Geschichte von Nintendo

Metroiddestruktor

Bekanntes Gesicht
Viel Spaß:
Im Jahre 1889 gründet der Japaner Fusajiro Yamauchi die Firma Nintendo welche zu diesem Zeitpunkt lediglich eine Produktionsstätte für traditionelle Hanafuda- Spielkarten ist! 1949 übernimmt F.Yamauchis Urenkel, Hiroshi Yamauchi, die Leitung des Unternehmens und führt diese bis zum Frühjahr 2002. Bereits 1970 stellt Nintendo auch andere Spielwaren her und steigt im Jahre 1977 mit einfachen "Game & Watch";-Telespielen in die Unterhaltungselektronikbranche ein. 2 Jahre später (1979) produziert Nintendo erstmals Arkade-Games und landet mit "Donkey Kong"; von Shigeru Miyamoto, 1981, auch schon seinen ersten Videospielehit!
1982 gründet Minoru Arakawa (Schwiegersohn von Hiroshi Yamauchi) die amerikanische Niederlassung von Nintendo (NOA=Nintendo of America) in Seattle! 1983 überschwemmen Billigspiele den amerikanischen und europäischen Handel und führen damit zum Zusammenbruch des ersten Videospielemarktes! Da die meisten Softwareentwickler auf den PC setzen, versucht Nintendo diesem Trend entgegen zuwirken indem sie in Japan ihren "Famicom"; (TV-gebundenes Computersystem) einführen welcher sich in nur 2 Monaten bereits 500.000 mal verkauft hat!1984 entwickelt Nintendo das "VS. System"; (2-Bildschirm-Münzeinwurf-System).1985 sinkt der Umsatz mit Videospielen in den USA auf 700 Mio Dollar was zur Folge hat, dass sich die meisten Firmen vom Videospielemarkt zurückziehen. Nintendo formiert den Markt neu und verkauft bis Ende des Jahres 6,5 Mio. Famicom-Konsolen. Auf dem amerikanischen Markt wird der Famicom im Spätherbst unter dem Namen "NES"; (Nintendo Entertainment System) herausgebracht. 1986 lässt Nintendo den amerikanischen Videospielemarkt mit verbesserter Technik u. anspruchsvoller Software neu aufleben und verkauft mehr als 1 Mio NES-Konsolen.
Im Jahre 1987 verkauft die gesamte Videospielbranche in den USA ingesamt 4,1 Mio. Spielsysteme wobei 3 Mio davon vom Marktführer Nintendo stammen, welcher einen Umsatz von 800 Mio Dollar erziehlt! Das erste Spiel, welches von Nintendo mehr als 1 Mio mal über den Ladentisch wandert ist "The Legend of Zelda";.
1989 ist die Geburtsstunde des ersten tragbaren Videospielesystems, nämlich des Gameboys! Er erscheint zusammen mit "Tetris";( erstes russisches Videospiel, welches in Amerika produziert wird). Zu dieser Zeit verfügen bereits 22% aller Haushalte in den USA über eine NES-Konsole.
1990 ist das Gründungsdatum der Nintendo of Europe GmbH in Großostheim. Schon sechs Monate nach dem Start auf dem deutschen Markt werden 400.000 Gameboys u. 145.000 NES-Geräte verkauft. In Japan wird der "Super Famicom";, welcher in den USA u. Europa unter dem Namen SNES (Super Nintendo Entertainment System) bekannt ist, eingeführt. Nach Veröffentlichung von "Super Mario Brothers 3"; wird es bis jahresende 7 Mio. mal verkauft.
1991 ist Nintendo das erfolgreichste Unternehmen Japans und überholt damit Toyota. Nach der Einführung des Super Nintendo’s (mit 16-Bit) in den USA verkauft es sich in einem Jahr bereits 6,6 Mio mal + 23 Mio Spielekassetten. Nach Ende des ersten Geschäfsjahres wandern in Deutschland insgesamt 1,7 Mio Gameboys und 455.000 NES-Konsolen über den Ladentisch.
1992 ist es soweit, der "Super Nintendo"; erblickt hierzulande das Licht der Welt. Er verkauft sich bis Jahresende 500.000-mal und erreicht damit einen Marktanteil von 60%!
Im Jahre 1993 kündigt Nintendo of Amerika u. Silicon Graphics an, dass sie an einer neuen 64-Bit Spielekonsole basteln und damit die 32-Bit-Technologie überspringen. Weltweit werden 100 Mio. "Super Mario-Spiele"; verkauft!
1994 wird der Super Gameboy eingeführt und 700.000 verkauft. Durch einen seperaten Adapter ermöglicht Nintendo es dem Spieler seine Gameboyspiele auf dem SNES am Fernsehbildschirm in Farbe zu spielen.
Im gleichen Jahr bricht Rareware mit "Donkey Kong Country"; für den Super Nintendo alle Verkaufsrekorde.So hat es sich bereits nach 1 Woche weltweit 500.000 mal verkauft und bis zum Jahresende 6 Mio mal.
1995 veröffentlicht Nintendo den, mit einer 3D-Brille ausgestatteten, "Virtuel Boy";. Da er sich aber eher mager verkauft, gerät er bald in Vergessenheit!
Nintendo hat bis 1995 über 1 Mrd. Spielekassetten verkauft!
Am 23. Juni 1996 veröffentlicht Nintendo in Japan den "Nintendo 64";. Er ist mit 64-Bit augestattet und wandert bis Ende 96’ stolze 4 Mio mal über die Ladentische. Doch das wohl wichigste Ereignis im Jahre 1996 ist die Erscheinung des Gameboyspiels "Pokémon";, der erfolgreichsten Spielesoftware aller Zeiten!
