Netflix: Bildungsministerium warnt vor Netflix-Hit Squid Game

K

Kraxe

Gast
Bin mit der Serie seit gestern auch durch. Die ersten vier Folgen waren langweilig. Aber dann wurde es doch besser.

Erinnert mich ein bisschen an die Tribute von Panem Saga nur qualitativ schlechter. Liegt aber auch wohl daran, dass es keine US Serie ist. Teilweise ist die schauspielerische Leistung ein Atmosphärenkiller.

Nichtsdestotrotz motiviert sie doch, dass man es bis zum Schluss anschauen möchte, obwohl es wirklich eine "komische" von der Logik befreite Serie ist. Die Serie lebt halt davon, dass sich de facto zwei Jugendfreunde in einem Celebrity Deathmatch sich gegenseitig niedermetzeln. Ich glaube eine US Produktion wäre für so ein Format besser gewesen.
 
Oben