Microsoft angeblich an Kauf von Warner Bros. interessiert

A

AndréLinken

Gast
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft angeblich an Kauf von Warner Bros. interessiert gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Microsoft angeblich an Kauf von Warner Bros. interessiert
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Mir persönlich egal, aber ich finds auch nicht ok, dass so Comichelden-IPs wie Spiderman oder Batman exklusiv auf einer Konsole erscheinen. Früher hat es auch funktioniert da erschienen die Spiele auch für jede erdenkliche Plattform.

Die Warner Bros Spiele sollten jedenfalls zu einem Nicht-Konsolenhersteller. Ich will nicht, dass da Microsoft sich einmischt. Bei Sony mach ich mir eh keine Sorgen, weil die verhandeln da eh nicht mit.
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Interessant.
Bei Spider-Man sagt keiner was, dass es Sony-Exklusiv ist, aber bei Microsoft heulense alle glei rum!

Mich interessiert dieser amerikanische Comic-Helden-Kram überhaupt nicht, aber es wäre zumindest interessant für den Konkurrenzkampf.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Interessant.
Bei Spider-Man sagt keiner was, dass es Sony-Exklusiv ist, aber bei Microsoft heulense alle glei rum!
Schlechter Vergleich

Spider-Man wurde nicht gekauft sondern Sony ist Rechte-Inhaber, auch bei den Filmen (zusammen mit Disney)

Zudem hat Warner Games weit mehr IPs als nur Batman bzw. DC

- Mad Max
- Mortal Kombat
- Harry Potter / Phantastic Beasts
- Herr der Ringe / Mittelerde Games
- LEGO
- Dying Light
- Hitman 2
- F.E.A.R.

etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Oh Mann ein Remaster der F.E.A.R Spiele wäre geil! :X

Und nein kein schlechter Vergleich, weil Spiderman gabs früher auch auf anderen Konsolen zB Gamecube oder DS
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Oh Mann ein Remaster der F.E.A.R Spiele wäre geil! :X

Und nein kein schlechter Vergleich, weil Spiderman gabs früher auch auf anderen Konsolen zB Gamecube oder DS

trotzdem gehört die Spider-Man Lizenz schon seit jeher Sony ;) schon die erste Trilogie mit Maguire (keine Ahnung wie man den schreibt) war von Sony Filmstudio (glaub Columbia)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Ohne mich hier auszukennen, aber Spiderman gibts seit den 50er, 60er Jahren? Glaub kaum dass Sony seitdem die Lizenz zu den Zeichentrickserien usw. hatte.

rede auch von den Filmen

Comics waren natürlich schon immer Marvel bzw. mittlerweile Disney, Cartoons vielleicht auch, keine Ahnung
 

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Sony hat lediglich die Rechte für Real- oder jedenfalls Kino-Filme soweit ich weiß.

Die Zeichentrickserien, Comics oder Auftritte in Konsolenspielen haben nichts mit Sony zu tun oder besser gesagt die Figur als solche mitsamt seiner dazugehörigen Figuren gehören weiterhin zu Marvel Comics (und darüber stehend eben Walt Disney). Ansonsten müsste bei jedem der LEGO Marvel-Spiele oder zum Beispiel auch Marvel Ultimate Alliance 3 Sony an irgendeiner Stelle als Rechteinhaber angegeben werden, aber das passierte nicht.
Auch die Spiele zu den früheren Filmen waren nicht exklusiv bei Sony zu finden.

Ich schätze mal, was die aktuellen Spiele angeht, beschränkt sich das nur auf die Spiele aus dem Hause Insomniac Games.
Dahingehend aber sehr gerne korrigieren, falls ich falsch liegen sollte.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich denke auch, dass eine Übernahme der Comic-IPs als auch Harry Potter nicht so einfach ist. Außer sie schlagen das auf den Kaufpreis drauf und da wären wohl nur die großen vier Publisher Activision, EA, Take Two und Microsoft in der Lage so ein Investment zu tätigen.

@My Hero
Es geht um die Videospiellizenz nicht um die Filmlizenz. Ich denke aber, dass Sony hier einen Vertrag hat, dass sie Exklusivrechte auch im Gamingbereich haben. Sie müssen ja einen Vertrag mit Marvel haben um die Marke nutzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darth-Bane

Bekanntes Gesicht
Was spielt das für ne Rolle, wer die Filmrechte gerade hat?
Keine, aber jemand erwähnte in Bezug auf die Angelegenheit mit den Spielen, dass die Lizenz zu Sony gehöre und brachte als "Untermauerung" die Kinofilme ins Spiel.
Mir selbst ging es ja auch mit meinem Beitrag darum, dass man Dinge wie Filme und Videospiele getrennt betrachten muss. ;)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Außer sie schlagen das auf den Kaufpreis drauf und da wären wohl nur die großen vier Publisher Activision, EA, Take Two und Microsoft in der Lage so ein Investment zu tätigen.

Oder THQ Nordic kommt wieder ums Eck :B die haben ja irgendwie eh nen Goldesel, wie auch immer das passiert ist =) aber die kaufen sich die letzten Jahren ja gefühlt fast alles was nich bei 3 auf nem Baum ist :B
 

KleinerDannyPocket64

Bekanntes Gesicht
Keine, aber jemand erwähnte in Bezug auf die Angelegenheit mit den Spielen, dass die Lizenz zu Sony gehöre und brachte als "Untermauerung" die Kinofilme ins Spiel.
Mir selbst ging es ja auch mit meinem Beitrag darum, dass man Dinge wie Filme und Videospiele getrennt betrachten muss. ;)

Richtig, es geht nur um die Videospielsparte von WB, die Filme sind nicht betroffen.

Dann tue ich mal Benzin ins Feuer: Lasst Nintendo doch aufkaufen :-D
*Tasse Tee nehme und auf Antworten/Reaktionen warte*
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Richtig, es geht nur um die Videospielsparte von WB, die Filme sind nicht betroffen.

Dann tue ich mal Benzin ins Feuer: Lasst Nintendo doch aufkaufen :-D
*Tasse Tee nehme und auf Antworten/Reaktionen warte*
Da wirds nicht viel Reaktion geben, weil es wirtschaftlich für Nintendo keinen Sinn macht und das eine Megainvestition wäre. Nintendo ist bei Weitem nicht so groß wie Microsoft.
 
Oben