Imitation des Bösen

dark-gamer17

Erfahrener Benutzer
Satire....
Jemanden oder etwas auf die Schippe nehmen...
Ein möglicher Ausdruck für Belustigung, Komik...
Eine Form von Kunst...

Angewendet auf Adolf Hitler.

Legitim? Verantwortbar? Normal? Lustig? Moralisch bedenklich?

Denkhilfen: Imitation seiner Rhetorik, seiner Gesten(Gruss), seines Aussehens. Auch in der Öffentlichkeit? Warum ja, warum nein?

Helfende Begriffe: Meinungsfreiheit, Gesetze, Einstellung, Vergangenheit

Anmerkung: Niemand sollte sich seiner Meinung schämen, dies ist ein (ich hoffe es doch) offenes Forum. Die Meinung sollte Begründet sein, es soll nicht ins sinnlose Extrem geraten ohne Erdenklichen philosophischen Hintergrund.

Ps: Ist vielleicht das falsche Forum, aber es gab schon mal einen ähnlichen Thread, der aber über die Haltung gegenüber dieses Herrn fragte. Dieser Thread ist jedoch philosophisch gedacht.
 

Berni-05

Bekanntes Gesicht
Mann, das ist ein NINTENDO-Forum, müssen da unbedingt immer solche Themen aufgeworfen werden?

Ich kann zum Thema nichts sagen, soll ich Hitlers Größenwahn, seine perversen Ideale und den Mord an Millionen von Menschen jetzt als Kunst betrachten oder wie???
Kann aber auch sein, dass ich nicht verstanden habe, worauf du hinaus willst...
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
Berni-05 am 02.05.2005 22:42 schrieb:
Mann, das ist ein NINTENDO-Forum, müssen da unbedingt immer solche Themen aufgeworfen werden?

Ich kann zum Thema nichts sagen, soll ich Hitlers Größenwahn, seine perversen Ideale und den Mord an Millionen von Menschen jetzt als Kunst betrachten oder wie???
Kann aber auch sein, dass ich nicht verstanden habe, worauf du hinaus willst...

ich glaube er meint, ob es ok ist, wenn man hitler verarscht...

also ich persönlich finde das ja sehr daneben und auch nicht lustig wenn zB: einer meiner klassenkameraden wie hitler ausruft (ungefähr wie bruno ganz in der untergang) und sagt (man muss sich das jetzt vorstellen können "ES DARRRF nicht sain, dass wirrrrrr solche hausaufgaben habn".

also @topic: imitation des bösen *hust" = schlecht
 

Berni-05

Bekanntes Gesicht
BigYoshi am 02.05.2005 22:53 schrieb:
ich glaube er meint, ob es ok ist, wenn man hitler verarscht...

also ich persönlich finde das ja sehr daneben und auch nicht lustig wenn zB: einer meiner klassenkameraden wie hitler ausruft (ungefähr wie bruno ganz in der untergang) und sagt (man muss sich das jetzt vorstellen können "ES DARRRF nicht sain, dass wirrrrrr solche hausaufgaben habn".

also @topic: imitation des bösen *hust" = schlecht


Aaaaaaahh, Mensch bin ich blöd :oink: , jetzt hab' ich's auch verstanden...
Ich mag Hitler-Imitationen überhaupt nicht, Ausnahme: das rollende R nachzuäffen, das kann manchmal ganz amüsant rüberkommen.

Versteht das jetzt nicht falsch, ich will absolut nichts gutheißen oder verharmlosen, was Hitler getan hat! Geht mir nur um die Sprache, die für sich genommen, vom Inhalt mal abgesehen, schon damals irgendwie lustig-lächerlich klang...
 

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
ich stand schon immer auf solchen humor. tut mir leid aber ich lach mich immer kaputt wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D
ihr könnt mich deswegen von mir aus in die gaskammer stecken (haha) aber was solls...
 

