E3 2021

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Schon sehr bald findet endlich wieder die E3 (digital) statt und damit nicht alles unübersichtlich in den allgemeinen Videospielthread kommt, erstelle ich mal diesen Thread zumal wir eh immer einen E3-Thread in den jeweiligen Jahren hatten. Habe kurz überlegt, diesen Thread "Allgemeiner E3-Thread" zu benennen, aber bin mir nicht sicher. Kann man nachträglich ja noch dazu umfungieren, wenn erwünscht.

Hier eine zeitliche Übersicht der einzelnen Show Cases der Publisher, entnommen aus diesem Beitrag von @LOX-TT, sowie den aktuellsten von @Herr-Semmelknoedel, jeweils deutsche Zeit:


09. Juni, Mittwoch
Enthüllung von Battlefield 6, 16 Uhr

10. Juni, Donnerstag
Summer Game Fest Kickoff, gehostet von Geoff Keighley mit Weltprämieren, 20 Uhr

11. Juni, Freitag
Koch Media, 21 Uhr

12. Juni, Samstag
Indie Showcase #2, 17 Uhr
Ubisoft, 20 Uhr
Devolver Digital, 22:30 Uhr
Gearbox Entertainment, unbekannte Uhrzeit

13. Juni, Sonntag
XBox & Bethesda, 19 Uhr
Square Enix, 21:15 Uhr
PC Gaming Show, Uhrzeit unbekannt
Future Games Show, keine Uhrzeit sowie Einzelheiten bekannt

14. Juni, Montag
Limited Run Games, 22 Uhr
Capcom, 23:30 Uhr
Intellivision, Uhrzeit unbekannt

15. Juni, Dienstag
Nintendo, 18 Uhr
Bandai Namco, 23:25 Uhr
E3 2021 Awards Show, letztes Programm bevor die E3 offiziell endet

Weitere Termine:

06. Juli, Dienstag
Nacon

22. Juli, Donnerstag
EA

Danke an eurogamer.de.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Keine Erwartungen, nur unrealistische träume :B

Capcom: macht Mega Man, Nintendo: macht F-Zero und bringt Doom Guy zu Smash, Microsoft: macht Banjo, Ubisoft: würd ja sagen macht Rayman, aber zunächst hört erstmal auf nur Mist zu bauen :B, Bamco: macht ein Dragonball spiel das nicht poop ist und vorallem: Zeigt endlich mal Elden Ring, Sony ist eh nicht da, aber macht trotzdem Bloodborne 2 :B

Am ende wird es eh nur mehr Einfaltslose Open World Spiele, Battle Royal und Emotionales Kasperle Theater mit nicht sehr viel Gameplay dahinter, aber man kann ja hoffen %)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ja, sehr unrealistisch. :-D Was bedeutet "was nicht poop" ist? Ein neues Dragon Ball-Spiel wäre geil, sofern es gut umgesetzt wird. Habe nämlich Battle of Z, Xenoverse 2 sowie Kakarot ausgelassen. Auf Xenoverse 1 hätte ich im Nachhinein auch verzichten können. Kakarot ist zwar an sich ein tolles Spiel, aber das Kampfsystem ödet mich sowas von an.

Meine Hoffnungen/Erwartungen/Vorhersagen (Bingo Card):

  • Es wird mindestens 50-mal "World premiere!" gesagt und eingeblendet.
  • Battlefield 6 könnte mir nicht egaler sein
  • Donnerstag wird es sehr viele Präsentationen oder Neuankündigen geben, weitere Gameplay-Videos sieht man dann ein den einzelnen Shows
  • Ubisoft: keinerlei Ahnung bis auf das neue Rainbow Six-Spiel, evtl. Prince of Persia. Watch Dogs 5000, The Crew 99. Edit: Stimmt, Rayman haben die irgendwie komplett fallen gelassen, obwohl für die letzten 2D-Plattformer man fast nur Lob mitbekommen hat. Ein neues Driver(: San Franciso) fände ich ganz geil, denn Rennspiele können die eigentlich (wieder) gut.
  • Devolver Digital: Mir völlig egal, was gezeigt wird - deren PKs sind ein Highlight für sich.
  • Gearbox: Ein "kleineres" Borderlands oder Season Pass #3 aka 20 Millionen neue DLCs zu Borderlands 3
  • XBox & Bethesda: Typisches Gelaber davon, dass die Entwicklung von Elders Scrolls 6 gut voran läuft, erstes Material zu Starfield, irgendetwas zu Deathloop, Fallout 76-Inhalte, neues Doom für 2023. Halo & Forza, irgendetwas mit Gears. Keine Ahnung, mir auch egal.
  • Square Enix: FF7 PS5 Edition, Project Athia (Forspoken), Project Triangle Strategy-Release, FF16, FF 14 Online, neue 2D HD-Spiele oder neues Material zum Dragon Quest 3-Remake, evtl. Dragon Quest 12 (vllt. wurde deshalb so wenig gezeigt zum Jubiläum). Fast forward: Hier & da Entwicklung neugestartet, Release 2031 (<- irgendetwas mit Kingdom Hearts), mindestens 2 neue "Project"-Spiele
  • Capcom: Resident Evill Village DLCs, Phoenix Wright, Rest egal
  • Nintendo: Spannendes Feld. Nachfolger zu Breath of the Wild-Material, evtl. Splatoon 3, vllt. sogar neue IP, Mario Golf sowie Skyward Swords HD-Trailern, ansonsten mindestens 15 Indie-Spiele und enttäuschte Fans. Wild guess: Super Mario Maker 3 (unrealistisch)
  • Bandai Namco: Elden Ring. Bitte! Wild guess: Dragon Ball FighterZ 2.

