Die N-Zone ist tot

M

MRspock

Gast
...wie konnte es so weit kommen?
die n-zone ist tot, sie starb an langweiliger schreibweise und an mit optimismus verstopften artikeln. mein thread ist an die redaktion gerichtet, schreibt was ihr davon haltet, wenn ihr so denkt wie ich.

ich lese nun schon 3 jahre eure langweilige zeitschrift. ich lese euer magazin nur, um auf dem laufenden zu bleiben, sicher es gibt andere pure nintendomagazine, aber die sind genauso schlecht wie ihr! nachdem ich eure letzte ausgabe (08/04) aus dem briefkasten gezogen habe (ich habe mal den dummen fehler gemacht und euer einschläferndes magazin aboniert), hat es mir entgültig gereicht. entweder es ändert sich was, oder das war die letzte n-zone, die meinen briefkasten befleckt hat. zu erst einmal habt ihr es geschafft das club nintendo werbungsmagazin perfekt zu imitieren, nachdem es mangels ausreichender qualität eingestellt wurde. in eurer letzten ausgabe gibt es wohl kaum einen titel, der nicht mit überschwänglichem optimismus gepflastert ist und bei dem stärken mit superlativen und bombastwörtern hervorgehoben werden und schwächen geschickt hinter einem „dies ist zwar nicht so toll, dafür ist jenes aber umso besser, besser, Besser...“- satzbau versteckt wird.zweitens seit ihr viel zu artig, wie nette kleine schulmädchen, die alles tun, was ihr schulmeister von ihnen verlangt, wobei eure redaktion die rolle der schulmädchen und die nintendo-marketingabteilung die rolle des schulmeisters einnimmt.aber nicht nur, dass ihr viel zu nintendokorrekt eure artikel verfasst, ihr tut das auch noch in äußerst einschläfernder form(schnarch!) :$ . wollt ihr, könnt ihr, oder dürft ihr einfach keine ansprechenden artikel verfassen? ich will mehr ironie, ich will mehr zynik und sarkasmus! wenn ein spiel schlecht ist, dann schreibt es auch und wenn ein spiel eine scheiß story hat, dann macht euch halt darüber lustig! wenn ein spiel dagegen erstklassig daherkommt, dann könnt ihr es so in den himmel loben, wie ihr es schon immer getan habt. man kann ja erkennen, dass ihr versucht witzig zu sein(z.b. redaktionsverhör), aber das war`s dann auch schon. euer „die redaktion INFOCENTER!“ Dadadagong! ,kann man wohl kaum als witzig bezeichnen. kennt ihr die altehrwürdige TOTAL!? eine echt klasse zeitschrift, aktuell, informativ und vor allem Witzig! warum sie schließlich einging, lässt sich meiner meinung nach nur darauf zurückführen, dass sie nicht im kielwasser des pokemon-mainstream mitgeschwommen ist, wie ihr damals und deswegen nicht mehr ausreichend viele, zahlende kinderkunden zum zeitschriftenhändler locken konnte. ich will darauf jetzt nicht weiter eingehen, nur so viel: davon könnt ihr euch noch eine fette portion abschneiden!
doch vermutlich kommt meine kritik zu spät,weshalb ich euch für tot erkläre.
-amen-
 
D

DarthSidius

Gast
[l]am 18.06.04 um 18:46 schrieb MRspock:[/l]
...wie konnte es so weit kommen?
die n-zone ist tot, sie starb an langweiliger schreibweise und an mit optimismus verstopften artikeln. mein thread ist an die redaktion gerichtet, schreibt was ihr davon haltet, wenn ihr so denkt wie ich.

ich lese nun schon 3 jahre eure langweilige zeitschrift. ich lese euer magazin nur, um auf dem laufenden zu bleiben, sicher es gibt andere pure nintendomagazine, aber die sind genauso schlecht wie ihr! nachdem ich eure letzte ausgabe (08/04) aus dem briefkasten gezogen habe (ich habe mal den dummen fehler gemacht und euer einschläferndes magazin aboniert), hat es mir entgültig gereicht. entweder es ändert sich was, oder das war die letzte n-zone, die meinen briefkasten befleckt hat. zu erst einmal habt ihr es geschafft das club nintendo werbungsmagazin perfekt zu imitieren, nachdem es mangels ausreichender qualität eingestellt wurde. in eurer letzten ausgabe gibt es wohl kaum einen titel, der nicht mit überschwänglichem optimismus gepflastert ist und bei dem stärken mit superlativen und bombastwörtern hervorgehoben werden und schwächen geschickt hinter einem „dies ist zwar nicht so toll, dafür ist jenes aber umso besser, besser, Besser...“- satzbau versteckt wird.zweitens seit ihr viel zu artig, wie nette kleine schulmädchen, die alles tun, was ihr schulmeister von ihnen verlangt, wobei eure redaktion die rolle der schulmädchen und die nintendo-marketingabteilung die rolle des schulmeisters einnimmt.aber nicht nur, dass ihr viel zu nintendokorrekt eure artikel verfasst, ihr tut das auch noch in äußerst einschläfernder form(schnarch!) :$ . wollt ihr, könnt ihr, oder dürft ihr einfach keine ansprechenden artikel verfassen? ich will mehr ironie, ich will mehr zynik und sarkasmus! wenn ein spiel schlecht ist, dann schreibt es auch und wenn ein spiel eine scheiß story hat, dann macht euch halt darüber lustig! wenn ein spiel dagegen erstklassig daherkommt, dann könnt ihr es so in den himmel loben, wie ihr es schon immer getan habt. man kann ja erkennen, dass ihr versucht witzig zu sein(z.b. redaktionsverhör), aber das war`s dann auch schon. euer „die redaktion INFOCENTER!“ Dadadagong! ,kann man wohl kaum als witzig bezeichnen. kennt ihr die altehrwürdige TOTAL!? eine echt klasse zeitschrift, aktuell, informativ und vor allem Witzig! warum sie schließlich einging, lässt sich meiner meinung nach nur darauf zurückführen, dass sie nicht im kielwasser des pokemon-mainstream mitgeschwommen ist, wie ihr damals und deswegen nicht mehr ausreichend viele, zahlende kinderkunden zum zeitschriftenhändler locken konnte. ich will darauf jetzt nicht weiter eingehen, nur so viel: davon könnt ihr euch noch eine fette portion abschneiden!
doch vermutlich kommt meine kritik zu spät,weshalb ich euch für tot erkläre.
-amen-