Am 1.März 1997 erreicht der Nintendo 64 auch den europäischen Markt. Alleine in Deutschland verkauft er sich bis Ende des Jahres 700.000 mal. Außerdem erscheint 1997 das "Rumble Pak"; (Zubehörteil für den Nintendo 64-Controller) und der "Gameboy Pocket"; (eine handlichere und kleinere Version des Gameboys).
1998 gibt es gleich 4 Neuerscheinungen von Nintendo, zum einen die Gameboy Camera ,die das Fotografieren mit dem Gameboy ermöglicht und zum anderen der Gameboy Printer, mit dem man die bearbeiteten Bilder auch gleich ausdrucken kann. Im Nov. wird der Gameboy Color in Deutschland eingeführt und in 5 Wochen 300.000-mal verkauft. Für den Nintendo 64 erscheint das "Expansion Pak";.Da es den RAM-Speicher des Nintendo 64 verdoppelt, läutet es eine neue Software-Geration ein. Bei der Software Branche hat sich 98’ auch einiges getan. So verkauft sich "The Legend of Zelda- Ocarina of Time"; in Deutschland in den ersten 4 Wochen bereits 300.000-mal und 9 Monate nach der Erscheinung in den USA konnte Nintendo 3,5 Mio Pokémon-Spiele umsätzen.
Im Mai 1999 geben Nintendo, Matsushita und IBM auf der E3 ind Los Angeles bekannt, dass sie gemeinsam an einer neuen Konsole arbeiten. Am 5. Okt. erscheint in Europa die "Pokémon Rot- und Blau Edition";, welche sich bei den Europäern bis Ende des Jahres 2 Mio. mal verkauft. In den USA und in Japan nähern sich die Verkaufszahlen der Pokémon-Spiele der 30-Mio.-Grenze.
2000 erscheint in Japan das 64DD-Zusatzlaufwerk für den Nintendo 64, welches jedoch wegen mangelnden Erfolgs schon bald vom Markt verschwinden wird.
In Europa werden in 1 Woche 1 Mio "Pokemon Special Pikachu Edition’s"; verkauft und in 14 Tagen 450.000 "Pokemon Stadium";-Spiele abgesetzt. Des Weiteren stellt Nintendo im Aug. 00’ auf der Space World, in Tokio, den neuen GC (Gamecube) und GBA (Gameboy Advance) vor.
Im April 2001 erscheint die neue "Pokemon Goldene- und Silberne Edition";, welche sich bis Weihnachten stolze 1,3 Mio. mal verkauft. In Los Angeles päsentiert Nintendo auf der E3 den Gamecube. Der 22. Juni ist der Tag, an dem der GBA in Europa erscheint und sich bis Jahresende 3 Mio. mal verkauft. In Japan ( 14. Sept.) und den USA (18.Nov.) läuft der GC vom Stapel. Bereits nach 3 Wochen können 80.000 Amerikaner einen GC ihr Eigen nennen.
Am 15. März 2002 erscheint der "Pokémon Mini";. Mit nur 70g ist er Nintendos leichteste und kleinste Konsole. Nachdem Verkaufsstart des Gamecube in Europa , am 3. Mai, wandern in den ersten 2 Verkauftagen 50.000 GC-Konsolen über die Ladentische. Ende Mai 02’ übergibt Hiroshi Yamauchi nach 53 Jahren die Firmenleitung an Satoru Iwata.
Am 28. März 2003 erscheint der Gameboy Advance SP. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem GBA, hat er eine Hintergrundbeleuchtung und überzeugt mit edlem Design.Desweiteren haben die Pokémon mit der "Rubin-und Saphier Edition"; ihren ersten Auftritt auf dem GBA/SP. Bereits im ersten Verkaufswochenende wurden über 500.000 "Pokémon-Module" verkauft.
Anfang des Jahres 2004 kündigt Nintendo eine neue Konsole an. Sie soll "Nintendo Dual Screen" heißen und über zwei unabhängig voneinander funktionierende Displays verfügen. Im Mai 2004 ist es dann soweit, Nintendo stellt erstmals auf der E3 in Los Angeles seine neue Konsole, den "Ninendo DS" vor. Doch dass nicht genug, Nintendo bestätigt, das sie bereits an einer neuen, revolutionären Heimkonsole werkeln. Sie soll den Namen "Revolution" tragen und bereits 2005 auf der E3 vorgestellt werden. Zudem soll es kein Gamecube-Nachfolger sein sondern eine völlig neue Art des Spielens.
Am 21.November 2004 ist es dann endlich soweit, der "Ninendo DS" feiert sein Release in den USA. Dies ist das erste Mal, dass Nintendo eine Konsole nicht als erstes auf dem heimischen Markt bringt. Doch auch die Japaner brauchten nicht lange warten, und so wurde der Double Screen am 2. Dezember 2004 im Land der aufgehenden Sonne eingeführt. Die Verkaufszahlen waren überwältigend, 3 Mio konnte BigN bis Ende 2004 insgesamt absetzten. Davon gingen allein in den ersten beiden Tagen 1,2 Mio Geräte über die Ladentische. In den USA waren es bis Ende des Jahres übrigens 1,4 Mio Einheiten und die Nachfrage stieg weiter an.
Des Weiteren bekam Nintendo zu dieser Zeit den VUD-Gold-Award für den Verkauf von mehr als 100.000 Pokémon Blattgrün & Feuerrot-Editionen.
Rechtschreibfehler vorbehalten!
Mfg MD :-D
 

executer-matze

Bekanntes Gesicht
Schön geschrieben mit viel Inhalt.

Doch du solltest mal mehr mit Absätzen arbeiten. Und manche wichtigen Stellen hervorheben. Was auch immer gut ankommt, wenn man manche Bereiche in Teilüberschriften aufteilt.
 
TE
TE
Metroiddestruktor

Metroiddestruktor

Bekanntes Gesicht
executer-matze am 31.03.2005 14:47 schrieb:
Schön geschrieben mit viel Inhalt.
Doch du solltest mal mehr mit Absätzen arbeiten. Und manche wichtigen Stellen hervorheben. Was auch immer gut ankommt, wenn man manche Bereiche in Teilüberschriften aufteilt.
Danke für die Tipps!
SuperLink am 31.03.2005 14:26 schrieb:
hast du das nur kopiert oder alles selbst geschrieben :confused:
Alles kopiert und überarbeitet!
TiberianSun89 am 31.03.2005 14:35 schrieb:
das ganze stand mal 'gekürzt ' in der nzone :>
Ja, aber mein Text is länger.
Mfg MD :-D
 

Ultimatik

Bekanntes Gesicht
Hm kannte ich im großen und ganzen schon ^^, aber muß ja auchma gepostet werden wa.....Mir ist Nintendo relativ sympathisch, vorallem da es das Unternehmen schon solange gibt, cool :-D
 

m4n1c

Bekanntes Gesicht
Ultimatik am 31.03.2005 16:11 schrieb:
Hm kannte ich im großen und ganzen schon ^^, aber muß ja auchma gepostet werden wa.....Mir ist Nintendo relativ sympathisch, vorallem da es das Unternehmen schon solange gibt, cool :-D
weist du auch das zwischen Fusajiro und Hiroshi einen anderen Leiter der firma gab
also ich schon
 
Oben