Amazon: Onlinehändler profitiert enorm von der Pandemie

JohannesGehrling

Bekanntes Gesicht
Jetzt ist Deine Meinung zu Amazon: Onlinehändler profitiert enorm von der Pandemie gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Amazon: Onlinehändler profitiert enorm von der Pandemie
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Traurig, aber was will man erwarten von der Geiz ist Geil und alles bestellen statt Händler vor Ort suporten Gesellschaft. Zumal Amazon keine Steuern zahlt :$
 

Revolvermeister

Bekanntes Gesicht
Traurig, aber was will man erwarten von der Geiz ist Geil und alles bestellen statt Händler vor Ort suporten Gesellschaft. Zumal Amazon keine Steuern zahlt :$

Was läuft denn bei dir falsch? Die meisten Geschäfte haben immer noch geschlossen und bevor die Leute riskieren, sich irgendwo mit Corona anzustecken ... ich bin selbst kein Fan von dem Verein und meide ihn nach Kräften, aber deine Kritik geht ja mal total an der Wirklichkeit vorbei.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Was läuft denn bei dir falsch? Die meisten Geschäfte haben immer noch geschlossen und bevor die Leute riskieren, sich irgendwo mit Corona anzustecken ... ich bin selbst kein Fan von dem Verein und meide ihn nach Kräften, aber deine Kritik geht ja mal total an der Wirklichkeit vorbei.

Click und Collect? Vom shoppen gehen war nie die Rede.

Edit: außerdem verschicken die auch oft per Post. Oder man bestellt wenigstens bei nem anderen Händler der Steuern zahlt, ist ja nicht so als hätte Amazon dort nen Monopol.
Ich bestell bei Amazon nur Sachen, wenn es die woanders nicht gibt
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraxe

Bekanntes Gesicht
Ich habe wenig Verständnis für die normalen Geschäfte in der Pandemie was Onlinehandel anbelangt. Bei Amazon kauft man gerne, weil es auch unkompliziert ist. Es gibt keinen Onlinehänder wo das Einkaufen so bequem und einfach ist wie bei Amazon. Spiele bzw Elektronik kaufe ich aber ausschließlich auf gameware.at oder Media Markt.at bzw im digitalen Store.

Küchengeräte oder ähnliches kaufe ich nicht einmal bei Media Markt, sondern hauptsächlich lokal, weil ich 50m in der Nähe Zugang zu einem Laden habe.

Trotzdem keiner hat es im letzten Jahrzehnt geschafft eine Plattform ähnlich Amazon zu entwickeln. Der Erfolg kommt halt nicht von ungefähr.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
GameWare kauf ich gerne wenn die ein Steelbook dabeihaben (aktuell etwa Village) und Sachen die es bei uns nicht gibt (Dying Light, Dead Rising 3 etc.) oder geschnitten sind
 

paul23

Bekanntes Gesicht
Click und Collect? Vom shoppen gehen war nie die Rede.

Edit: außerdem verschicken die auch oft per Post. Oder man bestellt wenigstens bei nem anderen Händler der Steuern zahlt, ist ja nicht so als hätte Amazon dort nen Monopol.
Ich bestell bei Amazon nur Sachen, wenn es die woanders nicht gibt

Click und Collect bietet aber nicht jeder an. Viele Geschäfte bei uns sind zu. Und die zwei Tage, die sie offen waren, musste man sich jeden Tag testen, damit man 15 min einkaufen darf. Den Scheiß tue ich mir nicht mehr an. Außerdem kriege ich bei Amazon alles, während im Einzelhandel längst nicht alles verfügbar ist.
So leid mir die Leute leid tun, ist halt so, ich kann's nicht ändern.
 
Oben