Tingle

Bekanntes Gesicht
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
ich stand schon immer auf solchen humor. tut mir leid aber ich lach mich immer kaputt wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D
ihr könnt mich deswegen von mir aus in die gaskammer stecken (haha) aber was solls...
Gell, bei den Freitag Nacht News, da wird er fast jede Folge verarscht, eins von den geilsten Dingern war der Nazigator für ins Auto
(scharrrf rrrechts!). So Dinger sind doch nicht schlimm, die unterstützen weder irgendwas noch diskriminieren sie irgendeinen.
:-D
Jetzt hab ich auch das Thema verstanden, hatte am Anfang gelesen ,,Angewendet von Hitler"
 
Z

Zilluss

Gast
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
ich stand schon immer auf solchen humor. tut mir leid aber ich lach mich immer kaputt wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D

Sowas find ich auch lustig
ihr könnt mich deswegen von mir aus in die gaskammer stecken (haha) aber was solls...


Sowas nicht
 

HellFalcon

Bekanntes Gesicht
Zilluss am 03.05.2005 14:13 schrieb:
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
ich stand schon immer auf solchen humor. tut mir leid aber ich lach mich immer kaputt wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D

Sowas find ich auch lustig
ihr könnt mich deswegen von mir aus in die gaskammer stecken (haha) aber was solls...


Sowas nicht

dito
 

KBcool

Bekanntes Gesicht
Berni-05 am 02.05.2005 22:42 schrieb:
Mann, das ist ein NINTENDO-Forum, müssen da unbedingt immer solche Themen aufgeworfen werden?

Ich kann zum Thema nichts sagen, soll ich Hitlers Größenwahn, seine perversen Ideale und den Mord an Millionen von Menschen jetzt als Kunst betrachten oder wie???
Kann aber auch sein, dass ich nicht verstanden habe, worauf du hinaus willst...
1. Das ist das sogenannte "Allgemeine Forum"
2. Ich find Nazi/Hitler Satire eigentlich meistens sehr komisch, solange es von der blödheit dieser menschen handelt und nicht in Judenwitze ausartet!
 

serialkiller

Bekanntes Gesicht
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D


"lass dirrr einen Schnauzbarrt wachsen sagt meine Frau, damit siehst du männlicherr aus sagt meine Frau" --- ich liebe diese Folge!!! :-D :-D :-D :-D :-D
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
serialkiller am 03.05.2005 16:37 schrieb:
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D


"lass dirrr einen Schnauzbarrt wachsen sagt meine Frau, damit siehst du männlicherr aus sagt meine Frau" --- ich liebe diese Folge!!! :-D :-D :-D :-D :-D


ihr macht mir angst.....
sowas kann ich net ausstehen.

und noch was: in europa geht so was ja noch halbwegs, weil wir sohoffe ich doch- alle wissen was dahinter steckt.
aber wenn man solches zeugs in den USA verbreitet, wo die leute wenns gut geht so halbwegs wissen, dass hitler was mit dem WWII zu tun hat, dann endet das nicht gut..... ;( ;(
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
BigYoshi am 03.05.2005 17:12 schrieb:
serialkiller am 03.05.2005 16:37 schrieb:
Krunkalunga am 03.05.2005 10:56 schrieb:
wenn z.b. der postbote bei den simpsons vorbeischaut mit dem schnauzer und ruft: die post ist da! und hebt die hand in einer bekannten art... :-D


"lass dirrr einen Schnauzbarrt wachsen sagt meine Frau, damit siehst du männlicherr aus sagt meine Frau" --- ich liebe diese Folge!!! :-D :-D :-D :-D :-D


ihr macht mir angst.....
sowas kann ich net ausstehen.

und noch was: in europa geht so was ja noch halbwegs, weil wir sohoffe ich doch- alle wissen was dahinter steckt.
aber wenn man solches zeugs in den USA verbreitet, wo die leute wenns gut geht so halbwegs wissen, dass hitler was mit dem WWII zu tun hat, dann endet das nicht gut..... ;( ;(

Denn Amis würde ich jetzt aber nicht mehr unwissenheit unterstellen wie den Europäern bzw. den Deutschen.
Ich weiß gar nicht mehr in welcher Sendung das war, aber es wurden menschen auf der Straße (in deutschland) einige grundlegende Frage gestellt.
Z.b. wann der WWII war, was Deutschland für eine Rolle in diesem Spielte, wer ihn gewonnen hat....
Das ergebnis war: Deutschland hat im WWII, der im 18.Jahrhundert war, eine kleine Rolle gespielt, ihn aber trotzdem gewonnen.
Und die Fragen wurden nicht absichtlich so gestellt das sie falsch beantwortet werden müssen, so wie das z.b. bei den FreitagNachtNews gemacht wird - sie wurden ganz normal und sachlich richtig gestellt.