was für ein Blödsinn
 
D

DarthSidius

Gast
Ach und um zum Thema TOTAL! zu kommen , sie "ging ein" weil sie von der N-Zone geklaut hat , ich sag ja nur Nasty-Zone .
Merkwürdig , wenn sie "tot" wäre , wäre sie kaum DAS MEISTVERKAUFTE NINTENDO MAGAZIN DEUTSCHLANDS .
Sie ist so lebendig lebendiger geht es kaum , selbst wenn sie sich mit Miesmachern wie DIR (!) abgeben muß tut das ihren Erfolg nicht im geringsten beeinflussen , wenn dir das Mag nicht gefällt dann geh doch zur Konkurenz , mir ist das recht egal was du machst .
 

BlueRogueVyse

Erfahrener Benutzer
[l]am 18.06.04 um 18:46 schrieb MRspock:[/l]
...wie konnte es so weit kommen?
die n-zone ist tot, sie starb an langweiliger schreibweise und an mit optimismus verstopften artikeln.

Ja klar, ich habe deshalb auch keine am Montag zugesendet bekommen :)

ich lese nun schon 3 jahre eure langweilige zeitschrift. ich lese euer magazin nur, um auf dem laufenden zu bleiben, sicher es gibt andere pure nintendomagazine, aber die sind genauso schlecht wie ihr!

Bin mal auf deine Argumente gespannt...

nachdem ich eure letzte ausgabe (08/04) aus dem briefkasten gezogen habe (ich habe mal den dummen fehler gemacht und euer einschläferndes magazin aboniert), hat es mir entgültig gereicht. entweder es ändert sich was, oder das war die letzte n-zone, die meinen briefkasten befleckt hat.

Und wie willst du dann auf dem Laufenden bleiben? :o

zu erst einmal habt ihr es geschafft das club nintendo werbungsmagazin perfekt zu imitieren, nachdem es mangels ausreichender qualität eingestellt wurde.

Ich glaube, dass es wegen seiner Kostenlosigkeit eingestellt wurde, bin mir aber nicht sicher.

in eurer letzten ausgabe gibt es wohl kaum einen titel, der nicht mit überschwänglichem optimismus gepflastert ist und bei dem stärken mit superlativen und bombastwörtern hervorgehoben werden und schwächen geschickt hinter einem „dies ist zwar nicht so toll, dafür ist jenes aber umso besser, besser, Besser...“- satzbau versteckt wird.

Seit wann ist Optimismus etwas Schlimmes? Ich lese viel lieber optimistische als pessimistische Texte.

zweitens seit ihr viel zu artig, wie nette kleine schulmädchen, die alles tun, was ihr schulmeister von ihnen verlangt, wobei eure redaktion die rolle der schulmädchen und die nintendo-marketingabteilung die rolle des schulmeisters einnimmt.

Du willst also, dass die N-Zone unseriös wird? Ich vermute mal, die meisten wären dagegen.

aber nicht nur, dass ihr viel zu nintendokorrekt eure artikel verfasst, ihr tut das auch noch in äußerst einschläfernder form(schnarch!) :$ . wollt ihr, könnt ihr, oder dürft ihr einfach keine ansprechenden artikel verfassen? ich will mehr ironie, ich will mehr zynik und sarkasmus! wenn ein spiel schlecht ist, dann schreibt es auch und wenn ein spiel eine scheiß story hat, dann macht euch halt darüber lustig!

Sich über etwas qualitativ schlechtem lustig zu machen bringt auch nicht viel, da sollte man lieber mehr über das Spiel berichten, sei es denn noch so schlecht.

wenn ein spiel dagegen erstklassig daherkommt, dann könnt ihr es so in den himmel loben, wie ihr es schon immer getan habt.

Natürlich verdienen gute Spiele viel Lob, was denkst du denn? :)

man kann ja erkennen, dass ihr versucht witzig zu sein(z.b. redaktionsverhör), aber das war`s dann auch schon. euer „die redaktion INFOCENTER!“ Dadadagong! ,kann man wohl kaum als witzig bezeichnen.

Das ist Geschmackssache.
Ich find es jedoch witzig.

kennt ihr die altehrwürdige TOTAL!? eine echt klasse zeitschrift, aktuell, informativ und vor allem Witzig! warum sie schließlich einging, lässt sich meiner meinung nach nur darauf zurückführen, dass sie nicht im kielwasser des pokemon-mainstream mitgeschwommen ist, wie ihr damals und deswegen nicht mehr ausreichend viele, zahlende kinderkunden zum zeitschriftenhändler locken konnte.

Die TOTAL! hat am Schluss sehr nachgelassen, extra große Schriften benutzt und nicht mehr so gute Artikel verfasst. Die Sache mit Nasty-Zone war auch sehr lustig. Da haben die sich aber mächtig blamiert :)

ich will darauf jetzt nicht weiter eingehen, nur so viel: davon könnt ihr euch noch eine fette portion abschneiden!

