Codemasters- gut oder böse ?

P

podi

Gast
Also ich bin ja schon seit dem 1. Teil ein grosser Fan von Colin Mc Rae.
Aber seit Codemasters das Game für die PS2 bringt, stösst mir doch einiges Sauer auf. Sicher, die Grafik ist ein Hammer und das Fahrverhalten genial,
aber was den Mehrspielermodus betrifft, da fängts an. Da gibts beim 3. Teil
keine verfolgerperspektive mehr. Dann der 4. Teil, grafisch besser, dafür
weniger Modi etc. Wozu also kaufen, nur wegen der Grafik ? Endlich Teil 5,
mehr Modi, mehr Autos, mehr Strecken und noch bessere Grafik. Ein Hit
eigentlich. Aber jetzt will ich Speichern, und brauch ne neue Memorycard
weil das Spiel über 4mb braucht. Am schlimmsten finde ich aber die
Abzocke mit der Mehrwertnummer für die Cheats- was soll das?
Colin mc, Rae Quo Vadis ?
Was meint ihr dazu ?
(ich wär auch froh über ein paar Tipps, wie ich die Zeit bis zum
release von GTA San Andreas ohne grössere Nervenleiden überstehe...)
 
A

arescrew

Gast
Böse.

Ich hatte vor ein paar Monaten DTM Race Driver 2 für die Xbox. Es war im Prinzip echt ein korrektes Spiel, bis auf den Schwierigkeitsgrad. Bin bei 52% oder so hängengeblieben und wollte mich durchcheaten. Als ich dann rausgefunden habe, daß Codemasters die Cheats an einen zufallsgenerierten Code bindet und diese nur per "Mehrwert"-Nummer rausrückt habe ich echt sooon Hals gekriegt. Andere Spiele sind auch ohne die Nummer mehr wert ;) . Vor allem scheinen die Codes echt keinen anderen Grund zu haben. Übel!

Hab das Spiel gefrustet wieder verkauft. Und ich werd in Zukunft gut auf die Herstellerfirmen der Spiele achten und "Codemasters" meiden.

Ich hätte es übrigens nicht schlecht gefunden, wenn ich von den Spielezeitschriften meines Vertrauens vorher von der Abzocke erfahren hätte (das betrifft jetzt NICHT die Playzone! War ja ein Xbox-Spiel).

4MB Speicher auf ner Memorycard ist aber auch nicht ohne. Mein Rekord war ca. 1,4 MB für WRC 1 und das war schon arm. Und ich glaube bei Project Zero wars auch nicht wenig.

arescrew
 
Oben