Gamepro spielt Zelda, was ist mit der N-Zone?

M

MFauli

Gast
Hi,

ich weiss ja nicht, wie sehr ihr Redakteure der N-Zone das Tun und Handeln der Konkurrenz verfolgt, jedenfalls sind 2 der Gamepro-Redakteure aktuell (oder waren schon, ka) in Japan, Kyoto, im Nintendo-Hauptquartier, und zocken dort Deutschland-exklusiv das neue Zelda an.

Frage:

Warum ist das größte deutsche Nintendomagazin da nicht auch vor Ort, zumal die N-Zone doch, wie ich meine zu wissen, eigentlich immer noch eine nahe Beziehung zu Nintendo selbst hat?

Gerade weil die Gamepro allzeitens eher negativ, wenn überhaupt, lol, über Nintendo und deren Spiele berichtet, tut es so richtig weh, dass ausgerechnet DIE zu Nintendo dürfen, um dieses kommende Goty zu zocken.
Was kommt als Nächstes, Satan darf zu Gott in den Himmel?

Also, N-Zone, was los, ein Bericht von euch wäre sehr schön gewesen, aber da scheint ja wohl bis zur E³ Sense zu sein, hm?
 
junkiexxl am 04.04.2005 14:43 schrieb:
LOX-TT am 04.04.2005 14:42 schrieb:
am Mittwoch kommt "dein" Bericht (4 Seiten) in der neuen N-ZONE :P

die gamepro war aber vor ort und durfte anspielen ;)

Eben.
Die N-Zone-Informationen beruhen ja höchstwahrscheinlich nur auf dem neuen Trailer, ebenso ihre Screenshots, die sie wahrscheinlich abdrucken werden.
Ist einfach etwas unverständlich, warum die N-Zone da nicht zum Anspielen hin darf.
 
Roy03 am 04.04.2005 14:48 schrieb:
junkiexxl am 04.04.2005 14:43 schrieb:
LOX-TT am 04.04.2005 14:42 schrieb:
am Mittwoch kommt "dein" Bericht (4 Seiten) in der neuen N-ZONE :P

die gamepro war aber vor ort und durfte anspielen ;)

gut das ich mir auch oft die Gamepro hole da hab ich dann nächsten Monat ein ausführliches Video =)
ich dachte die halten das bis zur E3 noch geheim :confused:
Oh mann, ich will das auch antesten :(

Naja , Pech für die N-Zone ........
 
Roy03 am 04.04.2005 14:48 schrieb:
gut das ich mir auch oft die Gamepro hole da hab ich dann nächsten Monat ein ausführliches Video =)

von nem video war nicht die rede ;)
glaub nicht, dass die filmen durften...
 
MFauli am 04.04.2005 14:33 schrieb:
Hi,

ich weiss ja nicht, wie sehr ihr Redakteure der N-Zone das Tun und Handeln der Konkurrenz verfolgt, jedenfalls sind 2 der Gamepro-Redakteure aktuell (oder waren schon, ka) in Japan, Kyoto, im Nintendo-Hauptquartier, und zocken dort Deutschland-exklusiv das neue Zelda an.

Frage:

Warum ist das größte deutsche Nintendomagazin da nicht auch vor Ort, zumal die N-Zone doch, wie ich meine zu wissen, eigentlich immer noch eine nahe Beziehung zu Nintendo selbst hat?

Gerade weil die Gamepro allzeitens eher negativ, wenn überhaupt, lol, über Nintendo und deren Spiele berichtet, tut es so richtig weh, dass ausgerechnet DIE zu Nintendo dürfen, um dieses kommende Goty zu zocken.
Was kommt als Nächstes, Satan darf zu Gott in den Himmel?

Also, N-Zone, was los, ein Bericht von euch wäre sehr schön gewesen, aber da scheint ja wohl bis zur E³ Sense zu sein, hm?

Ich find die Gamepro bewertet verdammt gut, da wird nicht irgendein Hersteller gehypt! (Nicht so wie BigN leider in der N-Zone) Da sieht man, das auch Sony und MS geile Games machen könnten. Wenn die Gamepro Nintendo schlechter bewerten würde, warum haben dann Zelda TWW(91%) und Metroid Prime2(92%) solche Traumwertungen erhalten? (Ist für Gameproverhältnisse verdammt hoch, das bestbewertete Spiel ist Resi 4 mit 94%, GTA SA hat 93%, das sind die beiden einzigen mit einer Wertung über 92%!)
 
LOX-TT am 04.04.2005 14:52 schrieb:
2. Im Mai kann die N-Zone spätestens sowieso probe spielen (E³)

Das ist klar, aber die N-Zone ist ja das "meistgekaufteste Nintendomagazin" Deutschlands, und da isses irgendwie einfach unverständlich, dass die nicht bei Nintendo anspielen dürfen.

