Konami vs. Metal Gear, Silent Hill und Co.: Warum hasst ihr eure Marken so sehr?

Lukas Schmid

Managing Editor Online
Jetzt ist Deine Meinung zu Konami vs. Metal Gear, Silent Hill und Co.: Warum hasst ihr eure Marken so sehr? gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Konami vs. Metal Gear, Silent Hill und Co.: Warum hasst ihr eure Marken so sehr?
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Die beiden Jahr 2018/2019 und 2020/2021 waren die erfolgreichsten Geschäftsjahre für Konami. Das ohne Metal Gear Solid, ohne Silent Hill.

Ich denke das was sie machen, machen sie gut. Vor allem im mobilen Sektor. Sollen sie doch machen. Nachtrauern braucht man wirklich nicht. Ubisoft lässt Splinter Cell fallen, Rare hat kein Interesse an Banjo Kazooie, ein neues F-Zero bei Nintendo sucht man vergebens.

Ist ja nicht so, dass es genug andere Games gäbe.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Das eine hat mit dem anderen absolut nix zu tun.

Und das was Konami macht mag gut für sie selbst (und ihren Geldbeutel) sein, aber für Fans ihrer verstaubten Marken ist es absolut zum kotzen. Respekt vor dem jetztigen Konami braucht man absolut nicht haben, kein Stück.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Das eine hat mit dem anderen absolut nix zu tun.
Doch darauf wollte ich hinaus. Abgesehen vom Jahr vor Corona ist Konami seit 2015 stärker im wachsen. Muss man mögen oder nicht, aber Fakt ist, dass das was Konami macht offensichtlich nicht der falsche Weg ist. Ob es für den Spieler interessant ist oder nicht ist irrelevant. Und scheinbar mögen die Spieler das, weil sonst würde Konamis Strategie nicht aufgehen. Das ich mit Spieler nicht die Fans von MGS, Silent Hill, Castlevania meine sollte aber klar sein.

Solange Konami mit dem erfolgreich ist was sie machen, solange wird Konami den Weg weitergehen und darüber hinaus. Und ganz ehrlich: Solange Konami Erfolg hat wird es denen auch egal sein was langjährige Gamer wie wir über sie denken.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Die Spieler(!) mögen es ganz sicher und definitiv nicht :P denn Konami macht seine Kohle mit Glückspielautomaten und Microtransaktionen bei PES ... verzeihung, eFootball
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Die Spieler(!) mögen es ganz sicher und definitiv nicht :P
Das ich mit Spieler nicht die Fans von MGS, Silent Hill, Castlevania meine sollte aber klar sein.
Und...
denn Konami macht seine Kohle mit Glückspielautomaten und Microtransaktionen bei PES ... verzeihung, eFootball
Und scheinbar mögen die Spieler das, weil sonst würde Konamis Strategie nicht aufgehen.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Äh ... ist doch ein ganz anderes Klientel. Pachinko ist doch (japanisches) Glücksspiel? Das sind zwei verschiedene Arten von Spielern.
Meine Kernaussage bezog sich darauf:
Auf Coregamer kann Konami offensichtlich verzichten und das mit einem gewissen wirtschaftlichen Erfolg. Ich meine auf Konsolen kommen höchstens 2D Castlevania Ports. Das wars. Viel Mühe und Aufwand steckt Konami sicher nicht mehr in Konsolenspieleentwicklungen.
 
Oben