand hat mal versucht ein 4d-objekt zu zeichnen und dabei kam das tesseract heraus, was auch im film zu sehen ist, ist aber nur ne dumme optische täuschung und ich glaube nich dass es so aussehen würde.

ein tesseract malt man so.

man malt einen würfel aus einer schräg von oben oder irgendner seite betrachteten perspektive.
danach malt man den gleiuchen würfel nochmal darüber nur halt verschoben. dann verbindet man an allen ecken und enden oder wie auch immer ne linie zu genau der gleichen stelle am würfel der weiter vorne oder hinten ist. dass soll ein tesseract sein. wenns ein tesseract in echt gäbe, würde es wenn man es dreht seine anzahl an ecken ständig verändern.
 
J

JapD

Gast
AW: Gedanken auf dem Klo!

3D= Ein raum wie wir in alle kennen
2D= Ein fläche die nicht ihn die höhe geht (kein Fußball feld es muss kompllet Flach sein und so dünn das man sie gar nicht sehen kann)
1D= Praktich ein lineie weil sie praktich nur nach vorn und hinten geht (und so dünnn das sie gar nicht da ist)

Ich hab mal ein kleines gespräch gehabt wo ich mich mal gestriten hab ob die Dimensionen nur räumlich sind. Fazit war auf alle fälle ja, nur räumlich (man kannn sound nicht alls dimension bezeichenen) ich könnte noch mehr schreiben aber das dauert zu lang ;)
ciao
 
TE
TE
S

S_Markt

Gast
AW: Gedanken auf dem Klo!

[l]am 17.11.03 um 19:51 schrieb JapD:[/l]
3D= Ein raum wie wir in alle kennen
2D= Ein fläche die nicht ihn die höhe geht (kein Fußball feld es muss kompllet Flach sein und so dünn das man sie gar nicht sehen kann)
1D= Praktich ein lineie weil sie praktich nur nach vorn und hinten geht (und so dünnn das sie gar nicht da ist)

Ich hab mal ein kleines gespräch gehabt wo ich mich mal gestriten hab ob die Dimensionen nur räumlich sind. Fazit war auf alle fälle ja, nur räumlich (man kannn sound nicht alls dimension bezeichenen) ich könnte noch mehr schreiben aber das dauert zu lang ;)
ciao

Das ist höchstens nach der mathematisch geometrischen Definition von Dimensionen richtig. Da ich aber Wissenschaft um der Wissenschaft verabscheue und jede wissenschaftliche Erkenntnis auch eine praktische Anwendung finden sollte, habe ich die mathematisch philosophischen Ansatz gewählt.

Mal ganz davon abgesehen, könnt Ihr natürlich auch eure Gedanken auf dem Klo hier reinschreiben.

PS. geraucht habe ich gar nichts, offenes Feuer ist auf dem Klo strickt verboten, wegen der Explosionsgefahr!!!
 

Todo

Erfahrener Benutzer
AW: Gedanken auf dem Klo!

Übrigens ist eine Linie auch 2d, weil sie immer auch in die Breite geht. Wenn auch nur ein minimaler mm. Sie geht dich in die Breite.
Also IMO gibt es 1D zwar, aber es hat noch nie jemand gesehen, weil es einafch nicht geht und 4D ist IMO nicht möglich.

Außer vielleicht mit Zeit noch irgendwas wie schon gesagt wurde.
 
D

DadaMan3

Gast
AW: Gedanken auf dem Klo!

[l]am 17.11.03 um 20:11 schrieb S_Markt:[/l]
[l]am 17.11.03 um 19:51 schrieb JapD:[/l]
3D= Ein raum wie wir in alle kennen
2D= Ein fläche die nicht ihn die höhe geht (kein Fußball feld es muss kompllet Flach sein und so dünn das man sie gar nicht sehen kann)
1D= Praktich ein lineie weil sie praktich nur nach vorn und hinten geht (und so dünnn das sie gar nicht da ist)

Ich hab mal ein kleines gespräch gehabt wo ich mich mal gestriten hab ob die Dimensionen nur räumlich sind. Fazit war auf alle fälle ja, nur räumlich (man kannn sound nicht alls dimension bezeichenen) ich könnte noch mehr schreiben aber das dauert zu lang ;)
ciao

Das ist höchstens nach der mathematisch geometrischen Definition von Dimensionen richtig. Da ich aber Wissenschaft um der Wissenschaft verabscheue und jede wissenschaftliche Erkenntnis auch eine praktische Anwendung finden sollte, habe ich die mathematisch philosophischen Ansatz gewählt.

Mal ganz davon abgesehen, könnt Ihr natürlich auch eure Gedanken auf dem Klo hier reinschreiben.

PS. geraucht habe ich gar nichts, offenes Feuer ist auf dem Klo strickt verboten, wegen der Explosionsgefahr!!!

Mein Gedanke nachdem diese ganzen Beiträge gelesen habe waren nur noch:
1. Zum Glück habe ich kein Mathe mehr
2. Ich werde mich nicht mehr aufs Klo setzten
3. Falls es denn doch sein muss denke ich NFSU
4. Ich nehme keine Drogen mehr
Sonst kann ich nur noch sagen zum glück ist 7.00 Uhr morgens und ich bekomme nicht viel mit :)
 

crackout

Bekanntes Gesicht
AW: Gedanken auf dem Klo!

Schon mal aufgefallen:
Egal wie oft man einen Punkt halbiert, man erhählt immer wieder einen neuen Punkt :)~
 
Oben