Die Eiszeit und der Nordatlantikstrom

MegaBowser

Erfahrener Benutzer
Ich habe mir jetzt wochenlang den Kopf zerbrochen, endlos im Internet rumgestöbert und etliche Magzine zum Thema Klimawandel und Eiszeit gekauft und bin dann zu folgendem Entschluss gekommen: Die Eiszeit fängt schon an. Ich wollte es selber nicht glauben, doch nach Angaben des internationalen Forschungsinstituts für klimatische Angelegenheiten hat die Eiszeit schon längst begonnen.

Das dies nicht nur irgendeine Behauptung ist, erkläre ich folgendermaßen:
Dadurch, das der Nordatlentik- oder "Golfstrom" langsam aber sicher durch Übersüßung zusammenbricht (der Golfstrom ist die "Zentralheizung" Europas) wird es in der nördlichen Hemisphäre immer kälter und in den südlichen Regionen immer wärmer, was zur Folge hat, das immer mehr Naturkatastrophen auftreten.

Was noch erschwerend dazukommt ist, das sich die tropischen Breitengarde immer mehr nach Süden verschieben und somit der Norden längere Dürreperioden durchmachen muss ( Sommer 2003 ).

Aber bloß keine Panik; das Eis wird sich pro Jahr nur um ca. 2 - 10 m ausbreiten, Europa wird in ungefäher in ca. 5.000 - 10.000 Jahren vollständig "vereist sein"....

..."und es wird sich daran nur etwas ändern, wenn die Eiszeit, die hier und jetzt begonnen hat, in einer fernen Zukunft zu Ende geht"...

PS: Ich bitte euch, zu diesen Tatsachen Stellung zu nehmen...[/list]
 

Cooli11

Bekanntes Gesicht
MegaBowser am 25.08.2004 15:35 schrieb:
Aber bloß keine Panik; das Eis wird sich pro Jahr nur um ca. 2 - 10 m ausbreiten, Europa wird in ungefäher in ca. 5.000 - 10.000 Jahren vollständig "vereist sein"....
Wo is dann das Problem? :-D


Im Jahr 12.004 wird die Erde sowieso viel zu übervölkert sein, die Menschen ziehen um auf andere Planeten usw......


Ich seh kein Prob :haeh:
 

Dark-Smoker

Erfahrener Benutzer
Witzig,
du willst uns also sagen, dass es da oben immer kälter wird?
Hmmm... dann sollte man sich doch wirklich fragen warum die Polkappen schmelzen.Hat das einen Sinn?Nein. Dann lass doch die vermutungen oder hoffst du das du in 10000jahren noch lebst und dann live mitbekommst wie europa aussieht.Muahahaha
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
Dark-Smoker am 25.08.2004 15:58 schrieb:
Witzig,
du willst uns also sagen, dass es da oben immer kälter wird?
Hmmm... dann sollte man sich doch wirklich fragen warum die Polkappen schmelzen.Hat das einen Sinn?Nein.
guck dir they day after tomorrow an, dann weißte wie globale erwärmung zu ner eiszeit führen kann :-o

cya pipe
 
TE
TE
M

MegaBowser

Erfahrener Benutzer
pipebomb am 25.08.2004 16:04 schrieb:
Dark-Smoker am 25.08.2004 15:58 schrieb:
Witzig,
du willst uns also sagen, dass es da oben immer kälter wird?
Hmmm... dann sollte man sich doch wirklich fragen warum die Polkappen schmelzen.Hat das einen Sinn?Nein.
guck dir they day after tomorrow an, dann weißte wie globale erwärmung zu ner eiszeit führen kann :-o

cya pipe
Du sagst es. Denn durch die Übersüßung des Meeres, insbesondere des Golfstromes, kommt dieser zum Erliegen. Es dauert nur noch ein paar Jahre, dann fängt der Golfstrom an, immer kleiner und kleiner zu werden, bis er in absehbarer Zukunft nur noch im Süden existiert und Europa aufgrund der fehlenden Wärme zu einem "Eisfach" wird, wo dann arktische Temperaturen herrschen und Menschheit gezwungen wird, nach Süden auszuwandern.
Das ist verdammt noch mal die Realität und so wird es sein!!!
 
