Dark Souls 3 // The Ringed City DLC am 28.3., GOTY erscheint am 21. April

SpeedyTool405

Bekanntes Gesicht
Hoffentlich war die Szene mit den Drachen nicht schon der Endboss. Hab mir extra bis jetzt keine Let's Plays angeschaut, um nicht zu sehr gespoilert zu werden.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Das Spiel reizt mich echt wieder gewaltig wenn ich so manche Endbosse sehe.
Aber ich hab Angst, dass ich es wieder kaufen würde und wie Bloodborne dann nie richtig spielen werde, weil mir dieZeit fehlt :(.
 

Skeletulor64

Bekanntes Gesicht
Das Spiel reizt mich echt wieder gewaltig wenn ich so manche Endbosse sehe.
Aber ich hab Angst, dass ich es wieder kaufen würde und wie Bloodborne dann nie richtig spielen werde, weil mir dieZeit fehlt :(.

Hast du Bloodborne noch? Falls ja, dann spiel einfach das. ;)

Und fehlende Zeit? Na ja, wenn man ab und zu mal zwei Stunden hat, geht das doch völlig in Ordnung.

--------------------------

Hab mal auf YouTube beim Anfang reingeschaut. Macht einen guten Eindruck, aber das Setting spricht mich einfach nicht an. Ritter und Drachen mag ich einfach nicht, es sieht einfach zu sehr nach Mittelalter aus.
Deshalb nochmal ein Lob auf den viktorianisch angehauchten, düsteren Albtraum von Bloodborne. :top:
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Bloodborne hab ich damals verkauft. :)

Was mir bei Dark Souls besser gefällt als bei Bloodborne: Man kann blocken.

Ich muss mir das noch gut überlegen. Grad jetzt wo der Sommer kommt, spiel ich eh kaum.
Vielleicht hol ich es mir dann im Herbst/Winter :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
werde (zumindest in 2016) passen

hab noch nichtmal die Vorgänger angefangen, genauso Bloodborne, einzig Demon Souls
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Also bis jetzt gefällt es mir besser als Bloodborne :)
Ist nicht ganz so düster, verwinkelt und abgedreht ;D

Mir gefällt v.a., dass man blocken kann. In Bloodborne konnte man nur ausweichen und dadurch bin ich ich oft draufgegangen, denn wegen der Kamera hing ich dann immer irgendwo fest :B

Ich hab den Ritter gewählt und komm bis jetzt gan gut klar.
Ich bin zwar jetzt in den fast 2 Stunden Spielzeit ca. 20-30x gestorben, aber sonst gehts :B

Auch mit dem Wegfinden komme ich bis jetzt ganz gut klar. Bis jetzt gibt es eigentlich nur einen Weg, weil sonst überall nur verschlossene Türen sind. Jetzt musste ich aber beenden, weil ich wohl sonst ausgerastet wäre, da ich den aktuellen Weg schon zum 10. Mal laufe. Verdammte Ritter mit ihrem Schild :B
 

SpeedyTool405

Bekanntes Gesicht
Also bis jetzt gefällt es mir besser als Bloodborne :)
Ist nicht ganz so düster, verwinkelt und abgedreht ;D

Mir gefällt v.a., dass man blocken kann. In Bloodborne konnte man nur ausweichen und dadurch bin ich ich oft draufgegangen, denn wegen der Kamera hing ich dann immer irgendwo fest :B

Ich hab den Ritter gewählt und komm bis jetzt gan gut klar.
Ich bin zwar jetzt in den fast 2 Stunden Spielzeit ca. 20-30x gestorben, aber sonst gehts :B

Auch mit dem Wegfinden komme ich bis jetzt ganz gut klar. Bis jetzt gibt es eigentlich nur einen Weg, weil sonst überall nur verschlossene Türen sind. Jetzt musste ich aber beenden, weil ich wohl sonst ausgerastet wäre, da ich den aktuellen Weg schon zum 10. Mal laufe. Verdammte Ritter mit ihrem Schild :B

Die Ritter am besten immer umlaufen und dann backstapen.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Hab mal auf YouTube beim Anfang reingeschaut. Macht einen guten Eindruck, aber das Setting spricht mich einfach nicht an. Ritter und Drachen mag ich einfach nicht, es sieht einfach zu sehr nach Mittelalter aus.

