Driveclub für PS4: Entwickler wollen "Rage Quitting" unterbinden

DavidMartin

Redakteur
Jetzt ist Deine Meinung zu Driveclub für PS4: Entwickler wollen "Rage Quitting" unterbinden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Driveclub für PS4: Entwickler wollen "Rage Quitting" unterbinden
 

thunderofhate

Bekanntes Gesicht
Interessanter Ansatz.
In Hot Pursuit waren es aber nie die vorderen Ränge, die das Spiel verließen, sondern eher diejenigen, die aussichtslos und abgeschlagen hinten lagen, weil die Punkte auch noch bei einem zweiten oder dritten Platz ausreichend waren.
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Hm, interessante Idee, nur bin ich dummerweise einer der anderen Fraktion, nichts geht über den Sieg.
Allerdings würde mir im Traum nicht einfallen zu quitten, selbst wenn ich als Letzter über die Ziellinie tucker, das ist eine Frage der Ehre :B
Ich bin eh dafür, eine einmonatige Online-Sperre für jeden (absichtlichen) Quit während eines Rennens (oder auch anderen Genre) zu verhängen.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Ich bin eh dafür, eine einmonatige Online-Sperre für jeden (absichtlichen) Quit während eines Rennens (oder auch anderen Genre) zu verhängen.

Wäre ich auch für. Vielleicht nicht für einen Monat, aber für eine Woche oder so. Jedoch: Was ist, wenn bei jemanden die Verbindung abbricht und derjenige das Spiel aus Versehen verlässt?
 

Underclass-Hero

Bekanntes Gesicht
Wäre ich auch für. Vielleicht nicht für einen Monat, aber für eine Woche oder so. Jedoch: Was ist, wenn bei jemanden die Verbindung abbricht und derjenige das Spiel aus Versehen verlässt?

Deswegen das "absichtliche" in Klammern.
Man müsste natürlich erst irgendwie ein System entwickeln, dass erkennt, ob wer den Stecker gezogen hat oder tatsächlich ein Verbindungsabbruch hatte.

Empfindliche XP-Abzug-Strafen sind auch eine Option, wobei die meisten Quitter das wohl nicht so sehr interessieren dürfte...
In WRC 2 z.B. war es so, dass wenn man ein Rennen gewonnen hat, man etwa 650 XP gewonnen hat, wenn man quittet während des Rennens, dann gabs eine Strafe von -1250 XP :B
Das hab ich nur mal irgendwo aufgeschnappt, nie selbst getestet versteht sich.
Ich bin generell schon sehr Intolerant (laut Foxioldi), aber bei Quittern kenn ich keine Gnade.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
ich glaub nicht dass es da eine Möglichkeit gibt das festzustellen, lediglich diejenigen die pausieren und dann auf verlassen gehen oder vielleicht per Home-Taste quiten indem sie ins Konsolen-Menü springen und somit das Spiel beenden, kann man als absichtliche Quiter entlarven. Stecker-Zieher (egal ob Strom oder Netzwerk) dürfte wohl schwer von einem systembedingenden Abbruch (Internet-Ausfall, Stromausfall) zu unterscheiden sein für Sony
 
Oben