@uht88:

Es geht auch nicht um deren Wertungen.
Die sind meist gut, aber was bringt ne gute Wertung, wenn ansonsten Nintendo permanent mies gemacht wird, bzw. überhaupt nicht erwähnt wird?
Guck dir mal an, was die in der aktuellen Ausgabe an Nintendo-Inhalt haben...ausser einem BatenKaitos-Testvideo nicht wirklich was.
Die N-Zone bringt sogar ein ganzes Heft nur zu Nintendo voll, und auch wenn da nicht alles sinnvoll ist, so muss die Gamepro ja auch kein ganze Heft voll kriegen, oder? ;)
 
MFauli am 04.04.2005 15:30 schrieb:
LOX-TT am 04.04.2005 14:52 schrieb:
2. Im Mai kann die N-Zone spätestens sowieso probe spielen (E³)

Das ist klar, aber die N-Zone ist ja das "meistgekaufteste Nintendomagazin" Deutschlands, und da isses irgendwie einfach unverständlich, dass die nicht bei Nintendo anspielen dürfen.

@uht88:

Es geht auch nicht um deren Wertungen.
Die sind meist gut, aber was bringt ne gute Wertung, wenn ansonsten Nintendo permanent mies gemacht wird, bzw. überhaupt nicht erwähnt wird?
Guck dir mal an, was die in der aktuellen Ausgabe an Nintendo-Inhalt haben...ausser einem BatenKaitos-Testvideo nicht wirklich was.
Die N-Zone bringt sogar ein ganzes Heft nur zu Nintendo voll, und auch wenn da nicht alles sinnvoll ist, so muss die Gamepro ja auch kein ganze Heft voll kriegen, oder? ;)


das hat nichts mit miesmachen zu tun. die gamepro is ein multinorm mag. es ist klar das sie von sony mehr berichten, da für die ps2 mehr spiele rauskommen, als für den gamecube.
 
Also dass die Gamepro und nicht die N-Zone das neue Zelda testen darf ist für mich jetzt sehr verwirrend und, da ich nur die n-Zone habe, auch ein wenig ärgerlich, aber da ich mit der Zeit gelernt habe zu warten doch relativ verschmerzbar, dann müssten wir halt noch ein bischen länger warten, bis wir was genaues über das Spiel wissen (wenn genau startet die E3 eigentlich) und wissen, wie es sich spielt, aber egal ob N-Zone oder Gamepro leser.

Spielen werden wir es alle am gleichen Tag.
 
So gehsehen ist es von Nintendo eigentlich kein schlechter Schachzug den Exclusiv-Test an eine Zeitschrift zu geben, die auch PS2- und X-Box-Gamer lesen.
So ein wichtiger Titel wie Zelda wird sicherlich zu einem Anstieg der Hardwareverkäufe führen - und in diesem Zusammenhang ist es nur positiv, wenn potenitelle Käufer frühestmöglich auf Zelda aufmerksam werden (und potentielle Cube-Käufe sind halt mehr die Gamepro-Leser, als die N-Zone-Leser, von denen die meisten schon nen Cube haben und die sich sowieso Zelda holen).
 
LazyDown am 04.04.2005 21:51 schrieb:
So gehsehen ist es von Nintendo eigentlich kein schlechter Schachzug den Exclusiv-Test an eine Zeitschrift zu geben, die auch PS2- und X-Box-Gamer lesen.
So ein wichtiger Titel wie Zelda wird sicherlich zu einem Anstieg der Hardwareverkäufe führen - und in diesem Zusammenhang ist es nur positiv, wenn potenitelle Käufer frühestmöglich auf Zelda aufmerksam werden (und potentielle Cube-Käufe sind halt mehr die Gamepro-Leser, als die N-Zone-Leser, von denen die meisten schon nen Cube haben und die sich sowieso Zelda holen).


Naja am schlauesten wäre es wohl doch gewesen, es allen Leuten zu zeigen und nicht nur einem Deutschen Magazin. Weil es dann auch am meisten gesehen hätten
 
Miti am 04.04.2005 20:51 schrieb:
Also dass die Gamepro und nicht die N-Zone das neue Zelda testen darf ist für mich jetzt sehr verwirrend und, da ich nur die n-Zone habe, auch ein wenig ärgerlich, aber da ich mit der Zeit gelernt habe zu warten doch relativ verschmerzbar, dann müssten wir halt noch ein bischen länger warten, bis wir was genaues über das Spiel wissen (wenn genau startet die E3 eigentlich) und wissen, wie es sich spielt, aber egal ob N-Zone oder Gamepro leser.

Spielen werden wir es alle am gleichen Tag.
Ist ja erst die nächste Ausgabe. Einmal darf man sich zusätzlich auch die Gamepro holen.
;)
 
Sword4 am 05.04.2005 19:29 schrieb:
naja, :| so is das leben!
hol mir aber kein gamepro :P
n-zonies forever :P
*g*

sword
die nächste Gamepro ausgabe kommt Anfang mai , da ist ja sowieso schon fast die E3 .......
 