Hier sehe ich recht wenig von Rittern und Drachen. Erinnert mich tatsächlich eh viel mehr an Bloodborne, da selbe Engine und schön schnell. Und irgendwie bin ich nun froh, Dark Souls 1 nicht gezockt/verlegt zu haben, da laut einheitlichen Stimmen ja anscheinend doch viel Recycling betrieben wird. Kann mir demnach egal sein und ich freue mich auf Dienstag oder wann auch immer ich es kaufen/spielen werd. :]

Hoffe, bis dahin bin ich noch mit DkS2 durch. Nach rund 60 Spielstunden scheinen mir immer noch verdammt viele Gebiete zu fehlen, von den DLCs mal ganz abgesehen... Hab heute zuletzt den Königsring bekommen und leider ja eine Woche Zwangspause gehabt. Muss aber auch zugeben, dass ich das Wassergebiet mit den Zauberern gehasst habe (Motivationsloch des Todes) und der Schwierigkeitsgrad seit dem Schloss enorm angezogen wurde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
So, mittlerweile klappt das ganz gut mit den Rittern :)
Meinen 2. Boss hab ich auch schon und jetzt bin ich
Spoiler:
in dem Dorf

Bis jetzt waren die Bosse nicht so schwer. Beim ersten habe ich 3 Anläufe gebraucht und beim 2. Boss waren es 4. Man findet recht schnell die beste Taktik.
Von den Estus Flakons kann ich mittlerweile 6 Stück mit mir führen und bisher finde ich es nicht unfair oder total schwer.

Die Umgebung finde ich viel schöner als in Bloodborne. Es ist nicht einfach alles düster, ab und zu hat man einen Ausblick wo man einfach nur stehen bleibt und schaut.

Die Framerate ist aber nicht konstant, wie ich gemerkt habe. Gerade in hellen Gebieten merkt man, dass die FPS runtergehen. Blöd ist das nur, wenn gerade viele Gegner auftauchen und es durch die FPS zu Eingabeverzögerungen kommt. Bisher war es aber noch vertretbar :)
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Habe es nun auch und freue mich schon richtig auf die Reise. :X

Allerdings nervt mich bereits jetzt, dass man nach wie vor die Türen nur so behäbig aufmachen kann und zum Levelaufstieg immer wieder zurückreisen muss (=mehr Ladezeiten). Die Maid könnte doch z.B. einfach an den Leuchtfeuern stehen oder gleich per Menü aufleveln. Müsste man ja nicht komplett ersetzen, zumal dann die Charme fehlen würde, aber als Shortcut wäre sowas schon gut. Hoffe, die Ladezeiten sind nicht so schrecklich lang wie bei Bloodborne zu Release.

Edit: Ein 25 Seiten starkes Handbuch und in Farbe. Wahnsinn. :o

Die Umgebung finde ich viel schöner als in Bloodborne. Es ist nicht einfach alles düster, ab und zu hat man einen Ausblick wo man einfach nur stehen bleibt und schaut.
Du hast doch kaum was von Bloodborne gesehen? Bei allen Spielen von From Software seit Demon's Souls bleibt man des Öfteren mal stehen und bestaunt die Umgebung. Oder erklimmt irgendeine Schlucht, Berg, wat auch immer, und ganz oben schaut man dann nochmal hinter sich und ist begeistert. ;D

Aber von den Videos her fand ich die gezeigte Umgebung in DkS3 auch schöner als in Bloodborne, stimmt schon.

Die Framerate ist aber nicht konstant, wie ich gemerkt habe. Gerade in hellen Gebieten merkt man, dass die FPS runtergehen. Blöd ist das nur, wenn gerade viele Gegner auftauchen und es durch die FPS zu Eingabeverzögerungen kommt. Bisher war es aber noch vertretbar :)
Das Problem soll sich wohl von selbst beheben, wenn man Offline spielt (was ich sowieso mache) und morgen erscheint der Day1-Patch, der die Framerate verbessern und die Online-Features im Westen freischalten wird(?).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Day 1 Patch ist schon installiert, war ca. 1 GB groß. Aktuell kann man nur offline spielen, denn anscheinend sind die EU Server noch nicht online. Ich konnte mich bis jetzt auf jeden Fall nicht einloggen.

Trotzdem habe ich diese FPS Schwankungen.

Mir gefällt einfach die Umgebung von DS3 besser als von BB. Mag sein, dass es in BB auch Momente zum Staunen gab, aber ich mochte diese Stadt einfach nicht so.
 

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Mir gefällt einfach die Umgebung von DS3 besser als von BB. Mag sein, dass es in BB auch Momente zum Staunen gab, aber ich mochte diese Stadt einfach nicht so.
Es ist ja auch einfach Geschmackssache. Man liest zwar in fast jedem Test, dass Dark Souls 3 nicht an den Detailgrad von Bloodborne ran kommt, aber es hat eben auch diesen ganz speziellen Stil. Für mich persönlich ist Yharnam eines der geilsten Settings, das ich jemals in einem Videospiel erleben durfte.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Hätte nicht unmittelbar davor DkS2 zocken sollen. DkS3 läuft gefühlt mit durchgehend 20fps. %) Aber ich weiß schon, dass man sich eh wieder schnell an die 30fps gewöhnt. Spiel kommt mir außerdem ein wenig hakelig rüber? Und ja, Bloodborne wartet mit mehr Detailreichtum auf. Es sieht schärfer aus, könnte man sagen.