Wenn, dann von der Anfangszeit der TOTAL!, leider habe ich sie nie gelesen und belege meine Thesen aus den Berichten dieser Community.

doch vermutlich kommt meine kritik zu spät,weshalb ich euch für tot erkläre.

Jo, hättest du früher sagen müssen. Jetzt ist es zu spät =)

 

Bowser-2

Bekanntes Gesicht
[l]am 18.06.04 um 18:46 schrieb MRspock:[/l]
...wie konnte es so weit kommen?
die n-zone ist tot, sie starb an langweiliger schreibweise und an mit optimismus verstopften artikeln. mein thread ist an die redaktion gerichtet, schreibt was ihr davon haltet, wenn ihr so denkt wie ich.

ich lese nun schon 3 jahre eure langweilige zeitschrift. ich lese euer magazin nur, um auf dem laufenden zu bleiben, sicher es gibt andere pure nintendomagazine, aber die sind genauso schlecht wie ihr! nachdem ich eure letzte ausgabe (08/04) aus dem briefkasten gezogen habe (ich habe mal den dummen fehler gemacht und euer einschläferndes magazin aboniert), hat es mir entgültig gereicht. entweder es ändert sich was, oder das war die letzte n-zone, die meinen briefkasten befleckt hat. zu erst einmal habt ihr es geschafft das club nintendo werbungsmagazin perfekt zu imitieren, nachdem es mangels ausreichender qualität eingestellt wurde. in eurer letzten ausgabe gibt es wohl kaum einen titel, der nicht mit überschwänglichem optimismus gepflastert ist und bei dem stärken mit superlativen und bombastwörtern hervorgehoben werden und schwächen geschickt hinter einem „dies ist zwar nicht so toll, dafür ist jenes aber umso besser, besser, Besser...“- satzbau versteckt wird.zweitens seit ihr viel zu artig, wie nette kleine schulmädchen, die alles tun, was ihr schulmeister von ihnen verlangt, wobei eure redaktion die rolle der schulmädchen und die nintendo-marketingabteilung die rolle des schulmeisters einnimmt.aber nicht nur, dass ihr viel zu nintendokorrekt eure artikel verfasst, ihr tut das auch noch in äußerst einschläfernder form(schnarch!) :$ . wollt ihr, könnt ihr, oder dürft ihr einfach keine ansprechenden artikel verfassen? ich will mehr ironie, ich will mehr zynik und sarkasmus! wenn ein spiel schlecht ist, dann schreibt es auch und wenn ein spiel eine scheiß story hat, dann macht euch halt darüber lustig! wenn ein spiel dagegen erstklassig daherkommt, dann könnt ihr es so in den himmel loben, wie ihr es schon immer getan habt. man kann ja erkennen, dass ihr versucht witzig zu sein(z.b. redaktionsverhör), aber das war`s dann auch schon. euer „die redaktion INFOCENTER!“ Dadadagong! ,kann man wohl kaum als witzig bezeichnen. kennt ihr die altehrwürdige TOTAL!? eine echt klasse zeitschrift, aktuell, informativ und vor allem Witzig! warum sie schließlich einging, lässt sich meiner meinung nach nur darauf zurückführen, dass sie nicht im kielwasser des pokemon-mainstream mitgeschwommen ist, wie ihr damals und deswegen nicht mehr ausreichend viele, zahlende kinderkunden zum zeitschriftenhändler locken konnte. ich will darauf jetzt nicht weiter eingehen, nur so viel: davon könnt ihr euch noch eine fette portion abschneiden!
doch vermutlich kommt meine kritik zu spät,weshalb ich euch für tot erkläre.
-amen-


Ich habe mir deinen Post durchgelesen,und muss sagen,dass du Recht hast ! Ich habe mir heute die neue N-Zone gekauft,und gehofft,dass sie besser ist als die vorherige N-Zone...und was war ? Ich wurde enttäuscht ! Zum einem kommen die News,welche früher viel weiter ausgeprägt waren,im Gegensatz zu heute.Was mich auch sehr nervt:-Die ganzen Mario-Spiele (bzw.Spiele,die es nur auf dem Cube oder auf dem GBA gibt) werden immer total überbewertet und hochgelobt,obwohl sie teilweise so eine hohe Wertung nicht einmal verdient haben.Der N-Zone fehlt definitiv ein neuer,frischer Wind,sonst sieht es wirklich bald schlecht mit ihr aus.
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
Also, ich halte das für einen geistigen offenbarungseid wenn jemand den Thread von MRSpock liest und darauf nur mit "blödsinn" antwortet.
Das ist genau die art von Diskussionkultur die es einem unmöglich macht hier eine diskussion jenseits des schulhof niveaus zu führen!

Man kann ja anderer Meinung sein, aber einen durchaus überdenkesnwerten Thread mit einem wort so herabzusetzen ist ein zeichen von ignoranz und obendrein auch noch eine unverschämtheit.

Meiner Meinung ist die These zum Untergang der Total! gar nicht mal so schlecht. Dass die Total! mal ne info von der N-Zone geklaut hat - naja, shit happens, sicherlich war das alles anderer als schlau und auch nich unbedingt gut gehandelt im nachinein aber so schlimm war das nun auch nicht. Viel schlimmer ist es meiner meinung nach den Untergang später noch mit häme zu kommentieren. Der "Stern" hat damals die gefälschten "Hit-ler Tagebücher" abgedruckt, und geben tuts den Stern immer noch, und das obwohl das ein hochnotpeinlicher fehler war.
Dagegen war der lapsus von der Total ein witz, und meiner meinung nach hätte dieser fehler auch nie der grund sein können der zigtausende langjährige und richtige Fans dazu bewegt hätte das heft nicht mehr zu kaufen.
Es lag am allegemeinen niedergang von Nintendo, und an den schwindenden Fans von Nintendo - das hat der Total und auch anderen mags das genick gebrochen - ich hab mir die N-Zone auch bestimmt 1 jahr lang nicht mehr gekauft (als nintendo faktisch tot war bzw im dornröschenschlaf) - und so haben das halt zigtausende auch bei der total gemacht weil von nintendo nix mehr zu erwarten war. Die N-Zone hat synchron dazu begonnen sich in ein vorschulheftchen (pokémon!!) zu verwandeln mit dem dazugehörigen kinderkram (karten sticker poster...boah!) - damit wird man genug kiddies geködert haben um zu überleben - das ist ja auch vollkommen legitim, das kann man nicht verurteilen. Aber rühmen muss man sich damit auch nicht.