So oder so, freue mich richtig auf die E3. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Mario Kart 9 und ein neues großes Update zu Animal Crossing wäre für mich eine schöne Ankündigung.

Ein erster Gameplaytrailer zu Bayonetta 3, Metroid Prime 4 und Zelda wäre auch geil.
Neues Material zu dem einen Square Enix Rollenspiel für PS5 würde ich gerne sehen. Das hat mir bisher ganz gut gefallen.
 

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Freue mich irgendwie total auf Square Enix, aber weiß nicht warum. Hoffe auf ein großes Video zu Final Fantasy XVI, da ich die Enthüllung damals sehr geil fand.

Auf den Rest kann ich zum Großteil sehr gut verzichten. Vor allem bei Microsoft war es viel zu oft einfach nur egal. Es war weder gut noch schlecht, sondern schlichtweg egal.

Bin gespannt, was Nintendo zeigen wird. Würde mir zum 20. Jubliäum eine Portierung von Golden Sun wünschen, aber daran glaube ich nicht.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Freue mich irgendwie total auf Square Enix, aber weiß nicht warum.
Geht mir genau so. Hätte mir das jemand vor 2 Jahren gesagt, zumal ich kein allzu großer Fan von Rollenspielen bin... in den letzten Jahren haben die mindestens 3 Spiele herausgebracht, die mir allesamt gefallen haben. Erstaunlich, was für eine Qualität die abliefern trotz mehreren, gleichzeitig laufenden Projekten. Mir war vorher zudem nicht bewusst, was das vergleichsweise für ein großes Unternehmen ist: Mindestens 5.000 Angestellte, zum Vergleich: Nintendo hat 6.600, Ubisoft 18.000 (wtf), Rockstar Games 2.000, Capcom 2.800.

Glaube sogar, freue mich am meisten auf Square Enix.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Ich hatte letzte Nacht noch einen lange Post eingetippt, in dem ich mich über die E3, die Publisher, deren beschissene Kommunikation und Entfernung von den Fans ausgelassen habe. Dann dachte mich mir, dass sich der Post weit vom eigentlichen Ursprung entfernt und das Thema hier verfehlt hat, weswegen ich dann doch nicht auf Antworten gedrückt habe. Außerdem wollte ich keinem die Vorfreude versauen.

Nun bekomme ich eher zufällig den nächsten Fail von EA mit, die für 16 Uhr den Reveal zu Battlefield 6 ankündigten, auf YouTube einen Countdown zum Reveal setzten und beim Ablauf des Countdowns startet ein weiterer einstündiger Countdown. Ihr wollt mich doch verarschen. Diese Industrie ist einfach nur noch der letzte Dreck. Nicht, dass ich auch nur ansatzweise Vorfreude verspürt hätte, ich wollte eigentlich was anderes machen und dachte mir "Ach komm, dann nimmst du eben noch den Trailer mit".
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Kommt denke ich aufs Spiel an. Für ein EA Spiel verspüre grundsätzlich keine Vorfreude. Heißt nicht, dass ich nicht doch ein Spiel von denen irgendwann spiele, aber EA ist bei mir imagemäßig nicht der Publisher wo ich sage "boah geil"

Diese Reveal Trailer Scheiße interessiert mich auch nicht. Lieber unangekündigt einen Trailer raushauen und gut ist. Oder eben auf eine Videopräsentation wie eine Nintendo Direct oder Sonys State of Play warten. Weil da wird meistens im Vorfeld bekannt gegeben was einem im Wesentlichen erwartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Walti

Bekanntes Gesicht
Auf die Square Enix Show bin ich auch gespannt. Beim Rest nicht so sehr und werde mir die dann je nach Lust und Laune anschauen.