Habe nun bis zur ersten richtigen Abkürzung gespielt. Das Tutorialgebiet fand ich schonmal sehr geil (war erstaunt, dass ich das vorher entzündete Leuchtfeuer von weitem gesehen habe :X), das erste richtige Gebiet leider nicht so. Auch das erinnert mich an diverse Bloodborne-Gebiete (Stadt + Dächer + Farbumgebung). Bei den von Rage besagten Rittern hatte ich auch erst Probleme, aber mittlerweile geht es. Hingegen komme ich kaum gegen die
Spoiler:
Typen an, die sich mutieren oder mutieren lassen und extrem aggressiv sind.
Konnte die bisher lediglich gerade noch so mit Feuerbomben platt kriegen.

Nervig finde ich, dass Schnellauswahl-Items in der Schnellauswahl verweilen, sobald man Item X nicht mehr hat. Wenn man das wenigstens einstellen könnte. Und persönlich, dass Geschicklichkeit eine so große Rolle spielt bei Tragen von bestimmten Waffen. Bleib ich halt bei meiner Axt, wie schon bei DkS2. :B Ebenso, dass wenn man eine Rüstung angelegt an, man nochmal Kreis drücken muss, um das Menü zu schließen. Gut hingegen finde ich, dass man die Estus Flakons beim Schmied jederzeit umtauschen kann.

Den Schwierigkeitsgrad finde ich bisher gut ausgewogen und die Glut ein spannendes Element. Damit wird das Spiel etwas einfacher und es scheint genügend davon in der Spielwelt zu geben. Ist schon bekannt, ob es wieder zerschlag/begehbare Türen und Geheimgänge gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

HeyY0

Erfahrener Benutzer
Edit: Ein 25 Seiten starkes Handbuch und in Farbe. Wahnsinn. :o

Ich warte ja noch auf das Dark Souls, das nur einen Zettel beinhaltet: "Viel Erfolg!" ;D

Das Handbuch ist aber offenbar da, um das Lösungsbuch zu pushen, scheint mir. Ich habe es nicht und weiß nicht, ob tatsächlich textlich kopiert wurde, aber es wird ja oft genug drauf verwiesen. Hatte das Lösungsbuch zu Bloodborne und das war fantastisch. Beim zweiten Durchgang gönne ich es mir für Dark Souls 3 vielleicht auch.

Gerade installiert der Patch, und dann werde ich noch mal ein Stündchen lossterben. Bin gespannt und überrascht, dass ich die Reihe noch nicht über habe. Mehr als zwei Teile interessieren mich selten bei einer Spielereihe.
 

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Ich würde gerne weiterspielen, aber wenn ich nur ne Stunde Zeit habe, fange ich gar nicht erst an.
Da komm ich wahrscheinlich nicht bis zum nächsten Leuchtfeuer :B
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Die gibt es. Hab bis jetzt aber erst eine gefunden.

Echt? Habe mittlerweile mehr als 7 Leuchtfeuer gefunden.

:finger: War erst etwas verwirrt, da du nichts zitiert hast, aber danke für die Info bzgl. der Geheimgänge.

Bin nun auch bei dem Gebiet, wo man größtenteils draußen rumläuft und an einer Stelle paar Ratten kommen. Leider habe ich dort ebenfalls leichte Framerate-Einbrüche und über das gesamte Spiel hinweg immer wieder mal Soundaussetzer. Ist aber nichts gravierendes. Gegen den sich dort befindlichen Boss sehe ich aktuell noch kein Land, zumindest per Nahkampf nicht. Gehe ihn später nochmal an, wenn ich etwas weiter gezockt habe. Hoffe, der Schwierigkeitsgrad wird noch etwas ansteigen... bisher war kein Seelen farmen notwendig, denn 90% aller aktuellen auftauchenden Gegnern sind nach 2 Treffern down.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Hoffe, der Schwierigkeitsgrad wird noch etwas ansteigen... bisher war kein Seelen farmen notwendig, denn 90% aller aktuellen auftauchenden Gegnern sind nach 2 Treffern down.

Kaum geschrieben, schon sterbe ich nur noch. :B

Habe aktuell augenscheinlich folgende mögliche Wege, wobei sicher nicht alle weiterführen:

Spoiler:
  • Das dritte und letzte Feuer im Giftsumpf entfachen. Habe es nicht gefunden bzw. bin aus Versehen(?) weitergegangen und bin dann
    EDIT: Gefunden und entfacht. Endlich den nervigen Sumpf hinter mir! Bei der letzten Flamme bin ich einfach schnell dorthin gerannt, da ich keine Lust auf das Gebiet hatte. Restlichen Items alle noch schnell mitgenommen.