Ixh lese neben der N-Zone auch die GamePro weil mir das Heft einfach gefällt (und wegen der Videos). Die GameProm ist ein sehr objektives Mag und ich finde nicht das sie in irgendeiner Art und Weise über Nintendo herziehen. Ich war aber trotzdem sehr überrascht als ich in der letzten Ausgabe gelesen habe das Sie (GamePro) das neue Zelda exklusiv antesten dürfen; nicht so sehr das es die GamePro darf sondern dass Nintendo überhaupt etwas vor der E3 zeigt. Das ist doch total untypisch für BigN. Naja was solls, gur für uns :)
(PS: Henry find ich einfach nur cool. Muss man kommentieren gehört haben)
 
blue-falcon am 05.04.2005 19:57 schrieb:
Ixh lese neben der N-Zone auch die GamePro weil mir das Heft einfach gefällt (und wegen der Videos). Die GameProm ist ein sehr objektives Mag und ich finde nicht das sie in irgendeiner Art und Weise über Nintendo herziehen. Ich war aber trotzdem sehr überrascht als ich in der letzten Ausgabe gelesen habe das Sie (GamePro) das neue Zelda exklusiv antesten dürfen; nicht so sehr das es die GamePro darf sondern dass Nintendo überhaupt etwas vor der E3 zeigt. Das ist doch total untypisch für BigN. Naja was solls, gur für uns :)
(PS: Henry find ich einfach nur cool. Muss man kommentieren gehört haben)


Ganz meiner Meinung.
Lese auch die GamePro und finde, dass sie (neben der N-Zone) zu den besten Spiele-Zeitschriften gehört.

In dem GamePro-Forum glauben fast alle, dass die GamePro was gegen Nintendo hätte (z.B. wenn es kein GameCube- Cover gibt). Der Großteil der Redaktion ist von der PSP mehr "überzeugt" als von dem DS. Aber sie bewerten sehr objektiv.
Die Videos sind gut und der Testcheck kult (Henry ist einfach genial).

Mich hat es zunächst sehr überrascht, dass die GamePro Zelda anspielen darf (bzw. durfte. Habe gelesen, dass sie Zelda schon angespielt haben). Das ist sehr verwunderlich, da seit Jahren kein deutsches Magazin in Kyoto zu Besuch war.

@MFauli: Du hast dich lange nicht mehr im GamePro-Forum gezeigt. Kehrst du irgendwann einmal zurück? Viele vermissen deine Posts, in denen du der GamePro vorwürfst, sie seien nintendo-feindlich. :-D
 
Miti am 04.04.2005 23:11 schrieb:
LazyDown am 04.04.2005 21:51 schrieb:
So gehsehen ist es von Nintendo eigentlich kein schlechter Schachzug den Exclusiv-Test an eine Zeitschrift zu geben, die auch PS2- und X-Box-Gamer lesen.
So ein wichtiger Titel wie Zelda wird sicherlich zu einem Anstieg der Hardwareverkäufe führen - und in diesem Zusammenhang ist es nur positiv, wenn potenitelle Käufer frühestmöglich auf Zelda aufmerksam werden (und potentielle Cube-Käufe sind halt mehr die Gamepro-Leser, als die N-Zone-Leser, von denen die meisten schon nen Cube haben und die sich sowieso Zelda holen).


Naja am schlauesten wäre es wohl doch gewesen, es allen Leuten zu zeigen und nicht nur einem Deutschen Magazin. Weil es dann auch am meisten gesehen hätten

Das sehe ich etwas anders. Wenn, sagen wir alle Magazine das Game antesten dürften, würde jeder ein oder zwei Doppelseiten darüber schreiben, dass das Spiel ganz gut ist. Bei einem Exklusivdeal ist es aber vorstellbar, dass das betreffende Mag sich daran hochzuziehen versucht und vor den Lesern mit einem Monsterbericht auf den Putz haut. So nach dem Motto: "Hey, schaut her! Wir haben DEN Spielehammer des Jahres EXKLUSIV angespielt!!!" Und das in einer Zeitschrift, die sich mit allen gängigen Konsolen befasst. Eine bessere Werbung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Das gilt natürlich nur innerhalb eines Landes bzw. eines Sprachraumes. Aber Gamepro wird ja wohl nicht das einzige Mag weltweit sein, die spielen dürfen :confused:

MfG :)
 
FrederikLilienbrunn am 05.04.2005 23:54 schrieb:
Aber Gamepro wird ja wohl nicht das einzige Mag weltweit sein, die spielen dürfen :confused:

MfG :)

nee, es war ja auch nur von einziges mag aus deutschland die rede ;)
 
Zurück