Gut,die qualität der N-Zone kann ich jetz nicht so direkt monieren, sie ist halt trocken wie eh und jeh - charme und witz wird da nie einkehren, das verlange ich aber auch gar nicht von der N-Zone - ich kenne dieses Heft einfach als trockenes und seriöses Heft und alles andere würde meiner meinung nach auch nur gekünstelt wirken. Perfekter Gegenpol dazu war halt immer die Total die total witzig und erfrischend war - deswegen habe ich mir seinerszeit immer beide hefte (trotz gleichen inhalts) gekauft. Wenn ich mir die anderen Nintendomagazine am markt ansehe...naja...die wirken auf mich alles wie "gewollt und nicht gekonnt".
Da sieht eins peinlicher aus wie das andere und allesamt wirken sie auf mich sehr sehr chaotisch, deswegen bleib ich meiner N-Zone auch einfach treu - man muss halt wissen was man erwarten kann und was nicht. Gutes seriöse infos : ja! Witz und Charme: Nö!

Was ich unterschreiben kann ist der Hang der N-Zone zum hypen!
Das hat mich schon immer gestört und wirds wohl auch weiterhin, in der N-Zone werden manche Titel so dermaßen gehypt das es nicht mehr feierlich ist, das ging sogar schon so weit das einfach pauschal firmen gehypt wurden und deren artikel einfach einen persilschein auf gute wertungen erhielten! (hust... RARE!)...

Fakt ist, nicht alles angesprochen ist wirklich so krass zu sehen wie vom verfasser - aber zumindest einige punkte entsprechen wirklich den tatsachen und sind auch eine diskussion wert!
 
D

DarthSidius

Gast
[l]am 18.06.04 um 21:34 schrieb Gourry-Gabriev:[/l]
Also, ich halte das für einen geistigen offenbarungseid wenn jemand den Thread von MRSpock liest und darauf nur mit "blödsinn" antwortet.
Das ist genau die art von Diskussionkultur die es einem unmöglich macht hier eine diskussion jenseits des schulhof niveaus zu führen!

Man kann ja anderer Meinung sein, aber einen durchaus überdenkesnwerten Thread mit einem wort so herabzusetzen ist ein zeichen von ignoranz und obendrein auch noch eine unverschämtheit.

Meiner Meinung ist die These zum Untergang der Total! gar nicht mal so schlecht. Dass die Total! mal ne info von der N-Zone geklaut hat - naja, shit happens, sicherlich war das alles anderer als schlau und auch nich unbedingt gut gehandelt im nachinein aber so schlimm war das nun auch nicht. Viel schlimmer ist es meiner meinung nach den Untergang später noch mit häme zu kommentieren. Der "Stern" hat damals die gefälschten "Hit-ler Tagebücher" abgedruckt, und geben tuts den Stern immer noch, und das obwohl das ein hochnotpeinlicher fehler war.
Dagegen war der lapsus von der Total ein witz, und meiner meinung nach hätte dieser fehler auch nie der grund sein können der zigtausende langjährige und richtige Fans dazu bewegt hätte das heft nicht mehr zu kaufen.
Es lag am allegemeinen niedergang von Nintendo, und an den schwindenden Fans von Nintendo - das hat der Total und auch anderen mags das genick gebrochen - ich hab mir die N-Zone auch bestimmt 1 jahr lang nicht mehr gekauft (als nintendo faktisch tot war bzw im dornröschenschlaf) - und so haben das halt zigtausende auch bei der total gemacht weil von nintendo nix mehr zu erwarten war. Die N-Zone hat synchron dazu begonnen sich in ein vorschulheftchen (pokémon!!) zu verwandeln mit dem dazugehörigen kinderkram (karten sticker poster...boah!) - damit wird man genug kiddies geködert haben um zu überleben - das ist ja auch vollkommen legitim, das kann man nicht verurteilen. Aber rühmen muss man sich damit auch nicht.

Gut,die qualität der N-Zone kann ich jetz nicht so direkt monieren, sie ist halt trocken wie eh und jeh - charme und witz wird da nie einkehren, das verlange ich aber auch gar nicht von der N-Zone - ich kenne dieses Heft einfach als trockenes und seriöses Heft und alles andere würde meiner meinung nach auch nur gekünstelt wirken. Perfekter Gegenpol dazu war halt immer die Total die total witzig und erfrischend war - deswegen habe ich mir seinerszeit immer beide hefte (trotz gleichen inhalts) gekauft. Wenn ich mir die anderen Nintendomagazine am markt ansehe...naja...die wirken auf mich alles wie "gewollt und nicht gekonnt".
Da sieht eins peinlicher aus wie das andere und allesamt wirken sie auf mich sehr sehr chaotisch, deswegen bleib ich meiner N-Zone auch einfach treu - man muss halt wissen was man erwarten kann und was nicht. Gutes seriöse infos : ja! Witz und Charme: Nö!