  • bei den toten Drachen gelandet; gegenüber der Stelle, wo man bereits relativ zu Beginn war. Etwas weiter befindet sich so ein Eismonster, welches extrem stark ist und einen runterwirft
    EDIT: Dort scheint es sowieso nicht weiterzugehen. Item eingesackt und mich verzogen.

  • Der besagte Boss (verfaulter Baum oder so)
    EDIT: Besiegt.

  • Da, wo sich die Riesenkrabbe befindet, Weiß nicht, ob dort ein weiterer Weg ist, wenn man an ihr vorbeigeht, aber hält man sich rechts, kommt man in's "Gebäude" und dort befindet sich ein extrem starker Ritter. Schaffe ihn derzeit nicht, scheint aber machbar.
    EDIT: Besiegt und etwas vorher 'ne Abkürzung freigeschaltet, siehe ersten Punkt

Somit bleibt nur noch ein Weg und bin bei den Wächtern. :)


Habe mich dazu entschieden, meine Seelen etwas in Geschicklichkeit zu investieren, damit ich endlich mal ein paar mehr Waffen effektiv austesten und nutzen kann. // EDIT: So, benutze nun das "gerade Irithyll-Schwert". :top:

Habe zwar erst rund 5-6 Spielstunden, aber bisher gefällt mir das Spiel trotz besagter Kritikpunkt richtig gut und finde es jetzt schon besser als den zweiten Teil. Das Gegnerdesign ist geil, die Gebiete machen bisher einen guten Eindruck (wobei das "Wow!"-Gebiet noch fehlt), die Leuchtfeuer sind fair verteilt und auch hier liebe ich es, dass es möglich ist, an allen Orten zu gelangen, die man bereits von weitem sieht oder Abkürzungen freizuschalten. :X

Und der kleine mollige Typ ist super (Stichwort Aufzug). ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

Sc4rFace

Senior Community Officer
Teammitglied
Heute eine Stange an Stunden gespielt und Dark Souls 3 für absolut würdig befunden. Das schnellere Gameplay kommt mir aufjedenfall entgegen. Habe allerdings immer noch den Tick zu denken, dass ich bei einem Treffer noch Lebensenergie zurückbekommen kann. Bloodborne hat mich für immer geschädigt. %) Bin ein sehr offensiver Spieler und kann mit abwarten nicht viel anfangen. Rüste mich zwar mit einem Schild aus, aber eigentlich laufe ich ständig mit beiden Händen an meinem Schwert durch Lothric.

Ich glaube der Schwierigkeitsgrad ist etwas nach unten geschraubt, denn ich habe selten Probleme mit den Gegnern. Eigentlich brauche ich für jede Umgebung maximal drei bis vier Versuche bis zum nächsten Bonfire. Die Endgegner waren bisher auch schnell down. Würde aber nicht sagen, dass es an meiner Erfahrung liegt. Habe vor kurzem ja erst DS1 gespielt und bin dort die ersten 2 Stunden kaum vorwärts gekommen. Von daher würde ich sagen, der Einstieg ist angenehmer als bei den Vorgängern.

Lothric gefällt mir auch. Hat ein schönes Design und die Level sind voller Details. Das Gegnerdesign ist ebenfalls sehr gut.
 

T-Bow

Bekanntes Gesicht
Wolltest du nicht warten?[emoji14]
Liegt nicht an der Erfahrung, sondern ist tatsächlich einfacher. Dafür steigt der Schwierigkeitsgrad meiner Meinung nach schleichend an, je weiter man kommt. Zumal es gefühlt sehr wenig Seelen für besiegte Gegner gibt bzw. man viele zum nächsten Stufenaufstieg braucht. Zocke ebenfalls extrem offensiv und sterbe deshalb des Öfteren mal, weil ich lieber zuschlage statt mich zu schützen und meine Ausdauer überschätze...

Habe vorhin endlich nach über 10-15 Versuchen den Boss besiegt (Stichwort Feuer) und mich so krass gefreut - das ist also das besagte Gefühl. ;D Das folgende Gebiet mag ich sehr und bin nun dort beim Boss. Schaue mir aber erst ein optionales Gebiet an.

Wie weit oder wo seid ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Bekanntes Gesicht
Ich bin aktuell in dem
Spoiler:
Dorf an der Stelle wo es zwei Wege gibt. Einer geht geradeaus durch die Häuser und einer gehtnach rechts über ne Holzbrücke


Ich bin beide Wege weit gelaufen, musste dann aber zum Leuchtfeuer zurück, weil ich keine Zeit mehr hatte.
Momentan weiß ich nicht welchen Weg ich gehen soll :-D
Vielleicht hat von euch jemand nen Tipp? :)
 
Oben