Hoffe das Netherrealm zur E3 etwas ankündigt. Entweder ein neues Spiel oder weiteren Inhalt für MK11. Wobei mir glaube ein neues Spiel besser gefallen würde. Injustice 3 oder ein ganz neues Projekt oder
Spoiler:
Mortal Kombat vs DC Universe 2 :B
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Hab gar nicht mitbekommen, dass die E3 dieses Jahr stattfindet ...
Bin fast etwas enttäuscht.
Diese ewig langen Pressekonferenzen ... Inzwischen finde ich es eigentlich bloß noch mühselig und lästig, mich durch die Flut an Ankündigungen zu wühlen, weil ich doch irgendwo neugierig bin. Aber die Pressekonferenzen schau ich mir schon lange nicht mehr an. Im Grunde zappe ich mich einfach durch, und bei jeder langweiligen Rede oder nichtssagenden Trailer spule ich vor. So entgeht mir nichts, und ich spare mir Unmengen Zeit.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich bin raus. Ich schaue mir die Zusammenfassung auf diversen Gamingseiten hinterher an. Wobei SE werd ich mir wohl auch geben. :)
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Hab gar nicht mitbekommen, dass die E3 dieses Jahr stattfindet ...
Bin fast etwas enttäuscht.
Diese ewig langen Pressekonferenzen ... Inzwischen finde ich es eigentlich bloß noch mühselig und lästig, mich durch die Flut an Ankündigungen zu wühlen, weil ich doch irgendwo neugierig bin. Aber die Pressekonferenzen schau ich mir schon lange nicht mehr an. Im Grunde zappe ich mich einfach durch, und bei jeder langweiligen Rede oder nichtssagenden Trailer spule ich vor. So entgeht mir nichts, und ich spare mir Unmengen Zeit.
Ich mach es auch so dass ich lieber die Konferenzern über andere streamer angucke die das kommentieren, auch gerne die welche das ganze veralbern und nicht ernst nehmen (kann da die Streams von Joel von Vinesauce sehr empfehlen), so kriegt man dennoch alle infos live mit, aber wird bei den sehr langatmigen parts zumindest gut unterhalten.
 

Herr-Semmelknoedel

Bekanntes Gesicht
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Läuft gerade, ist auf der Liste im startpost nicht eingetragen, daher...
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Heute um 19 Uhr könnte es ganz spannend werden mit XBox & Bethesda. Bin zwar kein großer Fan beider Parteien, dennoch. Tippe auf Starfield und die üblichen Verdächtigen. Heute dann zusätzlich Square Enix. :top:
 

FxGa

Bekanntes Gesicht
hab gar nicht die riesen erwartungen. einfach nur bock n bisschen überraschen zu lassen und neues zu bereits angekündigtes zu erfahren.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
hab gar nicht die riesen erwartungen. einfach nur bock n bisschen überraschen zu lassen und neues zu bereits angekündigtes zu erfahren.
Wegen Fußball habe ich jetzt nur das letzte Drittel gesehen, aber was man an Games ingesamt gezeigt hat war schon stark.

Ich habe mich sehr über Forza Horizon 5 gefreut. Das sieht wirklich fantastisch und wenn es auf der One X mindestens so gut aussieht wie Horizon 4 bin ich schon glücklich.
Hat man eigentlich was zu Hellblade 2 gesehen? Das taucht irgendwie nirgends auf keiner Seite auf.

Vielleicht schaue ich mir die Präsi noch an, aber so von den Games echt ein Wahnsinn.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Große Überraschungen gab es nicht, hätte da von MS mehr erwartet. Verstehe nicht warum sowas 90 min dauern muss? Bzw. ne Trailershow.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
27 der gezeigten 30 Spiele erscheinen Day One für GamePass. Das ist schon stark, auch wenn mich bis auf Atomic Hearts nichts interessiert, glaube ich. Insgesamt war die PK voll in Ordnung und man hat viele Spiele gesehen statt dem gewohnten blabla.

Square Enix
 
Zuletzt bearbeitet:

Ankylo

Bekanntes Gesicht
Find den Gameplay-Trailer zu Elden Ring immer geiler. Sowas kann man als SoulsBorne-Fan einfach nur abfeiern. Hoffe nur, man hat nicht zu viel gezeigt.