Davon abgesehen.....
Ich könnte mich jedesmal krank lachen wenn ich eine gut (!) gemachte Parodie von Hitler sehe - am ehesten die von Harald Schmidt. Die jünste war ja in der HaraldSchmidt-Show in der ARD zu sehen, davor gabs schon zig gute parodien in den SAT.1 ausgaben. Bei den Simpson kam auch schon viel lustiges vor.
Weiß gar nicht mehr in welcher Folge....aber da saß Hitler in einem Straßenkaffee in Argentinien (glaub ich) und wurde von einem passanten mit "buenos noches mein führer" begrüßt. Auf dem Mercedes war auch glaube ich das Nummernschild "Adolf 1".
Also ich weiß nicht, bei den Simpsons kommt sowas immr voll lustig rüber.

Es wird damit ja auch nichts gehuldigt oder sonstiges, es wird ja das komplette drumherum das auf immer noch so viele eine faszination ausübt verarscht und durch den kakao gezogen - und sowas ist doch wohl nicht verkehrt. Man kann diesen Leuten doch ruhig mal vor augen führen wie lächerlich der ganze führerkult doch eigentlich ist.
 

snatch

Bekanntes Gesicht
Denn Amis würde ich jetzt aber nicht mehr unwissenheit unterstellen wie den Europäern bzw. den Deutschen.
Ich weiß gar nicht mehr in welcher Sendung das war, aber es wurden menschen auf der Straße (in deutschland) einige grundlegende Frage gestellt.
Z.b. wann der WWII war, was Deutschland für eine Rolle in diesem Spielte, wer ihn gewonnen hat....
Das ergebnis war: Deutschland hat im WWII, der im 18.Jahrhundert war, eine kleine Rolle gespielt, ihn aber trotzdem gewonnen.
Und die Fragen wurden nicht absichtlich so gestellt das sie falsch beantwortet werden müssen, so wie das z.b. bei den FreitagNachtNews gemacht wird - sie wurden ganz normal und sachlich richtig gestellt.

Aber ich denke in Deutschland is das eher der Ausnahmefall das jemand sowas denkt (...WWII,der im 18.Jahrhundert...) und ich denke auch das zu 95% alle in Deutschland wissen was wirklich damals in Europa geschah.
Ich denke das die jugendlichen in Deutschland besser bescheid wissen, als z. B. die in amerika
 

ProfDrNintendo

Bekanntes Gesicht
Ist mir gerade heute passiert:Mein Kumpel und ich haben uns über dieses Thema unterhalten und er musste wieder (wie immer...)dumme Witze darüber reißen zb.:Er hat dauernt den Hitler Gruß gezeigt und (ich weiß nicht ob man das hier sagen darf)ihr wißt schon was ich meine gesagt,darauf habe ich ihn prompt Neonazi
getauft.Als die Lehrerin das hörte wollte sie mich anmachen jedoch hab ich ihr denn tatbestand geschildert und er hat´s abgekriegt.Hat er irgendwie verdient....er hat´s übertrieben.... :rolleyes: :-o
 

KBcool

Bekanntes Gesicht
ProfDrNintendo am 09.05.2005 19:01 schrieb:
Ist mir gerade heute passiert:Mein Kumpel und ich haben uns über dieses Thema unterhalten und er musste wieder (wie immer...)dumme Witze darüber reißen zb.:Er hat dauernt den Hitler Gruß gezeigt und (ich weiß nicht ob man das hier sagen darf)ihr wißt schon was ich meine gesagt,darauf habe ich ihn prompt Neonazi
getauft.Als die Lehrerin das hörte wollte sie mich anmachen jedoch hab ich ihr denn tatbestand geschildert und er hat´s abgekriegt.Hat er irgendwie verdient....er hat´s übertrieben.... :rolleyes: :-o
solange er nix rassistisches sagt oder machtund wenn ers jetzt begriffen hat ist ja nun alles okay...
 

Hikari

Bekanntes Gesicht
Dieser Mann wurde schon von diversen Persönlichkeiten imitiert. Die beste Imitation gelang wohl Charlie Chaplin als Adenoyd Hynkel in seinem Film Der grosse Diktator. Er hat das was diesen Menschen verkörpert hat von allen am besten in Szene gesetzt, auf eine mehr oder weniger komische, und zum Teil auch tragische Art und Weise.

Im Grunde genommen ist es ganz in Ordnung auch einen Menschen wie Hitler zu imitieren. Imitation ist, wie so manch anderes auch, eine Kunstform. Wer imitiert wird spielt keine Rolle, es kommt darauf an was von einem bestimmten Menschen imitiert wird.
 

DirtyLizard

Erfahrener Benutzer
Gourry-Gabriev am 05.05.2005 12:37 schrieb:
Denn Amis würde ich jetzt aber nicht mehr unwissenheit unterstellen wie den Europäern bzw. den Deutschen.
Ich weiß gar nicht mehr in welcher Sendung das war, aber es wurden menschen auf der Straße (in deutschland) einige grundlegende Frage gestellt.
Z.b. wann der WWII war, was Deutschland für eine Rolle in diesem Spielte, wer ihn gewonnen hat....
Das ergebnis war: Deutschland hat im WWII, der im 18.Jahrhundert war, eine kleine Rolle gespielt, ihn aber trotzdem gewonnen.
Und die Fragen wurden nicht absichtlich so gestellt das sie falsch beantwortet werden müssen, so wie das z.b. bei den FreitagNachtNews gemacht wird - sie wurden ganz normal und sachlich richtig gestellt.

Es ist, wie Stefen Raabs Erstwählercheck bewies, auch nicht schwer Leute zu finden die unfähig sind, Deutschland und Frankreich auf einer europakarte auseinander zu halten. Das sind dann wohl kaum "die Deutschen". Die überwältigende Mehrheit der Menschen hier haben Vorfahren im Krieg verloren, die Großeltern sind Flüchtlinge oder sowas, man hat also einen direkten Bezug.
Ganz im Gegensatz zu Großbritannien, wo 11% der Bevölkerung davon überzeugt sind, Hitler wäre eine fiktive Figur ;)

@Topic: Ich finde gut gemachte Hitler-Imitationen wunderbar. Dabei erinnere ich mich an ein Bilderrätsel in der Sendung "Zimmer frei", in der ein perfekter Hitler-Imitator mit Schäferhund und Koffer durch das Studio stolzierte. Das gesuchte Wort dabei war "Reiseführer". Auffällig dabei war, dass das Publikum doch ziemlich erschrocken war als Hitler plötzlich hereinkam.
 

BigYoshi

Bekanntes Gesicht
Hikari am 10.05.2005 15:47 schrieb:
Dieser Mann wurde schon von diversen Persönlichkeiten imitiert. Die beste Imitation gelang wohl Charlie Chaplin als Adenoyd Hynkel in seinem Film Der grosse Diktator. Er hat das was diesen Menschen verkörpert hat von allen am besten in Szene gesetzt, auf eine mehr oder weniger komische, und zum Teil auch tragische Art und Weise.

Im Grunde genommen ist es ganz in Ordnung auch einen Menschen wie Hitler zu imitieren. Imitation ist, wie so manch anderes auch, eine Kunstform. Wer imitiert wird spielt keine Rolle, es kommt darauf an was von einem bestimmten Menschen imitiert wird.

so weit ich weiss, hat chapplin mal gesagt, wenn er gewüsst hätte, was die deutschen so alles gatan haben unter hitler hätte er diesen film nicht gemacht (auch wenn er gut war)

wie ich ev. schon gesagt habe, solche imitation wirken schon lustig, aber ich persöhnlich finde es geschmaklos (und wenn man es falsch macht ist es wirklich geschmaklos)

@filme: wer "la vita e bella" (oder ähnlich) kennt, der weiss, das ein film über die nazizeit sowohl lustig, wie auch tragisch sein kann.
filme: auch wenn ich mich vorher negativ über ah-satire geäussert habe, so finde ich einen hitler gruss in den simpsons doch besser als schlechte dokus. (greifft mich nicht an, aber ich fande speer und er einfach nur schlecht)

@gourry-gav wie auch immer: du machst mir angst
 
Oben