TE
TE
M

MegaBowser

Erfahrener Benutzer
Cooli11 am 25.08.2004 15:56 schrieb:
MegaBowser am 25.08.2004 15:35 schrieb:
Aber bloß keine Panik; das Eis wird sich pro Jahr nur um ca. 2 - 10 m ausbreiten, Europa wird in ungefäher in ca. 5.000 - 10.000 Jahren vollständig "vereist sein"....
Wo is dann das Problem? :-D


Im Jahr 12.004 wird die Erde sowieso viel zu übervölkert sein, die Menschen ziehen um auf andere Planeten usw......


Ich seh kein Prob :haeh:
Ihr versteht nicht: Es könnte der Fall sein, das die Menschheit bis dahin überhaupt nicht mehr existiert, weil die Eiszeit sie zwingt, auf engerem Raum zu leben. So werden die Gefahren um etliche Male größer, das Seuchen oder Kriege ausbrechen. Wenn wir Pech haben, kann es natürlich schneller zu einer Eiszeit kommen als wir ahnen, sogar wir könnten das noch miterleben...
 

cena

Bekanntes Gesicht
MegaBowser am 25.08.2004 16:15 schrieb:
Cooli11 am 25.08.2004 15:56 schrieb:
MegaBowser am 25.08.2004 15:35 schrieb:
Aber bloß keine Panik; das Eis wird sich pro Jahr nur um ca. 2 - 10 m ausbreiten, Europa wird in ungefäher in ca. 5.000 - 10.000 Jahren vollständig "vereist sein"....
Wo is dann das Problem? :-D


Im Jahr 12.004 wird die Erde sowieso viel zu übervölkert sein, die Menschen ziehen um auf andere Planeten usw......


Ich seh kein Prob :haeh:
Ihr versteht nicht: Es könnte der Fall sein, das die Menschheit bis dahin überhaupt nicht mehr existiert, weil die Eiszeit sie zwingt, auf engerem Raum zu leben. So werden die Gefahren um etliche Male größer, das Seuchen oder Kriege ausbrechen. Wenn wir Pech haben, kann es natürlich schneller zu einer Eiszeit kommen als wir ahnen, sogar wir könnten das noch miterleben...


Was machst du dir für Sorgen bis das geschieht was du predigst sind wir alle tot.
Wenns in 5 jahren wär würd ich mir schon sorgen machen,aber doch nicht in 5000-10000 jahren.
 
V

vatoloco

Gast
bis dahin hat Nintendo mit sicherheit schon eine Konsole mit eingebaute Heizung,also wo ist das Problem? =) , spaß bei Seite,dass wenn sich nicht ändert es passieren wird ist sicher,aber in so viele Jahren sind wir vielleicht schon soweit mit der technik dass wir es verhindern können,wie es auch möglich ist dass wir schon viele jahren davor nicht mehr existieren,vielleicht durch ein neuer Weltkrieg oder irgendwelche unheilbare krankheiten,wer weiss wer weiss,es mal aber zu erleben wär mal sau geil,so würde sich lohnen zu sterben.
 
A

advancemaster

Gast
MegaBowser am 25.08.2004 15:35 schrieb:
Ich habe mir jetzt wochenlang den Kopf zerbrochen, endlos im Internet rumgestöbert und etliche Magzine zum Thema Klimawandel und Eiszeit gekauft und bin dann zu folgendem Entschluss gekommen: Die Eiszeit fängt schon an. Ich wollte es selber nicht glauben, doch nach Angaben des internationalen Forschungsinstituts für klimatische Angelegenheiten hat die Eiszeit schon längst begonnen.

Das dies nicht nur irgendeine Behauptung ist, erkläre ich folgendermaßen:
Dadurch, das der Nordatlentik- oder "Golfstrom" langsam aber sicher durch Übersüßung zusammenbricht (der Golfstrom ist die "Zentralheizung" Europas) wird es in der nördlichen Hemisphäre immer kälter und in den südlichen Regionen immer wärmer, was zur Folge hat, das immer mehr Naturkatastrophen auftreten.

Was noch erschwerend dazukommt ist, das sich die tropischen Breitengarde immer mehr nach Süden verschieben und somit der Norden längere Dürreperioden durchmachen muss ( Sommer 2003 ).

Aber bloß keine Panik; das Eis wird sich pro Jahr nur um ca. 2 - 10 m ausbreiten, Europa wird in ungefäher in ca. 5.000 - 10.000 Jahren vollständig "vereist sein"....

..."und es wird sich daran nur etwas ändern, wenn die Eiszeit, die hier und jetzt begonnen hat, in einer fernen Zukunft zu Ende geht"...

PS: Ich bitte euch, zu diesen Tatsachen Stellung zu nehmen...[/list]

Das ist ein ernstes Thema, allerdings ist es ein natürlicher Prozess der Erde mit den Warm- und Kaltzeiten. Das mit dem Golfstrom ist allerdings erschreckend, wie schnell die Veränderung mit der Erde gehen kann.
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
kaioshin am 25.08.2004 19:49 schrieb:
kennst du die ozonschicht und den treibhauseffekt? :)
is des essbar? *g*
des treibhaus bauen war net so wörtlich gemeint, halt irgend n dach wo es warm genug is oda halt irgendwie die ozonschicht wieda herstellen.

cya pipe
 

Krunkalunga

Bekanntes Gesicht
5000 jahre? ach so lange hab ich gar nicht vor zu leben... :schnarch:
aber ich werde all mein geld zusammensparen und meinen enkeln und so weiter vererben bis irgendwann genug geld da ist um fidschi zu kaufen. da leben meine nachfahren glücklich und zufrieden weiter von kokosnüssen und dem ganzen schrott. :-D

Ananananananananführer!
 

Sh0X-Z3r0

Bekanntes Gesicht
Wie hier schon erwähnt wurde....in 5000 Jahren werden so viel Sch***** an Technik haben dass das net weiter schlimm sein wird !
Obwohl ich der meinung bin wir existieren schon in 1000 Jahren net mehr !

Aber überlegt doch mal... seit wieviel milliarden Jahren gibt es schon die ERDE ?
Und vor gerade mal 150 Jahren (1854) wurde das künstliche Licht erfunden !
Und heute ? Denkt mal darüber nach....und dann denkt 100 Jahre weiter....

ES WIRD EINFACH NUR ROCKEN :-D :-D :-D
Oder wir haben irgendwelche Roboter oder Gentechnische gezeugte Klone erfunden und diese starten dann eine Rebellion gegen uns !

(nein, ich hab nicht zu viel I,Robot gesehen XD )

Aber wäre doch gut möglich oder ? Tja...abwarten und Erfinden sag ich da nur
;)
 

Cubefreak

Erfahrener Benutzer
Wir sollten uns viel mehr Gedanken über Meteroiten machen ich hab mal vor nem Jahr oder so gehört das in 10 Jahren ein Meteroit die Erde zu einer Wahrscheinlichkeit von knapp 75% treffen soll und somit alles LEben es schwer haben wird zu überleben aber vielleicht haben die sich auch geirrt ^^.

Der Angst verursachende Cubefreak!
 
S

superglue

Gast
Ja, geil, einmal ein halbwegs vernünftiges Diskussionsthema, dann steuert ihr nur Mist bei. ;)
Wenn die Eiszeit dann kommt, wird der Mensch technisch bestimmt soweit fortgeschritten sein, dass die Kälte bekämpft werden kann.
Wenn es dann immer noch Entwicklungsländer gibt, dann müssen die wohl als Erste dran glauben, denn die Industrieländer scheren sich jetzt schon einen Dreck um die, warum sollte das besser werden? :confused:

Wann war denn eigendlich die letzte Eiszeit exakt? :o (wenn jetzt wer "gib dir halt den film ice age" sagt, dann garantier ich für nix.... :oink: )

cya
glue
 
Oben