Das würde ich gerne aufgreifen. Der letzte Punkt finde ich massiv störend, weshalb ich längere Videos bei Präsentationen mittlerweile überspringe.

Habe mir aus Interesse die Präsentation von Cyberpunk 2077 auf der E3 2019 angesehen und fand schon krass, wie in den paar Minuten das Ende des ersten Akts und das Schicksal von Figuren gezeigt wird. Bin froh, dass ich das Spiel komplett ohne Vorwissen spielen kann, da mich das schon sehr gestört hätte.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Square Enix: FF7 PS5 Edition, Project Athia (Forspoken), Project Triangle Strategy-Release, FF16, FF 14 Online, neue 2D HD-Spiele oder neues Material zum Dragon Quest 3-Remake, evtl. Dragon Quest 12 (vllt. wurde deshalb so wenig gezeigt zum Jubiläum). Fast forward: Hier & da Entwicklung neugestartet, Release 2031 (<- irgendetwas mit Kingdom Hearts), mindestens 2 neue "Project"-Spiele

Fail! :B

Dafür, dass Square Enix so viele Spiele in der Pipeline hat, war das ja mal überhaupt nichts. Vielleicht hätte man sich die ganzen Neuankündigungen in den letzten Wochen für die Show aufsparen sollen.

Das würde ich gerne aufgreifen. Der letzte Punkt finde ich massiv störend, weshalb ich längere Videos bei Präsentationen mittlerweile überspringe.

Ignoriere mittlerweile auch zu 90% der Trailer zu den Spielen, von Resident Evil Village kannte ich z.B. nur einen einzigen Trailer. Daher werde ich mir auch nichts weiter zu Elden Ring anschauen, man hat zudem genug gesehen. Vertraue da eigentlich fast nur noch Rockstar Games, die bis 2010 ja nie Gameplay-Material gezeigt haben. Hat sich ab den ersten Teil von Read Ded Redemption geändert, aber deren Spiele sind so umfangreich, dass es nichts ausmacht und es Unmengen zum Entdecken gibt. Hoffe dasselbe bei Elden Ring, habe jedoch das Gefühl, bereits jeden Boss gesehen zu haben.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Ich sehe die E3 zunehmend kritisch, und muss an der Stelle bisschen den Paul raus lassen. Natürlich sind das alles sehr coole Spiele gewesen auf der MS PK. Aber das meiste war bereits bekannt, seit Ewigkeiten teilweise. Und hätte das wirklich eine 90minutige Trailershow gebraucht? Wenn man eine 90minutige Presentation macht, dann muss man den Zuschauer einige Höhepunkte bieten. Und die haben schlicht gefehlt. Auch erschließt sich mir nicht, warum es unbedingt Xbox und Bethesda Showcase heißen musste? Das hat Erwartungen geschürt. Typische MS PR.
Was hängen bleibt , ist dass die Xbox ohne Gamepass uninteressant wäre. (Das einzige was MS interessiert ist den GP zu pushen) Und das die E3 mittlerweile nicht mehr Gewicht besitzt als beispielsweise die Gamescom. Und das liegt nicht an Corona. Das ist seit Jahren so.
Kann man sich auf die E3 , die sonst das Highlight des Jahres für mich war, überhaupt noch freuen?

Nintendo kann jetzt locker der Star werden. Bin gespannt.
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Dir gehlt ja nur Sony ab. :-D

Keine Ahnung wie man sowas kritisieren kann. Es ist Microsofts Entscheidung ob 90 Minuten eine Präsentation macht oder nicht. Was ist daran verkehrt?

Mir ist die EM auch wichtiger als die E3, aber das heißt nicht, dass es keine interessanten Spiele gibt. Square Enix fand ich schwach. Die Präsi habe ich noch nicht gesehen, aber zwei Marvelspiele, ein bissl Smartphone Games, eine Life is Strange Collection ist für mich persönlich zu wenig.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Wieso wäre MS ohne GamePass uninteressant? Macht keinen Sinn, gibt genug Spiele die man auch ganz regulär kaufen kann dieses Jahr oder später. Der ganze Bethesda-Kram, Halo, Forza, Flight-Simulator, Outer Worlds 2 und, und, und

Den Pass nutz ich als Demo-Ersatz oder um in Spiele reinzukucken, die ich mir so wohl nicht kaufen würde.

Fand die PK von MS/Beth sehr stark

SE hab ich nicht geschaut, da dort nichts interessantes dabei war diese Jahr.