Was ich unterschreiben kann ist der Hang der N-Zone zum hypen!
Das hat mich schon immer gestört und wirds wohl auch weiterhin, in der N-Zone werden manche Titel so dermaßen gehypt das es nicht mehr feierlich ist, das ging sogar schon so weit das einfach pauschal firmen gehypt wurden und deren artikel einfach einen persilschein auf gute wertungen erhielten! (hust... RARE!)...

Fakt ist, nicht alles angesprochen ist wirklich so krass zu sehen wie vom verfasser - aber zumindest einige punkte entsprechen wirklich den tatsachen und sind auch eine diskussion wert!

wenn du hochscrollen würdest , könntest du sehen daß ich es in einen 2. Posting begründet habe warum seine Meinung nicht meine ist und das ist nun mal das N-Zone Forum , ICH finde es eine Unverschämtheit die N-ZONE in ihrem eigenen Forum so runter zu machen .
"N-ZONE ist tot" was ist da denn schon zu erwarten wenn nicht schwarzmalerei , sorry aber das ist meine Meinung und die ändere ich nicht im Nachhinein .
 
D

DarthSidius

Gast
Rare war zu N64 Zeiten nun mal Top (Perfect Dark , Conker ; Banjo )
Und Star Fox 1 auf Cube war und ist immer noch top .
 
N

N-Gamer-J

Gast
[l]am 18.06.04 um 22:34 schrieb DarthSidius:[/l]
Rare war zu N64 Zeiten nun mal Top (Perfect Dark , Conker ; Banjo )
Und Star Fox 1 auf Cube war und ist immer noch top .

Ich würde zwar nicht sagen, dass die N-Zone tot ist, aber bei den Fehlern, die sich in der aktuellen und auch den vorherigen Ausgaben eingeschlichen haben (Den Test von ner Memorycard bei "Ultimative Cheats 2003), muss ich schon sagen, dass zumindest die Qualität der N-Zone gesunken ist. :hop:
 
H

Harry_Tipper

Gast
Die N-Zone ist wohl nicht tot, weil es immernoch genung N-Zone "Fanboys" gibt, die keine Kritik an "ihrem" Heft vertragen können. Meine Gründe, warum ich mir die N-Zone nur noch selten kaufe sind:
a) Wenn Spiele erscheinen, die schon in 5 Previews vorher mit "SUPER" abgefeiert wurden, bekommen eh eine 90%+ Wertung. (Und, ja, es gibt wohl auch einige Ausnahmen) Und sowas brauch ich net!
b) es gibt einfach im Moment, (und das wird sich so schnell auch net ändern), zu wenig zu berichten. Ich hab das Internet, da brauch ich kein Nintendo Only Mag mehr, wo genau das selbe drinnsteht. Da ist wohl die N-Zone nicht dran schuld, aber sie könnten sich was einfallen lassen, womit die Internet User zum Kauf des Magazins angeregt werden.
c) 3,30 € find ich schon etwas viel
 
M

ManuG15

Gast
Die N-Zone ist tot

Also ich finde ja, das ist schon mal ein lustiger und doch provokativer Threadname! Naja, wie schon gesagt als Tod (oder wird mit T geschriben) würde ich sich auch nicht bezeichnen... Aber ich finde auch in den Heften der letzten paar Monaten waren ziehmlcih viel Fehler, was finde ich auch n bisschen Aufmerksamkeit auf sich lenkt. (nur z.B. sind in meiner Zone oft Wörter mittem im Text getrennt... ) Wenn man durch solche fehler vom Text loskommt (also aufhört zu lesen) grübel ich schon mal, was für kritik punke es an der N-Zone gibt:

+ eigendlich ein Ansprechendes Dessign
+ hat ne HP
+ hat die aktuellsten spiele mit drin, dass man auch weiß was kommt

- einige Fehler (Bilder, Texte, zusammen hänge)
- Hp wird eigednlich von den NEWS her gar nicht mehr aktalisiert
- das gehype von diversen Spielen
- viele Spiele werden gar nicht mehr getestet (Kirbys Air Ride)
- hin und wieder feht die Aktualität (E³ auch wenns da ne Begründung gab)

Ja, das wars zur Zeit von mir,trotz dieser minuspunkt ist die Zone ganz ok... mein Fazit, nicht auf den Verkaufszahlen ausruhen, sondern ständig an sich arbeiten, sonst passt die Überschrift nachher noch wirklich und das wollen wir noch nicht!!!!
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
@DarthSidius
Okay, mein fehler mit dem übersehen deines 2.Posts - sorry.

Dennoch kann ich das mit Rare so nicht stehen lassen.
Banjo-Kazooie war weltklasse, das spiel ist noch heute eines meiner liebsten und war auch das so ziemlich letzte richtig überzeugende von Rare. PD kam nicht an 007 heran, Banjo-Tooie war weit hinter Banjo-Kazooie aber immer noch besser als das grottenschlechte DK64 - für mich die enttäuschung der 64-Bit Ära! SF:A für den Cube war zwar ne brillante Techdemo, aber spielerisch hats dann einfach an zu kurzem umfang, zu niedrigem schwierigkeitsgrad und krankhafter linearität gekrankt - und wenn nicht noch dazu kommen würde das man immer wenn man an punkt A war zu punkt B zurück geschickt wurde, dann wäre das spiel nochmal viel kürzer - ne glanzleistung war das sicherlich nicht.
Jet-Force-Gemini war für mich auch einer dieser rohrkrepierer. Erst freut man sich auf so ein game, hat dann angeheizt durch die Tests nochmal höhere erwartungen - nur um dann enttäuscht zu werden.
Es ist offensichtlich das die N-Zone viel und gerne hypt.
Rare ist nur ein Beispiel, Ubisoft ist der legitimie thronfolger von Rare, werden deren Titel doch regelmäßig überbewertet - und nicht zu vergessen die Pokémon Spiele die ebenfalls utopisch hohe wertungen kassieren - ahja, und Zelda:WW (das weeeeit hinter Zelda:OoT anzusiedeln ist) hat mindest ein dutzend prozent punkte nur durch den hype mehr bekommen.

Das alles rechtfertigt noch lange keine aussage wie "die n-zone ist tot" - das ist unsinn. Die N-Zone ist, wie ich schon sagte, ein sehr seriöses und sachliches spielemagazin - da habe ich nie den geringsten Zweifel aufkommen lassen, nur die gelegentlichen hypeanfälle stören halt das sonst sehr gute bild. Muss mich MRSpock bei noch einem punkt anschließen, die Total! verstand es sehr sehr gut richtig schlechte spiele herrlich zu verreißen - das kam schon immer sehr gut wenn spiele vom klaiber "dual hereos" auseinander genommen wurden.
Sowas stünde der N-Zone auch mal gut - seriöse sachliche schreibweise hin oder her, spiele mit wertungen um 30% haben gar keine sachliche angehensweise mehr verdient.
 

BlueRogueVyse

Erfahrener Benutzer
[l]am 19.06.04 um 17:35 schrieb Gourry-Gabriev:[/l]
Banjo-Tooie war weit hinter Banjo-Kazooie aber immer noch besser als das grottenschlechte DK64 - für mich die enttäuschung der 64-Bit Ära!

Warum war Donkey Kong 64 damals schlecht? Mir hat es Spaß gemacht, auch wenn viele Bananen sehr leicht zu bekommen waren. Einen hohen Umfang hatte es auch und der Multiplayer war auch sehr amüsant.

und nicht zu vergessen die Pokémon Spiele die ebenfalls utopisch hohe wertungen kassieren

Manche haben in der Tat etwas zu hohe Wertungen bekommen (Rubin und Saphir), aber Gold Silber haben sich ihre Wertung meiner Meinung nach mehr als verdient.

- ahja, und Zelda:WW (das weeeeit hinter Zelda:OoT anzusiedeln ist) hat mindest ein dutzend prozent punkte nur durch den hype mehr bekommen.

Da muss ich dir Recht geben, 90 % hätten auch gereicht.

seriöse sachliche schreibweise hin oder her, spiele mit wertungen um 30% haben gar keine sachliche angehensweise mehr verdient.

Bin ich auch der Meinung, so etwas kann kein Fehlschlag gewesen sein.
 
R

Roy03

Gast
[l]am 19.06.04 um 18:09 schrieb BlueRogueVyse:[/l]
[l]am 19.06.04 um 17:35 schrieb Gourry-Gabriev:[/l]
Banjo-Tooie war weit hinter Banjo-Kazooie aber immer noch besser als das grottenschlechte DK64 - für mich die enttäuschung der 64-Bit Ära!

Warum war Donkey Kong 64 damals schlecht? Mir hat es Spaß gemacht, auch wenn viele Bananen sehr leicht zu bekommen waren. Einen hohen Umfang hatte es auch und der Multiplayer war auch sehr amüsant.

und nicht zu vergessen die Pokémon Spiele die ebenfalls utopisch hohe wertungen kassieren

Manche haben in der Tat etwas zu hohe Wertungen bekommen (Rubin und Saphir), aber Gold Silber haben sich ihre Wertung meiner Meinung nach mehr als verdient.

- ahja, und Zelda:WW (das weeeeit hinter Zelda:OoT anzusiedeln ist) hat mindest ein dutzend prozent punkte nur durch den hype mehr bekommen.

Da muss ich dir Recht geben, 90 % hätten auch gereicht.

seriöse sachliche schreibweise hin oder her, spiele mit wertungen um 30% haben gar keine sachliche angehensweise mehr verdient.

Bin ich auch der Meinung, so etwas kann kein Fehlschlag gewesen sein.

Also der, der diesen Mist am Anfang geschrieben hat muss ja völlig blöd sein. Was kann die N-Zone für deinen Frust wegen Nintendo? Das Heft war genial und wird genial bleiben! :] Und Nintendo macht immer noch dutzende Top Titel.Da kann Sony nicht mithalten. Und dei X-Box erst recht nicht!!!!!!!!!!
 

nexpert

Erfahrener Benutzer
Ich kann mich deiner Aussage nur bedingt anschließen. Die N-Zone kann nur so interessant sein wie neue geile Spiele für den Nintendo Gamecube erscheinen. Aber nun zu den einzelnen Punkten:
1.Das Club Nintendo Magazin wurde aus Kostengründen eingestellt. Ich glaube, die N-Zone wurde damit beauftragt das Magazin zuletzt weiterzuführen, weil eine eigene Redaktion um Claude M. Moyse letztlich einfach zu teuer war.
2. Das Desing der N-Zone ist absolut top. Ich kenne kein anderes Nintendo Magazin (okay, es gibt nicht viele), das eine so gelungene Aufmachung hätte bzw. äußerlich so gut aussieht.
3.Die N-Zone ist meistens aktuell (bis auf die vorletzte Ausgabe). Der E3 Termin war nun mal ungünstig, doch ansonsten wird immer über die meistersehntesten Spiele berichtet.
4.Die N-Zone hat eine gute Homepage, nur die News kranken an Aktualisierung. Das war eine Zeit wirklich mal top, aber nun kümmert sich keiner mehr darum.
5.Die Heftqualität ist gut. Mir gefällt besonders die Idee mit dem Gamecube, und neu, dem DS Bild an der Seite.
6.Die Berichte, Artikel u.s.w. sind alle super neben den Texten angeordnet. Es gibt nicht nur Fotos zu bestaunen, sondern auch teilweise gezeichnete Artworks, die einem ein Spiel/Spielewelt näherbringen.
7.Die Textqualität der N-Zone ist gut, aber nicht mehr so gut wie früher als noch Jens, Ahmed und Jean zur Redaktion gehörten.
8.Man merkt der aktuellen N-Zone an, dass keine Spiele zum Testen da waren, denn sonst würde Shrek nicht insgesamt 4 Seiten bekommen. Das liegt aber wie schon gesagt mehr an der sommerlichen Spieleflaute.
9.Die N-Zone bewertet manche Spiele viel zu hoch. Das manche Nintendo Titel gehypt werden finde ich bei richtigen Topspielen (Zelda) nicht schlimm. Allerdings sollte die N-Zone mehr Mut zeigen, wenn mal ein Titel nicht das hält, was er verspricht (Pokemon Colloseum z.B. keinen Hit-Stempel geben).
10.Die N-Zone sollte spielereien wie die ,,Testübersicht'' oder den ,,Controllertest'' weglassen. Ich halte beides für unnötige Platzfresser. Wer braucht denn schon eine extra Übersicht für die Tests? Die gibt es doch klip und klar im Inhaltsverzeichnis! Dadurch leidet die Heftüberischt.
Zum zweiten Punkt: Es reicht völlig aus im Testbericht zu erwähnen, ob die Steuerung gut oder schlecht von der Hand geht oder nicht. Jedes mal einen Extrakasten mit meist 89% zu machen braucht eigentlich keiner.
11.Es passieren in den letzten Ausagen viele Fehler. Das sind Artikel, die falsch gesetzt sind und gar nicht zur Überschrift passen, oder Schnitzer bei den Wertungskästen und Tabellen. In der neusten Ausgabe ganz häufig Trennungs-striche, wo die Zei-le über-haupt nicht zu Ende ist. Hier habe ich wirklich das Gefühl, dass das Heft nicht nochmal richtig durchgelesen wurde.
12.Die N-Zone ist seriös, und das ist auch gut so.



Mein Fazit: Die N-Zone ist nicht ,,tot'' , sondern weiter das beste auf dem Markt erhältliche Nintendo Magazin.
 

Gourry-Gabriev

Bekanntes Gesicht
Also der, der diesen Mist am Anfang geschrieben hat muss ja völlig blöd sein. Was kann die N-Zone für deinen Frust wegen Nintendo? Das Heft war genial und wird genial bleiben! :] Und Nintendo macht immer noch dutzende Top Titel.Da kann Sony nicht mithalten. Und dei X-Box erst recht nicht!!!!!!!!!!

Es geht nicht darum ob irgendwer einen frust schiebt oder wer wie viele toptitel auf den markt wirft - sondern es geht einzig nur darum ob die N-Zone auch mal genug Rückgrat hat um einen vermeintlichen Toptitel Wertungen jenseits der Hemisphäre zu verweigern wenn die qualität augenscheinlich nicht stimmt. Und wenn man sich mal nicht so schlüssig dann kann man ruhig mal mit älteren Games vergleichen um noch eine relation zu haben.
Wenn Zelda:WW wertungen über 90% kassiert, müßte OoT logischerweise irgendwo bei 120% angesiedelt sein - nachdem das aber nicht möglich ist, muß man halt mal mehr fingerspitzengefühl an den tag legen - und WW ist nur ein beispiel, die N-Zone ist schon oft genug dem hype verfallen.

@Vyse:
Bei DK64 fand ich fast alles schwach, die Levels waren entweder zu klein oder zu groß, da hat das ausgewogene gefehlt - dann kam dazu das es zu viele ein dimensionale charaktere gab- weniger wäre da mehr gewesen. Viele Charaktere waren zu plump/billig, haben lieblos gewirkt - da fällt mir nur der begriff "retorte" ein. Schön fand ich die Leveldesigns auch nicht unbedingt, zu oft hat man in öde aussehnden abschnitten herumgehängt - für mich kam einfach null flair.
Man muss natürlich auch dazu sagen, dass ich mit einer gewissen "Banjo-Kazooie" erwartungshaltung ins spiel gegangen bin.
Banjo war für mich der stärkste Titel von Rare, und bis heute bin ich noch hin und her gerissen ob nun Mario64 oder Banjo das beste 3D Jump n´run is.
 
M

Majin_Link

Gast
Ich finde auch nicht, das die N-Zone tot ist, aber das ihre Qualität sinkt, kann man leider auch nicht übersehen. In jeder Ausgabe findet man immer mehr Fehler, die man irgendwie sofort erkennt, was aber nicht das wichtigste ist.
Zurzeit finde ich die N-Zone irgendwie nicht mehr so kritisch wie damals. Wie viele schon erwähnt haben, hypt die N-Zone einfach zuviel. Dieses gehype fürt dazu, das viele Leute Fehleinkäufe machen (wie z.B. ich :S ).
So Beispiele wie MRspock gezeigt hat, sind mir auch immer wieder aufgefallen. Die meisten Kritikpunkte werden zwar kurz angesprochen, aber dann durch irgendwas anderes sofort wieder in den Hintergrund gestellt. Und eben diese kleinen unwichtigen Kritikpunkte sind diese, die einen Fehlkauf entscheiden. Ich bitte die Redaktion kritischer zu werden!
Noch was, was ich ansprechen will, ist die Textqualität. Die meisten Texte sind ziemlich trocken und langweilig. Irgendwie finde ich, das jeder Text sich vom Aufbau ziemlich ähnelt, was mich meisten dann vom Lesen abhält. Wenn ich ehrlich bin, wüsste ich auch nicht was man ändern könnte, aber wenn ich so alte Ausgaben lese, bemerke ich, das diese viel interessanter und irgendwie informativer sind, als die jetzigen.
Ansonsten ist die N-Zone eine sehr gute Zeitschrift (Top-Layout, sehr übersichtlich und ansprechend etc.), die ich mir aber wegen den oben angesprochenen Punkten nicht mehr immer sofort am Erscheinungstermin hole (hab die neue N-Zone immer noch nicht). :|
 
S

shaniashania

Gast
[l]am 19.06.04 um 17:35 schrieb Gourry-Gabriev:[/l]
@DarthSidius
Okay, mein fehler mit dem übersehen deines 2.Posts - sorry.

Dennoch kann ich das mit Rare so nicht stehen lassen.
Banjo-Kazooie war weltklasse, das spiel ist noch heute eines meiner liebsten und war auch das so ziemlich letzte richtig überzeugende von Rare. PD kam nicht an 007 heran, Banjo-Tooie war weit hinter Banjo-Kazooie aber immer noch besser als das grottenschlechte DK64 - für mich die enttäuschung der 64-Bit Ära! SF:A für den Cube war zwar ne brillante Techdemo, aber spielerisch hats dann einfach an zu kurzem umfang, zu niedrigem schwierigkeitsgrad und krankhafter linearität gekrankt - und wenn nicht noch dazu kommen würde das man immer wenn man an punkt A war zu punkt B zurück geschickt wurde, dann wäre das spiel nochmal viel kürzer - ne glanzleistung war das sicherlich nicht.
Jet-Force-Gemini war für mich auch einer dieser rohrkrepierer. Erst freut man sich auf so ein game, hat dann angeheizt durch die Tests nochmal höhere erwartungen - nur um dann enttäuscht zu werden.
Es ist offensichtlich das die N-Zone viel und gerne hypt.
Rare ist nur ein Beispiel, Ubisoft ist der legitimie thronfolger von Rare, werden deren Titel doch regelmäßig überbewertet - und nicht zu vergessen die Pokémon Spiele die ebenfalls utopisch hohe wertungen kassieren - ahja, und Zelda:WW (das weeeeit hinter Zelda:OoT anzusiedeln ist) hat mindest ein dutzend prozent punkte nur durch den hype mehr bekommen.

meiselt den text auf zwei steintafeln und lasst ihn von nem bärtigen
mann den sinai runtertragen!
das kann man so voll und ganz stehen lassen.

nach den ersten drei perlen für n64: blast corps, 007 und banjokazooie
hab ich mich schon auf die nächsten rare-titel gefreut.
aber wie du schon geschrieben hast:
pd kam von der atmosphäre eben nicht an 007 ran, jet force gemini
war schrott.
aber am überbewertesten war ja wohl immer noch diddy kong racing.
ok, es macht fun und hatte ne tolle technik, aber beim spielspass
war es längen von mk64 entfernt. und was vergibt n-zone?? 92%
ts ts.

aber zur n-zone noch n paar worte:
ich denke auch nicht, dass man dort mit dem finger schnippen kann
und schon ist das heft lustig, aktueller oder billiger.

aber wo die n-zone-redaktion aufpassen sollte:
ich für meinen teil habe (früher) immer die n-zone gekauft, um im
endeffekt ein ausführliches spielelexikon mit allen spielen incl.
wertungen zu erhalten.
aber leider ist das ja kaum mehr möglich, da nicht alle spiele
getestet werden, bzw. die tests auch wirklich wenig aussagekräftig
sind, weil zu kurz oder einfach nur noch gehyped bis zum anschlag.

für news war die n-zone früher interessant. im internet-zeitalter
ist das aber auch überholt. genauso wie die tipps und tricks. im internet
bekomm ich alles sofort - und zwar von dem spiel, das ich gerade
spiele.
bei der n-zone muss ich darauf warten, wann oder ob das spiel
überhaupt kommt.

soll heißen: ich sehe immer weniger gründe, weshalb ich die n-zone
noch kaufen sollte. zur zeit tu ich das nur noch, der "vollständigkeit"
halber. aber in zukunft?
der einzige kaufanreiz sind heutzutage entweder die tests oder
wirklich witzige editorials. und bei beiden kann die n-zone leider auch
nicht mehr richtig punkten.
 
A

Arutha

Gast
Zum Thema Rare muss ich sagen, dass sie wirklich geniale Titel gemacht haben. Und ob Perfect Dark an Goldeneye rankommt oder nicht ist sehr sehr subjektiv. Ich persönlich finde Perfect Dark besser als Goldeneye, zwischen ihnen liegen ja auch einige Jahre.
Dann Jet Force Gemini, ok wirklich gut fand ich den Titel auch nicht. Was aber hauptsächlich am sehr hohen Schwierigkeitsgrad lag.

DK64 war für die Mülltonne. Das fand ich wirklich miserabel.

Jetzt noch zur N-Zone. Man merkt dem Heft halt an, dass 3 Redakteure gegangen sind. Dies zu kompensieren mit Volontären ist natürlich nicht möglich. Es ist offensichtlich, dass die Texte nicht mehr von derselben Qualität sind wie vorher.

Auch kommt immer wieder vor, dass die neue Rechtschreibung nicht umgesetzt wird. Denn ein Wort mit ck trennt man nach neuer Schreibweise nicht mehr mit k-k, sondern man kann es bei c-k belassen.

Wie schon andere gesagt haben, finde ich das die N-Zone viel zu fest hyped. Aber Wertungen sind natürlich immer von subjektiven Einflüssen geprägt. Es muss aber auch beachtet werden, dass Wertungen nicht linear sind. So ist es wohl einfacher die ersten 50 % zu schaffen als einen Sprung von 80 auf 90 Prozent. Wenn zwei Spiele 65% bzw. 70 erreichen, ist das schlechtere Spiel nicht im selben Grad schlechter, als wenn zwei Spiele mit 85 und 90 % verglichen werden.
 
Oben