Ubi PK war ok, aber da kannte man halt echt alles außer Avatar und Mario. Immerhin gabs Release-Termine für alles verschobene.

Summer-Fest hatte paar Highlights im Petto wie JWE2
 
Zuletzt bearbeitet:

paul23

Bekanntes Gesicht
@Kraxe
Naja, Fußball interessiert mich nicht besonders. Für mich war sowas wie die E3 immer ein Highlight gewesen. Ich kritisiere dass die E3 zunehmend zu Zeitverschwendung wird. Ne Trailershow als Zusammenfassung dessen was bisher schon ähnlich gezeigt wurde, muss ich mir nicht geben. Das war ne Werbeveranstaltung für den Gamepass.

Und klar fehlt mir Sony. :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Warum soll ne Trailer-Show zeitverschwendung sein, wenn Videospiele ein Hobby sind? Macht wieder keinen Sinn. Zeitverschwendung ist es nur wenn es einen nicht interessiert, dann interessiert es einen aber vermutlich auch nicht bei ner Live-Präsi.

Und der GamePass ist wie schon oft gesagt optional, alle Spiele kann man normal Retail bzw. digital kaufen. Der Pass ist halt ne nette Ergänzung, gerade heutzutage wo Demos nur recht selten sind. Spiele die mir wichtig sind kauf ich weiterhin ganz normal zum Release oder später
 

paul23

Bekanntes Gesicht
@LOX-TT
Ich sage nicht dass die Trailer Zeitverschwendung sind. Aber braucht man das 90 Min am Stück? Und braucht man die E3 dafür? YouTube reicht auch. Einfach mal die Trailer schauen, die einen interessieren, und gut ist.

Wo waren Überraschungen? Wo waren große und spannende Presentationen?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Forza Horizon 5 war z.B. eine Überraschung, denn damit rechnete ich erst nach Forza Motorsport 8

Plague Tale 2 war auch Überraschung

Highlights gabs ne Menge
 

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Aber nach der Logik - reicht ja Youtube - kann man die ganzen Formate wie Nintendo Direct, Sonys State of Play, Ubisoft Forward etc in Frage stellen. Zumal Microsoft dieses Präsentationsgormat seit Ewigkeiten nicht mehr genutzt hat. Nintendo und Sony machen immerhin regelmäßig kleinere Updates.

Ich denke in den 90 Minuten wurde man bestens unterhalten, wenn man die Spiele mag. Zu Everwild und Hellblade 2 gab es scheinbar nichts was ich schade finde. Gerade Everwild finde ich spannend.
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Aber nach der Logik - reicht ja Youtube - kann man die ganzen Formate wie Nintendo Direct, Sonys State of Play, Ubisoft Forward etc in Frage stellen.
Das sind von der E3 losgelöste Formate, und der Beweis dass niemand mehr von den großen Playern die E3 ernst nimmt. Was sich inhaltlich in der E3 eben wiederspiegelt. Niemand will die Aufmerksamkeit teilen.



@LOX-TT
Forza ist keine Überraschung. Sonst wäre das jährliche CoD auch eine.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Zeitverschwendung? Bist du etwa gezwungen, alle Events live sehen zu müssen? Klingt für mich so, als hättest du einfach nur viel zu riesige Erwartungen an Microsoft gehabt oder auf eine Überraschung gehofft und bist deswegen nun maßlos enttäuscht. Die PK war doch völlig in Ordnung (und das sage ich als Microsoft-Kritiker) - ob es nun die E3 dafür benötigt oder nicht. Wer das schlecht fand, wird mit dem Rest auch nicht mehr glücklich. Sony haut in regelmäßigen Abständen doch genau so "Trailershows" raus. Klar, Überraschungen gab es keine, aber muss das immer sein? Für uns Spieler kann es nichts besseres als Trailershows geben. Jeder Hersteller kann und darf für sich selbst entscheiden, ob man die E3 für seine Präsentation (ja, mit "ä") nutzt oder einen beliebigen Tag auswählt. Die haben sich halt eine Spotlight-Stunde herausgesucht und daran ist nichts verwerflich.

Ich für meinen Teil finde es einfach nur geil, dass die E3 wieder stattfindet. Dabei geht es mir eher zweitrangig um die Spiele, sondern mag das ganze drumherum, Ankündigen, Shows, Trailern, Diskussionen im Netz. Ist ähnlich wie Weihnachten - mit dem Alter wurden mir die Geschenke egal, denn das drumherum war stets das Schöne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben